Jump to content
Libra

Die unheimliche Supermacht

Recommended Posts

Libra
Geschrieben

Google ist umstritten: Der Suchmaschinenbetreiber weckt Misstrauen und sammelt Terabyte an Nutzerdaten. Was Google wirklich weiß und wohin dieses Wissen führen kann.

Der Begriff „googley“ ist außerhalb der Google-Welt kaum bekannt. Er steht für „Google-typisch“ oder eingedeutscht: googelig. Die Mitarbeiter des Unternehmens benutzen den Begriff etwa, um zu bewerten, ob neue Projekte der Unternehmensphilosophie entsprechen. Die ist hinlänglich bekannt: „Don’t be evil“. Sei nicht böse. Oder auch: Tu nichts Schlechtes. Ist etwas googley, bekommt es eine Chance, ist es nicht googley, wird es nicht weiterentwickelt.

Bei der Einschätzung darüber, was googley ist, gehen die Meinungen Google-intern und außerhalb des Konzerns allerdings immer weiter auseinander. Nur ein paar Beispiele aus den letzten Wochen: Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie rät vom Einsatz des neuen Google-Dienstes Wave ab. Bundeskanzlerin Angela Merkel kritisiert in ihrem wöchentlichen Podcast Googles Bücherdigitalisierung. Große deutsche Verlage finden das Google-Monopol auf dem Online-Werbemarkt so bedrohlich, dass sie laut über ein Kartellverfahren nachdenken. Das alles überrascht wenig... Quelle

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Libra
Geschrieben

"Dieser Service ist nicht der richtige für das Internet.
Und keine gute Google-PR"


Jeff Jarvis, Blogger (über den Google-Dienst Sidewiki)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
doydem
Geschrieben

Erich Mielke lebt und hat heimlich Computerkurse gemacht.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Cipher
Geschrieben

Nun mal ehrlich:
War doch klar, dass das alles irgendwann so kommt, wenn man dem ganzen keinen (Gesetzes)Riegel vorschiebt!!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Libra
Geschrieben

IP-ADRESSE VERSCHLEIERN:

Um es Google zu erschweren, kann die wahre IP-Adresse verschleiert werden. Installiert dazu den Anonymisierer JAP. Damit surft ihr mit einer IP-Adresse des Anon-Projektes der TU Dresden und damit kann man weder lokalisiert noch einem Provider zugeordnet werden.
Kleines Manko: Durch das Anonymisieren kann die Surfgeschwindigkeit leiden.

Den Link dazu findest du hier

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

War abzusehen, dass ein solch titanischer Moloch-Macker irgendwann versuchen wird, das Netz und seine Substanz zu controlen. Na ja, ich hoffe, die lieben Hacker-People vermasseln denen das mal gründlich -- so haben sie wenigstens mal nen Ansporn, was wirklich Sinnvolles zu tun.

Verzeiht meine nationskritische Haltung, aber wenn es schon in den USA entschieden wird, wo sich "gut" von "böse" trennt, oder was wozu gehören soll, dann kann dabei auf Dauer nur Murks rumkommen!

Ist bekannt, wie hoch der fundamentalevangelistische Einfluss bei der Firma Google so ist?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Geht’s noch? Das Forum mit der kompletten Kopie eines Focus-Artikels vollzuspammen? Ein Link zu diesem Artikel dieses Magazins hätte gereicht. Und eine Quellenangabe mit Link fehlt auch. Anscheinend ist nur der erste kurze Absatz vom Threadstarter.

Google – Die unheimliche Supermacht - Google - FOCUS Online

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Minotaurus
Geschrieben

@ Forumtreff
Schau Dir Deinen eigenen homophoben Geistesmüll an, dann weisst Du, was Spam ist!
Raus hier endlich aus gays.de!

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Libra
Geschrieben

@ Minotaurus:
Ruhig Blut, denn er weiß nicht, was er tut.
Diesen Artikel habe ich nicht vom Focus. Da hätte er gründlicher recherchieren sollen :-p
Aus welchem Magazin der stammt ist unrelevant. Der Inhalt ist entscheidend und für mich einer Veröffentlichung hier im Forum allemal wichtig, denn es geht mir um die Sensibilisierung des Themas Google, auf das auch Phil wegen einiger Tools nicht verzichten möchte.

Und jetzt noch ein paar Tips zum Browser Firefox, den mittlerweile immer mehr User nutzen:
Es gibt einige Erweiterungen dazu. Mit "viewcookies" kann man detailiert abfragen, welche Cookies eine Webseite setzt.

Mit "Cookie Culler" kann man Google das Platzieren von Cookies verbieten und vorhandene löschen.

"AdBlock Plus verhindert das Laden von Werbebannern und damit auch das Tracking der IP durch DoubleClick.

Wer noch gute Tips oder Anregungen zum Thread hat, soll sich melden :-) oder wie "Forumelch" einfach schweigen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
HaJo
Geschrieben

@ Forumtreff:
Geht's noch ? Was hast du für ein Problem damit wenn User hier interessante Beiträge posten und nicht so
einen schwachsinnigen Dreck den du ständig über unser schönes Forum verbreitest. :-(

Es spielt überhaupt keine Rolle, zu Deutsch: es ist Scheissegal woher die Informationen stammen,
wichtig ist allein der Inhalt, und der bringt uns allen auf jeden Fall mehr als dein homophobes Geschmiere.

Wenigstens hier hast du es mal bleiben lassen, aber mehr als rumkotzen kannst du wohl auch nicht ?
Ich hoffe nur dass unsere Admins bei ihrer Prüfung deines inzwischen geschlossenen Schwachsinnthreads
zu den richtigen Schlüssen kommen und unserem Antrag, dich ein für alle mal aus unserer Community
zu entfernen stattgeben. Such dir gefälligst einen anderen Spielplatz. :-P


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Libra
Geschrieben

@:knuddelhajo
Also vorerst waren unsere Bemühungen erfolgreich, denn das Profil vom Forumtroll ist gesperrt
:-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D
Somit können wir uns wieder auf die verschiedenen Themen konzentrieren und uns gegenseitig wieder anzicken (DAS WAR EIN SCHERZ)


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
HaJo
Geschrieben

@ Silberblick:
Gut dass du's dazugeschrieben hast, wollt mich grad schon wieder aufregen... :-P


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Libra
Geschrieben

Mein RR ist trotzdem größer als Deins blblblblbl :-p


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

.......Q...... na ja, das mal beiseite gelassen ... ich meine zum Artikel - nun ja, hasst mich nicht aber ich bin dadurch irgendwie ein kleiner Google Fan geworden. Ich meine, ich habe kuerzlich erst ein Yahoo lesezeichen in meine Lesezeichen-Leiste aufgenommen und Google bewusst raus-gelassen, doch irgendwann bemerkte ich, ich tippe dann doch lieber www.Google.de ein als Yahoo zu benutzen - irgendwie ein Melancholisches Goodbye an jenes alte Ur-Tier der Internet Geschichte :|..... (eine schweigeminute .... oder moment)...

Doch was das bedeutet ist doch, die Vereinigung aller zur Verfuegung stehenden Informationen - das was Google ja so markant auszeichnet - ist doch das was man will. Wenn ich YouTube oeffne, dann muss ich mich nicht erst einloggen sondern einfach nur YouTube offen haben... mit meinem Account. Was Google ueber mich weiss juckt mich nicht - ich habe nichts zu verbergen, und wenn ich es haette, dann wuerde ich mich auch dem-entsprechend verhalten/ins Internet Cafee gehen. Vielmehr kann man sich ja auch noch ein wenig Sicherer Fuehlen, wenn man weiss, da beobachtet jemand und die Boesewichte haben es nicht mehr ganz so leicht. Na ja... Google ist nicht Internet oder ... ob es sich das Internet unter den Nagel reissen will weiss ich nicht ... aber der User entscheidet ... und Google ist ja praktisch schon so was wie eine zweite Atmosphaere unseres Globus ... na ja, Danke Google.

edit: Na ja, wenn Menschen die ich persoenlich kenne nun genau wuessten was ich da so heimlich tu, is das was anderes - aber bevor Google solche Daten an meine Mum weitergibt ... oder sonstwen ... na ja, geht warhscheinlich die Welt unter... es geht ja um eine Net-to-Ego reflektion ... wie ein Spiegel. Das Internet ist Dein Sklave, und Google ist der Broker ... und Spiegel zu Periskop metapher - na ja... puha... also dann...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Libra
Geschrieben

@BabyBitch:
Dass Dir der komplette Inhalt und Sinn des Threads überwiegend entgangen ist und auch so manch einer hier nicht mehr alle Nadeln an der Tanne hat kann ich verzeihen. Deine subjektive und gelinde ausgedrückt naiv-verwirrte Anschauung dazu aber gibt mir doch sehr zu denken, denn wer Google mit Global verifiziert, sollte auch dazu in der Lage sein, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen.
Wer meint, das bei Google das meiste kostenlos ist, der irrt gewaltig. Hast Du Dich noch nie gefragt, was Google mit Deinen Nutzerdaten macht? Umsonst jedenfalls nichts...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ja, ich gebe schon zu das ich nicht darueber nachsiniert habe, wow, wie es nun dazu kommt das Google ueberhaupt Geld hat, und so spontan wuerde ich meinen GoogleAds, die kosten ja auch was. Ich muss schon sagen, dieses offizielle Ding Google ist schon gut, na ja, besser ich weiss das ich an einem Ort was finde, anstatt an zig beliebeigen plaetzen gucken zu muessen von denen ich eigentlich ueberhaupt nix weiss.

ABER ... ich meine, OK, was soll denn Gooogle mit meinen Daten machen, was mir persoenlich schadet? bzw. was macht Google Konkret schlechter als irgendwelche Konkurrenz die mir dann doch wohl noch Suspekter erscheint.

**************************************

Das wichtige ist mir ja, das wenn ich nach was Suche, nicht zuerst eine gewisse Propaganda aufgetischt bekomme ... und da habe ich auch noch weiterhin ein scharfes auge auf Google geworfen.

*********************************************** so auch zum Thema Anonym surfen. Also, was Silberblick hier praesentiert kenne ich unter dem namen Tor ( http://www.google.de/#hl=de&source=hp&q=+tor&btnG=Google-Suche&meta=&aq=f&oq=+tor&fp=23fe52a23933d9c0 ) / http://www.torproject.org/index.html.de - hat auch bei den Olympischen Spielen in China fuer schlagzeilen Aufregung und offenen-internetzugang gesorgt ... - ps: besonders witzig finde ich die sparte: wer benutzt tor //// urkomisch!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Libra
Geschrieben

Die Meldung habe ich von meinem Anti-Viren Programm bekommen und 3Mal dürft ihr raten, von wem die IP-Adresse stammt...

Ihr Rechner wurden von einem entfernten Rechner auf offene Internet-Dienste (Ports) gescannt.

Netzwerk Info:
Netzwerk : DFÜ-Netzwerk
Entfernter Rechner : (83.141.3.220)


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Libra
Geschrieben

Ohne Google Analytics wohl kaum zu machen, oder?
Dabei sind Webseitenbetreiber mit den zur Verfügung gestellten Tools von Google nur Mittel zum Zweck. Die Datensammlung geht weiter - mit jedem Klick.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
HaJo
Geschrieben

Ich finde die Entwicklung auch höchst bedenklich.
Schon was MICROSOFT und andere Softwareanbieter so alles auf unseren Rechnern ausschnüffeln
ist kaum noch zu überschauen und erst recht nicht zu kontrollieren.
Allerhöchste Zeit sich nach einer guten ANTI-SPY-SOFTWARE umzuschauen,
wenn die dann mal blos nicht selbst.....

Ach herrjeh, das alles liest sich wie ein Sience-Fiction-Roman
Big Brother is watching you

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@Knuddelhajo
Da muss ich dir schon recht geben --- und bis auf Tor und JAP faellt mir nix ein, Tor hab ich installiert benutz es aber noch nich ---

Na ja, genauso koennte aber auch jemand fragen wollen wofuer Du Deine Kreditkarte alles her-gibst, gab es glaub ich auch schon in irgend'nem film ... so von wegen 666 und so hab ich da auch schon was gelesen, ts. Na ja, bei Google weiss man dann noch in etwa woran man ist, die machen ja kein Geheimniss draus DASS, ich frage mich aber in wie fern sowas auch im geheimen ablaeuft.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Camper
Geschrieben

@Silberblick 1: Zitate sind erlaubt, aber Kopieren ist verboten (nicht nur hier, sondern überall)
@Silberblick 2: Gays.de scant nicht deine offenen Ports. Aber wenn du mal nach der Fehlermeldung googlest, findest du viele "Betroffene", bei denen ähnlich unsinnige Meldung kommen. Von welchem Programm stammt das? Irgendwas von Norton? Dann weg damit.
@Alle: GAYS.DE ist kein Forum für Verschwörungstheorien oder Google Bashing, ich kann euch dafür gulli.com oder so empfehlen. Also haltet euch zurück, sonst mach ich den Thread dicht.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Libra
Geschrieben

@Phil: 1. Der Link ok?
@Phil: 2. Ich saug mir das nicht aus den Fingern und das Protokoll mit der IP-Adresse von Gays.de habe ich von dieser lizensierten AV-Software.
Sollte das also eine unsinnige Meldung sein, frage ich mich, warum dann eure IP-Adresse übermittelt wurde.
@Alle: Diesen Thread habe ich erstellt, um auf die "Zwangsvergoogelung" aufmerksam zu machen und für Tipps, dem evtl. entgegenzuwirken. Würde es um Verschwörungstheorien gehen, könnten wir auch über Area 51 diskutieren.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Camper
Geschrieben

@Silberblick:
1. Ja, Link ok ^^
2. Google mal nach genau der Fehlermeldung, laut dieser Software werden da User von ihren eigenen DSL-Routern, oder den Nameservern der Provider gescant. Was auch immer diese Software tut, sie arbeitet fehlerhaft, oder zumindest ist die Meldung fehlerhaft formuliert. Ich kann die versichern, dass von gays.de keine Portscans ausgehen, abgesehen von der Schwachsinnigkeit so einer Aktion - wenn ich daran irgendein Interesse hätte würde ich einfach über einen anderen IP Block scannen. Übrigens hab ich auch nicht genügend Geld um gegen jeden User einen Portscan zu feuern... Traffic kostet nämlich Geeeeld :-)
3. Ich sags jetzt noch einmal und diesmal auch zum letzten Mal (nichts gegen dich - es kamen vor dir schon genug andere mit dem Thema): GAYS.DE ist ein Netzwerk für Schwule, Bisexuelle, Transgender, Queers, und "kompatible", wenn du persönlich der Meinung bist, Google implementiert grade George Orwell, dann schnapp dir ein paar Gleichgesinnte, geh auf die Straße, mach eine Website auf, Twitter es in die Welt hinaus und hack' das US-Militär damit du es beweisen kannst. Aber BITTE BITTE trag das nicht auf GAYS.DE aus, das ist hier nicht der richtige Ort dafür.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Libra
Geschrieben

@Phil: Dass Du auf dieses Thema allergisch reagierst, kann ich nachvollziehen aber gegen Objektivität, die ich versuche aufrecht zu erhalten sollte auch Dir nicht gleich der Kamm schwillen.
Hast Du es in irgendeinem Thread hier schon erlebt, dass alle On Topic sind/bleiben? Ich werde jedenfalls keinen fantastischen Geschichten hinterherjagen und die Kirche im Dorf lassen :-)
Aber zu einem Thema anregen und es auch zu hinterfragen sei bitte noch gestattet :-D
Nimm es also nicht persönlich, denn ich gehe damit sachbezogen um und werde darüber hinaus auch nichts posten.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Der Unterton eines gewissen Flehens oder Bittens, das Thema zu canceln, das Schwule, Bi's, Transgender usw ebenso frei interessieren kann wie jedes andere Thema auch, erweckt einen Eindruck, der die Assoziation zu bestimmten anderen Themen geradezu herausfordert. Ist sicher nicht im Bestreben enthalten, aber etlicher Leute Denk-Sortierung funktioniert dahingehend.

Ein allgemeiner Eindruck, den ich über das Internet insgesamt und schon seit langer Zeit gewinne, ist der, dass das Konzept der freien Meinungsäußerung nicht überall gebührend respektiert wird, oder es verschiedene Interpretationen davon gibt. @ Silberblick, trifft das evtl. auch für Seiten zu, die in Deutsch angeboten werden?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×