Jump to content
HaJo

Faker auf GAY.DE...

Recommended Posts

HaJo
Geschrieben

...und die Naivität einiger User

Faker gibt es immer wieder, natürlich auch hier auf gay.de. Fast täglich entdecke ich neue Fakeprofile unter den Neuzugängen, nicht weil ich gezielt danach suche, sondern weil mir Fakepics geradezu ins Auge springen. Oft werden zum faken Fotos von Promis, Sportlern oder Models benutzt. Eines haben fast alle Fakepics gemeinsam: Fast immer sind die Bilder von ausgezeichneter Qualität. Perfekte Ausleuchtung, excellente Tiefenschärfe und laszive Posen, eben richtige "Profiarbeiten" professioneller Fotografen. Dass solche Fotos die Profilinhaber abbilden ist eher die seltene Ausnahme. Die meissten Userbilder dagegen sind hingegen Schnappschüsse und Amateuraufnahmen.

Dass täglich neue Fakeprofile auftauchen wundert mich nicht so sehr als die Tatsache, dass diese Faker immer wieder mit Unmengen von Rosen und schmalzigen Pinnwandeinträgen bedacht werden. Gibt es tatsächlich User hier die sich gerne verarschen lassen ?? Dabei ist es doch so einfach sich dagegen zu schützen. Zum einen gibt es hier den genialen Fakecheck, der sicher stellt dass die Profilangaben stimmen und der Typ auf dem Profilbild auch tatsächlich der Profilinhaber ist. Zum anderen gibt es auch einfache Möglichkeiten Bilder zu überprüfen, zum Beispiel mit Google.

Das nachfolgende kleine Video-Tutorial beschreibt in einfachen Schritten wie eine solche Überprüfung funktioniert.

http://www.youtube.com/watch?v=XC1UQrxYzYM


Stellt sich dabei heraus dass ein Profilbild aus den unendlichen Weiten des World-Wide-Web "gezogen" wurde wäre es dann natürlich auch angebracht - statt den Faker mit Rosen zuzuschütten - das betreffende Profil an den Support zu melden. Das geht ebenso einfach über den Link HILFE, den ihr auf jeder Seite oben rechts in dem orangenen Menübalken findet.

Der Fake in dem Video benutzte übrigens ein Foto des DSDS-Teilnemers von 2010 Manuel Hoffmann, zu dem es auch eine nette, kleine Geschichte gibt. Diese findet ihr im Forum "Off-Topic, Spaß und Unsinn" auf der letzten Seite des Threads EIN BRANDNEUES SPIEL, der auch unzählige Beispiele geklauter Profilbilder enthält.

Was bleibt ist die Frage: Warum tun Faker so etwas ? Was versprechen sich die davon ??
Spätestens beim Videochat oder einem persönlichen Treffen fliegt doch ohnehin der ganze Schwindel auf...
Was meint ihr dazu ?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Fast alle Faker sind doch hier um uns Gays zu verarschen. Meiner Meinung nach sind es Leute mit überholter Denkweise, daß Schwule krank sind, nicht gesellschaftsfähig sind und besser weggesperrt werden. Aktuell fällt mir Lech Walesa dazu ein, aber der Mann ist jetzt nicht das Thema.
Dann gibt es hier Faker, die aus Langeweile ihre Profile erstellen, auch mehrere pro Person, und sich dann hier rumtreiben. Persönliche Treffen oder ein Videochat stehen dabei nicht im Vordergrund.
Die erste Kategorie Faker die ich genannt habe, ist mir persönlich lieber. Es sind einfach nur dumme und ignorante Menschen. Und natürlich bin ich auch schon auf die Typen hier reingefallen.
Die zweite Kategorie ist anders. Das können z. B. Leute sein, die Frau und Kinder zuhause haben, die aber nicht miteinander reden, vielleicht über Jahre hinweg, entsprechend gefrustet sind, sich dann hier anmelden und richtig gute und kommunikative Gespächspartner sind. Wobei ich bewusst offen lasse, ob sich hier eine Frau oder ein Mann anmeldet.
Ein anderes Beispiel: der Faker meldet sich hier an, lädt ein Profilbild hoch und sucht sich seine Opfer. Natürlich geht das auch mit mehreren Profilen und Bildern. Die Beweggründe für so etwas sind sehr vielfältig.
Das bringt mich zum Fakecheck. Wer ihn mal ausprobiert wird feststellen, daß es mehr Sinn macht, diesen in der Woche während der (normalen) Tageszeit durchzuführen. Klappt selten beim ersten mal, deswegen ruhig öfter versuchen. Aaaaaber der hier angebotene Fakecheck sollte nicht die einzige Möglichkeit sein und bleiben, um seine Identität zu beweisen. Technische Möglichkeiten gibt es genug, allerdings höre ich jetzt schon die Einwände, daß das alles kosten- und personalintensiv sei. Stimmt, aber gay.de hat irgendwo stehen, daß sie Wert auf Qualität und nicht auf Quantität legen.
Zurück zum Thema: manche Mitglieder hier unterhalten sich sogar mit Fakern, obwohl sie wissen, daß ihr Gesprächspartner nicht der ist, der er zu sein vorgibt. Aus welchen Gründen auch immer.
Mein persönliches Fazit: soziale Netzwerke im Internet sind ein Widerspruch in sich.
Leute, geht raus, geniesst das Leben.
Stattdessen müllen viele die Startseite mit ihren spätpubertären Sexphantasien zu und hoffen auf irgendeine Rückmeldung.
Nochmal: geht mal raus, trefft richtige Leute, lächelt ruhig mal die unterbezahlte Halbtagsverkäuferin beim Discounter an. Da bekommt ihr (manchmal) eine Rückmeldung. Und vielleicht sogar eine positive.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
fellatio
Geschrieben

@ stone0177 Dein Urteil der Verarschung ist mir zu Pauschal.Ein spärlich ausgefülltes Profil kann ein schüchterner Tastversuch,Ausdrucksschwäche oder Unsicherheit auf einem neuen,noch fremden Gebiet sein Das getürkte Foto ist
folge von mangelhaften Selbstbewußtsein oder aber die Einbildung,damit bessere Kontaktchancen zu haben.An die evtl.Stunde der Wahrheit wird nicht gedacht.Faker sind für mich die schreibenden Typen,die oft mit hoher Intelligenz ihr verqueres Denken oder beleidigendes Gedankengut unter dem Mantel,einer von uns zu sein,abladen.Davon haben wir schon eine Reihe hier im Forum gehabt,gemeinsam überführt und die Masken herunter gerissen.Soziale Netzwerke
sollte man in einem eigenen Beitrag abhandeln.Es geht doch nicht unsere schwule Welt unter,wenn ein paar Jungen
ihr Profil mit einem Fremdfoto aufmotzen.Ich kann mir vorstellen,wenn sie dann von unseren Jägern aufgestöbert werden einen roten Kopf bekommen.Slow down,Take it easy.Und,lieber stone,deine Aufforderung,frei nach Turn Vater Jahn,raus in die Natur zu gehen,beherzigen wir,wenn es nur bald Frühling wird.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Um mich draußen herumzutreiben brauche ich nur angemessene Kleidung. Dadurch bin ich unabhängig von Wetter und Jahreszeit.
Zurück zu den Fakern. Vor ein paar Monaten habe ich hier ein Fakeprofil gemeldet. Es existiert immernoch, und laut Pinnwandeinträgen seit mindestens vier Jahren. Das überschreitet meiner Ansicht nach schüchterne Tastversuche auf fremden Gebiet. Und einige Faker geben sich richtig Mühe mit ihren Profilen. Die meisten Profile sind eher spärlich ausgestattet, richtig. Aber es gibt Einzelfälle die viel Arbeit in ihre Profile investieren um uns auf's Glatteis zu führen.
Ein bißchen Vorsicht oder meinetwegen Misstrauen gegenüber anderen ist durchaus angebracht, aber wenn ich sehe wie Neuzugänge mit Rosen zugeschüttet werden, nur weil sie ein Profilbild haben auf dem ein halbnackter Jünglinv zu sehen ist, dann darf man sich nicht wundern daß Faker ein leichtes Spiel haben.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich habe den Eindruck, dass hier ca. 2/3 bis 3/4 Faker in irgendeiner Form sind und ich vermute, darunter sind viele Jugendliche oder Jungmänner, die wie in einem Computerspiel in eine andere Identität schlüpfen. Die meisten dürften Heteros sein. Für die ist es eine Art Cybersex. Sicher holen sie sich einen runter und freuen sich, andere zu verarschen. Manche sind auch einfach zu ängstlich für reale Kontakte. Das sind auch sicher Heteros, die aber Bi-Phantasien haben, sich aber nicht getrauen, diese in der Realität auszuleben.

Bei manchen merkt man das schnell an der Sprache und den Vorstellungen, die aus einem Porno entlehnt wurden. Bei manchen merkt man das aber nicht so schnell. Entweder ist aber sofort Funkstille, wenn man ein date vorschlägt oder es wird ein Treffpunkt vereinbart, und der andere kommt nicht. Letzteres ist dann ärgerlich, weil man für An- und Abfahrt z.T. mehrere Stunden aufgewendet hatte.

Es wäre nicht schlecht, wenn man User als Faker leichter erkennen würde und diese dann gelöscht werden. Aber das öffnet auch Tür und Tor für Missbrauch, denn man kann mit einer Denuntiation auch Nichtfakern eine auswischen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Faker heisst übersetzt sowas wie Falschspieler. Also ist gemeint, das sind so welche die sich anders darstellen als sie es in echt so sind. Vieleicht sind es welche die nicht so toll aussehen und glauben, mit dem Foto von einem anderen bekommen sie viele Zuschriften. So Bildschirmwixer die gar nicht vorhaben einen in real zu treffen. Vielleicht haben sie ausprobiert mit eigenem Foto, und wenig erfolg bekommen.

Weiss nicht. Das ist was ich denke. Glaube eigentlich es sind nur wenige, die wirklich aus Verarschegründen falsche Bilder und so benützen. Ist wohl so ein Kurzschussgedanke: Neid auf die mit den tollen Bodies und hübsch sind, und wenn die sich Bilder von Pornoseiten ziehen werden sie genauso gut beachtet. Keine Ahnung, was soll sowas sonst bringen?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×