Jump to content
Bad_Romance

Angebliche Fakeprofile

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Gebe dir absolut Recht, man ist doch hier um spass zu haben. Und leider sind echt nette Leute plötzlich verschwunden, das ist wirklich schade. Nur weil man keine persönlichen Daten heraus gibt oder sich nicht gleich mit jemandem treffen möchte oder kann bedeutet es nicht gleich ein Faker zu sein.
Karsten29
Geschrieben
Gibt auch welche die für Email Adresse von einem möchten da sie hier angeblich nicht schreiben können. Am besten gleich melden und sperren lassen
glanzberl
Geschrieben

Was is ein Fackprofil? Für mich is es schon fake wenn fahlche angaben gemacht werden ! Zb Wohnort Berlin im Profil stehn zu haben Aber dann ausem tiefesten russland kommen! Daten sammeln um damit missbrauch zu treiben! Leider kommt gay.de nich immer hinterher diese zu löchen!

vor 8 Stunden, schrieb otirbac:

Wenn man, wie ich, ein gewisses zartes Alter erreicht hat, melden sich die obskursten Typen bei einem. Das ist meistens kein Fake, sondern schlicht ein Betrugsversuch. Die Typen sitzen in Ghana oder sonstwo im Internetcafé, haben Fotos der schönsten Männer geklaut und umsäuseln dich mit Engelsstimmen. Da wird perfekt Deutsch formuliert und im nächsten Satz kann man den Sinn nur erahnen. Da wird man abwechseln mit Du und Sie angesprochen. Oder sie schreiben gleich auf Englisch, weil sie in deinem Profil gesehen haben, dass du Englisch sprichst.
Eine ganze Reihe von diesen Vögeln habe ich hier schon sperren lassen, um andere vor ihnen zu schützen. Denn so manch einer ist doch sehr gutgläubig.
Am besten achtet man darauf, ob die Identität von gay.de bestätigt ist (grünes Häkchen)!
 

Ja das is eine jute Masche um an daten, geld zu kommen! Aber bitte so not geil kann man doch gahr nich sein um auf diese alte masche reinzufahlen!Aber der "Enkel trick" leuft ja och immer noch jut (leider)

vor 6 Stunden, schrieb Karsten29:

Gibt auch welche die für Email Adresse von einem möchten da sie hier angeblich nicht schreiben können. Am besten gleich melden und sperren lassen

Man muss öfter die email adresse neu machen, genau  wie mehrer tele nr nutzen!

Was mit prepaid nr jut geht! 

Sicherheit is mehr denn je gefragt!Nicht nur beim SEX!

Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden, schrieb Karsten29:

 Es gibt viele Leute hier die sich eben auch real treffen möchten . Und wenn man sich verabredet und es kommt niemand ist das schon sehr frustrierend da man wegen solchen Leuten seine Zeit verplempert

Klar ist es frustrierend bei einem Date sitzen gelassen zu werden. Das habe ich auch mehr als einmal erlebt. Aber ich würde diese Leute nicht unbedingt als Fake bezeichnen. Bestes Beispiel war einmal ein geplantes Date in Leipzig. Ich setze mich in den Zug, komme dort am Bahnhof an, und warte am vereinbarten Treffpunkt. Ich sehe den Kerl sogar wie er sich hinter einem Stand dort versteckt und mich beobachtet. Dann verschwindet er plötzlich als ich auf ihn zu gehe. Er war definitiv kein Fake, auch wenn aus dem Date nichts geworden ist. Er war einfach nur zu selbstverliebt und zu arrogant, und er wollte  nicht mit mir gesehen werden. Ich glaube, viele die ein ähnliches Schicksal bei einem ersten Date erleiden, die wissen oft nicht einmal das sie womöglich aus der Ferne beobachtet werden. Doch diese "Beobachter" sind für mich keine Faker. Sie haben einfach nur nicht den Arsch in der Hose einem ins Gesicht zu sagen, dass es ein sehr kurzes Date wird. Sie verpissen sich lieber in aller Heimlichkeit.

 

Für Karsten habe ich einen kleinen Tip... Mache dir bei solchen ersten Dates immer einen Plan B und evtl sogar C. Ich habe damals einfach die Stadt Leipzig ein wenig erkundet, bin in die dortige Gaysauna gegangen um dann dort einfach einen Wellnesstag zu machen,  und bin dann am nächsten Morgen wieder Heim gefahren. So war mein Tag nicht verplempert, ich habe etwas erlebt und für mein Wohlbefinden getan. Sicher wäre es schön gewesen wenn Plan B oder C nicht zum Einsatz hätte kommen müssen, aber ich bereue den Tag in Leipzig nicht.

bearbeitet von Bad_Romance
Geschrieben
Warum überhaupt gleich email oder nummer wegen angebliches whatsapp schreiben einen fremden geben? Kannst doch auch hier schreiben! Oder machste über andere wie markt.de oder oder... Wenn schon einer in deutschenglisch duersiees schreibt, ...tz...wer da noch drauf reinfällt....gibs da noch eine hilfegruppe für? Als wenn eine/er aus dingsbums ausgerechnet dich will!!! Sollte man erst mal drüber schlafen und sich mal fragen ob das sein kann und wenn ja..warum? Antwort 99% GELD! Nü finde mal das 1%... und ansonsten, bei treffen am po der welt, gehe ich erstmal immer davon aus das es nix wird... (da steht nach 120km ein stinkender fetter nicht gewaschener plötzlich wohnung verlorener hampelmann, der mich draussen bumsen will... äh da stand doch komplett das gegenteil in der mail!?!?! "Ok, heute muss wohl gegenteil tag sein". Fake oder nicht, die meisten trauen sich eben auch oft nicht den letzten schritt zu gehen..weil die hemschwelle zu groß ist...heute weiss man eben nie..auch ein fakecheck hat seine tücken..wenn du unbedingt was kennen lernen willst...geh raus! es gibt drausen genug die das gleich wollen..triff dich an bestimmten orten und wenn er ein fake ist dann triffst du da eben jemanden anders und hattest dann wenigstens eine unterhaltung. Ja es ist manchmal auch echt scheiße wenn man ewig nur veralbert wird, weil es leider auch echte fakes gibt! aber na und! Weiss ich wenigsten das es noch bekloptere als wie mich gibt! Einfach mal schneller was hinterfagen, da sieht man schon oft an der antwort ob fake oder nicht, dann kannste überlegen, machste mit oder willste dich lieber langweilen...p.s.:leider trifft es dann auch mal ein erlichen! sorry dafür, bin eben auch nur ein mensch
modi
Geschrieben

wenn einem ne mitteilung nicht passt oder sehr dubios vorkommt, muss man ja nicht drauf antworten. und treffen halt nur dort wo man eh zu tun hat, nähe bahnhof oder so. dann hat man maximal 15 min. verplempert.

HaJo
Geschrieben
vor 18 Stunden, schrieb Bad_Romance:

Nun kam es vor, dass in der Vergangenheit viele der User hier auf einmal beschuldigt wurden Fakes zu sein, die daraufhin einfach nicht mehr online kamen...

hallo @Bad_Romance
Das "anprangern" von Usern als "Fake" ist absolutes NoGo, das geht auch schon aus unseren Chatregeln hervor.  Wer einen solchen Verdacht hat kann entweder mich im Chat als Chat-OP ansprechen, oder direkt eine Meldung an unseren Support schicken.

Wenn User von heute auf morgen plötzlich nicht mehr online kommen, so kann das viele unterschiedliche Gründe haben und muss nicht zwingend bedeuten dass der User ein Fake war. Unser Support prüft jede Meldung sehr sorgfältig und handelt ausschließlich nach harten Fakten, keinesfalls auf Vermutungen oder Anprangerungen.

Achim08
Geschrieben

Wenn jemand kein Bild von sich hier  zeigen will kann ich das verstehen. Aber wenn jemand mit mir schreiben möchte, dann will ich sehen mit wem ich schreibe. Dafür habe ich bei KIK einen Account. Dieser ist kostenlos und in wenigen Minuten eingerichtet. Man muss keine Telefonnummer hinterlegen, sodas diese Daten auch geschützt bleiben.Damit kann man dann auch Bilder versenden. Wer das nicht will, ist bei mir erledigt. Ausserdem kann man mit Tineye reverse Bilder im Netz suchen lassen. Wenn sich dann so ein Held eins aus dem Netz geklaut hat, wird er sofort gemeldet und geblockt. Verarschen lasse ich mich ungern

ChrisAktiv
Geschrieben

Auf, denn, blasen wir Hallali zur Hexenverfolgung ! *sfg. Nein, das war ein Scherz !

Grundsätzlich stimme ich jedwedem bisher gemachten Argument auf dieser Seite zu, möchte nur ein kleines "aber" hinterherschieben:

Für "Fakes" gibt es kein standartisiertes Verhalten, sehen wir einmal von den stets präsenten und eifrigen eMail-Sammlern ab, welche der Betreuungscrew hier allerhand Arbeit bescheren. Ebenso - meine ich - ist der Begriff "Fake" für Mitmenschen, welche real sind und ihrer Beschreibung im Profil annähernd entsprechen fehlerhaft, wenn sie es nur  versäumen, einmal getroffene Verabredungen einzuhalten oder trotz eigener Aufforderung in ihrem Profil für muntere, erotische Treffen dann doch keine machen. Hier wären Begriffe wie "unzuverlässig", "feige", "unfair", "Verarscher", "Lügner aus falscher Höflichkeit" oder einfach nur "Bedenken in letzter Sekunde" m.E. zutreffender.

Wenn da ein Bengel aus einem islamisch regierten Staat, wo ihm wegen seinem "Gay-Sein" Gefängnis oder gar die Todesstrafe drohen mit seinem Herkunftsort oder gar Bild aus Angst vor Internetkontrolle falsche Angaben macht, so hat er mein vollstes Verständnis, übrigens auch, wenn er aus Russland oder den USA kommt, wo ihm zwar keine juristischen, aber doch drastische gesellschaftliche Konsequenzen und Gewalt drohen können.

Kurzum: Lasset uns zur Gelassenheit mahnen und - wie in allen anderen Konfliktszenarien auch - jedwedes individuelle, sozial getragene Verhalten akzeptieren, schließlich sind wir erwachsen und fähig uns selbst ein eigenes Urteil mit - wie ich hoffe - fehlenden Rachegelüsten zu bilden.

Sajonara ! Chris

Karsten29
Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb Bad_Romance:

Klar ist es frustrierend bei einem Date sitzen gelassen zu werden. Das habe ich auch mehr als einmal erlebt. Aber ich würde diese Leute nicht unbedingt als Fake bezeichnen. Bestes Beispiel war einmal ein geplantes Date in Leipzig. Ich setze mich in den Zug, komme dort am Bahnhof an, und warte am vereinbarten Treffpunkt. Ich sehe den Kerl sogar wie er sich hinter einem Stand dort versteckt und mich beobachtet. Dann verschwindet er plötzlich als ich auf ihn zu gehe. Er war definitiv kein Fake, auch wenn aus dem Date nichts geworden ist. Er war einfach nur zu selbstverliebt und zu arrogant, und er wollte  nicht mit mir gesehen werden. Ich glaube, viele die ein ähnliches Schicksal bei einem ersten Date erleiden, die wissen oft nicht einmal das sie womöglich aus der Ferne beobachtet werden. Doch diese "Beobachter" sind für mich keine Faker. Sie haben einfach nur nicht den Arsch in der Hose einem ins Gesicht zu sagen, dass es ein sehr kurzes Date wird. Sie verpissen sich lieber in aller Heimlichkeit.

 

Für Karsten habe ich einen kleinen Tip... Mache dir bei solchen ersten Dates immer einen Plan B und evtl sogar C. Ich habe damals einfach die Stadt Leipzig ein wenig erkundet, bin in die dortige Gaysauna gegangen um dann dort einfach einen Wellnesstag zu machen,  und bin dann am nächsten Morgen wieder Heim gefahren. So war mein Tag nicht verplempert, ich habe etwas erlebt und für mein Wohlbefinden getan. Sicher wäre es schön gewesen wenn Plan B oder C nicht zum Einsatz hätte kommen müssen, aber ich bereue den Tag in Leipzig nicht.

Also für mich ist das ein Fake.  Er war schlicht und einfach nicht da .  Außerdem wohne ich nun mal aufn Lande in Thüringen wo man eben nicht einfach mal so einen Plan B bis Z machen kann . 

HaJo
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Achim08:

wenn jemand mit mir schreiben möchte, dann will ich sehen mit wem ich schreibe. Dafür habe ich bei KIK einen Account...

@Achim08
dafür braucht man aber keinen KiK-Account :coffee_happy:
Du kannst jeder privaten Nachricht bis zu 3 Bilder anhängen, die du entweder von deinem Rechner hochladen, oder auch direkt mit deiner Webcam aufnehmen kannst

vor 48 Minuten, schrieb ChrisAktiv:

Auf, denn, blasen wir Hallali zur Hexenverfolgung ! *sfg. Nein, das war ein Scherz ! ....

@ChrisAktiv
danke für diesen Beitrag, den ich ohne wenn und aber unterschreibe.
Der Begriff "Fake" wird von solchen Usern geradezu inflationär benutzt, welche keinen Schimmer haben was er tatsächlich bedeutet. Jemand der ein Treffen verabredet und dann nicht kommt ......äääh......erscheint :confused:
muss nicht zwangsläufig ein Faker sein. Oft kommt es auch vor dass sich zwei gegenseitig "heisslabern", und danach dann einer "kalte Füsse" bekommt und "den Schwanz einzieht", hat nix mit Fake zu tun. ;)

Was nun diese jungen Burschen aus islamisch regierten Ländern oder Russland betrifft: Sicher mag es darunter solche geben, die einfach nur der Situation entkommen möchten in der sie gefangen sind. Verständnis dafür scheint mir angebracht, durchaus aber auch eine gesunde Skepsis, denn gerade diese Szenarien werden oft auch von Fakern benutzt, die am Ende doch nur unser Bestes wollen :coffee_happy: 
(nämlich unser sauer erspartes) ^^

nick2017333
Geschrieben

Ich sehe für mich da Unterschiede zwischen Identitätsbetrug, Fakern und Tastenwichser.

Identitätsbetrug ist für mich die Benutzung von Fotos anderer Nutzer und gehört für mich überprüft.

Faker sind für mich die, die nur an deine Mailadresse, Handynummer usw. wollen und müssen gemeldet werden.

Und die Tastenwichser wollen nur Fotos, versprechen heiße Treffen und erscheinen dann nicht bzw. geben sich nicht zu erkennen.

Mit einem, der nur meine Daten will, kann ich mir keine spassige Konservation vorstellen. Leute, die die Fotos anderer Nutzer als  ihre einstellen sind eigentlich auch suspekt, aber wenn sie die entsprechenden Fotos runter nehmen, wäre es für mich damit erledigt. Und kurzfristig sbgesagte Treffen kenn ich auch, allerdings umsonst losgefahren bin ich bisher noch nicht.

laszivestute
Geschrieben

Keine Ahnung von Fakes - vielleicht auch nur Neugier oder und Unerfahrenheit?

Habe auch schon ein Date versetzt - aber ohne Absicht, ein Unfall hatte das verhindert - konnte ich nichts für.

Aber sicher sind solche "Dates" oft auch nur, im Sinne des Wortes, "fakes" - Neudeutsch...

ChrisAktiv
Geschrieben

Tja MyLord, da hast du wohl recht !

Manchmal scheut auch das „Date“ vor denselben zurück, wenn der Hoffnungspartner am Treffpunkt erscheint und dann doch nicht der Im Profil Dargestellte ist. Da zieht man sich eben vor Direktkontakt diskret zurück. Keine feine Art, aber verständlich, denn nie kann ein Bild (aus welchem Jahr auch immer) der realen Gefühlswelt entsprechen. Fake würde ich dazu nicht sagen, eher Pech 🧐

HaJo
Geschrieben

Ein ernsthaftes Date hier zu finden ist an sich schon selten genug,
aber wenn man vor einem Treffen nicht ehrlich und mit offenen Karten spielt, so kann man auch nicht erwarten dass bei solch einem Date mehr rumkommt wie bestenfalls ein einmaliges, anonymes Fi....chen :coffee_happy:

laszivestute
Geschrieben

Alles richtig, HaJo, aber über ein persönliches Kennenlernen geht halt nichts, und ein einmaliges, anonymes F.... ist nur dann die Folge, wenn man mehr nicht will. Wenn es nicht passt, passt es eben nicht, und wenn man nur das "Eine " will, na bitte - dann aber auch nicht beschweren... is` eben so, wie im wirklichen Leben.

ChrisAktiv
Geschrieben (bearbeitet)
vor 8 Minuten, schrieb HaJo:

Ein ernsthaftes Date hier zu finden ist an sich schon selten genug

Ein wenig mehr Optimismus wäre m.E. schon angebracht. Gerade hier gibts viele Chancen und die „Bitterbösen“ sind in der Minderheit. Klar hatte ich hier auch meine „to blind reactless dates“, aber meist klappt alles wunschgemäß Nicht in Chicago, Burundi oder St. Petersburg , Hier !

bearbeitet von ChrisAktiv
HaJo
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb laszivestute:

Alles richtig, HaJo, aber über ein persönliches Kennenlernen geht halt nichts, und ein einmaliges, anonymes F.... ist nur dann die Folge, wenn man mehr nicht will. Wenn es nicht passt, passt es eben nicht, und wenn man nur das "Eine " will, na bitte - dann aber auch nicht beschweren... is` eben so, wie im wirklichen Leben.

Du hast es auf den Punkt gebracht. :thumbsup: Und genau aus diesem Grund sollte es im Vorfeld geklärt sein, was bei solch einem Treffen von beiden Seiten erwartet wird.  

laszivestute
Geschrieben

Das ist die Sache mit dem Vertrauen - ich denke, Menschen probieren alles aus, was auch immer nur geht - und anonym im Internet umso mehr. Aber das wissen wir doch alle, hereinfallen - was heißt denn das für uns? Nix! Na gut, ein paar warme Worte mehr, aber im Ernst, vermasselte Dates gehören nun mal dazu, hetero wie gay, jetzt fangt mir kein Geheule an - wer Internetplattformen als zuverlässiges Dating ansieht, ist selber schuld - und in "freier Wildbahn" - auch ohne Garantie...

Learning by doing - wenn ich bereits das gefunden hätte, was ich mir vorstelle und wünsche - na, das wär`s aber - wo bist Du, mein Hirsch und Hengst - oder lieber, mein zärtlicher, liebevoller Lover? Gibt es den überhaupt?

Geschrieben

Ich freue mich riesig über die rege Teilnahme an dieser Diskusion. Es ist schön zu lesen wie unterschiedlich aber auch wie gleich die Meinungen der User sind.

 

vor 13 Minuten, schrieb ChrisAktiv:

Danke für diesen Input ! Das fetzt, Alter !

Nichts zu danken, Chris. ;) Mir ist es selbst ein Bedürfnis zu sehen in wie weit meine Meinungen mit den Meinungen anderer User einher gehen in diesem schwierigen Thema.

Wir haben hier schon viele Ansichten erfahren, manche unterscheiden sich nur gering, andere sind rigeroser.

Ich Hoffe, dass diese Diskusionsrunde auch weiterhin so rege genutzt wird, und dass sie dazu beiträgt Ansichten zumindest zu überdenken und Ansätze für ein "Miteinander" zu finden.

seba_PL
Geschrieben

Hallo zusammen! Erstmal möchte ich zum Thema sagen dass es natürlich fake Profile und somit auch Fake User gibt! Habe selbst die Erfahrung gemacht dass Fotos die nicht mehr aktuell sind einfach genommen werden und wenn es denn zum Treffen kommt....vorausgesetzt es erscheint denn tatsächlich jemand....die User ganz anders aussehen als auf dem Profil.  Ich habe gewisse Erwartungen und kläre dass auch vorher im Chat ab. Hab mich schon mal mit jemanden verabredet der z.B. ausgesehen hat wie Peer Kusmagk und tatsächlich aber jemand wie Karl Darl, plötzlich vor der Tür stand. Ich war sehr begeistert!! Auch die Hygiene ist ein wichtiges Thema bei spontanen Dates oder Treffen. Einen habe ich sogar mal aus seiner Heimatstadt abgeholt, bin 220KM gefahren. Er wollte das Wochenende bei mir verbringen. Was ist passiert... a) hatte er ca. 20 KG mehr als angegeben. b) wollte nach 4 Std in die Kiste. c) sah optisch auch nicht aus wie die Profilbilder. Und zu guter letzt wurde ich ihn gar nicht mehr los. Ich musste das Treffen abbrechen und habe ihn wieder zurück gefahren.  Ich kann mir gut vorstellen dass viele Ihre Profile einfach nur "ansprechend gestallten" aber wenn es darauf ankommt,  dann trotzdem Realität und die Online Welt nicht mehr Trennen können. Was ich sehr schade finde.  Wenn jemand weiß was er will und ehrlich ist,  dann hat er ja auch nichts zu befürchten oder braucht sich dann nicht wundern wenn man dann nicht mehr schreibt. Unter den vielen Fakes ist bestimmt auch der eine echte dabei,  der aber dann aufgrund der Fakes, trotzdem keine Chance bekommt. Ich bin da echt vorsichtig geworden und lasse mich nicht so schnell auf ein Treffen ein. Dank der vielen Spinner die hier unterwegs sind. 


×
×
  • Neu erstellen...