Jump to content
Didigay_cologne

Sind wir selbst so tolerant unseren eigenen Leiten gegenüber, wier es von anderen einfordern?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Die Schwulen-Szene ist lange nicht so tolerant als das sie von anderen fordert. Erlebe ich immer und überall.
Geschrieben
ich muss cyberhawk recht geben, bin zar nicht schwul, sonder NUR bi, aber wenn ich oder mir meine frau einen mann sucht werden wir immer als faker hingestellt, weil es kann ja nicht sein das die frau davon weiß und es zulässt
Geschrieben
Ich finde auch nicht alles toll und manches spricht mich nicht an oder stößt mich ab, aber jeder soll doch seine Sexualität ausleben, solange es rechtens ist. Macht unsere Welt und unser Sexleben doch viel bunter.
Geschrieben
Ich gebe Dir da vollkommen recht und finde es ziemlich traurig das gerade die Gruppierungen die am meisten nach Toleranz und Akzeptanz schreien, die jenigen sind die sie am wenigsten bereit sind zu liefern. Das erkennt man schon alleine an dem Beispiel wenn man in den Chat geht und in die Runde grüßt und nix zurück kommt. Ich finde das wirklich ein sehr dubioses Phänomen und einfach nur traurig
roli4
Geschrieben
Bin zum glück nicht so soll jeder so glücklich werden wie er mag und wenn da was dazu gehört was andere nicht mögen dann ist es so
Geschrieben
Jeder soll machen was er willund mag das ist sein gutes recht. Es ist aber auch jedermanns recht frei seine meinung zu äußern. Nur weil ich vielleicht etwas eklig oder pervers oder abstoßend finde bin ich doch tolerant zu anderen. Nur würde ich das was sie mögen eben nicht tun weil ich es eben eklig pervers oder abstoßend finde. Es mag ja auch nicht jeder Fussball oder Sport allgemein und findet das abstoßend Es mag nicht jeder Theater oder Musicals und findet das abstoßend Darüber regt sich keiner auf und findet das intolerant Wir sollten mal alle auf dem Teppich bleiben und chillen und das ganze gelassener sehen Regt euch doch nicht wegen jedem furz auf Furze stinken aber furzen tun wir alle auch leute wie die Queen von England😂😂😂
Geschrieben
@ Doc00 : Dein Text :: "Jeder soll machen was er will und mag das ist sein gutes recht. Es ist aber auch jedermanns recht frei seine meinung zu äußern. " Da hast du eine doppelte Moral ! Es geht darum wie respektvoll man miteinander umgeht und nicht ob man das Recht hat seine Meinung frei zu äußern ! Das darf gerne jeder machen , nur sollte er damit niemanden diskriminieren oder beleidigen . Das ist der Unterschied zur Meinungsfreiheit ! Und in den Gay-Foren ist es nunmal so das die Toleranz sehr gering ist was verschiedene Spielarten angeht . Der eine beschreibt das er gerne Bareback fickt , macht sich aber über andere her die in die Hose kacken . Beides hat mit der "braunen Masse" zu tun , aber nur er hat das moralische Anrecht seine Sache gut zu finden ! Also , Meinungsfreiheit schön und gut ...... aber bitte nur mit einem respektvollen miteinander . Lieber mal einen dummen Kommentar nicht schreiben als anschließend dumm da zu stehen !
Geschrieben

Soviel zu Toleranz

So wie du es schreibst bezeichnest du mich als dumm.

Deine Meinung und die akzeptiere ich.

Aber wo ist deine Toleranz?

Du akzeptierst nur deine Meinung und das bezeichne ich als Null Toleranz

Geschrieben
vor 17 Minuten, schrieb Doc00:

Soviel zu Toleranz

So wie du es schreibst bezeichnest du mich als dumm.

Deine Meinung und die akzeptiere ich.

Aber wo ist deine Toleranz?

Du akzeptierst nur deine Meinung und das bezeichne ich als Null Toleranz

Zipfi hat seine Äußerung in keinster Weise personifiziert, sondern als allgemein formulierten Hinweis geschrieben. Den Schuh hast du dir angezogen.

Und hier ging es ja um die Frage: In wie weit ist die Schwule Gemeinschaft selber untereinander tolerant. Dein erster Kommentar ging da etwas am Ursprungsthema vorbei. Ich habe es selber erlebt, das jemand ein Thema hier geöffnet hat um "Gleichgesinnten" ein Forum zu bieten. Aber stattdessen immer nur Angemacht worden ist mit diesen Sprüchen von "Ist ja eklig", "Igitt" usw. Wenns nicht mein Thema ist, dann halte ich die Klappe und gehe stillschweigend wieder. Da muss ich aber nicht mit meinem Kommentar zeigen wie sehr ich die Praktik des Anderen, und damit auch die dazugehörende Person missachte. Toleranz hat auch etwas mit Respekt zu tun und eine freie Meinungsäußerung sollte dieses auch respektieren.

Claudiatv54
Geschrieben
Toleranz ? Ich werde auch schon mal komisch angesehen weil ich auch bei der Arbeit mit Leggings rum laufe und Top. Bei meinen Kollegen wird das akzeptiert , auch von meiner Chefin. Ich akzeptiere auch andere die sexuelle Neigungen ausleben , jeder sollte beim Sex das machen was ihm Spaß macht. Man muß es ja nicht auch geil finden, habe auch dienge Probiert und für mich entschieden gefällt mir oder nicht.
Geschrieben
vor 22 Stunden, schrieb Didigay_cologne:

Zipfi hat seine Äußerung in keinster Weise personifiziert, sondern als allgemein formulierten Hinweis geschrieben. Den Schuh hast du dir angezogen.

Danke , Didigay_cologne . Vollkommen richtig . Aber hätte ich jetzt selber so darauf geantwortet hätte es den nächsten Lattenzaun an den Kopf gegeben :-)

 

HaJo
Geschrieben

Dann wäre das ja auch geklärt B|

Ich möchte euch doch herzlich bitten im weiteren Verlauf dieses Themas auf
gegenseitige Zurechtweisungen zu verzichten. Vielen Dank :$


×