Jump to content

Persönliches Kennenlernen


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Natürlich ist es möglich hier jemanden zu finden, falls dadurch ein persönliches Kennenlernen entsteht ist es gut gelaufen. Es sind weitere Hürden zu meistern und ein persönliches Kennenlernen muss in den meisten Fällen geplant werden. Vielleicht der eine oder andere besondere Erfahrungen damit gemacht auf dieser Seite ?

Wie geht ihr damit um wenn das Gegenüber aus einer fernen Stadt kommt ? Ist es für euch ein Problem was das Thema Entfernungen angeht, wählt ihr ein persönliches Kennenlernen einen Ort in der Öffentlichkeit ?

Mir persönlich wäre es unangenehm jemanden zu mir nach Hause einzuladen, zumal einige Mitglieder nicht bereit sind ein persönliches Bild zu zeigen. Ich würde dann das Gefühl haben, vor vollendete Tatsachen gestellt zu werden. 

Mich persönlich würden die Erfahrungen interessieren, die ihr liebe Mitglieder gemacht haben. 

Gruß Andreas 

Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Fashion-Eyes:

Also ich habe über´s Net schon millionen Dates gehabt und keines war wie das andere.

Millionen Dates ehrlich so viele, mag schon sein wenn Du das sagst 😀🤗

schwuler-nordstern
Geschrieben
Es ist gar nicht so schwer, über gay de Jemanden kennenzulernen. Ich hatte immer wieder Glück und war am Ende auch zufrieden mit dem Ablauf des Dates. Gut, der Traumprinz war nur einmal dabei, aber ich hatte öfters sehr geilen Sex, und das ist auch schon ein Erfolg. Trotzdem habe ich mir ein paar Standards angewöhnt, bevor es zum Treffen kommt. Ich chatte zunächst immer sehr ausführlich mit dem Mann. Das Zusenden eines oder mehrerer Bilder ist ein absolutes Muß!!!! Wenn ein Mann dazu nicht bereit ist, hat das IMMER einen unerfreulichen Grund, leider! Am liebsten nehme ich Kontakt via Skype auf und kann so am besten beurteilen, ob ein Mann mit zunächst rein äußerlich gefällt. Das sollte man nicht unterschätzen, schließlich hat JEDER seine Vorlieben und No-gos. Das erste Date findet immer auf neutralem Boden statt. Man kann dann immer noch entscheiden, ob man in eine Wohnung geht, um Sex zu haben. Das Thema "Entfernung " ist bei mir eher heikel. Ich fahre für ein erstes Date nicht quer durch die Welt. Sorry. Das erwarte ich aber auch nicht von meinem Gegenüber. Kleiner Tipp: Ich habe mich gerade in der kalten Jahreszeit gerne zu einem Date in der Sauna getroffen ( normal oder gay). Die Treffen waren meist sehr locker und unkompliziert. Man konnte sein Gegenüber schon mal nackt sehen und herausfinden, ob man ihn erotisch findet. Kam es doch nicht zum Sex, hatte man wenigstens einen angenehmen Tag gehabt.
Geschrieben

Nun Andreas das kostet natürlich Vertrauen ....sich einzulassen den man nicht kennt...😐🤔

Fakt bei mir ist : 1 Ohne Telefonanruf ohne kontaktdaten o.Wegbeschreibung an einen offen Platz !2. nie mehr verrammelte Häuser, in Dunklen Hinterhofen, obwohl es aussenbelechtung  gibt !!nie mehr bedrohnte u angetrunkene  Menschen !!3nie mehr  ohne ein u.mehrer Schutzmasnahmen /u.mittel zur Selbstverteid.  geh ich nicht mehr zu nem Date ..4.u.verhalte mich dementsprechend.... .wenn jemand was von mir will : " gern auf liebe herzliche gern auch mal ausgefallene Art ...aber ansonsten auch ziemlich animalisch u furchtbar" ..wenn das einer v.mir sehen  will !!!

 

Geschrieben
Am 27.12.2021 at 21:59, schrieb Andreas319:

Wie geht ihr damit um wenn das Gegenüber aus einer fernen Stadt kommt ?

Was würde das an dem Date ändern? Aber ich mache grundsätzlich nur kurzfristige Spontandates in der Nähe. Alles andere ist zu unzuverlässig. 

Ich hatte schon sehr sehr viele Sex-Kontakte mit Männern. Erst stand die Klappe als Sex-Punkt im Vordergrund. Ab ca. 2000, als Onlineverabredungen möglich wurden, traf ich die Sexpartner oft in deren Wohnung oder Outdoor bei mir in der Nähe. Das lief problemlos und nur ein Date fand dann wegen Nichtgefallen nicht statt oder wurde sofort beendet. Später kamen dann Besuche in der Herrensauna dazu. Das ist unkompliziert und garantiert ausfallsicher. Nochmal später habe ich auch zu mir eingeladen. Alles total easy, zumal ich auch nur mit Bi-Männern Kontakte hatte. Die sind nur an reinem Schwanz-Sex und Direktion interessiert. 

Geschrieben (bearbeitet)

Da hast du vollkommen Recht wen nochmals ein Bild zusehen ist dann ist es mir vertrauen schwer. Doch wen vertrauen aufgebaut ist dann sehr gerne ein Treffen mit Männern zertlichkeit 🤗🤩🥳ist doch sehr schön schwul zu sein

Schönes neues Jahr euch allen

bearbeitet von Ronny_G-Team
2 nachfolgende Posts zusammengeführt
Geschrieben

Kennenlernen? Ja, ist hier auf gay.de fast unmöglich - wegen der großflächigen Streuung der Teilnehmer und der sehr diversen Interessen. Bei mir hat sich hier jedenfalls noch (fast) nichts ergeben. Ich würde, wenn ich direkt auf Partnersuche wäre, auch eher an Sauna- oder Lokalbesuche denken, vielleicht sogar eine Partnervermittlung einschalten (nur hört man dort von unseriösen Angeboten, und es kostet...)

Geschrieben

Ich schreibe mich mit jedem, der etwas Niveau hat - egal wie weit es weg ist.

Ich hatte auch schon auf diesem Weg geile Kontakte, aber die kann ich an einer Hand abzählen. Völlig untauglich dafür ist der Live-Chat, da wird nur rumgeblödelt oder gebettelt. Bei mir geht es über PNs am besten. Da lernt man sich kennen, und ganz selten passt es bemerkenswert gut. Vielleicht einer von 500, der einen anschreibt. Dann kommt die Entfernung. Bleiben 2 von den 500 übrig. Aber 2 reichen doch! Oder?

Kontakt ernsthaft nur wenn in der Nähe, <=50km. Alles andere hat für mich keinen Sinn.

  • Bär

    Der Fetisch der Gay Bears betrifft eine ganz spezielle Personengruppe. Gemeint sind schwule, mollige Männer, die stolz auf ihre ausgeprägte Körperbehaarung sind. Vor allem im Schambereich, auf dem ...

×
×
  • Neu erstellen...