Jump to content

Langsames Internet

Recommended Posts

Geschrieben

Hallo,
mein Internet ist mal wieder super langsam :-(

Ich loade grade eine sehr große Datei (2,52GB) auf meinen Webspace in USA hoch.
Dabei beträgt die Geschwindigkeit ca. 36kb/s
Auch bei anderen Uploads, zu anderen Seiten ist bei mir der Upload recht langsam.
Sämtliche Messenger sind abgeschaltet, so daß es an denen schonmal nicht liegen kann.

Virenscanner (Avast) und die Windows Firewall sind natürlich eingeschaltet, aber auch wenn diese deaktiviert sind, ändert sich nichts an der Geschwindigkeit.

Ich habe Internet bis zu 16Mbit/s welches bei mir mit 7Mbit/s (896kb/s) geschaltet ist.
Soweit ich weiß, ist der Upload mit bis zu 1Mbit/s (128kb/s) geschaltet.

Mein Provider ist (noch) Alice
Ich benutze keine Einwahlsoftware und das DSL-Modem ist das nicht modifizierte ALice IAD3221.
Ich benutze Windows 7 RC1

Hat jemand von Euch eine Idee, weshalb der Upload bei mir so lahm ist? - Downloads rennen bei mir.
Wie schnell sind bei Euch Up- und Downloads?

Und diskutiert bitte jetzt nicht, was ich mit solch einer großen Datei auf meinem Webspace anfange und wie das der Webspace verkraften kann.
Ich teste halt Up- und Download mit sowas großem und der Webspace hat kein Limit ;-)
Und ja ich kenne Seiten wie www.wieistmeineip.de für Speedtests, aber eigene Test sind zuverlässiger, wenn man für Up- und Downloads große Dateien benutzt.

Vielen Dank :-)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Groß ist immer relativ ^^ - auch bei Dateien.

Da Deine Uploads von Server zu Server zu Server ... hüpfen und alle 8 bit der Datenmenge der Server ein Feedback Deinem Rechner schickt, ob auch alles richtig an der richtigen Stelle ist, kann sowas dauern.
Du hast ja keine pair to pair Verbindung sondern nutzt je nach Laune des WWW unterschiedliche Server auf dem Weg zu Deinem Space.

Versuch es mal mit dem Test von KabelDeutschland ...

Und miss mal die Ping-zeit zu Deinem Space ...

Ich selbst mußte zu KD wechseln, weil T-Offline für meinen Server zu lahm war ...
es kam bei Uploads immer zu nem Timeout wegen Datenmangels ...
bei KD habsch 32Mbit down und 2Mbit up.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hallo,
ich habe grade versehentlich den Upload abgebrochen und dann mal mit www.wieistmeineip.de die Geschwindigkeit getestet.

Nunja, es ist zu langsam :-(

Download 6.809 kbit/s (851 kByte/s)
Upload 323 kbit/s (40 kByte/s)

Aber trotzdem noch der Ping zu meinem Webspace in USA


Ping wird ausgeführt für XXX [XX.XXX.240.177] mit 32 Bytes Daten:
Antwort von XX.XXX.240.177: Bytes=32 Zeit=223ms TTL=53
Antwort von XX.XXX.240.177: Bytes=32 Zeit=231ms TTL=53
Antwort von XX.XXX.240.177: Bytes=32 Zeit=218ms TTL=53
Antwort von XX.XXX.240.177: Bytes=32 Zeit=229ms TTL=53

Ping-Statistik für XX.XXX.240.177:
Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0
(0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
Minimum = 218ms, Maximum = 231ms, Mittelwert = 225ms

Ich muß noch nen Elektriker beauftragen, der mir ein neues Fernsehkabel verlegt.
Dann wechsle ich zu Unity Media und habe 20mbit down und 1mbit up :-)


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Kannst det Kabel nicht selber legen?

Bedenke: Dinge, die andere verlegen, findest Du nicht wieder ^^


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich könnte schon, aber der Kabelkanal muß im Treppenhaus verlaufen, bzw. wird der erweitert.
Und die Miteigentümer möchten nicht, daß sowas selber gemacht wird, damit das Treppenhaus nicht verschandelt wird.

So teuer kanns ja auch nicht werden, zumal ich ca. 40m 4fach abgeschirmtes Kabel und den Kabelkanal gekauft habe.

Der Elektriker muß nur noch bohren, Kanal anbringen und das Kabel durch den Kanal ziehen.
In der Wohnung verkable ich natürlich selber.

Ich finde ja nichtmal meine eigenen Dinge wieder :-D


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Nur wenige Handwerker lassen sich drauf ein, Kundenmaterial zu verarbeiten ...

Im Handwerk gibt es Mischkalkulation:
- ein Teil der Gemeinkosten kommt auf den Lohn
- ein Teil kommt aufs Material

Der Handwerker kann und darf Dir den "entgangenen Gewinn" in Rechnung stellen. Er ist dumm, wenn ers nicht macht.

Bei Material vom Kunden gibs keine Garantie auf Material und Arbeit.

Wo geht denn das alte Kabel lang?
Antennenkabel und Datenleitungen sollten in Leerrohren verlegt sein, um sie jederzeit austauschen zu können.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Das Kabel muß vom Keller bis in meine Wohnung verlegt werden.
Das alte Kabel ist irgendwo im Haus gestört und daher kann ich kein digitales Kabelfernsehen und darüber auch kein Internet nutzen.

Bis zur 2. Etage liegt schon Aufputz ein Kabelkanal und der wird jetzt bis zur 5. Etage erweitert.
Da muß man nur noch durch die Wand bohren und landet bei mir im Computerzimmer.
in die Wand fräse ich ein Loch für ne Fernsehdose, dort hänge ich wohl später auch nen kleinen LCD-TV auf.
Von der Dose gehts ca. 3m weiter, wo ich die nächste Dose fürs Kabelinternet setze.
Da steht auch mein Serverschrank, in dem das Kabelmodem, und 3 Rechner, Patchpanel, ... Platz finden sollen.
Von der Dose zweige ich dann zur letzten Dose im Wohnzimmer ab.

Das Kabel in Leerohr müssen ist mir klar.
Eigentlich sollten sämtliche Kabel in Leerohre, da Kabel wohl nicht säurebeständig sind und Beton die Kabel zerfressen kann.

Das alte Kabel wird von Wohnung zu Wohnung verteilt.
Das ist schon sehr alt, so ca. 40 Jahre alt. Und ich kann schlecht in jede Wohnung gehen, die Nachbarn bitten, die Möbel zu verrücken, oder gar abzubauen, damit neues Kabel verlegt wird.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

was macht ihr euch denn für´nen kopf? laßt doch einfach den elektriker das kabel verlegen und alles wird gut! alternativ könntest du auch einfach aus dem fenster rausbohren und das kabel an der fassade bis in den keller führen. jedes stockwerk ein paar nagelschellen und austausch ist dann auch kein problem. das hat die telecom über jahrzehnte so gemacht, warum sollte das heute nicht auch noch möglich sein?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Das wäre möglich, aber bei ner Eigentümergemeinschaft wäre das wohl Streit fördernd, weils ziemlich bescheiden aussieht.
Das Kabel dürfte auch nicht lange halten, da die Witterung und Temperaturunterschiede (in Celsius mißt man die :-P ) dem Material ordentlich zusetzen.

Ich rufe gleich wohl endlich mal nen Elektriker an.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

mach das, obwohl so´n kabel hält schon was aus, die hängen seit jahrzehnten an den hausfassaden und funzen immer noch!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Nur habe ich auch keine Lust, irgendwann die Kabel wieder tauschen zu müssen, weil die kaputt sind.
Dann gebe ich lieber einmal etwas mehr Geld aus und habe dann wahrscheinlich was fürs Leben.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hm, besonders groß ist der Upload nicht. Schaut bei Dateien um die 50 GB schon anders aus. Ach so, ja, bei Uploads kommt es drauf an, wie groß die Dateien sind. Musiksachen dauern höchstens wenige Minuten, große Grafiken oder fertiggestellte Buchkonzepte mit mehreren zig GB, da ändert sich die Rate öfter mal. Ich weiß aber nicht genau, woran das dann liegt -- dachte immer, das hätte was damit zu tun, wie schnell die jeweilige Verbindung ist, oder wie viele Leute da drauf grade noch was durchsenden. Bin immer heilfroh, wenn's erst Mal beim Verlag ist ;-)

Na ja, ich hab davon wenig Ahnung, aber vielleicht kann ich in diesem Thread eine andere Frage einstellen? Ich möchte nicht zig Threads wegen jeder Klinigkeit erstellen. Welcher Anbieter hat denn zur Zeit die günstigste ECHTE Flatrate, also nicht diese Mogel-Flatrates, die ab bestimmtem Upload/Download-Verhalten dann wieder Zusatzkosten verursachen?
Suche sowas für meinen Kumpan, es müsste da auch das feste Telefon mit eingeschlossen sein. Leider bekomme ich bei den ganzen Seiten wie onlinekosten.de eher eine totale Verwirrung als den Durchblick. Vielleicht kann Jemand Vernünftigeres sagen.
Zur Zeit ist der Kumpan auch bei Alice, allerdings scheint es eine "Mogel-Flatrate" zu sein.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Uff, den günstigsten Anbieter weiß ich jetzt auf Anhieb auch nicht.
Ich meine mittlerweile bieten die meisten Anbieter Internet ab 19,99€ / Monat an.

Es kommt immer drauf an, wie schnell es sein soll.
Wenn man das Festnetztelefon nur fü Festnetzgespräche nutz, kann es evtl. günstiger sein, wenn ein telefonanschluß ohne Flatrate gebucht wird, denn man kann ja kostenlos übers Internet telefonieren ;-)
bei www.peterzahlt.de klappt dies z.B. gut und man kann auch einige andere Festnetzanschlüsse in anderen Ländern, wie z.B. Türkei, Frankreich, USA kostenlos anrufen ;-)

Nur lass besser die Finger von Alice, denn die Rücken keine Zugangsdaten raus, da die es nicht möchten, daß man andere Hardware benutzt.
Dann lieber Freenet, O² oder 1&1

Freenet und O² müßten fast die selben geschwindigkeiten bringen, denn die DSL-Ports die nutzt sind von Telefonica.
O² ist eine Tochter von Telefonica ;-)

Ich war 2 Jahre bei Freenet und war mit dem Service sehr zufrieden.
Erstmal ging natürlich nichts.
Freenet und Telefonica haben Pingpong gespielt und sich gegenseitig den Fehler zugeschoben, bis mir jemand zugeflüstert hat, daß es nicht funktionieren kann, weil der DSL-Port defekt sei.

Freenet war erstmal ziemlich verwirrt, als ich die wegen dem defekten DSL-Port ansprach.
Als der getauscht wurde, hats funktioniert, aber erstmal recht langsam.
Freenet hat dann mit mir 1 Woche rumgetestet, bis das Net schön flott wurde.
Die schalteten mich zum test auf 16 Mbit, was natürlich in die Hose ging.
Dann würde ich Stück für Stück runtergeschaltet, bis ich eine optimierte Leitung hatte.

Ich hatte zum Schluß zwischen 8 - 10 Mbit/s und der Upload war deutlich schneller als bei Alice.
Ich denke, daß bei Alice daß "tolle" Modem Schuld ist.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@ 41564:
Bei mir hatte KabelDeutschland die Leitung zwischen Hausübergabepunkt und erster Dose gelegt - diese Leistung war in den 20€ Anschlußgebühren mit drin.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hallo,
ich bin jetzt schlauer geworden.

Diegeringe Geschwindigkeit ist das Modem von Alice schuld.

Ich habe jetzt meine FRITZ!Box Fon WLAN 7170 angeschlossen und der Upload ist gleich um 100% schneller.

Lange bin ich ja eh nicht mehr bei Alice :-)

Nur funktioniert jetzt mein Telefon nicht mehr, weil die die Zugangsdaten nicht rausrücken und um an die ran zu kommen, muß ich am Modem löten, um die Daten auszulesen.

Geschwindigkeitstest mit dem ALice-Modem

Download 6831 kbit/s (854 kByte/s)
Upload 297 kbit/s (37 kByte/s)

Geschwindigkeitstest mit Fritzbox

Download 6998 kbit/s (875 kByte/s)
Upload 549 kbit/s (69 kByte/s)

Leute!
Geht mit dem Internet nicht zu Alice!
Tut Euch den Hardwareschrott nicht an!


Und hier nochmal der Ping zu meinem Webspace in USA


Ping wird ausgeführt für XXX [XX.XXX] mit 32 Bytes Daten:
Antwort von XX.XXX: Bytes=32 Zeit=202ms TTL=50
Antwort von XX.XXX: Bytes=32 Zeit=202ms TTL=50
Antwort von XX.XXX: Bytes=32 Zeit=202ms TTL=50
Antwort von XX.XXX: Bytes=32 Zeit=202ms TTL=50

Ping-Statistik für XX.XXX:
Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0
(0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
Minimum = 202ms, Maximum = 202ms, Mittelwert = 202ms

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Libra
Geschrieben

Bin ich schon drin? Das ging ja schnell :-p


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ups!
Woher hast Du das gewußt? :-D

Ich habe grade in die Fritzbox geschaut und war doch ein wenig verwirrt, weil da garnicht mein Username steht :-D
Ich surfe grade über AOL und nicht über Alice, weil ich die Box nem Kumpel geliehen habe und nicht mehr dran gedacht habe :-D

Der AOL-Account sollte eigentlich garnicht mehr aktiv sein. Der wurde glaube ich schon vor ca. 1 Jahr gekündigt :-D

Dann teste ich halt nochmal mit MEINEM Account :-D

So, jetzt aber mit ALice :-D

Geschwindigkeitstest mit dem ALice-Modem

Download 6831 kbit/s (854 kByte/s)
Upload 297 kbit/s (37 kByte/s)

Geschwindigkeitstest mit Fritzbox

Download 7.121 kbit/s (890 kByte/s)
Upload 547 kbit/s (68 kByte/s)

Und nochmal der Ping zu meinem Webspace in USA


Ping wird ausgeführt für XXX [XX.XXX.240.177] mit 32 Bytes Daten:
Antwort von XX.XXX.240.177: Bytes=32 Zeit=213ms TTL=55
Antwort von XX.XXX.240.177: Bytes=32 Zeit=218ms TTL=55
Antwort von XX.XXX.240.177: Bytes=32 Zeit=213ms TTL=55
Antwort von XX.XXX.240.177: Bytes=32 Zeit=213ms TTL=55

Ping-Statistik für XX.XXX.240.177:
Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0
(0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
Minimum = 213ms, Maximum = 218ms, Mittelwert = 214ms

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Na wenn das mal kein Unterschied ist, der für sich spricht!!

Fritzi-Box also. So'n Ding muss her! Danke @ 41564 für den Telefon-Link. Ich hatte mal gelesen, dass es sowas geben soll, aber keinen Schimmer davon . Dann könnte er also problemlos auf eine Nur-Internet-Flat übergehen, und den gesamten Telefon-Kram kostenlos haben. Das wäre perfekt, und 3 Mal billiger als bisher, er telefoniert eigentlich nur im näheren Umkreis mal und wird dazu meistens eh nur angerufen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×