Jump to content

Schwules Weihnachtsgeschenk


Minotaurus420

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Zugegeben: Manche interessieren sich weit mehr dafür, was wohl der Weihnachtsmann unter seinem Mantel an Rute und Säckchen versteckt hat.:-p Doch ungeachtet dessen taucht alljährlich und unvermeidlich die Frage auf, was dem schwulen Freundes- und Bekanntenkreis zum "Fest der Liebe" geschenkt werden könnte. Doch bevor nun in den Sexshop gerannt wird, um dort einen pinkfarbenen Noppendildo oder einen neckisch bestickten Slip zu ergattern, empfiehlt sich diesmal etwas ganz anderes.

Selbst notorische Bücherfeinde - die es leider unter Schwulen auch zahlreich gibt - werden absolut begeistert sein von dem großformatigen, üppig farbig bebilderten Prachtband "Homosexualität in der Kunst". Der amerikanische Kunsthistoriker James Smalls (nomen ist nicht immer omen :-D ) hat mit viel Einfühlungsvermögen einen fundierten, aber leicht lesbaren Text über die Einflüsse homosexuellen Empfindens in der Kunst verfasst. Fern aller Klischees unternimmt der Autor einen Streifzug durch die Jahrhunderte, unterstützt von zahlreichen, sehr schön gedruckten Farbbildern. Nun bietet ein deutsches modernes Antiquariat diese Edition (deutscher Text!) zu einem sensationell günstigen Preis an. Es gibt von diesem Buch zweierlei, nur geringfügig sich unterscheidende gebundene Ausgaben zu unterschiedlichen Preisen, beide jedoch immens preiswert.

Wer also auf der Suche nach einem ebenso repräsentativen wie "einschlägigen" Weihnachtsgeschenk ist, sollte sich einmal den Direktlink anschauen. HIER

Geschrieben

ein schönes geschenk, dass auch nicht die welt kostet.

was mir bitter aufstößt, warum wird mit dem link eine bestellung angezeigt?
ich denke hier darf weder fremd geworben noch ein geschäft angeschoben werden.


Geschrieben

Das ist als Empfehlung zu verstehen. Es wird ja keiner dazu gezwungen, es zu bestellen.
Fremdwerbung in Bezug auf andere Gayportale etwa wäre regelwidrig.
Vielleicht fällt Dir auch was ein, das man als "Schwules Weihnachtsgeschenk" empfehlen könnte


Geschrieben

Wer die Titelzeile "Homosexualität in der Kunst", bzw. "GayArt", mit der Maus anklickt, bekommt eine kurzgefasste Information über den Buchinhalt. Einfach ausprobieren. Nur wer will, kann auch bestellen. Ansonsten die Seite einfach wieder wegklicken. Wo also ist denn das Riesenproblem? :-p :-p

Geschrieben

Ebenfalls ein nettes Weihnachtsgeschenk ist der Roman von Michael Chabon mit dem Titel "Die Geheimnisse von Pittsburgh". Mir hat die Lektüre dieses Buches viel Spaß gemacht. Hier eine knappe Rezension dieses Romans.
Er erfüllt gewiss nicht den höchsten literarischen Anspruch und man muss gelegentlich ganz leichte Abstriche machen in Sachen Logik und wartet mit ein paar Brüchen auf, wie es ja auch in der Rezension zu lesen ist, aber alles in allem ist er ein guter Buchtipp.

Geschrieben

@Minotaurus: OH oh oh;wer wird denn nur an Ruten und an Säckchen denken......es gibt doch noch mehr im Leben
und an Weihnachten erst Recht)

Also mein guter Freund wünscht sich Cds von dem irischen Sänger Daniel O`´Donell.
Ich selbst wünsche mir immer Bücher;zu jeder Gelegenheit;
das letzte Buch,das ich las war ein Buch über Homosexuelle im Dritten Reich
Ich liebe auch Historische Romane und Schicksalsberichte(jeder Art)


×
×
  • Neu erstellen...