Jump to content

Ein Lichtblick in Russland


Minotaurus420

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Um ein altbekanntes Sprichwort abzuwandeln: Eine Erektion macht noch keine große Liebe. Doch manchmal gibt es doch Tröstliches zu vermelden, wie nun einen Lichtblick aus Russland. Ihre Prominenz als gefeierte Spitzensängerin am weltberühmten Marinskii-Theater in St. Petersburg und als Duma-Abgeordnete für die Putin-Partei nutzt Maria Maxakowa, um gegen das im vergangenen Jahr eingeführte Antihomosexuellengesetz energisch Stellung zu beziehen. Obwohl die auch international bekannte Sangeskünstlerin Putin für einen guten Präsidenten hält, fordert sie die Abschaffung des Gesetzes, das von Putin mehrfach öffentlich gelobt und verteidigt wurde. Zwar findet ihr Vorstoß bislang keine große Gegenliebe bei den Abgeordneten ihrer Partei, aber schon viele Umwälzungen sind einer winzigen Bewegung entsprungen. Deshalb lässt sich Maria Maxakowa nicht entmutigen.
SPIEGEL ONLINE berichtet mit Bild über die unerschrockene Kämpferin gegen Russlands "Schwulengesetz".

Hier lesen

  • 2 Wochen später...
Geschrieben

Noch ein fortschrittlicher Lichtblick --Das Ende der " ewigen Sommerzeit " Rußland dreht an der Uhr.Nach Kritik auch von Kremlchef Wladimir Putin hat das Riesenreich nach knapp 3 Jahren wieder die Winterzeit eingeführt.Die Staatssduma in Moskau stimmte für ein entsprechendes Gesetz,wie die Agentur Interfax am Dienstag meldete.Damit werden Ende Oktober die Uhren wie in Mitteleuropa um eine Stunde zurückgestellt.Diese Zeit bleibt dann aber--die Umstelluing jeweils im Frühjahr macht Rußland nicht mit.Rußland hatte im Oktober 2011 die " ewige Sommerzeit" eingeführt.Viele Menschen hatten jedoch kritisiert,es sei im Winter morgens viel zu lange dunkel.Auch Putin hatte geklagt,er komme deswegen später als sonst " auf Touren ".Die Russen bekommen nun das,was wir uns schon lange wünschen---die " geklaute Stunde " auf Dauer zurück.


×
×
  • Neu erstellen...