Jump to content

Einstein hat gesagt...

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Wem gerade langweilig ist, für den hab ich hier ein paar schlaue und zum Teil recht amüsante Zitate von Albert Einstein. Also viel Spaß beim Lesen...

„Die Welt ist nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.“

„Zwei Dinge sind grenzenlos: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir jedoch nicht ganz sicher.“

„Um eine Einkommenssteuererklärung abgeben zu können, muss man ein Philosoph sein. Für einen Mathematiker ist es zu schwierig.“

„Ich beschwere mein Gedächtnis nicht mit Tatsachen, die ich auch in einem Konversationslexikon finden kann.“

„Der Mensch denkt und Gott lenkt. Manchmal gibt er dieses Amt aber an des Teufels Großmutter ab.“

„Falls Gott die Welt geschaffen hat, war seine Hauptsorge sicherlich nicht, sie so zu machen, dass wir sie verstehen können.“

„Raffiniert ist der Herr Gott, aber boshaft ist er nicht.“ [1921]

„Ich habe noch einmal darüber nachgedacht. Vielleicht ist Gott doch boshaft.“ [einige Jahre später]

„Der Krieg ist gewonnen, aber nicht der Friede“ [1945]

„Der Krieg kann nur auf eine einzige Weise verhindert werden: durch die Weigerung der Menschen, in den Krieg zu gehen.“

„Ich weiß nicht, welche Waffen im nächsten Krieg zur Anwendung kommen, wohl aber, welche im übernächsten: Pfeil und Bogen.“

„Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt.“

„Nur ein für andere gelebtes Leben ist lebenswert.“

„Wenn du ein glückliches Leben führen willst, verbinde es mit einem Ziel, nicht aber mit Menschen oder Dingen.“

„Die meisten Lehrer vertrödeln ihre Zeit mit Fragen, und sie fragen, um herauszubekommen, was der Schüler nicht weiß; während die wahre Fragekunst sich darauf richtet, zu ermitteln, was der andere weiß oder zu wissen fähig ist.“

„Man kann der Lobhudelei nur durch Arbeit entgehen. Es gibt nichts anderes.“

„Gegen organisierte Macht gibt es nur organisierte Macht; ich sehe kein anderes Mittel, so sehr ich es auch bedaure.“

„Ich selber werde nie durch das Meer, sondern nur durch die Menschen seekrank. Ich fürchte aber, dass die Wissenschaft diesem Übel gegenüber noch hilflos dasteht.“

„Der Hund ist intelligent. Er hat Mitgefühl mit mir, weil ich immer soviel Post bekomme, deswegen versucht er den Postboten zu beißen.“

„Die Relativitätstheorie ist eine abstrakte Wissenschaft. Sie verträgt sich mit jeder Weltanschauung.“

„Wenn ich mit meiner Relativitätstheorie Recht behalte, werden die Deutschen sagen, ich sei Deutscher, und die Franzosen, ich sei Weltbürger. Erweist sich meine Theorie als falsch, werden die Franzosen sagen, ich sei Deutscher und die Deutschen, ich sei Jude.“

„Wenn man zwei Stunden mit einem netten Mädchen zusammensitzt, meint man, es wäre eine Minute. Sitzt man jedoch eine Minute auf einem heißen Ofen, meint man es wären zwei Stunden. Das ist Relativität.“

„Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft ist blind.“

„Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.“

„Die Schule soll stets danach trachten, dass der junge Mensch sie als Persönlichkeit verlasse, nicht als Spezialist.“

„Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!“
[Einstein zog die letzten Jahrzehnte keine Socken an]

„Überzeugung ist eine gute Triebfeder, aber ein schlechter Richter.“

„Das Unverständlichste am Universum ist im Grunde, dass wir es verstehen können.“

„Woher kommt es, dass mich niemand versteht und jeder mag?“

„Wenige sind imstande, von den Vorurteilen der Umgebung abweichende Meinungen gelassen auszusprechen; die meisten sind sogar unfähig, überhaupt zu solchen Meinungen zu gelangen.“

„Wie bei dem Mann im Märchen alles zu Gold wurde, was er berührte, so wird bei mir alles Zeitungsgeschrei.“

„Ich sorge mich nie um die Zukunft, sie kommt früh genug.“

[Zitate von Albert Einstein]


Geschrieben

sehr gut danke



×