Jump to content

Sexuelle Belästigung vs Erwachsene/Verstand

Recommended Posts

Geschrieben

Ja, mich würde das mal interessieren, wie andere eigentlich damit umgehen.

Ich meine, wenn man schon in seinem Text klar macht, dass man sexuelle Gespräche nicht wünscht, weil sowas eigentlich in die Privatsphäre von zwei Beteiligten gehört ( Beziehungspartner) Auch ob man im Forum über sowas offen diskutiert oder dies dann persönlich nicht wünscht, sind doch 2 Paar Schuhe.

Wenn natürlich die Leute die Profile nicht lesen, nützt das alles nichts. Wenn man dann im Gespräch / Chat höflich darauf hinweist, dass man für diese Themen nicht der richtige Ansprechpartner ist, warum sind deutlich Erwachsene dann nicht in der Lage, von eben diesen Themen abzusehen?

Man möchte ja nicht jeden gleich auf Ignore setzen. Was läuft verkehrt mit dieser Art Leute?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@Kiel_oben, auch ich habe in meinem Profil darauf hingewiesen, dass ich in einer festen Beziehung lebe und keine sexuellen Kontakte suche. Mir gehrt es hier in diesem Forum um Diskussionen über Politik und Alltagsleben. Auch um Kultur. Schwule sind doch oft sehr creativ und ein Gespräch bereichert oft auch das Leben des Einzelnen hier.
Nun kann man auch fragen:"Ist das hier das richtige Forum für derartige Gespräche?
Viele der User hier sind doch darauf fixiert möglichst einen Partner zu finden für einen One Night Stand oder für länger.
Darum sehe es auch als Kompliment, wenn Du das Opfer einiger User hier bist.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Lieber Sunrise, als 'Kompliment' kann ich sowas so gar nicht empfinden. Es ist einfach widerwärtig, und gerade, wenn Jemand auf einer Partnersuche ist, welcher Art auch immer, muss man doch erwarten können, dass er das Profil ganz besonders genau durchliest!

Ansonsten muss man davon ausgehen, dass es entweder am Verstand mangelt, oder Benehmen ein Fremdwort für einige ist.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
MagsOral
Geschrieben

Du wirst von schlanken, sportlichen 20-Jährigen* eindeutig sexuell angemacht? Und ÄRGERST Dich darüber? Das nenne ich mal Luxus!
;-)

*okay 20-28, dennoch...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Die waren bisher wesentlich älter, so Mitte 50 aufwärts, deshalb schrieb ich 'deutlich' erwachsen. Aber das ist ganz egal, nicht jeder ist gleich verdorben oder primitiv, und wenn schon im Profil angegeben ist, dass man so einen Dreck nicht lesen will, sollte es doch möglich sein, davor verschont zu bleiben. Was daran 'Luxus' sein soll, weiß der Geier. Hier gibt's doch genug, denen sowas liegt. Sollen die etwas Begriffsstutzigen sich doch an denen austoben!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
oldysuchtjungy
Geschrieben

da kann ich dir nur zustimmen. Auch ich würde mich geschmeichelt fühlen wenn mich jemand hier anschreibt (selbst wenn es ein deutlich Erwachsener gewesen wäre). Ich verstehe Einige hier sowieso nicht Sie verhalten sich als seien Sie im Mädchenpansionat (selbst da geht es derftiger zu). Es kommt mir manchesmal vor, wie die Veganer die in eine Schlachterei gehen und sich darüber aufregen das es dort Würstchen zu kaufen gibt....lach


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Entweder bin ich hier unter den Puff-Besuchern oder im falschen Film.

Wenn Dir einer sowas Ekliges schreibt und Du fühlst Dich geschmeichelt, mag ja in Deiner verrohten (?) Welt passen. Das ist dann aber eine Welt, die nicht für jeden passend ist. Ich verstehe absolut nicht, was daran zum Lachen ist.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
MagsOral
Geschrieben

Wenn mich ein Mitt-Zwanziger anmacht, er hätte gern Sex mit mir, fühle ich mich ungeheuer geschmeichelt! Wenn das verroht ist, bin ich wohl verroht. Ich habe gern Sex und ich mag gern gemocht werden.

Ich hatte mich bei meinem Fall an die Altergrenze bzw. den Alterswunsch von "Kiel_oben" gehalten. Wenn natürlich ungewünschte Gäste sich melden... Ich selbst mag auch von Alten gemocht werden. Und live mag ich sie sogar lieber als die Jungen - dann kann ich der Junge sein ;-) Oh ja, ich sehe, total verroht. Shame on me.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
geili123
Geschrieben

ja so eine verkommene seite auch was die sich denke sex anzubieten ferkel sag ich da nur


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Das Alter oder die Grenze ist dabei völlig egal.

Wenn man nicht einen Funken Anstand erwarten können darf, bzw. das Lesen so aus der Mode gekommen ist, tut's mir Leid um diese Welt.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Thema verfehlt. Es geht nicht darum, dass hier welche Sex anbieten, sondern darum, dass man trotz dem Hinweis im Profil dazu, über sowas nicht zu sprechen zu wünschen, damit belästigt wird.

Intimität ist ein Thema, das in die Privatsphäre Verliebter oder Verpartnerter gehört!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
S-H-Biker
Geschrieben (bearbeitet)

Das man aus 26 Buchstaben Wörter bilden kann, gelingt vielen - diese Wörter dann auch noch als Satz zu verbinden und den Satz einen Sinn geben schaffen nur noch einige – Wer dann noch Sätze zu Text verarbeiten kann, gehört zu der Nadel im Heuhaufen.

Ich habe zwar nicht eindeutig bei mir im Profil stehen, dass ich auf Sexanfragen nicht reagiere, sondern lediglich das ich einen Partner habe und somit vergeben bin. Somit ist mein Profil auch nicht „eindeutig“ wie vielleicht bei vielen anderen.

Nun, ärgern kann ich mich nicht wirklich wenn mal eine Sexanfrage zu mir durchrutscht, da leider oft nur Bilder geschaut werden und kein Text gelesen wird.
Ich bin hier auf ein Portal wo diese Art der Anfrage nicht ungewöhnlich ist zudem kann ich entsprechend antworten und meinen Gesprächspartner explizit darauf hinweisen, dass ich dies nicht möchte.

Bei einer Partnerschaftsanfrage/suche, würde ich sicherlich auch ärgerlich werden, denn wenn der User nicht in der Lage ist Text zu lesen und zu verstehen sucht er doch auch nicht wirklich.


bearbeitet von S-H-Biker

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
geili123
Geschrieben

ich meine doch wenn jemand sich auf so-einer seite anmeldet das es sex haben möchte und sich nicht über brötchen backen unterhalten möchte denn dafür gibt es doch auch andere plattformen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
mannic66
Geschrieben (bearbeitet)

also ehrlich , wer hier angemeldet ist muss doch damit rechnen ..
Man kann ja schließlich die Altersgrenze festlegen , ich zum beispiel werde niemanden anschreiben der nicht in meiner Altersklasse sucht . das gleiche erwarte ich auch von anderen
Was zum beispiel auch nicht geht , das man ohne es zu wollen gleich zu Anfang den Schwanz zu sehen bekommt .. das muss nicht sein .
Ausserdem kann man doch schon am Profilbild erkennen , was der jenige will .. :-))


bearbeitet von mannic66

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Wenn die Leute zu dumm oder zu blind sind, um Profiltexte zu lesen. Muss man damit bei Schwulen grundsätzlich rechnen?

Dann kann ich mich abmelden, denn die fallen aus meinem Anziehungsbereich alle raus.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Und du bist nicht der Ansicht, dass Sex etwas ist, das zwischen Leuten stattfindet, die einander schon länger kennen? Und nicht in eine erste Unterhaltung gehört, zumal dem Zuschreiber der Profiltext schietegal zu sein scheint?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Topi
Geschrieben

Moin,

also ich hab eher Kontakte zu Menschen aufgebaut, die sich eher so gar nicht aus dem "Dategesuchbereich" ergeben haben. Ich habe nie gesucht, sondern eher durch Forengeschehen und Chatverläufe sehr nette Menschen kennen gelernt, ich denke, wenn man sucht, vor allem krampfhaft sucht, kann es eh nur schief gehen.

Wie sucht Ihr eigentlich Eure Dates? Wie ergeben sie sich? Wie ist die prozentuale Quote, mehr gute Dates durch Gesuche oder mehr durch sonstige Begebenheiten? Oder gar eher übers Internet gar nix, aber mehr durch reales Kennenlernen?

LG Topi


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ja, das Thread-Thema dreht sich auch nicht um Dates oder die Suche danach, sondern um ungewollte Belästigung.

Ich bin hier, um vor allem Foren-Diskussionen oder nicht Date-relevante Unterhaltungen mit ggf. Ähnlichempfindenden zu führen. Das Partnersuch-Fenster ist aufgrund meines Alters und der Differenz zum Anziehungsspektrum ohnehin so gut wie zu. Unwahrscheinlich, egal ob Internet oder Wirklichkeit, auf Jemand zu stoßen, bei dem dann auch noch Sex definitiv nicht im Vordergrund steht. Auch die Beiträge zu meinem Thema zeigen ja deutlich, dass Bedrängen und Belästigt werden heute wohl etwas zum Lachen sein muss. In meiner Welt nicht.

Daher habe ich einen möglichst ausführlichen und informativen Profiltext, etwas, was man auf so vielen Profilen hier doch vermisst. Ich bin dafür, dass man das Lesen wieder unter die Menschen bringt, und vielleicht auch so etwas wie grundsätzliche Manieren im Umgang mit einander.

Ich bin mir sicher, dass die ganzen Leute mit ihrem Chef, ihrer Mutter oder ihren Familien auch nicht zuallererst über Sex reden, oder mit anderen, die sie gerade kennen lernen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@Kiel_oben auch ich habe hier so etwas wie eine gepflegte Unterhaltung gesucht.Fuer Sex habe ich meinen Partner.
Doch es gibt auch ganz einfach Alltagsprobleme ueber die man sprechen kann. So stand im Stern ein Bericht ueber eine wahnsinnig teure Ille gegen Hepatitis C, die aber helfen soll.. Gerade bei uns Schwulen besteht die Gefahr der Ansteckung und es waere Wert einmal darauf hinzuweisen. Ich kenne jemanden, der an dieser Krankheit leidet, meide ihn aber wie die Pest.Ein Anderer ist ein Junkie und hat sich mit AIDS angesteckt. Auch um diesen mache ich einen grossen Bogen, obwohl er als Schauspieler ein interessanter Gespraechspartner ist.
So ergeben sich manche Fragen, die man nur mit Schwulen diskutieren kann.
Auch mit zunehmendem Alter stelle ich fest, dass ich manchen unbedachten Fehler mache. Manchmal fehlt mir Jemand, den ich fragen koennte.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hallo@Sunrise, wir beide scheinen so etwa auf einer Wellenlänge, was die Gründe der Forumsteilnahme oder Mitgliedschaft auf gay.de angeht. Die Partnerfrage mag ja für viele bedeutsam sein, aber ebensolche Dinge, wie Du sie anführst, können zu wichtigen Gesprächsthemen werden.
Was soll ich mit Sex?Ich habe keinen Partner und bin seit 12 Jahren impotent, das sind Themen, die Partnersuchende zu naturbedingtem Recht nicht interessieren. Sollen sich Schwule einzig für Sex interessieren? Und was für eine jämmerlich langweilige Welt wäre das nur...

Wenn man eben nicht auf Partnersuche ist, sind andere Themen vielleicht umso interessanter. Über HIV und AIDS, die Folge-Erkrankungen und andere wird an schwulen Foren erstaunlich wenig gesprochen. Über den neuen Anstieg etwa der Infiziertenzahl durch die Verbreitung eines gefährlichen Bareback-Trends oder Ähnliches wird sich kaum erregt. Lieber über die passende Cockring-Weite...

Die Größe des Themenkreises hat hier offenbar mit dem Verscheiden eines unermesslich kompetenten Mitschreibers und bis zuletzt mit dem Vergraulen einiger anderer mit Horizont etwas abgenommen. Andererseits sind so einige Mitglieder mit Grips, Meinungsvarianz und vielfältigem Esprit dazu gekommen. Ich frage mich, warum daraus nicht mehr gemacht wird.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
jason1961
Geschrieben

Also meine Meinung , die sowieso keinen interessiert ist, dass man sich auf einen Potal befindet wo gefragt wird beim anmelden, welche sexuelle Praktiken man anwendet, welche Vorlieben man hat und dazu kann man Nacktbilder reinsetzen. Klar kann ich das alles ignorieren, aber wer geht denn auch als Vegetarier zum Fleischer. Es gibt so viele Kaffee-Klatsch Seiten zum chatten, warum geht man da nicht hin. Nein, da ist es langweilig und über Thema Nr. 1 wird nicht gesprochen. Klar kann man seine Abneigungen auch in Buchform niederschreiben, aber es liest sich doch nur einer die Altersgrenze durch und schaut sich Fotos an. Ausserdem wenn ich Post bekomme welche mir nicht gefällt, da gibt es ein Kreuz zum löschen oder er kommt in die Sperrliste. Tja hat man da später mal mehr Kerle drin als unter Freunden sollte man wirklich überlegen ob man nicht was falsch macht! - Das war meine Meinung !!!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ja, dann bin ich wohl leider etwas zimperlich vorgegangen, weil ich das zunächst sobere Hin und Herschreiben nicht sofort abgewürgt habe und nach mehrfachem Hinweisen auf Profiltext und Desinteresse, als das üble Zeugs anfing, den Typ nicht sofort gesperrt habe.

Man muss wohl gnadenlos sein, sofort Ignore, und Punkt.

Ich teile sehr viele Interessen und bin an ca. 30 verschiedenen Foren unterwegs, aber dass Foren für Schwule mit einer Verpflichtung für Sexsuche oder das Ertragen von Nervensägen der Kategorie versehen sind, ist mir nicht aufgefallen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
fellatio
Geschrieben

Dein Profiltext umfaßt schätzungsweise fünf 4-A Dinseiten,dazu in vielen Beiträgen deine Erklärungen was für dich eine sexuele Belästigung ist-das Lesen aber Grundbedingung,bevor man dich anschreiben darf.-ab er Pfui-Worte wie Schwanz oder Ficken dürfen nicht fallen-da sich mir auch nach wiederholtem Lesen deines Profiles sich mir der Sinn nichr erschließt,was du eigentlich wilst oder nicht willst-hab ich gegoogelt-sexuelle Belästiguingen von Männern--eine ganze Seite-aber diese Frage wird nicht beantwortet..Fast täglich les ich beim Frühstück darüber-aber nur nicht von belästigten Männern
Kannst du nicht einfach in's Profil schreiben:" Ich will eine Beziehung,aber vorher nicht über Sex reden ?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Nein, denn eine Beziehung ist aus realistischer Erkenntnis nichts, das ich ob meines Alters und anderer Gründe, Gesundheitszustand ect. noch erreichen könnte,

Dass ich keine sexuellen Gespräche führen möchte, darauf weise ich inzwischen mehrfach hin. Aus meiner Sicht können solche Dinge durchaus an den entsprechenden Foren offen diskutiert werden, aber im privaten Bereich gehören sie zwischen Menschen, die einander tief vertraut sind.

Über promiske Lebensformen, Kopulieren und Pullerkram lese ich im offenen Bereich genug, das muss ich nicht auch noch zwischenmenschlich haben, Es gibt viel schöneren Gesprächsstoff.

Die Ignoranz des profilseits geäußerten Wunsches in Form von sexuell durchtränkten Gesprächsansätzen und Leuten, die zunächst nett und freundlich schrieben, um dann plötzlich in eklige Bereiche umzuschwenken, mich damit zu bedrängen, trotz freundlicher Hinweise, dass ich dafür der verkehrte Adressat bin,habe ich hier einige Male erfahren, und deshalb den Thread erstellt.

Ich bin aus ähnlichen Gründen hier, wie User Sunrise über sich erklärt. Vielleicht nicht aus all diesen, aber aus einigen.

Könntest Du mir ggf. den Begriff 'Dinseiten' erklären? Im Langenscheidt taucht das nicht auf.

Weiter - muss man, um hier mitzulesen, zu diskutieren, zu schreiben, zwingend etwas 'wollen' ?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
tanne
Geschrieben

@kiel-oben da muß ich dir recht geben,über sex schreibt man nicht im detail in öffentlichen foren----grins sowas lebt man aus-----viele jungs sind man zu feige um direkt auf anzeigen zu antworten


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×