Jump to content

Kirche will erneut Strafe für Schwule


Minotaurus420

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

und was die Kiche vergessen hat ist, das sie in den eigenen Reihen genügend haben die sich an minderjährige vergreifen, und auch schwule Geistliche haben,sollen mal in ihrem Laden anfangen bevor sie solche Aüsserungen machen


Geschrieben

Die Kirche-sagt doch, das höste Gebot der Christen ist die Nästenliebe.
Also wenn Jesus sagt: Liebe Deinen Nästen wie Dich selber,wie kann sich dann seine Gemeinde CKirche) Homosexullen in den Weg stellen !?


Geschrieben

Zu den dritten Kommentar : Der Kannibale von Rothenburg lässt grüßen.
Verstehe die Gedankengänge es Verfassers ähnlich .


Geschrieben

na da gebe ich dir teilweise recht,verborte leute gibt es überall in der gesellschaft,
es ist aber immer einfacher einen auszuspähen ,hier die kath.kirche ,um den ganzen müll der geschichte auszukippen.sicher gibt es vieles was abzulehnen ist und zu verurteilen.
es ist doch jeden überlassen an was er glaubt oder nicht,leider ist es doch heut so das viele nur noch an sich selbst glauben und sein gegenüber nicht mehr akzeptiert .was einige so von sich geben ist nur Intoleranz, und meinen sie haben immer recht und wissen was für alle anderen das beste ist.


Geschrieben

Den eigenen Gott zu essen,
BillyBoyRuhr da sieht man das du von nix ahnung hast ,


Geschrieben

ach ja ist ja bald weihnachten ,hoffe ja das alle die über die kirchen herziehen das nicht feiern ,ist ja ein christliches fest
in diesem sinne schöne feiertage grins


Geschrieben

es gibt ja einige erhebungen wie viele priester schwul sind ---das kondomverbot---wie heiß das thema? kirche will erneut strafe für schwule----wie geht und ging die kirche mit schutzbefohlenen um? wie ist die aufarbeitung? und und und----ich sage mal ,ein privatverein hätte da wohl schon vom gesetz ärger bekommen----die kirche war mit den weltichen herscher immer auf macht bedacht ,bis auf einige ausnahmen----die kirche ist mensch gemacht,bis hin zu den alten schriften----jeder kann und soll an gott glauben,aber braucht man dazu unbedingt kirche? ich persönlich glaube nicht,das die kirche immer im sinne gottes handelt


Geschrieben

Nun wenn es Gottes Geschöpfe gibt....diese die.Geburt seines Sohnes feiern,sollten die Gaben der drei Hernn aus den Morgenland dann Geschenke sein oder nach heutigen Weldbild : Konsumzwang !?


Geschrieben

das kirche nicht immer im sinne von gott agiert weis ich auch ,was ich selbst nicht gut finde,
ich bin selbst kath. und habe meine bedenken was viele themen angeht ,aber leider sieht man heut nur noch die negativen seiten aber das betrifft ja nicht nur den kirchen so,
leider sieht man in der gesellschaft nur noch das negative egal was gemacht wird.
die meisten wissen doch garnicht was in den Gemeinden so abläuft,was so mancher obere sagt ist die eine seite aber an der basis sieht es doch ganz anders aus.da ist schon wiederstand ,zwar noch im kleinen aber es ist was zu spüren was sicher nicht immer nach außen geht


Geschrieben

ja das ist leider heute so,
doch den konsumterror hat ja jeder selbst zu verantworten,bei mir gibt es sowas nicht,
und das gab's bei uns auch früher nicht ,


Geschrieben

sorgt die kirche nicht dafür,das die gesellschaft nicht alles mitbekommt----na wenigsten werde ich bald wieder heilig gesungen----singen bald wieder alle "oh TANNEbaum" ---lach


Geschrieben

Werde keine gläubigen Christen an den Pranger stellen.
Es ist zu tiefst traurig ,was in Gottes (oder sein Sohn) in diese Namen alles geschah.
Denke Gott ist nicht verantwortlich dafür-aber sein Geschöpf der Mensch !!!
Dante ging durch christliche Bilder: Hölle Fegefeuer Himmel....
Aber sind wir Menschen es nicht selbst die Hölle und Himmel machen !
Gott schaut sich alles an und denkt wohl:Macht mal,habe Euch Verantwortung überlassen.
So sehe ich Gott.
Bei meiner Familie gab es auch kein Konsumzang,auch nicht früher.
Die Menschen wissen gar nicht mehr was Weihnachten für einen echten gläubigen Christen ist !!!
Frage mal die Menschen was das Pfingstfest für Deine Bedeutung hat !
Ich weiß wohl das dieser Sinn darin besteht,dass der heilige Geist über die Jünger Christi kam.
Lehne gläubige Menschen nicht ab.
Wegen den Gott essen.....nun heißt es nicht, das ist mein Fleisch und meim Blut was hingeben wird,zur Vergebung der Sünden.
Ok-soll bestimmt symbolisch zu verstehen sein.
Aber nicht jeder versteht das !!!


Geschrieben

sicher ist es so das viele nicht mehr wissen was sie feiern und warum,wird ja heut auch nicht mehr vermittelt.ich bin im osten groß geworden und habe die staatliche Endchristjanisierung miterlebt,und die habe da ganze arbeit geleistet,zur wende waren die kirchentüren offen und haben ihren schutz angeboten der auch genutz wurde ,und was war danach!!!!! mag garnicht daran denken
hab ja nicht gasagt das du jemand am pranger stellst,
ich weis das viele das nicht deuten können weil sie sich damit noch nie beschäftigt haben aber ich bin der meinung das man sich aus solch unterhaltung raushalten sollten ,niveaulose kommentare gibt es doch schon genug.
gott sagte auch ,macht euch die erde untertan ,und der mensch hat schon ganze arbeit geleiste


Geschrieben

In der DDR (bei uns,bin im Westen groß geworden hieß es immer die Ostzone)war schon sehr merkwürdig das ein soziallietisches Land christliche Feste wie Weihnachten duldete.
Es wurde doch Nietsche gepredigt.....Gott ist tod
Dann die Jugendweihe,das ist das selbe fast wie hier komfemiert zu werden.
Die von der Partei drüben waren doch wie die Priester aus der Bibel.
Die Stasi war da der Gott.
Eine Diktatur wie das 3 Reich.....
Jesus sagte auch :Seid klug wie die Schlangen,
aber ohne Falsch wie die Tauben.


Geschrieben

kenne auch einen Katholischne Pfarrer,der Popos sehr gerne mag (verhauen)


Geschrieben

Plötzlich viele beiträge zur kirche,die,wie tanne sagt,vom menschen gemacht ist- wegen weihnachten ? schlechtes gewissen,nicht in den himmel zu kommen ? ich ergänze tanne und sage, auch gott ist vom meschen gemacht.


Geschrieben

Wer jetzt Mensch oder Gott hergestellt hat, ist doch wie die Frage was war zu erst da,das Ei oder die Henne.
Habe keine Angst vor den jüngsten Gericht,außerdem ist es Märchensprache der alte Mann da oben sitzt auf einen Thron wie König Drosselbart.
Wenn nichts da ist,braucht man Nichts auch nicht fürchten.
Nur Weihnachten ist was für Konsomsüchtige.
Nach meiner Meinung ein sinnloser Zeitvertreib.
Will aber den gläubigen Christen ihr Bild lassen.
Jeder sollte nach seiner Vorstellung selig werden.
(Der alte Fritz hat voll Recht)


Geschrieben (bearbeitet)

Lieber "heiliger198" sei doch nicht so Hart mit den Lästerer hier. Vermutlich haben (ich auch) viele keine "guten" Erfahrungen mit dem Bodenpersonal gemacht. In Ländern wo die Kirche Macht und Einfluß hat, springt Sie ganz böse mit denen um, die aufmucken usw. Aber sind nicht die Salafisten und die anderen Gotteskrieger etwa Anders? Sicher könntest du jetzt einwerfen, dass sich da Leute (IS usw. Belfast Katholiken gegen Protestanten) sich nur des "Glaubens" bediene, und doch meinen Alle Sie müßten den anderen Menschen "Gutes" bringen.. Ich streite gerne mit anderen Menschen über Glauben, aber nicht über Kirchen.Letztendlich wollen Sie doch den Menschen eine "Drohbotschaft" und keine "Frohebotschaft" bingen.


bearbeitet von oldysuchtjungy
Sätze umgestellt
Geschrieben

na der vergleich belfast : katholiken gegen protestanten ist ja wohl total daneben
da ging es nie um religion
sondern darum das nordirland von engländern besetzt ist und die bodenschätze ausgebeutet werden
in dem konflikt geht es um den kampf: ursprungsbevölkerung gegen die besatzer
alle nordiren mit echter irischer abstammung sind halt katholisch
die protestanten in nordirland sind alle englischer abstammung (anglikanische kirche) - in england gibt es keine katholen
diese engländer leben zwar schon in dritter oder vierter generation dort. ihre vorfahren wurden aber zu zeiten der königin viktoria aus englischen arbeiterbezirken dort angesiedelt um künstliche mehrheiten zu schaffen und volksabstimmungen dadurch immer zugunsten englands und das verbleiben nordirlands beim UK zu gewährleisten.
als nach der unabhängigkeit irlands nordirland immer noch bei england bleiben mußte weil die "mehrheit" (evangelische englischstämmige) für einen verbelib gestimmt haben
wurden die ureinwohner (katholische iren) natürlich wütend und es begann der untergrundkampf gegen die besatzer


also nix katholen gegen protestanten
sondern unterdrückte iren gegen englische besatzer


  • Sissy

    Ein Sissy Boy ist ein Junge, der sich in das andere Geschlecht einfühlen möchte. Er kleidet sich typisch weiblich und passt sein Verhalten an. Man kennt diese Veranlagung auch unter dem Namen ...

×
×
  • Neu erstellen...