Jump to content

Plastikmüll in der Natur


le****

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo, ich stolpere kürzlich über die Kurzbeschreibung eines Gleitmittels - sieht  ganz so aus, als ob da Kunststoffteilchen drin enthalten sind. 

Aber - das lesen wir doch über so manche Kosmetikprodukte wie z.B. manche Haarsprays, dass wir davon jetzt Abstand nehmen sollten, weil die Umweltbelastung mit Plastik überhand nimmt und über die Fische auch in unserem Magen landet?

Müssen wir jetzt andere Gleitmittel kaufen, oder ganz ohne auskommen? Hat jemand hier einen Überblick?

Geschrieben
Gut,dass Du das schwierige Thema mal ansprichst,wir verbrennen im Jahr 3,2 Millionen Tonnen Plastikmüll,das kommt durch die Discounter,schwerwiegende Verpackungen,mehrschichtig,verschiedene Plastikarten in einer Verpackung,nicht reyicle bar,schlimme Aussichten.. LG ABe67
Geschrieben
Da helfen nur Kondome aus schafdarm und als gleitmittel das gute alte meldet.......Mittelalter wir kommen 🤔🤔🤔
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb cbtdo:

Sollte melkfett aus gleitmittel heissen😁

Jaaaa, aber Melkfett macht das Kondom durchlässig, es schützt dann nicht mehr gegen AIDS.

Aber das Silikon können wir bald auch vergessen - - - 

Geschrieben
Das Kondom aus schafdarm in Verbindung mit melkfett ist sicher......todsicher 🤔🤔🤔
  • 4 Wochen später...
Geschrieben
Kunststoffteilchen sind in fast jeder Kosmetika enthalten...
  • 3 Jahre später...
Geschrieben

"Plastikmüll in der Natur", die Überschrift liest sich vielversprechend. Überrascht war ich, als es dann nur über unsere kleine, dem Luxus geschuldete Probleme ging. Ich rede es nicht klein, Mikroplastik in unseren Alltagsprodukten, undeklariert, den Verbraucher damit alleingelassen. Aber was ist mit dem "Plastikmüll in der Natur", der achtlos und sorglos und widerrechtlich in die Natur entsorgt wird? Angefangen vom kleinen Bonbonpapier bis hin zum großen Kühlschrank… Wo keine Müllabfuhr oder Klärwerk die Chance bekommen hat, überhaupt aktiv zu werden? War es doch mutmaßlich einfach das Plastik in die Natur zu tragen, aber unmöglich die verschwindend leichten Umverpackungen wieder mitzunehmen. Ob es an den ekeligen verspeisten Produkten darin liegt, dass man das widerliche Geschmackserlebnis möglichst schnell mit all seinen Erinnerungen loswerden muss? Gleich dort an dem Ort, wo sich paar Stunden später Fuchs und Hase gute Nacht sagen? Oder lebt dort schon der Rattenkönig als Kulturfolger des Wegwerfmenschen? 

Geschrieben (bearbeitet)

Leider ist das die Wegwerfgesellschaft es muss wieder bei den Kindern angefangen werden daß sie ein Teil sind die Zukunft zu retten 😁 und uns sehr umzudenken

Wie ich Kind war gab es noch den Tante Emma Laden, wo ich mit der Milchkanne Milch holte.

bearbeitet von Ronny_G-Team
2 nachfolgende Posts zusammengeführt
Geschrieben
Kaarst776, woher sollen denn die Kinder das lernen. Wir müssen uns alle an die eigene Nase fassen und den Kindern Nachhaltigkeit vorleben. Mehrwegverpackungen, bzw. unverpackte Lebensmittel sind schon mal ein Anfang. Plastik vermeiden, wo immer es geht. Recycling ist in diesem Bereich nicht wirklich zielführend. Erstens - ziemlich energieintensiv, ausserdem landet ein großer Teil in der Kleidungsherstellung (Fleece) und somit als Mikroplastik durch den Waschvorgang in unserer Umwelt.
Es liegt in unserem eigenen Interesse mit unserer Umwelt sorgsam umzugehen. Letztendlich kommt unser Planet und die Natur ohne uns aus, wir aber nicht!
  • Moderator
Geschrieben

Ja, das mit dem Mikroplastik ist ein Problem. Vor allem, weil das gerade immer mehr wird, durch unsere, ich sag das jetzt einfach mal, Wegwerfgesellschaft, dann immer mehr in der Umwelt und dadurch wieder in unserem Essen, Kosmetikprodukten etc. landet. Sieh dich mal im App Store oder auf Google Play um. Es gibt Apps mit denen du den Barcode von Produkten scannen kannst, um Infos zu bekommen welche schädlichen Inhaltsstoffe im Produkt enthalten sind. So kannst du ein Gleitgel finden, das für dich und für die Umwelt verträglich ist. 

Wir haben sonst auch noch einen Gleitgel-Leitfaden im Magazin 🤓

×
×
  • Neu erstellen...