Jump to content
MrBi87

Ein Kodex für Bi und Homosexuelle

Empfohlener Beitrag

HaJo
Geschrieben

Warum geheim ???  :coffee_happy:

vor 5 Stunden, schrieb MrBi87:

...wenn man das wort xyz sagt und nur wie Bi und Homosexuelle es verstehen!?

verstehe ich jetzt nicht, warum das unbedingt "geheim" sein sollte, :confused:
dann könnte man ja auch gleich für Heten ein geheimes Erkennungszeichen einfordern.
Damit wären dann auch gleich Jahrzehnte der mühsamen schwulen Emanzipation überflüssig und für die Tonne.

Übrigens gibt es bereits solche Erkennungszeichen für Schwule.
Die sind aber weniger "geheim" und wurden in unserem Magazin bereits vorgestellt_
Was sind die schwulen Erkennungszeichen der heutigen Zeit?

Geschrieben
Während man auf einer Herrentoilette schnell erkennen kann, ob ein Mann ein Bi oder Gay ist, sieht es bei einem Stadtbummel, im Bus oder bei einer Feier anders aus. Als Gay versuche ich dann herauszufinden, wie ein Mann sexuell geartet ist. Das ist schon spannend und aufgeilend. Trotzdem wäre es nicht schlecht, wenn es einen Geheimcode geben würde. Schließlich bilden viel Bi und Gay einen Geheimbund, weil sie sich nicht outen wollen.
Newbalance
Geschrieben
Ja das wäre schön. Aber gibt es nicht vielleicht eine Handyapp? Wenn noch Jemand in der Nähe ist gibt es eine Meldung. Wäre sicher was wenn das hier auch funktionieren würde. ;-)
schotka
Geschrieben
warum denn leicht , wenn es auch kompliziert geht ?! ist doch viel interessanter, wenn man(n) flirtet !
Achim08
Geschrieben

Früher gab es das mal. Man steckte sich Tücher in unterschiedlichen Farben, die die Präferenzen ausdrücken sollten in die Gesäßtasche. Aber dann entdeckten die Heteros das als modisches Assesoire und das Durcheinander war perfekt.

Bi-Neuling1234
Geschrieben
Das erinnert mich an die K9 Liebhaber mit der Hundepfote als Erkennungszeichen. Doch dann kam die Firma Jack Wolfskin mit diesem Logo und das Chaos war perfekt.
glanzberl
Geschrieben
So ein blödzinn Du hast doch Langeweile 😂
Geschrieben

Das mit k9 und jack wolfskin hat mich hart lachen lassen 😂 danke. Also es gibt in der gay szene ja diesen hanky code. Man druckt seine vorlieben dadurchaus, dass man verschiedenfarbige tücher aus seinen Gesäßtaschen gucken lässt. Links oder recht bedeuten dann jeweilaktiv oder passiv. So signalisiert ein gelbes tuch eben natursekt und ein rotes analsex... Also soweit ich weis 😅

Lebe
Geschrieben

Trage doch ein Regenbogenbändchem um dein Handgelenk

Ich wüsste was es bedeuten soll und würde dir meines bei Intresse Zeigen

Die buten Tücher sind bekannt aber nicht praktiziert

Geschrieben
Es geht ja da drum um vor den Hetoros nicht erkannt zu werden und regenbogen ist ziehmlich aufällig
HaJo
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb MrBi87:

Es geht ja da drum um vor den Hetoros nicht erkannt zu werden und regenbogen ist ziehmlich aufällig

Wenn alle so denken würden könnte man spaßhalber auch den §175 wieder einführen... :confused:
Dann hätte man wenigstens einen richtigen Grund sich zu verstecken.

Geschrieben
Du ich bin Bi, Verheiratet und bei uns in der gegend ein sehr bekanntes gesicht, bei mir muss das halt diskret ablaufen!
Newbalance
Geschrieben
Ich denke, so eine Handyapp mit Radarfunktion wäre das unauffälligste.
leach1m
Geschrieben

Ich kenne keine Patentlösung. Entweder man hat Glück - oder man fällt rein, aber ohne Flirten wird es kaum gehen, außer man hat sich hier auf der Page für irgendeinen Ort (und Zeit) direkt mit Losungswort verabredet, das geht doch auch. B|

ChrisAktiv
Geschrieben

Hmmmm, also ich kaufe mir jetzt den Sticker „Ich mag Katzen“. Das ist zwar gelogen, aber so.bin ich für alle Katzenliebhaber „kenntlich“.

Aber mal im Ernst: Muss das heutzutage wirklich noch sein, so eine Kennzeichnung ? Mir kommen da ziemlich miese Erinnerungen hoch.

Ich fühle mich auch keinem „Geheimbund“ zugehörig, so etwas macht zB sicher in Marokko Sinn, aber hier ?  Hallo, Herrschaften, schwul und bi sein ist total normal und legal !

Wer mit einer Regenbogenfahne wedeln kann, der hat auch sicher das Sitzfleisch den Mund aufzumachen und zu kommunizieren. Dabei bekommmt man das schon raus. Versprochen !

Neugieriger84
Geschrieben

Wenn es so etwas gäbe, dann wären ja seiten wie diese oder paarship, tinder usw völlig überflüssig. Was sollten wir dann mit der ganzen freien zeit anfangen? Uns etwa mit der ehefrau daheim unterhalten? Lach

Geschrieben
Mir sieht man an wie ich bin, an Kleidung und Bewegungen. Nur es gibt noch zuviele die sich nicht Trauen jemand anzusprechen. Nur in der Dunkelheit oder wenn es keiner sieht und natürlich im Chat .
Popcorn
Geschrieben
Früher soll es Farben gegeben haben die es deutlich machen,sogar wenn einer aktiv oder passiv ist😜🦄🎀
dufterfreund
Geschrieben (bearbeitet)

Die bunten Tücher in der Gesäßtasche hatten schon etwas für sich. Aber ist das so vordergründig zu wissen, ob ein Bi oder ein Schwuler an dir vorbeigeht oder auf der anderen Straßenseite steht? Viel spannender ist ein Flirt. Schon bald erkennst du an seinem Verhalten ob er sich für Männer interessiert. Vielleicht erwidert er deinen Blickkontakt zwinkert oder lächelt er dir zu.  

Dabei kommt es noch darauf an, ob du wirklich der Typ Mann bist, der ihn gefällt. Wenn nicht wirst du wird er wohl eine Reaktion zeigen. Und  beim Cruising spielt das auch keine große Rolle, ob du nun mit einem Bi oder Schwulen ein Quickie hast. Hierbei zählen nur die Lust und die Befriedigung.

bearbeitet von dufterfreund
ChrisAktiv
Geschrieben
Am 3.4.2019 at 18:49, schrieb dufterfreund:

Viel spannender ist ein Flirt. Schon bald erkennst du an seinem Verhalten ob er sich für Männer interessiert. Vielleicht erwidert er deinen Blickkontakt zwinkert oder lächelt er dir zu.

Du hast sowas von recht Dufti !

Schwul sein ist normal.  Warum dann Angst vor nem Flirt ? Weil die Frau es rausbekommen könnte ? Nun, die wird ebenso wenig begeistert sein, wenn Fu es mit einer anderen Dame treiben würdest, oder ? Ich finde derartigen Betrug zwar nicht gut, sehe aber im Hetero- und Homo- Handeln keinen Unterschied.

Es ist Dein Leben, Deine Entscheidung und immer DEINE Chance !


×