Jump to content

Lebensgemeinschaft /Partnerschaft zweier Bi- Männer . Vorstellbar?

Recommended Posts

Geschrieben

Seit einigen Tagen , vielleicht angeregt durch die Diskussion über die Ehe von Schwulen /lesben geht mir eine Frage nicht aus dem Kopf . Zwei, oder auch mehrere Bi-sexuelle Männer leben in einer Partnerschaft oder Wohngemeinschaft . Ich denke , es gibt sicherlich noch mehr Männer in meinem Alter (oder weiter drumherum) die durch Scheidung oder Verwitwet sein allein leben und sich in dieser gerade in sex. Hinsicht "Unabhängigkeit" zwar wohlfühlen , aber auch mit dem >Alleinsein< nicht klarkommen . Mir geht es so , das ich für meine Zukunft ganz klar ein Zusammenleben mit einer Frau ausschließe . dafür fühle ich mich in meiner Unabhängigkeit viel zu wohl . Aber einen Mann , der meine Neigungen teilt , sexuell sowie auch intellektuell , in meiner Nähe zu haben, das könnte ich mir vorstellen . Auch unter dem Aspekt , das sowohl er als auch ich , Kontakt , auch körperlich , zu Frauen haben . Eifersucht sollte in so einer Konstellation keinen Platz haben .
Die Frage, ob ich vielleicht garnicht bi sondern wirklich schwul bin habe ich mir auch schon gestellt . Aber solange ich mich noch sexuell zu Frauen und ihren Geschlechtsmerkmalen hingezogen fühle , ist die frage schon beantwortet , denke ich .
Was haltet ihr , Männer , gleich ob schwul oder bi , von der Idee ?


Libra
Geschrieben

Wenn gleich zu Anfang klare Verhältnisse geschaffen werden, oder sich das im Lauf der Zeit so ergibt, ist das ok. Eine offene Beziehung ist immer noch besser, als den Partner zu hintergehen.


Geschrieben


Also ich kann mir aus der Vorstellung hervor denken,dass das funktionieren kann. Wie Libra schon schreibt,wenn von vornherein klare Verhältnisse geschaffen werden,und die Beteiligten mit ähnlicher Aufgeschlossenheit da reingehen.

Für Schwule ergibt sich wohl nur die Problematik,den Bi-Mannn für sich haben zu wollen -- ohne Frau bei Intimitäten. Wenn sich aber Leute anfinden,die da offen genug zu stehen,warum sollte das nicht hinhauen können.


cubafan
Geschrieben

Also binbinaund , so wie Du die Sache beschreibst, willst Du eine Männer-WG mit sexuelle Kontakten im Notfall oder zur Abwechslung ? Aber mit der Option,auch bei Gelegenheiten über die Damen herzufallen :-D
Solche "Notgemeinschaften" funktionieren nie für lange. Irgendwann muß man sich einfach positionieren. Es wird immer ein Mensch mit der Zeit den Anspruch der Hauptperson haben wollen, den Du nie erfüllen kannst/willst.

Geschrieben

Danke , cubafan , aus der perspektive hatte ich das nicht gesehen . Aber ich gebe dir recht , bei der aussage über die positionierung . wohl grad deshalb bin ich bi , weil ich mich nicht positionieren kann /will . mein gedanke war eher der , einen menschen mit gleichen intressen bei sich zu haben , um im , naja , notfall möchte ich jetzt nicht sagen , eher im falle eines falles , auch sex mit ihm haben zu können.
jetzt , nach dem studium eurer kommentare , sehe ich das schon eher problembeladen . genau genommen wollte ich ja problemen , zB. bei der suche nach einem date , aus dem weg gehen.
danke das ihr euch an der diskussion beteiligt habt , so wurde ich doch geholfen ;-)


chrissy1234567890
Geschrieben

ich finde auch, daß es durchaus vorstellbar ist. es gibt ja auch unter rein homosexuellen offene beziehungen. allerdings sollte hier dann wirklich von vornherein von beiden seiten klarheit geschaffen werden, da schließe ich mich meinen vorrednern an.


Rainbowpainter
Geschrieben

Vorstellbar ist vieles! Das hängt natürlich immer von den jeweiligen Personen ab. Aber der Mensch war schon immer ein sehr soziales Wesen und das wird sich auch nie ändern, weil das "Überleben" in der Gruppe wesentlich einfacher ist. Nicht zu lange überlegen, sondern einfach machen!!


fellatio
Geschrieben

Deine Idee ist hervorragend--aber so Neu auch nicht.--du hast jede Chance--Homo - WG ist besser als Hetero-WG schreibt ein User.--eine Meinung,mit der er nicht alleine ist.Google verzeichnet mehr als 4 Millionen Treffer zum Begriff "Homo WG" es gibt auch Schwul/Lesbische WG--wenn du auf weibliche Nähe nicht verzichten willst.Außerdem gibt es auch "Mehrgenerationen-WG " schau dich um bei Google du findest so was auch bestimmt im Norden--ich drück dir die Daumen


Geschrieben

Kann geschlossen werden ... Thema ist für mich ausreichend abgearbeitet worden .



×