Ähnliche Vorlieben wie gay parkplatz

Unter dem Begriff Parkplatzsex lässt sich genau das vermuten, was der Name sagt. Es handelt sich um Outdoorsex auf öffentlichen Parkplätzen und deren Umgebung. Allerdings wird das erotische Abenteuer seltener von Paaren betrieben. Es dient eher als Möglichkeit für unkomplizierten und anonymen Sex. Vereinbare vorher ein Treffen oder schaue, wer sich auf dem Parkplatz herumtreibt. Schwule Männer finden so schnelle Möglichkeiten der Befriedigung. Achte aber auf abgelegene Plätze. Wenn sich jemand durch dein Treiben gestört fühlt, kann er Anzeige erstatten. Wird es niemandem unangenehm, ist Sex in der Öffentlichkeit auch keine Straftat. Der Kick beim Parkplatzsex erwischt zu werden, ist eines der Dinge, die die Sache so beliebt macht.
Beim Fingern dringt der Partner mit einem Finger oder mehreren in den anderen ein. Ob vaginal oder anal spielt dabei keine Rolle - entscheidend ist, dass der Partner durch das Eindringen stimuliert wird. Bei Männern besonders beliebt ist die Prostatamassage, die den Höhepunkt intensiviert.
Mit einem Fetisch drückst du deine spezielle sexuelle Vorliebe für etwas aus. Ob Lack, Leder, Gummi, Natursekt, BDSM oder Socks - alles was du für dich als Vorliebe bezeichnen würdest kann ein Fetisch sein. Denn nicht jeder mag einen Fetisch des anderen. Für dich selbst ist wichtig, dass du auf deine Kosten kommst und dein Fetisch dein Sexleben bereichert. Wann und wo - vor allem aber mit wem du deinen Fetisch auslebst, bleibt dir überlassen.

Treffpunkte