Steckbrief

Geschlecht Mann
Alter 63
Beziehungsstatus kein Single
Größe 183cm
Gewicht 88kg
Figur durchschnittlich
Position/Rolle Versatile
Sexualität bisexuell
Augenfarbe braun
Haarfarbe grau
Haarlänge kurz
Bart kein Bart
Typ Europäer
Herkunft Deutschland
Nationalität Deutsch
Identität einfach ich
Outing nicht geoutet
Intimbehaarung rasiert
Behaarung leicht behaart
Sternzeichen Löwe
Brille Ja
Raucher Nein
Tattoos Nein
Piercings keine
Behinderung Nein

Über mich

Ich suche

Ich suche nach

  • One-Night-Stand

Beschreibung

Zu allererst...............ZWINKERN ist ZWECKLOS...........Kann ich NICHT sehen...........schreib mir lieber eine Nachricht.......ZWINKERN ist ZWECKLOS.......Kann ich NICHT sehen......schreib mir lieber eine Nachricht....


Das ist gar nicht so einfach, sich selbst zu beschreiben. Also, ich brauche mich auf jeden Fall nicht zu verstecken. Hin und wieder gehe ich gerne in die Sauna - und suche auch dafür mal das entsprechende Gegenstück zum gemeinsamen saunieren und vielleicht auch mehr. Und wenn du mehr über mich wissen möchtest, maile oder chatte mit mir. Dann wirst du mehr über mich erfahren . Freue mich über viele Zuschriften.

Fantasien

Würde ich meine geheimen Wünsche hier aufschreiben, sind sie dann noch geheim???
Wünsche und Phantasien hat doch jeder, finde sie heraus, wenn wir zusammen Spaß haben.

Was ich sexy finde

Gefällt mir:

Auf Gay.de findest du viele geile Kerle aus Oer-Erkenschwick und Umgebung. Auch bietet dir Gay.de ein schönes schwules Forum
sagemd22
icon-wio sagemd22 hat das erste Versteck gefunden
sagemd22
icon-wio sagemd22 hat das Geburtstagsgeschenk abgeholt
sagemd22
icon-wio sagemd22 hat das erste Versteck gefunden
sagemd22
icon-wio sagemd22 hat das Geburtstagsgeschenk abgeholt
sagemd22
icon-wio sagemd22 hat das erste Versteck gefunden
sagemd22
icon-wio sagemd22 hat den Artikel kommentiert
Sauna: Auszeit oder ein Ort um Dampf abzulassen?

Gay.de Autor Calvin widmet sich in seinem neuem Artikel zum Themenmonat Cruising der Sauna. Aber nicht nur dem Schwitzen an sich, sondern vor allem der Gaysauna. Ein Ort für eine Auszeit - oder zum Dampf ablassen? Calvin geht der Frage auf den Grund.
Ich war 20 - vielleicht auch ein paar Tage Mehr… älter, da besuchte ich eine Gaysauna in meiner Stadt regelmäßig. Fast immer war es nach einem erfolglosen Abend. Kein Date, kein Flirt, aber etwas angeschickert - Das ging ungefähr ein halbes Jahr so.
Ich genoss die Atmosphäre und fühlte mich wohl zwischen dem Dampf und Gleichgesinnten in der Wärme. Und es war ein letzter Versuch, um doch noch Sex zu haben. Und um ehrlich zu sein, es war fast immer erfolgreich. In der Tat, ich hatte dort viele geile Begegnungen mit Fremden. Es war schäbig, spannend und erfüllte seinen Zweck.
Die Sauna – oder Bathhouse, wie sie im Englischsprachigen genannt wird – hat ihre besten Zeiten wohl hinter sich. In den 70er Jahren war ihre Blütezeit als ein Treffpunkt für Männer, die anonym Kontakte, Spaß und Entspannung suchten. Ein wichtiger Ort, um unter sich zu sein und um miteinander intim werden zu können. Doch wie es in der Szene nunmal so ist, sind auch Saunen vom „aussterben" bedroht. Die Besucherzahlen sinken, der Altersdurchschnitt steigt und immer mehr Saunen schließen.
Zwar gibt es noch diejenigen unter uns, die sich nach anonymen Dates sehen, doch in Zeiten von Web und App geht das auch online.
Eine Sauna, die mit der Zeit geht - das ist, was Inn ist. Wer nicht in den sozialen Netzwerken vertreten ist und keine Specials anbietet, der hat das Nachsehen. Vor allem aber buhlen die Betreiber um junge Besucher. Angebote für U25 sind keine Seltenheit und auch Twink-Days oder Happy Hours sind in den Gaysaunen angekommen.
Junges Publikum, Sauberkeit und Safer Sex - drei Zugpferde, die alle zu schätzen wissen. Kondome und Informationsbroschüren liegen aus, frische Handtücher müssen im Eintrittspreis dabei sein und natürlich knackige Typen. Oder wer schaut nicht gern einem jungen Mann hinterher?
Der Grund warum die meisten in eine Gaysauna gehen, ist klar: Ein Abenteuer wird gesucht. Aber es ist nicht nur der schnelle, unkomplizierte Sex, es ist auch die nette Unterhaltung an der Bar oder beim Schwitzen und das Zusammensein mit Gleichgesinnten. Und ja, auch der Blick nach links und rechts ;-)
Aber lasst uns einen Blick auf die Situation vor Ort werfen: Wie ist es wirklich und was außer einer glatten Haut nehmen wir mit?
Der größte Vorteil liegt klar auf der Hand, du siehst deinen Gegenüber real, live und in Farbe. Im Gegensatz zum Internet oder einer App, kann er hier nichts verbergen. Niemand kann sich hinter einem Bild in seinem Profil verstecken, denn alle sind nackt.
Für ein unkompliziertes, meist unverbindliches Date ist die Sauna ein idealer Treffpunkt. Viele unterschiedliche Typen treffen aufeinander und man kann sich je nach Vorliebe und Geschmack den einen - oder auch mehrere - aussuchen. Und wenn dich jemand in der Dampfsauna nicht anspricht, dann kannst du ja einfach auf den nächsten warten.
Für den Fall, dass du dich einmal belästigt fühlst kannst du „Reisaus“ nehmen und dich zu anderen gesellen. Hilfe bei Belästigungen kann dir zudem das anwesende Personal sein.Sex trifft Gesellschaft
Abgesehen davon, dass es in Gaysaunen meist um Sex geht, sind sie auch ein Ort um Freunde zu treffen. Man trifft sich nach der Arbeit, einer Party und chillt zusammen und/oder hat ein wenig Spaß miteinander. Wie der dann aussieht, das entscheidet letztlich jeder für sich. Vielerorts ist gar mittlerweile zu beobachten, dass eine Sauna ein Ersatz für ein Hotelzimmer ist. Gerade jüngere Männer nutzen den Ort um zu duschen, zu schlafen und nebenbei noch ein, zwei, … Typen klar zu machen.
Und für den „SaferSex“ sorgen die Saunen selbst. Kondome und Gleitgel liegen in den zahlreichen Kabinen bereit und sind meist schon im Sprint oder der Umkleide zu finden.
ERSTER negativer Aspekt: Saunas sind ARSCHTEUER! Natürlich müssen die Betreiber die Unkosten erwirtschaften und auch ihre Angestellten bezahlen, für uns Besucher heißt das aber im Durchschnitt 20,00€ an der Tür zu berappen. In Zeiten von Online-Dating und Apps, ein harter Preis - dafür aber sicherer, sauberer und ganz anders. Gesonderte Angebote hatte ich oben ja bereits angesprochen.
Kennt ihr das eigentlich, wenn man in seinem Flipflops durch die Gänge schlendert und hofft einen attraktiven Typen zu entdecken? In Gaysaunen sind Kabinen, Kinoraum und andere Räumlichkeiten eigentlich immer vorhanden. Hier kann man sich zurückziehen oder aber öffentlich Zärtlichkeiten austauschen. In den meisten Einrichtungen gibt es auch abgedunkelte Räume und Gänge mit Glory Holes und Co.
Die Geilheit steigt und nicht selten sieht man die Erektion des anderen unterm Handtuch. Nicht selten kommt einem ein Ständer auch mal blank entgegen.
Wie auch immer, meist wird aus dem Schlendern ein verkrampftes Suchen und ein langes Wartespiel bahnt sich an.
Ein zweiter Aspekt, warum Saunen nicht immer der beste Ort für Sex sind.
Auch sieht man mitunter Dinge, die man eigentlich nicht sehen wollte. Ein schwabbeliger Hintern, ein Mann auf der Liege oder noch besser schön geweitet im Sling.
Aber nach einer durchzechten Nacht sinken ja auch die Hemmungen ;-)
„Saunas sind unsicher!“
Dieser Aussage möchte ich widersprechen. Saunas sind immer so safe, wie du es bist. Ob ungeschützter Verkehr oder nicht, das liegt einzig und allein an dir selbst. Wenn du dich von einem Unbekannten ohne Gummi fi**en lässt, dann seid es ihr zwei, die mit eurer Gesundheit spielen und kein anderer.
Klar du kannst auch ausrutschen und dich verletzen, aber dazu musst du nicht in eine Sauna gehen, das kann dir auch überall anders passieren.
Ich hoffe ich konnte dir ein Bild vermitteln und bin gespannt auf deinen Kommentar, deine Erfahrungen und deine Erlebnisse.
Besuchst du regelmäßig eine Sauna? Und wenn ja zum entspannen oder doch nur für das Eine? #butterbeidiefische ;-)Beiträge, die dich interessieren könnten: Reden wir mal über Safer-SexOutdoor-Sex: Do´s und Dont´s für Cruising12 Tipps für dein erfolgreiches Online-Cruising

sagemd22
sagemd22 Ich finde auch, dass man in einer Gaysauna vieles zusammen auf einmal hat: Entspannung, Erholung und wer will aus Spaß und Fun. Ein Besuch lohnt sich immer, auch wenn man mal nicht zum erhofften Sexdate kommt. Nur schade, dass hier in meiner Nähe nicht so viele Gaysaunen sind. Ich finde auch, dass man in einer Gaysauna vieles zusammen auf einmal hat: Entspannung, Erholung und wer will aus Spaß und Fun. Ein Besuch lohnt sich immer, auch wenn man mal nicht zum erhofften Sexdate kommt. Nur schade, dass hier in meiner Nähe nicht so viele Gaysaunen sind.
Gefällt mir · 28.03.2015 10:05:01
sagemd22
icon-wio sagemd22 hat etwas kommentiert
sagemd22
sagemd22 Bei uns in der Region kann man auf den Autobahn-Parkplätzen immer was geiles erleben. In Fahrtrichtung Münster auf der A 43 auf dem Parkplatz Brinkforthsheide ist immer was los. Toller Cruising-Platz hinter der Umzäunung. Habe da schon so manches geiles Date , auch mit vielen Schwänzen erlebt. Immer wieder geil, dort hinzufahren. Bei uns in der Region kann man auf den Autobahn-Parkplätzen immer was geiles erleben. In Fahrtrichtung Münster auf der A 43 auf dem Parkplatz Brinkforthsheide ist immer was los. Toller Cruising-Platz hinter der Umzäunung. Habe da schon so manches geiles Date , auch mit vielen Schwänzen erlebt. Immer wieder geil, dort hinzufahren.
Gefällt mir · 21.03.2015 11:19:40
sagemd22
icon-wio sagemd22 hat den Artikel kommentiert
Das sind nicht 20 cm...

M, L, XL oder gar XXL - in vielen Profilen wird damit geworben. Doch was ist dran? Ist die Größe wirklich entscheidend für das nächste Date? Oder sind ein Facepic im Profil und ein ansprechender Proflitext ausschlaggebend? Möchtet ihr wirklich etwas über euren Gegenüber erfahren - oder reicht ein Mehr… Schwanzpic als DAS Argument für das nächste Date?
"An der Nase des Mannes, erkennt man seinen Johannes."
Uns Schwulen wird oft nachgesagt, dass wir oberflächlich und meist triebgesteuert sind. Ein Date ist einen willkommene Abwechslung und endet häufig mit einem One-Night-Stand. Vorurteil oder doch die Realität - Was ist dran?
Auf Gay.de bieten wir euch verschiedenen Wege miteinander in Kontakt zu treten. Ob übers Profil, beim flirten im Speed Dating, oder bei einem Interessenaustausch im Forum. Auch einem netten Chat steht nichts im Wege - und für die Direkten unter euch, geht das sogar per Cam2Cam. ;-)
Aber was meint ihr? Wie verhaltet ihr euch, wenn ihr auf der Suche nach einem Date seid? Welche Kriterien sind wichtig und wonach wählt ihr eurer nächstes Date?
Reicht ein netter Chat oder sind allein die Bilder ausschlaggebend? Und wenn, welche Bilder sind es? Ein Gesicht, ein Bodypic oder doch eher das Bild unterhalb der Gürtellinie?
Fragen über Fragen, verbunden mit ein wenig Neugier.
Und natürlich: Sendet ihr eure XX-Pics gleich mit oder ist das ein absolutes No-Go für euch?
Gerne möchte ich mir ein Bild davon machen, wie ihr mit anderen Usern in Kontakt tretet. Natürlich im Hinblick darauf, welche Funktionen wir für euch verbessern und (weiter-) entwickeln müssen.
Ich freu mich auf eure Antworten. Für alle, die gerne anonym ein Statement abgeben möchten, bin ich unter roney@gay.de erreichbar.
Liebe Grüße in die Runde,
euer Roney - Commnity Manager Gay.de

sagemd22
sagemd22 Der normale Penis hat doch eine Länge von 14 - 16 cm, alles andere sind doch fast schon Ausnahmen. Mir sind diese angenehmer, ob vorne oder hinten. Die großen langen dicken verursachen meist nur Schmerzen. Zum Anschauen sind sie ja echt geil... Der normale Penis hat doch eine Länge von 14 - 16 cm, alles andere sind doch fast schon Ausnahmen. Mir sind diese angenehmer, ob vorne oder hinten. Die großen langen dicken verursachen meist nur Schmerzen. Zum Anschauen sind sie ja echt geil...
Gefällt mir · 19.01.2015 9:51:34
sagemd22
sagemd22 Ich mag auch gerne Schwänze, die gut in der Hand und im Mund liegen. Und wenn mich der Penis, der mir gefällt, ficken möchte, sollte er so groß und dick sein, dass mir meinPoloch nicht aufgerissen wird und schmerzt. Dann ist doch alles geile sofort vorbei. Wer will denn beim Ficken Schmerzen ertragen wollen. Sex soll doch Spaß machen - für beide....Wie denkt ihr darüber? Ich mag auch gerne Schwänze, die gut in der Hand und im Mund liegen. Und wenn mich der Penis, der mir gefällt, ficken möchte, sollte er so groß und dick sein, dass mir meinPoloch nicht aufgerissen wird und schmerzt. Dann ist doch alles geile sofort vorbei. Wer will denn beim Ficken Schmerzen ertragen wollen. Sex soll doch Spaß machen - für beide....Wie denkt ihr darüber?
Gefällt mir · 16.01.2015 19:16:28
sagemd22
icon-wio sagemd22 hat neue Fotos hochgeladen
  • sagemd22
  • sagemd22
  • sagemd22