Jump to content

Schengener Abkommen


SilverAger

Schengener Abkommen  

  1. 1. Schengener Abkommen

    • .
      0
    • .
      0


Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

gelöscht

bearbeitet von SilverAger
Geschrieben

was dort mit der grenze passiert ,wird sich aus der notwendigkeit ergeben


Geschrieben

Ich muss mich ehrlich erst mal dazu informieren, was da ablief. Ich bin sowas von Nachrichten-hinterher, dass ich mich schon schämen muss.


oldysuchtjungy
Geschrieben

Nun, dass was jetzt u.a. am Brenner (aber nicht nur dort) passiert, ist/sind die Auswirkungen der Abschottung gegen Flüchtlinge. Man hat geglaubt, man brauche nur überall Grenzzäune aufrichten und man hätte das Problem mit den Flüchtlingen gelöst. Was dort und anderswo passiert, ist das Menschen sich in ihrer Not wehren. Die Politik sollte sich schleunigst andere, bessere, Lösungen einfallen lassen!


Geschrieben

Offensichtlich hat sich die Mehrzahl der Migranten (in ihrer Not) Deutschland als Ziel gewählt. Nirgendwo steht geschrieben, dass Migranten sich nach eigenem Geschmack ihren Wohnsitz wählen können und dass also beglückte Nationen dies wie ein Verhängnis zu erdulden haben. Wir hören jetzt, dass die Integration der Million Zuwanderer 150 bis 200 Milliarden Euro kosten kann (Nebenbei gesagt: der Preis für fünf Jahre vögelzerfleddernder Windräder).. Ich denke, dass eine Verminderung der Zahl zuwandernder Migranten das selbstverständliche Gebot der Stunde ist.


Geschrieben

flüchtlinge sind ein gutes geschäft für waffenhändler,menschenhändler,immobilienhändler,für den handel(flüchtlinge sind ja auch verbraucher)auch hilfsorganistionen kassieren kräftig pro kopf ab für die unterbringung und sei es nur in zelte----der bürger zahlt----und wieder gewinne für die wirtschaft und die kosten für den bürger


Geschrieben

In der Tat, @tanne, eine Vielzahl von Menschen profitiert davon. Ihr "Einsatz" ist darum sehr leidenschaftlich und" idealistisch". Aber die weitaus überwiegende Zahl hat nur Belastungen zu erwarten. Sie hat aber kein Mittel, ihre Interessen mediengerecht zu vertreten..

Geschrieben

die belastungen für die sozialkassen werden enorm sein----ich denke mal das sich die meisten flüchtlinge nicht privat kranken versichern werden------das heißt für den otto normalverbraucher wohl höhre zusatzbeiträge für die krankenversicherung----


Geschrieben

Tja, nachdem der ÖSI-Kanzler seinen Job hingeschmissen hat, bin ich mal auf die anstehenden Neuwahlen gespannt.

Aber an eine andere Lösung für den Brenner, als seine evnetuelle Schließung vorzubereiten, steht in Österreich augenscheinlich überhaupt nicht zur Diskussion. Nur die Grünen Italiens, Österreichs(12,4 % Stimmanteil bei der Wahl 2013) und Deutschlands sind dagegen.


Geschrieben (bearbeitet)

gelöscht

bearbeitet von SilverAger
oldysuchtjungy
Geschrieben

was hier noch keiner erwähnt hat, die Flüchtlinge, die oftmals ihr Leben riskierten, profitieren ebenfalls. Nun, womit werden wir kleinen Steuerzahler nicht belastet? Wir haben schon die banken gerettet, weshalb retten wir nun nicht auch noch die Flüchtlinge?


Geschrieben

es geht nicht darum ob gerettet werden soll, es geht darum das einige sich mit flüchtlingen und somit mit steuergelder ne goldene nase verdienen---


Geschrieben

Mir gefällt's zwar nicht, aber ich würde mal mit einem ziemlichen Ruck nach konservativ oder rechts rechnen.


Geschrieben

Ich denke auch, dass tanne das ganz klar sieht. Alles andere sind vorgeschobene, anrührende Aufhänger.


Geschrieben

Die Schengener Abkommen sind internationale Übereinkommen,insbesondere zur Abschaffung der stationären Grenzkontrollen an den Binnengrenzen der teilnehmenden Staaten.
In der kleinen Stadt Schengen in Luxemburg wurden 1985 und 1990 Abkommen unterzeichnet,die den freien Personenverkehr und den Abbau von Grenzkontrollen im europäischen Binnenmarkt zum Ziel haben.
Die Schengener Abkommen stehen stehen für:
#die Abschaffung von Personenkontrollen: an den Grenzen zwischen den Ländern des Schengener Raumes
#gemeinsame Regeln für die Kontrollen an den Außengrenzen
#eine gemeinsame Visa Politik
#eine verstärkte Zusammenarbeit von Polizei,Justiz,die den Wegfall der Grenzkontollen erst möglich machte.

Nicht weggefallen sind im Schengen Gebiet die Zollkontrollen. Der Wegfall von Grenzkontrollen zwischen den teilnehmenden Staaten geht mit der Verpflichtung einher,die Aussengrenzen angemessen,das heißt meist verstärkt,zu sichern. Dieser Punkt führt immer wieder zu Kritik,heißt das doch,dass viele Menschen beim Grenzübertritt ihr Leben riskieren (Stichwort illegale Migration)
Eine Schutzklausel erlaubt allen Schengen-Ländern,im Falle einer Bedrohung der öffentlichen Sicherheit die Kontrollen vorübergehend wieder einzuführen.
Die Schengen-Regelungen gelten seit Dezember 2011 für 26 Staaten die den Schengener Raum bildeen.


Geschrieben (bearbeitet)

Es gibt noch den Sankt Gotthard- und den Großglockner--und 10 weitere befahrbare Passe.--dazu unzählige Pässe,die man zu Fuß zur Überguerung der Alpen benutzen kann....allein den Brenner--der seit Urzeiten die Hauptverbindung zwischen Nord-und Süd ist, zu sperren,dürfte nicht reichen.


bearbeitet von fellatio
Geschrieben

Was wird hier viel über die Sperrung einzelner Pässe gejammert. Deutschland ist ein reiches Land. Wenn irgendwo in der Welt irgendeiner sich in seinen Menschenrechten verletzt fühlt, mag er zu uns kommen Meine ganze Sorge ist, dass es noch viele Plätze in der Welt gibt, wo unsere Politik noch nicht so bekannt ist. Wir sollten den Erniedrigten und Beleidigten in aller Welt bequeme Möglichkeiten bieten, sich in Deutschland zu erholen.Wir haben genug Flugzeuge und Schiffe, um diese Armen schhnell und problemlos unserer Wohltätigkeit zuzuführen. Wozu sollten wir ihnen qualvolle Anreisen zumuten??


Geschrieben

Hättest Du die Nachrichten aufmerksamer verfolgt, wüßtest Du, dass Du über Schnee von gestern sprichst. Oder hat das mit - ich benutz mal Deine Schreibweise - Intelligens zu tun?


Geschrieben (bearbeitet)

gelöscht

bearbeitet von SilverAger
Geschrieben (bearbeitet)

. . .

bearbeitet von SilverAger
Geschrieben

Ich weiß zwischen Tagesnachrichten ( Bauarbeiten und Schneefall am Brenner) und der politischen Absicht,den
Pass zu sperren,unterscheiden.
Die Zeiten,sich Tippfehler um die Ohren zu hauen,haben wir in diesem Forum,lange hinter uns. Trotzdem,ich werde deine Beiträge akribisch daraufhin prüfen.


×
×
  • Neu erstellen...