Jump to content
Minotaurus

CDU-Funktionär: §175 war gut!

Recommended Posts

Minotaurus
Geschrieben

Kaum haben alle Medien gemeldet, dass vor 20 Jahren der berüchtigte Schwulenparagraph 175 endgültig aus dem Strafgesetzbuch verschwunden ist, da meldet sich ein CDU-Funktionär, Jurist und Junge-Union-Mitglied, und findet, dass der §175 gut war. Der CDU Politiker namens Sven Heibel,Ortsbürgermeister in Herschbach (Rheinland-Pfalz) und Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes Wallmerod bedauert sogar auf seinem Facebook-Account ausdrücklich, dass Homosexualität in Deutschland nicht mehr strafbar ist.

Über den schwulenfeindlichen CDU-Funktionär berichtet die "Frankfurter Allegmeine Zeitung" (FAZ)

Hier lesen und ungläubig den Kopf schütteln

Wie rührend! Die Junge Union Rheinland-Pfalz, offenkundig besorgt um ihren Ruf, hat ihren Funktionär Heibel zumindest mal eines Postens enthoben, gerade mal einen Tag später. Sowas nennt der Volksmund dann "Muffensausen".
SPIEGEL ONLINE berichtet dazu:
HIER

Laut n-tv.de hat sich der CDU-Politiker auch folgendermaßen geäußert:
"Dem SWR sagte Heibel, er störe sich an Schwulen, die sich in der Öffentlichkeit küssen. Im Versammlungsrecht könne man doch "bestimmte Dinge" in der Öffentlichkeit verbieten." Außerdem, so meldet die "Süddeutsche Zeitung" argumentierte Heibel gegenüber dem SWR (ganz ähnlich übrigens wie Putin): "Ich will niemanden diskriminieren, aber wir haben eine Schutzpflicht für unsere Kinder"
In der Onlineausgabe der Wochenzeitung "DIE ZEIT" wird ebenfalls ausführlich über diesen CDU-Politiker berichtet; anschließend jede Menge Kommentare entrüsteter Leser
Neue Entwicklung
Wie rührend! Die Junge Union Rheinland-Pfalz, offenkundig besorgt um ihren Ruf, hat ihren Funktionär Heibel zumindest mal eines Postens enthoben, gerade mal einen Tag später. Sowas nennt der Volksmund dann "Muffensausen".
SPIEGEL ONLINE berichtet dazu:
HIER


×