Jump to content

Gruppe"Schwul und dennoch männlich&

Recommended Posts

Geschrieben

nichts ist typischer als die Gruppe
"schwul und dennoch männlich"
es ist so, daß Verfolgte die Gewohnheiten der Verfolger übernehmen, um auf keinen Fall aufzufallen, daß sie anders sind als die Allgemeinheit.
Ach wie gut, daß niemand weiß, daß ich Rumpelstilzchen heiß !
TV Diva Loreley Lee


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Cipher
Geschrieben

Hallo Loreley!

Ich weiß ja, da du mal sagtest, dass ich überall meine Kommentare zu abgebe, möchte ich diese durchaus interessante Diskussion nicht vernachlässigen:

Ich persönlich habe nie verstanden, warum man so affig tuntig sein muss als schwuler, ich bin das vielleicht ein bisschen, aber nicht so stark affektiert wie manch andere.

Warum muss man denn so sein, nur weil man auf Männer steht? Ich sehe das nicht! Denke auch nicht, dass so ein Verhalten dazu gehört oder man sich ansonsten verstellen muss, also zumindest ich nicht.

Denke vielmehr, dass es eine Geschmacksfrage ist und wenn ich ganz ehrlich bin, stehe ich auch nicht auf extrem tuntiges Verhalten, dass ist relativ abtörnend für mich.

Lg,
Cipher


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
junction
Geschrieben

Ich schliesse mich Cipher an,
dennoch habe ich in meinem "guten Bekanntenkreis" ähnlich feminine Jungs, die zwar den Einschlag haben, es sich aber dennoch in Grenzen hält, mit einem war ich 6 Jahre zusammen, was nicht immer einfach war, aber dennoch war es eine super Zeit, die ich nicht missen möchte.
Alles was im eXtrem abgeht und darüber hinaus, nein danke.

Junction


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


Hallo Loreley!

Ich weiß ja, da du mal sagtest, dass ich überall meine Kommentare zu abgebe, möchte ich diese durchaus interessante Diskussion nicht vernachlässigen:

Ich persönlich habe nie verstanden, warum man so affig tuntig sein muss als schwuler, ich bin das vielleicht ein bisschen, aber nicht so stark affektiert wie manch andere.

Warum muss man denn so sein, nur weil man auf Männer steht? Ich sehe das nicht! Denke auch nicht, dass so ein Verhalten dazu gehört oder man sich ansonsten verstellen muss, also zumindest ich nicht.

Denke vielmehr, dass es eine Geschmacksfrage ist und wenn ich ganz ehrlich bin, stehe ich auch nicht auf extrem tuntiges Verhalten, dass ist relativ abtörnend für mich.

Lg,
Cipher




beides ist unnormal, extrem tuntig und extrem männlich
nur im film werden werden extrem tuntige Personen gezeigt,weil es ein großer Teil der Konsumenten so will
maskulin und feminin ist in jedem Menschen vorhanden,warum soll man seine feminine Seite nicht ausleben
extrem männlich und schwul haben wir gehabt, Hitler und Röhm waren das beste Beispiel
die Sekretärin Hitlers sagte in einer Fernsehsendung aus, daß er privat ein weicher Mann war ,leise sprach und Lieder von Zarah Leander hörte,Kinder hatte er keine
wie heißt es so schön,meistens ist garnichts dahinter, alles war nur Show,aber eine vernichtende und menschenverachtende Show von Männlichkeit
darüber nachzudenken lohnt sich wirklich
TV Diva Loreley Lee


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hallo Lori - sorry wenn ich dich so nenne - das ist doch okay - oder...? Wenn nicht, sag es mir...bitte
Als Feminine Person hat man doch ehr das Bedürfnis fraulich zu sein - logisch - feminin heisst ja auch gefühlsbetont oder auch fraulich betont zu sein - oder...? Auch ich kenne feminine Personen - mal leger - etwas lockerer - oder doch schon extra vagant - und dann noch extrem agil...
Was ich hierbei nicht verstehe, ist das betörende Verhalten solcher Frau-Männer...! Natürlich kenn ich auch Typen, die sich wegen ihres gesamten Lebens zu einer Frau umändern lassen - du weisst was ich hier meine - das finde ich aber okay - denn diese stehen ein zu ein zu ihren Verhaltenswillen und verstecken sich nicht vor den Leuten, sondern sie erlangen dadurch immer mehr Aufmerksamkeit - sind das dann auch nur feminine Männer...?
Ich hab gehört, dass ja in jedem SCHWULEN eine feminine Ader steckt - wegen den Genen und so...
Doch bin ich der Meinung dass ein Mann wie ein Mann seinen Mann stehen sollte... Gut finde ich feminine Männer nur wenn ich mit ihnen nicht involviert werde - du weisst was ich meine... Da ich selbst ein Mann bleiben möchte weil ich eben als Mann geboren wurde, und weil ich als Mann Männer liebe, kann ich mit einem feminin gekleideten Mann, der sich wie eine Frau verhält, garnichts anfangen... Mein Glauben besteht auch darin, dass feminine Männer ein schwereres Los gezogen haben und aufgebürgt bekommen haben als jeder normal-schwule Mann - oder...?
Nun - dennoch wünsche ich dir in deiner "Rolle" viel Glück - und wenn du zu dir und deinen eigenen Gefühlen etc. stehst, finde ich das natürlich völlig in Ordnung - obgleich ich von einen KUNST-MANN - FRAU-MANN nicht viel halte - INTIM natürlich...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
madigan63
Geschrieben

Hi Just like to say that I had a hell of a time with my Dad. If I sang to high or I danced in the wrong way in his eyes, I would hear things e.g. Stop singing like a girl. Stop dancing like a queer. and so on and so on. I made myself very mannly. I was a boxer, learned martial arts for many years. Drank a lot and became a right asshole. Got married.twice. Had children. All those years I lied t myself and so many others. Inside I am very efemminite. I love to be camp when nobody is around. In fact I would love to be myself. I am not the man that people think I am. Love to all Jon xx


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich denke, dass man auch als schwuler leben kann ohne tuntig zu sein. Das hat auch überhaupt nichts mit verstecken zu tun ( was du wahrscheinlich mit ,,Rumpelstilzchen" andeuten willst). Ich finde maskuline Männer einfach anziehender, da ich als Schwuler ein Mann bin, der auf Männer steht. Ein Mann mus nicht Frauenkleider tragen, um zu ,,beweisen", dass er schwul ist.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Cipher
Geschrieben



beides ist unnormal, extrem tuntig und extrem männlich




Wobei man sagen kann:

WAS ist "normal"?!


Ich finde, jeder sollte es machen, wie er/sie möchte, aber ich stehe auf männliche, schwule Typen, wenn es ins sexuelle oder Beziehungstechnische geht. Sollten Freunde "tuntig" sein, wäre das mir egal, wobei mich das persönlich schon nerven würde, wenn es extremst wäre, wie beispielsweise bei Will und Grace der Kumpel von Will.

In den Medien wird nicht nur das Bild eines tuntigen Schwulen gefördert und gezeigt!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich schliesse mich da mal Cipher an.

Wo steht, das "männlich sein" nur eine Eigenschaft von Heteros sein kann, ich würde sogar sagen, es gibt weit mehr männliche Schwule als "weibliche"... damit hab ich weibisch geschickt umschrieben, ich bitte das zu beachten *g...
Das Ganze ist doch nur ein Sache von Akzeptanz, es gibt halt beide "Sorten" und mit Sicherheit noch genug dazwischen, warum sollte das ausgerechnet bei Schwulen anders sein als bei Heteros ?
Ich denke eher, das es für Einige Zeit wird, aus der selbstgewählten Opferrolle rauszukommen..... denn ich fühle mich weder verfolgt noch passe ich mich irgendwelchen "Verfolgern" an. Zur Freude meiner Umwelt lebe ich seit 1985 geoutet... das man da nicht immer Akzeptiert wird, ist klar, nur verhalte ich mich sicher nicht so, wie eine kleine Gruppe von Leuten das möchte.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

:?: GRUPPE _ schwul und dennoch männlich :?:
:?: Welche Gruppe :?:
In den Profilen der hier vorhandenen Gesprächsteilnehmern fand ich diese Gruppe nicht :roll:
Unter Gruppen fand ich: :roll: Männerfätisch - schwul und dennoch männlich
Erstellt: 23.07.2008
mit ein paar hotnumbers ohne Thema
Mitglieder: 45
gays.de/gruppe/sex-erotik-und-fetisch/m-nnerfetisch-schwul-und-dennoch-m-nnlich

ene mene muh und raus bist du ........
es ging aber doch um das Rumbelstilschen was sich ums Feuer erwärmend wendig dreht
ach, wie gut das niemand weiß wie ich aussehen
Nichts ist besser, als einen heißen Mann zwischen den Beinen zu spüren
Deutschland » Nordrhein-Westfalen » Velbert :roll: ist das bei Berlin :roll:

INTERVIEW:
Was möchtest du der Männerwelt sagen?
über Männer weiss ich alles,da kann mir nicht viel passieren,ich konnte bisher alle leicht durchschauen und spielend einsortieren,kein Trick,kein Schlich,kein Hinterhalt ist mir bis heute fremd,darum habe ich immer schöne Sexspiele mit interessanten Liebhabern.

Was hast du für Hobbies/was machst du besonders gerne?
nuttenhaft gekleidet Männer aufgeilen,besonders Hetero Männer Outdoor auf Parkplätzen,Rolltreppen, BAB_Raststätten,auf öffentlichen Plätzen,Straßen,Autobahnbrücken
nichts ist schöner,als von heißen Männern begehrt zu werden

Wie wichtig ist dir dein Äußeres (Mode, Pflege, Styling)?
unwichtig

Wie wichtig ist dir Sex?
sehr

==================================================================00000000000
Sorry, muss mal sehr neodoooooooof fragen, worum gehts denn hier, was ist denn das THEMA :idea:
==================================================================00000000000

Wenn es hier geht über Hitlerfilme bis femininen Jungs und unsere piclose DIVA ein freies Thema vorgibt :roll:
da frag sich Niemand worum es geht und man kann einfach losblabla (meine nicht blabla),
WENN ich nebenbei mir ein altes Video (TUNTEN, lügen nie) (rosa v. b.) reinziehe ....
dann bin ich vielleicht näher beim TUNTEN_Thema, aber das Video ist alle mal besser als die Diskussion hier darüber.

ich glaub mal unsere Diva wollte ein Thema haben über TUNTEN, also ein positive Diskussion :!:

Meine Meinung ist doch unwichtig
nur ich will einfach sagen
jeder Mensch hat seinen eigen Charakter
jeder schwuler, jede lesbe, jede diva, etc ............
wir leben so zu sagen in einer demokratie (das leben in ner ban-rep is einfacher) ...
wir können unseren Charakter frei ausleben
warum tun wir es nicht
was hinderst uns

sesamstrasse .................. wiso, weshalb, warum ..... bla.......
UND was sagt der KLAUS nun dazu :lol:

moin moin
@extra3 .......... gabs sonst noch was (wichtiges in dieser woche)

PS:. im Alter von 35, Einer Jeder Meinung, aber das hatte ich den 3 Muskeltieren schon mal versucht zu erklärt, blockieren ist ein Eingeständnis in die eigne Unfähigkeit für eine freie Diskussion. Hier ist nur das Forum, da kann man ....


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


Hallo Lori - sorry wenn ich dich so nenne - das ist doch okay - oder...? Wenn nicht, sag es mir...bitte
Als Feminine Person hat man doch ehr das Bedürfnis fraulich zu sein - logisch - feminin heisst ja auch gefühlsbetont oder auch fraulich betont zu sein - oder...? Auch ich kenne feminine Personen - mal leger - etwas lockerer - oder doch schon extra vagant - und dann noch extrem agil...
Was ich hierbei nicht verstehe, ist das betörende Verhalten solcher Frau-Männer...! Natürlich kenn ich auch Typen, die sich wegen ihres gesamten Lebens zu einer Frau umändern lassen - du weisst was ich hier meine - das finde ich aber okay - denn diese stehen ein zu ein zu ihren Verhaltenswillen und verstecken sich nicht vor den Leuten, sondern sie erlangen dadurch immer mehr Aufmerksamkeit - sind das dann auch nur feminine Männer...?
Ich hab gehört, dass ja in jedem SCHWULEN eine feminine Ader steckt - wegen den Genen und so...
Doch bin ich der Meinung dass ein Mann wie ein Mann seinen Mann stehen sollte... Gut finde ich feminine Männer nur wenn ich mit ihnen nicht involviert werde - du weisst was ich meine... Da ich selbst ein Mann bleiben möchte weil ich eben als Mann geboren wurde, und weil ich als Mann Männer liebe, kann ich mit einem feminin gekleideten Mann, der sich wie eine Frau verhält, garnichts anfangen... Mein Glauben besteht auch darin, dass feminine Männer ein schwereres Los gezogen haben und aufgebürgt bekommen haben als jeder normal-schwule Mann - oder...?
Nun - dennoch wünsche ich dir in deiner "Rolle" viel Glück - und wenn du zu dir und deinen eigenen Gefühlen etc. stehst, finde ich das natürlich völlig in Ordnung - obgleich ich von einen KUNST-MANN - FRAU-MANN nicht viel halte - INTIM natürlich...




ich kann Dich wirklich gut verstehen,daß Du als schwuler Mann einen Mann suchst.Nur ist das so ein Problem bei den Schwulen,da die meistenn passiv sind und einen aktiven Kerl suchen.Nur suchen aktive Kerle lieber feminine Männer im nuttigen Outfitt,ich kann es beurteilen,da ich nur aktive,meist verheiratete Liebhaber habe.Ich finde immer den richtigen Liebhaber,da der Mann sofort über mich Bescheid weiß,was ihn erwartet.Ein schweres Los habe ich bestimmt nicht. Ich bin
ehrlich zu mir selbst,fühle mich innerlich als Frau und mache mich auch äußerlich so zurecht. Ich bin so unverschämt und zeige mich auch so in der Öffentlichkeit,deshalb bin ich der Feind vieler Schwulen.Vergleich doch mal Rex Gildo und Hape Kerkeling.Zur Tarnung seiner Männlichkeit hat Rex Gildo seine Kusine geheiratet,als er nicht mehr weiter wußte,ist er aus dem Fenster gesprungen.Hape Kerkeling lebt sein Frau aus,z.B.als Königin Beatrix,jetzt als Gisela,er lebt mit einem Mann zusammen und macht einen zufriedenen Eindruck. Man soll sich niemals Verhaltensrollen von der Gesellschaft aufzwingen lassen,sondern so leben, wie man fühlt, natürlich im Rahmen der Gesetze,ich glaube so ist man glücklich und zufrieden.
Das schreibt eine Edeltunte,
TV Diva Loreley Lee


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


Ich denke, dass man auch als schwuler leben kann ohne tuntig zu sein. Das hat auch überhaupt nichts mit verstecken zu tun ( was du wahrscheinlich mit ,,Rumpelstilzchen" andeuten willst). Ich finde maskuline Männer einfach anziehender, da ich als Schwuler ein Mann bin, der auf Männer steht. Ein Mann mus nicht Frauenkleider tragen, um zu ,,beweisen", dass er schwul ist.




wie lustig,ich trage Frauenkleider weil ich mich als Frau fühle, und nicht weil ich schwul bin
nuttig gekleidet finde ich immer den richtigen Liebhaber und keine Männerattrappen
TV Diva Loreley Lee


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

*Brille aufsetzt*
Ich habe die Befürchtung, wir vergleichen hier Äppel mit Börnen... oder vielmehr den gewöhnlichen Wald-und Wiesenschwulen ( Homo vulgaris ) mit dem nicht ganz so häufig auftretendem Homo exotica, beide unterscheiden sich in Lebensweise, Aussehen, Futter- und Paarungsbedingungen so entscheidend, das hier schon die Artenfrage gestellt werden sollte *G Beide sind nur in Grundzügen miteinander vergleichbar.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


Ich schliesse mich da mal Cipher an.

Wo steht, das "männlich sein" nur eine Eigenschaft von Heteros sein kann, ich würde sogar sagen, es gibt weit mehr männliche Schwule als "weibliche"... damit hab ich weibisch geschickt umschrieben, ich bitte das zu beachten *g...
Das Ganze ist doch nur ein Sache von Akzeptanz, es gibt halt beide "Sorten" und mit Sicherheit noch genug dazwischen, warum sollte das ausgerechnet bei Schwulen anders sein als bei Heteros ?
Ich denke eher, das es für Einige Zeit wird, aus der selbstgewählten Opferrolle rauszukommen..... denn ich fühle mich weder verfolgt noch passe ich mich irgendwelchen "Verfolgern" an. Zur Freude meiner Umwelt lebe ich seit 1985 geoutet... das man da nicht immer Akzeptiert wird, ist klar, nur verhalte ich mich sicher nicht so, wie eine kleine Gruppe von Leuten das möchte.




aus den Kontaktanzeigen ist deutlich zu entnehmen,wie viele sogenannte männliche Schwule im Bett die weibliche Rolle übernehmen(passiven Analverkehr haben und ansonsten auch nur passiv sich im Bett verhalten),das ist wohl die überwiegenden Mehrzahl der schwulen Kontaktanzeigen. Deshalb werden überwiegend männliche Schwule gesucht, denn im Bett ist dann nichts mehr von der aktiven nach außen hin gespielten Männlichkeit vorhanden."Schwul und dennoch männlich", meines Erachtens ein Irrgarten.
TV Frau Loreley Lee


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Cipher
Geschrieben

Oha!

Na, aber das sind ja auch zwei verschiedene Paar Schuhe, nicht jeder, der sich von mir aus "Machohaft" präsentiert, muss auch Dominant im Bett sein, oder?!

Also das hat für meine Begriffe nichts miteinander zu tun.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hallo Loreley,
entschuldige, aber das ist irgendwie Schubladendenken...
Du kannst doch nicht vorraussetzen, das sich Schwule nur über Kontaktanzeigen kennenlernen, es gibt ja auch noch die freie Wildbahn. Es kommt ja dann auch noch drauf an, WO jemand eine Kontaktanzeige aufgibt und WO jemand eine Kontaktanzeige sucht. Kontaktanzeigenmarkt ist doch nicht gleich Kontaktanzeigenmarkt... es gibt da ja nun auch verschiedene "Stärkegrade" ... und dann kann man Männlichkeit/männlichsein doch nicht über sexuelle Vorlieben und Abneigungen definieren. So einfach ist es ja nun nicht. Die Welt ist doch nicht nur schwarz/weiß.... noch dazu sind VIELE doch lange noch nicht ALLE.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


Oha!

Na, aber das sind ja auch zwei verschiedene Paar Schuhe, nicht jeder, der sich von mir aus "Machohaft" präsentiert, muss auch Dominant im Bett sein, oder?!

Also das hat für meine Begriffe nichts miteinander zu tun.




Dein Kommentar durfte nicht fehlen
von einem Macho erwartet man doch einen aktiven heißen Partner im Bett, sollte er eine Frau im Bett sein,er hat die Bezeichnung Macho nicht verdient
TV Diva Loreley Lee


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Cipher
Geschrieben

Ach, ich weiß, du wartest immer sehnsüchtigst auf meine Kommentare.

Aber ich finde du Kategorisierst viele Menschen und lässt Ihnen zu wenig Platz, zu sein, wie sie sind, denn in deinem Kopf sind sie, wie oben gesagt, schwarz oder weiß... Ganz ehrlich, wenn du manche in die Sparte "Macho" steckst, muss der noch lange keinen spezifischen Typus von einem Mann entsprechen, den du in deinen Gedanken manifestiert hast.

Wenn jemand männlich ist, ist er noch nicht gleich ein Macho und es ging ja darum "männlich" zu sein und kein Macho, oder?!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben




von einem Macho erwartet man doch einen aktiven heißen Partner im Bett, sollte er eine Frau im Bett sein,er hat die Bezeichnung Macho nicht verdient



aha ... *stirnrunzel*... nunja ... wenn in meinem Bett ein Macho zur Frau wird... mache ich etwas so falsch, das ich ins kloster gehen würde oder ich brauche ne neue Brille ...

und wenn man das mal weiterdenkt ... werden dann 2 passive Männer automatisch zu lesben ?.... 2 aktive Männer bleiben dann schwul .. und 1 aktiver und 1 passiver werden ein Heteropärchen ? ..bleibt die Frage... wer kriegt die Kinder ?... :lol:

soll eigentlich nur heißen: nur weil ein Partner im Bett lieber passiv ist, hat das für mich doch noch lange nichts mit weiblichem Verhalten zu tun ... ich finde nämlich Rollendefinitionen in schwulen Beziehungen vollkommen daneben.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Re: Warum sind hier so viele Feiglinge ???

Beitragvon Schluffi am Do 28. Aug 2008, 21:36
Willkommen
Auf Deutschlands Parkplätzen, Parks, Kinos, Saunen/Bäder, Seen und Toiletten ist schwer was los! Hier treffen sich gleichgesinnte Frauen, Paare und Männer zum Spaß haben.

Sehen - Zeigen - Anfassen - Mitmachen - erlaubt ist was Spaß macht!
Hier haben wir eine aktuelle und kostenlose Liste der Treffpunkte zusammengetragen an denen Ihr mit Gleichgesinnten Eure Lust ausleben könnt. Wir sagen Euch wo sich die Single-Frauen und Pärchen tummeln, auf welchen Parkplätzen Gays oder Transsexuelle zu finden sind, ab wann's losgeht und alles was Ihr sonst noch wissen müsst.

:lol: Umbau noch nicht abgeschlossen :lol:
Wie Ihr seht ist die Seite noch nicht vollständig. Da wir dies alles in unserer Freizeit machen, und diese leider etwas knapp bemessen ist, dauert es noch ein paar Tage bis alles fertig ist. Wir hoffen auf Euer Verständnis! :roll:

:!:
Also, TV Diva Loreley Lee, liebste DIVA, da lots mich auch ne tote Seite, moin moin.
Ich lese ja gern Deine Beträge zu Tunten, aber vielleicht solltest beim Thema bleiben oder mal dieses interessante Thema unter ALLGEINES nochmal neu beginnen, mit der ner Grundaussagen was diskutiert werden.

KISS AND HUGS


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


Re: Warum sind hier so viele Feiglinge ???

Beitragvon Schluffi am Do 28. Aug 2008, 21:36
Willkommen
Auf Deutschlands Parkplätzen, Parks, Kinos, Saunen/Bäder, Seen und Toiletten ist schwer was los! Hier treffen sich gleichgesinnte Frauen, Paare und Männer zum Spaß haben.

Sehen - Zeigen - Anfassen - Mitmachen - erlaubt ist was Spaß macht!
Hier haben wir eine aktuelle und kostenlose Liste der Treffpunkte zusammengetragen an denen Ihr mit Gleichgesinnten Eure Lust ausleben könnt. Wir sagen Euch wo sich die Single-Frauen und Pärchen tummeln, auf welchen Parkplätzen Gays oder Transsexuelle zu finden sind, ab wann's losgeht und alles was Ihr sonst noch wissen müsst.

:lol: Umbau noch nicht abgeschlossen :lol:
Wie Ihr seht ist die Seite noch nicht vollständig. Da wir dies alles in unserer Freizeit machen, und diese leider etwas knapp bemessen ist, dauert es noch ein paar Tage bis alles fertig ist. Wir hoffen auf Euer Verständnis! :roll:

es muss wohl ein Mißverständniss sein, Dir habe ich die Internet Seite p-treff.info nicht empfohlen
TVDiva Loreley Lee


:!:
Also, TV Diva Loreley Lee, liebste DIVA, da lots mich auch ne tote Seite, moin moin.
Ich lese ja gern Deine Beträge zu Tunten, aber vielleicht solltest beim Thema bleiben oder mal dieses interessante Thema unter ALLGEINES nochmal neu beginnen, mit der ner Grundaussagen was diskutiert werden.

KISS AND HUGS




Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

es muss wohl ein Mißverständniss sein, Dir habe ich die Internet Seite p-treff.info nicht empfohlen
TVDiva Loreley Lee

Aber die Seite ist mir egal .... so oder so. Die Frage war wohl nur, warum soll man sich dort mal umsehen, was gibts da? UND WARUM bauen die ihre Seite um.
Aber alle mal besser wäre es wenn Du über Travestie, Tunten oder Deine Themen zur Information Aller hier Themen auf machst in Forum zur Bereicherung der Forums. Ich denke mal als EdelDiva hast viel Wissen und Erfahrung, was aber in Forum nicht richtig dargestellt und Verdrehten wird.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


es muss wohl ein Mißverständniss sein, Dir habe ich die Internet Seite p-treff.info nicht empfohlen
TVDiva Loreley Lee

Aber die Seite ist mir egal .... so oder so. Die Frage war wohl nur, warum soll man sich dort mal umsehen, was gibts da? UND WARUM bauen die ihre Seite um.
Aber alle mal besser wäre es wenn Du über Travestie, Tunten oder Deine Themen zur Information Aller hier Themen auf machst in Forum zur Bereicherung der Forums. Ich denke mal als EdelDiva hast viel Wissen und Erfahrung, was aber in Forum nicht richtig dargestellt und Verdrehten wird.



über Tunten und Transvestiten weiss ich alles, da ich selbst eine
E d e l t u n t e oder
F u m m e l t r i n e
bin, (so werde ich meistens von der Gesellschaft bezeichtnet,von den Schwulen auch sehr gerne als Votze)
Mich interessieren Schwule die in Gruppen annoncieren "männlich und schwul",das ist ja auch der Grund weshalb ich nach der Gruppe "Schwul und dennoch männlich" gefragt habe.
Mich interessieren Berichte von Usern,welche Erfahrungen mit diesem Personenkreis aus der genannten Gruppe erfahren haben.
Das Wörtchen"dennoch" hat mich sehr neugierig gemacht.
TVDiva Loreley


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
junction
Geschrieben

Es gibt viel Literatur, es gibt Klassifizierungen innerhalb der Schwulengemeinde, von Heterostyle bis hin zur Tucke etc.
Normalerweise bedarf das keiner Diskussion unter Schwulen, denn im Hinterkopf klassifizieren auch wir auch in unserer "Gemeinde"!

Da brauchen wir keine endlosen Debatten führen und Ratschläge geben oder den erste Hilfe Koffer "HILFE ich bin zu weiblich was nun"[/color:1ugs7nmf] aufmachen.
Echte Transgender, die WIRKLICH in Erwägung ziehen sich zu operieren, gebührt Hochachtung, "gespielte" Transgender, die Freude am weiblichsein z. B., sollten auch Kritik einstecken können, denn auch in der Gruppe der Schwulen kommen viele nicht damit zu recht und Toleranz hat auch in unserer Gruppe seine Grenzen. Jeder ist für sein Erscheinungsbild und das in der Öffentlichkeit selber verantwortlich und sollte nicht mit dem Finger auf die zeigen, die das nicht akzeptieren, aber dennoch tolerieren.
Viele :!: - viele :shock: - viele :?: viele bringen niX , es ist wie es ist.

Hier ein Lesetipp
KLICK
noch einer
KLICK
oder dieser
KLICK
und für alle, denen das noch nicht genug ist:
KLICK

junction

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


Es gibt viel Literatur, es gibt Klassifizierungen innerhalb der Schwulengemeinde, von Heterostyle bis hin zur Tucke etc.
Normalerweise bedarf das keiner Diskussion unter Schwulen, denn im Hinterkopf klassifizieren auch wir auch in unserer "Gemeinde"!

Da brauchen wir keine endlosen Debatten führen und Ratschläge geben oder den erste Hilfe Koffer "HILFE ich bin zu weiblich was nun"[/color:1vt8jwx8] aufmachen.
Echte Transgender, die WIRKLICH in Erwägung ziehen sich zu operieren, gebührt Hochachtung, "gespielte" Transgender, die Freude am weiblichsein z. B., sollten auch Kritik einstecken können, denn auch in der Gruppe der Schwulen kommen viele nicht damit zu recht und Toleranz hat auch in unserer Gruppe seine Grenzen. Jeder ist für sein Erscheinungsbild und das in der Öffentlichkeit selber verantwortlich und sollte nicht mit dem Finger auf die zeigen, die das nicht akzeptieren, aber dennoch tolerieren.
Viele :!: - viele :shock: - viele :?: viele bringen niX , es ist wie es ist.

Hier ein Lesetipp
KLICK
noch einer
KLICK
KLICK
und für alle, denen das noch nicht genug ist:
KLICK

junction



wirklich interessant,Toleranz hat bei Schwulen seine Grenzen,.Ich muss ja wohl annehmen,daß ich bei Dir die Toleranzgrenze überschritten habe.Stell Dir vor,ich bin unverschämt,ich erwarte keine Toleranz,sondern erwarte daß man mich akzeptiert. Und wenn man versucht mir als Transvestit Rechte zu nehmen,kann ich ganz böse werden.Wenn mich Schwule Fummeltrine,Schwuchtel,Tunte,Votze,Schwester etc. nennen,kann ich nur lachen,sie versuchen nur das wieder zugeben an vermutlich Schwächere,was sie selbst als Schimpfwörter von anderen erhalten haben. Das täglicheLeben ist viel härter als mich damit zu befassen,ob Schwule mit mir zu recht kommen.Wir werden denn die GlamourTransvestiten wie Marry,Lilo Wanders,Mike Jagger,Fredy Mercuri,Bill Kaulitz vom Tokio Hotel,Michael Jackson, Hape Kerkeling und andere von der Gesellschaft angenommen? Und all die vielen Transvestiten von der Internetseite"Travesta",haben die nach Deiner Ansicht die Toleranzgrenze von Dir überschritten?
Zu meinem eigentlichen Problem,Gruppe"Schwul und dennoch männlich",habe ich bis heute keine Erklärung erhalten.
TV Diva Loreley


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×