Jump to content
HaJo

Liebe und Beziehung ? Gibt's das noch ?

Recommended Posts

HaJo
Geschrieben

SELFEDIT:
Zur Erklärung: Ich hatte diesen Beitrag ursprünglich in der Rubrik "LIEBE UND BEZIEHUNG" gepostet.
Der Thread wurde von unseren Admins in dieses Forum verschoben.



Nach langer Zeit habe ich wieder mal hier in dieses Forum reingeschaut und mich doch etwas gewundert was hier so gepostet wird. Eigentlich bin ich ja auch fest vergeben und möglicherweise wird mein Posting
ja auch gleich wieder gelöscht mit dem Grund "Falscher Bereich", aber ich möchte trotzdem mal meine Eindrücke loswerden.

Was mich stutzig macht ist die Tatsache dass viele "Suchende" zwar beteuern, es ginge ihnen um
Liebe und Partnerschaft, in ihren Profilen bei den Gruppen aber ausschliesslich solche aus der Rubrik
"SEX, EROTIK UND FETISCH" zu finden sind. Wie passt das zusammen ?

Offensichtlich sind die User, die tatsächlich an einer ernsten und dauerhaften Beziehung interessiert sind, gnadenlos unterrepräsentiert.Immerhin gibt es aktuell 2058 Gruppen zum Thema "SEX",
aber nur ganze 76 zum Thema "LIEBE UND PARTNERSCHAFT"

Genau aus diesem Grund habe ich vor rund drei Monaten die Gruppe
"Liebe Menschen suchen Liebe Menschen" gegründet. In dieser Gruppe bekommen "unpassende" Postings erst garkeinen Raum, und die Gruppenmitglieder sind sozusagen "handverlesen".
Alle an wirklicher Partnerschaft interessierten User sind sind herzlich eingeladen
in dieser Gruppe Mitglied zu werden.

http://www.gays.de/gruppe/liebe-und-partnerschaft/liebe-menschen-suchen-liebe-menschen

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied. :-D

ps. Bitte postet hier auch ruhig mal eure Meinung über diesen Thread und die Gruppe. Vielen Dank.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

hallo hajo,
ich glaube das problem ist, hier sind halt viele bi´s unterwegs (genau wie ich), die nicht unbedingt ne feste beziehung suchen, aber auch unter den sex-dates sind viele nieten und wenig LIEBE MENSCHEN zu finden.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich hab mir dazu schon mal ne Meinung gebildet, aber die würde niemandem gefallen.
Ich schätze, das hängt überwiegend mit dem Zeitgeist zusammen, mit der Abschaffung des Privaten und dem Verlust der Werte, der Akkord-Haltung gegenüber Geduld und Zeitvergänglichkeit, der Abstinenz von Emotionalem und Weichem, sowie dem gleichzeitigen Trend zum bequemen, oft folgenlosen Konsum von Menschen.

Mir versucht man andauernd auszureden, dass es so etwas unter Schwulen wirklich mal gäbe. Da heißt es dann sowas wie : "Du musst mal Deine veralteten Hetero-Vorstellungen loswerden" oder Ähnliches. Ich würde nicht begreifen wollen, dass es beim Schwulsein doch nur um Abgehen und Sex ginge.

Ich wüsste auch nur von ganz wenigen, dass sie von wirklichen Liebesbeziehungen erzählen, so etwas gelebt zu haben, oder es derzeit tun. Es scheint nur extrem selten überhaupt vorzukommen.
Wenn man feststellt, dass alle Hoffnungen dahingehend vergebens waren, ein gewisses Alter überschritten hat und merkt, dass selbst mit 70% Abstrichen jegliche Idee davon keine Frucht erzeugt haben könnte, verzieht man sich aus der Landschaft, versucht sich wenigstens im Fetisch so etwas wie vereinzelte Knuddel-Inseln zu erträumen. Natürlich geht das auch da nur mit künstlichen Partnern, aber besser als gar nie.

Andererseits, schließen sich Fetische und die Vorstellung von passenden Fetisch-Partnerschaften wirklich aus?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Tja, auch dieses Forum spendet mir keinen Trost!
Aus euren Zeilen spricht eine unglaubliche Traurigkeit!
Habe gerade auch noch entdeckt, dass sich ein User hier, der mir auch mal geschrieben hat, gelöscht hat.

Also bei mir ist der Schedule, dieser Welt auf Japanische Art und Weise Sayonara zu sagen, auf einen klaren, kalten Nachmittag im kommenden Januar gesetzt.
Meinen 46ten will ich definitiv nicht mehr erleben!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@dgitalpirat: war auch schon mal an dem punkt lebewohl zu sagen, glaube auch nicht das dir dieses forum trost schenken kann.
mir hat es geholfen mich an professionelle zu wenden und ich habe wieder mut gefunden weiter zu machen, alt werden hat auch was!!!
kannst dich gerne per pn an mich wenden.
"das leben ist zu schön, um es einfach weg zu werfen!!"


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
HaJo
Geschrieben

HALLO ?
Ihr strotzt ja gerade nur so vor Optimismus. Macht euch mal locker.
Ein Sprichwort sagt: "Jeder Topf findet sein Deckelchen" und ich bin überzeugt davon, dass jeder, wenn er nur genug Ausdauer an den Tag legt, die Chance hat den Partner für's Leben zu finden.
Auf unserem Planeten leben z.Zt. ca. 6,8 Milliarden Menschen.
In Deutschland leben 82 Millionen.
Und ihr glaubt nicht dass darunter der "eine" ist ???
Das "Zauberwort" heisst KOMMUNIKATION

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

"Das "Zauberwort" heisst KOMMUNIKATION"
aber wenn ich erlebe wie die hier manchmal abläuft, kann man schon depressiv werden, und hier sind ja nur ca. 500 online von den 82 mill.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Und in das Suchraster von den 500 passen 6000 nicht rein, wa? Aber ehrlich, Kommunikation können die wenigsten, draußen oder hier drin, das ist ganz egal.

Anyways, ich wünsch natürlich jedem, dass dieser spezielle Eine existieren möge, der ihn ebenso auswählt wie er Denjenigen. Die Ausdauer der Meisten reicht halt keine 45 oder 60 Jahre hin. Zu sagen, sie würden sich nicht genug bemühen, ist es sich zu einfach gemacht. Man muss irgendwann sein Leben zu Ende leben, und die Bühne anderen, Nachfolgenden überlassen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Die Verbale Manifestation einer Reflektion zum Thema:

Ich bin ja ein Mensch, der schnell unruhig wird, und einseitigkeit nicht schätzt und von daher sehr schnell depressiv wird wenn alles nur in gleichen Tönen abläuft - ich bin nicht geschaffen für eine Beziehung (mit nur einer/m).

Ich habe schon viele Leute gesehen, ein Prachtexemplar von einem Hetero Discogänger wie er im Buche steht, dessen Tragzeit an Unterwäsche wohl weit hinter der Dauer einer (ok, ganz so extrem wars dann nich), und auch Homo paare die wo welche sich über Zickereien beschweren, aber auch selber nur die ganze Zeit am rumzicken sind.

Tja, das Leben ist nicht leicht unter einen Hut zu bringen, und was ich gelernt habe: Wer Hoffnungen hegt, sollte aufpassen wie er sie Pflegt - denn wer sich falsche Hoffnungen macht wird entäuscht.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

nicht die sache an sich ist das problem, sondern der mensch steht sich selbst im weg.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×