Jump to content

Faktisches Schreibverbot ......

Recommended Posts

Geschrieben

Ich zitiere hier einen Ausspruch von Moderator Silberblick vom 29.06.2012 aus dem Thread " Kasperletheater Bundestag " : -- ICH MÖCHTE DAHER AUCH JEDEN BITTEN , NICHT MEHR AUF SEINE BEITRÄGE ZU REAGIEREN -- . Das ist eine Zäsur bei gays.de und auch dem deutschen Grundgesetz gegenüber . Es ist praktisch eine Schreibverbotsanweisung eines zur Neutralität verpflichteten Moderators an die übrigen User des Forums . Ich frage euch jetzt mal allen Ernstes : WAS WOLLT IHR EUCH EIGENTLICH NOCH VON DER "CHEFETAGE" GEFALLEN LASSEN , BIS IHR EURE AUGEN ÖFFNET ? Es ist meinerseits weder zu einer Tätlichkeit oder schweren Beleidigung bzw Androhung von Tätlichkeiten gegenüber den Moderator Silberblick gekommen , dass er sich erdreistet , das Grundrecht der Meinungsfreiheit ausser Kraft zu setzen .

Wenn ihr wollt , dass ihr in Zukunft noch ein freiheitliches Diskussionsforum habt , solltet ihr diesem Moderator seine Grenzen aufzeigen , denn von ganz oben lässt man ihn ja so gewähren , wie es ihm beliebt .


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
andresul
Geschrieben

@saturnus,

nicht aufregen sondern sich nur wundern.
silberblick hat halt so seine eigene ansicht, die man nicht immer verstehen muss.
er hat halt eine gewisse angreiflust und schiesst oft mal über das tor hinaus.
er mag schon was auf den kasten haben, doch das befähigt ihn als moderator von gays.de noch lange nicht , andere user anzugreifen und teilweise zu beleidigen.
und lachhaft ist das schreibverbot. jeder hat das recht zu schreiben, was er denkt und fühlt.

also saturnus, mach so weiter wie du denken tust und lass dich nicht von einen silberblick beeinflussen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Wenn sich die Moderatoren darauf beschränkten, hier für einen ordentlichen Umgangston zu sorgen, wäre den Anforderungen an ihre Tätigkeit Genüge getan. Da sie aber immerzu ganze Threads zerpflücken und zerfleddern, um ihrer unmaßgeblichen Meinung, was zum Thema gehöre und was nicht, Nachdruck zu verleihen, ist es unerfreulich, hier mitzuwirken.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@andresul und @Jagenau : ich stimme euch zu und hoffe , dass sich hier im Forum vielleicht doch noch etwas ändert in die Richtung der sanften Regieanweisungen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
andresul
Geschrieben

@saturnus

deine worte in gottes ohr !!!

ich glaube nicht, das sich hier mal was ändern tut und wenn, dann bestimmt nichts zum positiven.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@andresul : man sollte nie die Hoffnung aufgeben


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

An die Admistratoren:
Ihr solltet doch die Beiträge der User laufen lassen. Das Forum ist ja auch eine Diskussionsrunde zum Austausch von Meinungen und Gedanken. Auch wenn diese einmal von den gestellten Threads abweichen. Was solls?
Schließlich ist das ein Forum für Homosexuelle und Schwule in dem wir unter uns sein wollen und nicht der rigiden Führung eines Moderators unterstellt sein wollen, der Redeverbote erteilen kann, der in geradezu beleidigender Weise einen User als "Troll" bezeichnet und der sich anmaßt nach Gutdünken Postings zu löschen.
Einzig sollte der Admi nur eingreifen, wenn jemand persönlich angegriffen wird oder beleidigenden Inhalt hat.
Sollte ein Thread einmal aus dem Ufer laufen, werden andere User schon wieder zum Thema zurückkehren.
Meine Bitte an die Moderatoren: Haltet Euch ein wenig zurück und versucht nicht erwachsene Menschen zu bevormunden.
Sonst kann es Euch passieren, dass Ihr eines Tages mit ein paar wenigen Getreuen unter Euch seid.
Viele Grüße Sunrise


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@Sunrise : ob sich deine Wünsche erfüllen werden , wage ich zu bezweifeln , auch wenn ich immer noch die Hoffnung habe , dass es sich hier doch noch zum Besseren wenden wird


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@sunrise, Deinem Beitrag möchte ich mich bedingungslos anschliessen! Dennoch, gib's auf, Dich darüber aufzuregen: War/ist es nicht ein leidiges Dauerthema, wie @Silberblick versucht, sich in unsere Meinungen hineinzuhängen? Zahllose Reklamationen dieserthalben verliefen schon ins Leere.

Es nervt dennoch! @Saturnus: Seltenst siegt die Hoffnung über die Erfahrung. Also denn...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Im Thread " Homosexualität und Weiblichkeit " schreibt Moderator Silberblick am 01.07.2012 folgendes , ich zitiere :
"@fellatio, entschuldige bitte an dieser Stelle die Löschung. "
Jetzt kann er sich , wahrscheinlich nur für kurze Zeit , für eine Löschung beim entsprechenden User entschuldigen .
Für seine Beleidigungen und das Schreibverbot aber hat er nicht das Rückgrat , sich zu einer Entschuldigung , öffentlich , aufzuraffen .
Es wird hier doch mit vielerlei Maßen gemessen , echt toll , weiter so !!!!!!!!!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Libra
Geschrieben

Das sollte inzwischen erledigt sein, ich habe die Beiträge gelöscht


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Für die Beleidigungen mir gegenüber und dem Aufruf zum Schreibboykott den anderen Usern gegenüber hast du dich mir und den Anderen gegenüber noch nicht öffentlich hier im Forum entschuldigt . Also ist da wohl noch garnichts erledigt worden .


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Zeus1968
Geschrieben

Nachdem @Silberblick einsichtig wurde und die vermeintlich unanbrachten Postings gelöscht hat, gibt es keinen Grund weiter nachzutreten oder Öl ins Feuer zu gießen. Damit ist dieses Thema beendet.

MueMue


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×