Jump to content

Juhu ich bin Bi


Servas

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo servas,
ich finde das auch schwule ein festes standbein im leben haben und alleine leben können,ohne bei mtter am zipfel zu hängen,
glaube auch das es das auch nur bi und heteros gibt.

was ich nur nicht einfach finde,wenn man bi ist und egal wen ob freund oder freundin damit verletzen kann,den es ist ja im grunde ein fremdgehen wen man gebunden ist,und zu hause jemand auf einen wartet,
aber es gibt ja auch außnahmen wo der partner es weiß und tolleriert,
aber trotzdem sitzt man immer zwischen zwei stühlen.
klar es geht ja dann nur um sex,und zusammen leben möchte man mit denjenigen den man ausgewählt hat,aber es ist eben nicht leicht es auszuleben wenn man eine beziehung führt.
lg verdi


Geschrieben

Da geb ich Dir Recht Verdi, dass dies wirklich nicht einfach ist aus zu leben.
Man hat so gesehen die Qual der Wahl: Die Partnerin und das maennliche Vergnuegen oder halt auch der Partner und das weibliche Vergnuegen.
Was in einer Situation tun, wenn auf einmal jemand ins Leben tritt, der einem gefuehle neu definieren kann und man sich auf einmal neu verliebt ?
Das ist dann eine Situation, die moechte garantiert keiner durchleben, da man es der Partnerin / dem Partner erklaeren muss, wenn man nicht die untreue Schiene faehrt und lieber den Partner verarscht und betruegt.

Aber viele schaffen es dennoch wunderbar mit dieser Sache klar zu kommen und fuehren eine glueckliche Beziehung, haben aber weiterhin dennoch ihr Interesse an der anderen Seite.
Hat man wie ich eine Partnerin, die diese Bisexualitaet tolleriert, dann kann man auch gut damit Leben.
Es ist nur ein Problem da: Die Partner(in) moege dies tollerieren, schoen und gut, aber schafft man es auch selber psychisch seine Partnerin zu betruegen wenn man mit jemandem andere Erfahrungen sammeln moechte, wenn man die Chance hat und die Partner(in) eh nichts dagegen hat ?
Denn in meinen Augen ist alles, was man koerperlich mit einem anderen tut, fremdgehen.
Und dies will ich ja nicht, dafuer fuehr ich ja nicht meine Beziehung.
Also steht es wieder im Raum: Man steht zwischen 2 Stuehlen, wie Du bereits erwaehntest.


Geschrieben

Du bestätigst es ja selbst, Jasy,
dass bisexuelle "nur halb" sind, wozu also das ganze Geschrei vorher ?
Hier, Deine eigenen Worte:




Denn in meinen Augen ist alles, was man koerperlich mit einem anderen tut, fremdgehen.
Und dies will ich ja nicht, dafuer fuehr ich ja nicht meine Beziehung.
Also steht es wieder im Raum: Man steht zwischen 2 Stuehlen, wie Du bereits erwaehntest.




Also wirklich Jasy, es ist bestimmt unbequem lebenslang zwischen den Stühlen sitzen... Ist das für Dich erstrebenswert ? Evtl. gibt es ja doch eine Ausweg in die eine oder andere Richtung, ohne Umweg über die Couch ...

Und was die HI-Viren angeht, dass deren massive Verbreitung in der heterosexuellen Welt durch Bisexuelle ausgelöst und gefördert wird und wurde, ist dann richtig, wenn man davon ausgeht, und das tut die herrschende "Meinung", dass AIDS eine Krankheit ist, die eigentlich nur etwas "innerhalb der schwulen Randgruppe" kursiert - also hütet euch vor Schwulen ... so war und ist doch teilweise der Tenor,
evtl. sollte man mal zur Kenntnis nehmen, dass derjenige, der schwul ist, im Regelfall aufgeklärt ist und sich schützt, Heten tun das längst nicht in diesem Masse, obwohl sich HI-Viren weitaus schneller und effektiver in der heterosexuellen Welt ausbreiten als unter Schwulen.
Also: Wenn eine Infektion mit HI-Viren ein "schwules Problem" war, und jetzt ein heterosexuelles ist, wer anders ist in der Lage das Virus so massiv und effektiv in die heterosexuelle Welt einzuschleppen, wenn nicht Bisexuelle ?
Und das schlimmste kommt ja noch:
Rückübertragungen !!!
Da ist hat man durch massive Aufklärungsarbeit etc. das HI-Problem in der schwulen Gemeinde endlich im Griff,
da kommen Bisexuelle und schleppen das Virus erneut ein, wieder und immer wieder...
Siehst Du, alles ganz logisch... hm ? ;-)


Editierung betraf nur die Platzierung des Zitats


Geschrieben

da sind wir wieder bei einem ähnlichen thema, das wir schon angesprochen hatten: wo möchten wir im alter leben. nun würde mich interessieren, w i e sich die bi-leute vorstellen, im gereiften alter zu leben. Bleiben sie ihren frauen treu oder ihren männern?


Geschrieben

Hi Kumpels was solls ob Bi oder Schwul wir wollen doch alle das eine eine schönen langen steifen Schwanz um unsere Leidenschaften zu befriedigen da spielt es doch keine Rolle mehr ob Bi oder Schwul für mich ist es einfach eine schöne sache mal wieder
von dem alltäglichen Stress wegzukommen und gewissensbisse habe ich deswegen auch nicht ich liebe das Leben in guten und in schlechten Tagen ha ha ha.


Geschrieben

Nicht, dass hier ein falscher Eindruck entsteht, natürlich macht es Spaß eine Hete zu knacken, oder mal einen "Bi" durch's Bett zu ziehen,
nur mit den "BIs ist das so eine Sache, viele von dieser Sorte sind ja etwas verklemmt, trauen sich nicht, oder haben schlichtweg Angst sie könnten als "schwul" gelten, aus welchen Gründen auch immer,
da ist nichts Schwarz oder Weiss gefärbt, diese Thematik hat viele Zwischentöne...
Witzigerweise sind viele BIs passiv, bzw. Bottom, und das ist gut so... *fg*


Wieso kann man hier kein .jpg durch editieren dranhängen?

Geschrieben

Aber Hano ich kenne keinen Bi Mann der verklemmt ist im gegenteil
bei uns geht die Post ab wir wissen was wir wollen, wir mögen einfach spaß wir fummeln auch nicht lange rum wir kommen gleich zur sache denn wir haben ja nicht soviel Zeit daheim warten unsere lieben Frauen mit den Essen und wenn man da nicht pünktlich ist ja dann gibts mal wieder stunk aber da ich kein kostverächter bin und immer großenHunger habe auf alles natürlich teil ich mir das schon ein.


Geschrieben

maN weiss ja nicht was und wen Du so alles kennst,
und ob da Post bei Dir abgeht, das ist davon vollkommen unabhängig,
auch wenn dabei das Damokles-Schwert "Die Olle darf nichts mitbekommen, und deshalb hab ich (Zeit-)Druck" über Euch schwebt,
und der Sache bestimmt nicht förderlich ist, gell ?
Siehst Du, so gesehen machen BIs nur Probleme, wo keine sein sollten ...


Edit: kleiner Tippfehler, ich schreibe zu schnell, gelobe Besserung

Geschrieben

Hallo Freunde,
da nur ca 3 bis 5 Prozent aller Männer wirklich schwul sind, aber bis zu 23 Prozent aller Männer, je nach Bildung!! und gesellschaftlicher Umwelt unterschiedlich, bisexuell sind, sollten wir doch einfach mal ne gute und sexuelle "Spassgemeinschaft" bilden.
Also ehrlich, ob mir ein Schwuler oder ein Bi den Schwanz hinten reinschiebt, wo ist der Unterschied?
Hauptsache wir verstehen uns und achten uns gegenseitig.
Bei der Nummer zwischendurch ist das eigentlich immer egal.
In dem Sinne
Gruß
B


Geschrieben


Basti Du hast mal wieder den Nagel auf den Kopf getroffen das ist bis jetzt die beste und klügste Antwort, aber es ist auch immer wieder schön wenn sich die Jungs mit dem Thema beschäftigen es macht aber auch immer wieder spaß wenn die Jungs mal in rage kommen
und ihre Köpfe heiß glühen.


Geschrieben

Darum sollte es ja auch gehen mein guter das man(n) den Kopf arbeiten lässt und nicht was anderes.


Geschrieben

eine sache muß ich als bi mann mal sagen.wenn ich eine frau kennen gelernt habe und es bis ins bett gegangen ist.wuste sie,das ich bi bin.und in den meisten fällen war sie sehr interessiert.ok mag daran liegen das viele frauen gerne mal mit 2 männern ins bett gehen mag.grins


  • 3 Wochen später...
Geschrieben

Menschen die sich sexuell zu beiden Geschlechtern hingezogen fühlen gelten in einigen Ländern als ganz besondere Menschen da sie zwei Seelen besitzen sollen und werden daher als heilig angesehen und verehrt


Geschrieben

Das ist jetzt das schönste BIBOBBOY was Du da geaschrieben hast.
ja ich muß sagen ich bin auch mit meiner BI Veranlagung sehr glücklich, denn man bekommt sein ganzes Leben lang nur Liebe.


  • 1 Jahr später...
Geschrieben

Self-Edit: Siehe Thema: "Abrenzung Homo´s, Bi´s und Hetero´s


  • Moderator
Geschrieben

@MuenchensMuenchner
Dein Anliegen in allen Ehren, allerdings sehe ich keine Notwendigkeit dafür einen angeschimmelten, alten Thread wieder hochzuholen, in dem ein Teil beteiligten User schon lange nicht mehr existieren. Mach doch lieber einen neuen auf.



  • Bizarr

    Eine ausgefallene Art, meist für andere ungewöhnlich - oft im Zusammenhang mit sexuellen Spielweisen genutzt.

×
×
  • Neu erstellen...