Jump to content
Wolfi_CGN

Unrealistische Wünsche?

Recommended Posts

Geschrieben

Ich habe mich erst vor kurzem hier auf gays.de angemeldet. Ich bin 22 (bald 23), einigermaßen tageslichttauglich, aber durchaus kein Brad Pitt, nicht auf den Kopf gefallen, sportlich... Nein, das soll keine Kontaktanzeige werden. Mir kommt's aber langsam vor, als wenn ich eine aufgegeben hätte. Denn ich wurde von einer Flut von Mails überrascht, so dass ich sie schon gar nicht mehr beantworten kann. Die meisten waren sehr freundlich, einige waren blöde sexistische Anmachen, auf die ich nicht geantwortet habe. Damit muss man wohl überall rechnen. So weit, so gut.

Unter den freundlichen Mails fielen mir einige auf, die ungefähr lauteten: Möchte dich gerne kennenlernen... Möchte eine feste Beziehung mit dir... Wenn ich nicht ganz aus deinem Beuteraster falle, schreib bitte zurück... Nun habe ich ja in meinem Profil stehen, dass ich in einer festen Beziehung lebe und hier weder Sexdates noch einen Lebenspartner suche. Aber das wird offenbar überhaupt nicht gelesen. Als ich mir die Profile der Absender genauer ansah, stellte ich fest, dass sie im Schnitt um die 55 Jahre alt waren und 20 Kilo zuviel auf den Rippen hatten. Außerdem kamen sie aus Berlin, Dresden, Rostock oder sonstwoher.

Ich habe wirklich nichts gegen die Leute, habe ihnen anständig zurück geschrieben, aber ich frage mich, ob sie nicht etwas unrealistische Wünsche haben und ob sie nicht besser klar kommen, wenn sie etwas mehr in ihrer Alters- und Gewichtsklasse suchen. Ich stelle es mir schrecklich vor, noch im reifen Alter junge Burschen anzubaggern und sich eine Abfuhr nach der anderen abzuholen. Mein Freund ist zwar auch ein ganzes Stück älter als ich, aber er ist doch nicht 55! Es kann ja sein, dass ein junger Mann von der Lebenserfahrung eines Älteren profitiert, aber sonst? Ich mache gerne Sport z. B., da kann ein 55jähriger einfach nicht mehr mithalten. Ich frage mich, ob diese reifen Männer wirklich glauben, dass sie noch Chancen bei ganz jungen Männern haben? Was wollen sie mit denen anstellen – außer der einen Sache? Sollte man sich selbst darauf reduzieren? Kommt mir, wie gesagt, alles ein bisschen unrealistisch vor. Was meint ihr dazu?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

In Deinem Alter konnte ich gar nicht in der schwulen Szene verkehren, da mich einfach alle anstarrten oder mich belagerten. Ich war dann halt meistens an Orten, wo es nicht so viele Schwule gab. Ich konnte den Leuten auch nicht sagen, dass ich schwul bin; denn dann hätten sie mich wieder belagert und Frauen, hätten versucht mich mit ihren schwulen Freunden zu verkuppeln.

Da die Frauen auch immer wieder was von mir wollten, bin ich immer mit Hetero-Männern in den Ausgang. Aber irgendwie musste ich auch Hetero-Männer die ganze Zeit abwimmeln, oder vielleicht waren die nicht ganz hetero.

Also jetzt bin ich 38 und ich muss sagen, dass ich mich schon die ganze Zeit verbunkern und verbarrikadieren musste. Jetzt ist es zum Glück besser geworden, aber ich hab' schon ein rechtes Trauma vor den Schwulen und auch ein bisschen vor den Frauen.

Die meissten Schwulen wissen halt gar nicht, wie das ist, wenn man nur auf das Äussere reduziert wird. Also ich kann den Leuten gar nicht böse sein, wenn sie mich anbaggern.


Nachtrag: Also jetzt mit 38 werde ich ja nicht mehr angebaggert und der Postersteller sieht um ein Vielfaches besser aus als ich.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
HaJo
Geschrieben

Lieber @HM:
um beurteilen zu können wieso denn alle so heftig hinter dir her sind müsste man halt auch mal ein aktuelles Foto
von dir sehen, denn bei deinem derzeitigen Profilbild handelt es sich ja wohl um ein ..ääähm...etwas älteres, oder ?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hallo Wolfi_CGN
wohltuend was du schreibst,danke dir
wer lesen kann ist klar im vorteil :P




Ich stelle es mir schrecklich vor, noch im reifen Alter junge Burschen anzubaggern und sich eine Abfuhr nach der anderen abzuholen.



das stelle ich mir auch schrecklich vor! und auch abgesehen davon, dass in schon dreister weise dein beziehungsstatus nicht respektiert wird, ist ja alleine eine formulierung ;




Möchte eine feste Beziehung mit dir...



äußerst bedenklich. woher soll das denn jemand wissen der den anderen noch nicht real gesehen hat und ihn nicht persönlich kennen gelernt hat?? es scheint mir auch so, dass solche wünsche schon deshalb unrealistisch sind weil da jemand auf eine entsprechung der phantasien der schreiber reduzierst werden soll. mir als "alter sack tut es gut, hier mal einen solchen beitrag zu lesen. nur leider habe ich die berechtigte sorge, dass diejenigen, die sich deinen beitrag mal zu gemüte führen sollten, auch wieder von dieser sonderbaren leseschwäche befallen werden
scheinbar haben manche keine hemmungen sich derart zu reduzieren. doch geradezu verachtend ist es, jeden anderen menschen auch so zu reduzieren! alter ist kein makel, doch der würdelose umgang damit ist abstoßend


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


Also @ Hajo die Leute sind ja nicht mehr hinter mir her. Irgendwie schade, aber igendwie ist das auch gut.

Ich muss aber ergänzen, dass ein klares Nein bei den Schwulen genügte und sie liessen mich in Ruhe. Einfach bei den Frauen habe ich vor allem etwas falsch gemacht und bei den Frauen belastete mich das Nein mehr, also wenn ich irgendwie eine Ablehnung signalisieren musste.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Also ich schlepp' ja noch eine irrationale Paranoia mit mir rum - also die Leute sind viel weniger hinter mir her, als ich denke.
Eben ich bin ja schon 38 und werde wirklich in Ruhe gelassen.

Aber eben ich kleide mich ein bisschen schwul und wo ich wohne ist halt ein Schwulenquartier.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
HaJo
Geschrieben

@Wolfi_CGN:
Ich finde deinn Beitrag klasse, überhaupt dass sich ein junger User mal zu diesem Thema äussert, und kann den Ausführungen von @Rolfina nur vollumfänglich beipflichten. Als Gruppenadmin bekomme ich viele Profile von jungen Neuusern zu Gesicht, und kann mich oft nur wundern was da so in die Pinnwände geschrieben wird. Da sind die "unrealistischen" Wünsche alter Lustgreise nach einer "Beziehung" noch das harmloseste, ich habe da schon ganz andere Dinge gelesen, die ich hier aber nicht wiedergeben kann da sie die Jugendschutzrichtlinien verletzen würden.

Als 56-jähriger - selbst ein alter Sack - finde ich es oberpeinlich wie sich einige meiner Altersgenossen gegenüber jungen Usern aufführen und Profilangaben wie Beziehungsstatus und Altersgrenzen einfach dreist ignorieren. Ich kann nur sagen: Wir sind nicht alle so.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
strauss63
Geschrieben

am anfang wurde ich auch überflutet mit nachrichten und kam kaum hinterher aber das gibt sich weil es jeden tag neue user - neue bilder gibt.
ich denke mal das es jedem neuen user so ergeht egal wie alt da muss man wohl einfach durch
man ist so alt wie man sich fühlt- ich bin mit 47 jahren schon älter aber noch nicht alt
auch bei mir wird die altersbegrenzung teilweise ignoriert und daraus haben sich dann tolle chat unterhaltungen ergeben ob mit jüngeren oder älteren
es gab sogar treffen bei dem ich positiv überascht war- also freundlich bleiben und es locker nehmen
lg. aus hamburg


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@ strauss63
so allgemein, mag das ja stimmen, doch du redest grade an einem sehr interessanten thema vorbei


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Also @ Wolfi ich hab' mir das mit den unrealistischen Wünschen nochmals überlegt. Wenn ich an die Zeit zurückdenke, als ich noch so 16 bis 20 war, denke ich eher an eine Wahrnehmungsverzerrung der eigenen Attraktivität bei vielen Menschen (ich inklusive) In dieser Zeit hab' ich es ein paarmal erlebt, dass die Männer, die ich abwies, ganz empört reagierten und wie aus allen Wolken vielen, wenn ich sie ablehnte. Sie konnten es teilweise echt nicht fassen, dass sie jetzt nicht gerade die tollsten Hengste für mich sind (die Männer waren so zwischen 30 und 50, denke ich mal). Das fand und finde ich recht merkwürdig, dass diese Männer nie selber auf den Gedanken hätten kommen können, dass sie mir ein bisschen zu alt und unattraktiv sind.

Jetzt bin ich ja selber in dem Alter und erwische mich auch dabei, dass ich mich für schöner halte, als ich bin und vor allem wirke ich auf junge Leute nicht so schön, wie ich mich selber empfinde. Für mich hat es auch etwas gemeines und perfides, wenn man es auf junge Menschen abgesehen hat.

Übrigens finde ich das Thema auch für uns Ältere wichtig, denn man muss den Älteren auch mal reinen Wein über ihr Äusseres und die Wirkung auf die Jungen einschenken.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Libra
Geschrieben

Das Profilangaben alá Feste Beziehung nicht zur Kenntnis genommen werden, liegt dann wohl an der Notgeilheit der älteren. Das ist widerlich, denn die nehmen auf gar nichts Rücksicht.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
derie
Geschrieben

Hier wird jetzt heftig auf die Älteren geschimpft.Es gibt genug Bubis die sich von älteren Typen aushalten lassen und dafür dann im Bett mal stillhalten.Ich komme aus der Gastronomie und habe in dieser Beziehung reichlich erlebt.Daher ist es für mich nicht verwunderlich wenn wenn so ein "Opa" einen jungen Kerl anbaggert.Die Erfolgsaussichten sind da nicht so schlecht.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
HaJo
Geschrieben

Das Problem ist doch auch dass viele einfach nicht mit dem natürlichen Prozess des alterns umgehen können. Die sind dann 50, haben einen Wohlstandsbauch und halten sich für die geilsten Stecher, ganz nach dem Motto "Bescheidenheit ist eine Zier, doch besser lebt man ohne ihr"

Wie lächerlich mag das auf junge User wirken, wenn sich so ein älterer Herr einen Nicknamen wie "Loveboy" verpasst ? Es ist ja völlig in Ordnung wenn man geistig jung bleibt und als "Oldie" auf AC-DC steht statt auf "Schneewalzer", aber man sollte sich bezüglich der Wirkung auf junge User nichts vormachen. Für mich haben jedenfalls all jene, die mit 50 einen "Partner" zwischen 18 und 15 Jahren suchen, irgendwie den letzten Schuss nicht gehört. Zwar mag es junge User geben die auf ältere stehen, aber diese Anbiederei, die zuweilen sogar stalkingähnliche Formen annimmt ist einfach nur peinlich, und in manchen Fällen sogar ekelhaft.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Mir fällt da auch ein "Hurt people hurt people". Eben die älteren Männer waren ja auch mal jung und als junge Männer wurden sie dann sicher auch unschön angebaggert. Nun: Der Mensch sieht vergangenes oft viel rosiger als es tatsächlich gewesenen ist, so ist es dann auch mit den möglichen 'Übergriffen', die man so als junger Mann 'erdulden' musste.
Die älteren Herren denken dann oft (jetzt leicht überspitzt), 'so ein bisschen Übergriff kann ja nicht weh tun, ich fand es ja auch nicht schlimm, oder ich hätte es in seiner Situation auch nicht schlimm gefunden' Denn die am eigenen Leib erlebten Übergriffe sind nur geschönt im Gedächnis.

Also wie gesagt, ich bin jetzt 38 und mit den jüngeren verfahre ich jetzt einfach so, dass ich sie eher meide, auch wenn ich oft feststellen muss, dass sie mich auf eine verrückt-erschreckende Weise anziehen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@ derie, hier wird nicht heftig auf die älteren geschimpft, ich weiß nicht wo du das gelesen hast? also ich bin älter, und mich hat niemand beschimpft. dass es junge typen gibt, die sich von älteren aushalten möchten ist ein anderes thema. hier geht es darum, dass manche männer etwas selbst reflektierter sein dürfen und in ihren wünschen auch etwas mehr realitätsbezug an den tag legen könnten


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ein Mittfünfziger ist für mich kein Opa, und mit Gemeinheiten wie "alter Sack" usw. werfe ich sowieso nicht um mich. Schließlich werden wir alle mal älter. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass jemand mit 50 besser aussieht als mit 20. Mit 20 war er vielleicht ganz glatt und unscheinbar, mit 50 ist er plötzlich markant. Aber meistens ist das eben nicht so. Um ehrlich zu sein, bei den meisten Älteren, die so rumlaufen, kann man sich kaum vorstellen, dass sie mal hübsche Jungs waren - leider. Die meisten lassen sich doch ziemlich gehen. Wer sich nicht gehen lässt, hat aber oft auch, wie Hajo schreibt, den letzten Schuss nicht gehört. Denn wenn ein älterer Typ sich im Hip-Hop-Stil kleidet, finde ich das ziemlich daneben. Bei Frauen sehe ich das auch oft, vor allem im Sommer: kurzer Rock, künstlich gebräunte Beine, Fußkettchen, aber total faltiger Hals, das passt einfach nicht. Aber die müssen doch im Spiegel sehen, dass das nicht passt!

Ich muss aber auch sagen, dass die meisten, die mich so angeschrieben haben, sehr höflich waren. Geld angeboten hat mir bisher noch keiner. Es tut mir aber leid, dass sie jungen Typen nachlaufen, während sie doch in ihrer Altersgruppe viele nette Typen kennenlernen könnten - Männer, die zu ihnen passen eben.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Libra
Geschrieben

Ignoriere das doch einfach, keine Antwort ist auch eine


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


Es tut mir aber leid, dass sie jungen Typen nachlaufen, während sie doch in ihrer Altersgruppe viele nette Typen kennenlernen könnten - Männer, die zu ihnen passen eben.




besser, lässt es sich nicht sagen
es hat was mit zu sich stehen, sich mögen zu tun, denke ich.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Bei mir hat es etwa ein halbes Jahr gedauert, bis mich hier jemand kontaktieren wollte. Von Beziehung oder Partnerschaft war da keine Rede, das hätte ich aber auch nie erwartet. Die Niveaulosigkeit mancher Anschreiber kannte ich vom Hintergrund der früheren Chat- und Kontaktanzeigen-Welt schon, deshalb haben sie mich nicht mehr zu sehr erschreckt.
Erst Mal würde ich sagen, dass es jede Menge Leute gibt, an denen ein Profil-Inhalt, Texte oder Statusbeschreibungen wie "Ich habe einen Partner" ect. völlig vorbei gehen. Sie ignorieren anscheinend den Menschen oder dessen mögliche Umwelt, seine Verbindungen, whatsoever, und gehen sofort zum Angriff über, also betreffs ihrer eigenen, durch fehlende Selbsterkenntnis geprägt oft verzweifelten, manchmal gar sinnlosen, und sicher fruchtlosen Suche. Diese Suche verläuft nach oft egoistischen Kriterien und zielt weniger auf Partnerschaft ab. Woraus sie wirklich abzielt, weiß jeder selbst.

Dagegen hilft leider nur die Ignore-Liste

Also ich finde, die Art Leute haben insofern unrealistische Ideen, dass sie krampfhaft an der Hoffnung festklammern, sie mit möglichst aufdringlichem Verhalten in die Wirklichkeit umsetzen zu können. Das kann nicht klappen, denn die wenigsten jungen Leute werden aus heiterem Himmel plötzlich eine Zuneigung für Leute entwickeln, die so alt, oder älter als des anvisierten Bezugsobjektes eigener Vater sind, und vielleicht so ähnlich aussehen, sich so ähnlich verhalten. Das liegt einfach in der Eigenschaft der Natur.

Allerdings ist auch die Rückweisung auf eigene Spiegelbilder, Altersklassen oder Aussehens-Kategorien ein ebenso sinnloses Thema, weil sich oft genug die Attraktion danach eben nicht ausrichtet, nicht vom Willen beeindrucken lässt. Heißt : Nur weil jemand 50 und übergewichtig ist, bedeutet es nicht, dass er auch andere 50-jährige Übergewichtige automatisch attraktiv findet. Das kann es auch geben, aber die Tendenz richtet sich überwiegend nicht danach aus. Unsere Natur strebt eher in die entgegengesetzte Richtung, was teils mit der menschlichen Evolution, aber auch mit den Errungenschaften der modernen Zeit zusammen hängt, und mit der jeweiligen Ausrichtung für Ästhetik. Das wiederum gibt allerdings keinem einen Freibrief zum peinlichen Hinterdreinrennen bei den jungen Generationen. Der goldene Mittelweg liegt wohl im dauerhaften Verzicht, wenn man sich nicht lächerlich machen will, und andere Menschen nicht belästigen will. Das Leben ist kein Wunschkonzert, und wenigstens gut situierte Ältere haben außerhalb vom Verzicht immerhin die Chancen, professionelle Zuwendung zu erwerben.
Darüberhinaus suchen viele dieser Leute in der Tat einen Partner, der zu ihnen, ihrem Gefühl danach, ihren Wünschen und Vorstellungen bzw. ihrer Attraktion passt, nur gibt es diese Passform im Gegenstück nicht in der Wirklichkeit. Die Realität ist da knallhart, und weil es für viele extrem schwierig ist, dauerhaft enthaltsam zu leben, treibt sie wohl der innere Drang immer wieder dazu an, an unrealistischen Hoffnungen festzuhalten.

Klamottenregeln --- nun -- Geschmackssache. Ich trage auch gern Hiphop- oder Skater-Klamotten, besonders beim Skaten, allerdings gehe ich damit nicht auf der Piste rumstolzieren. Ist einfach bequemer als enge Hippie-Jeans und Arbeiter-Khaftan. Man braucht sich damit aber nix drauf einbilden, irgendwo als hip rumkommen zu können, denn dass Kleider Leute machen würden, ist bei entsprechender Figur einfach nicht mehr gegeben. Wenn da von 'unpassend* die Rede ist, frage ich mich immer, ob die Begrenzungen in einem Geist bestehen bleiben, auch wenn der Hiphopper irgendwann mal 50 ist, und seine eigenen Klamotten nicht mehr tragen soll...
Bei Fetischisten haben Klamotten noch erweiterte Funktionen oder stehen in anderem Zusammenhang. Es stimmt allerdings, dass ein Opa in Hiphop-Klamotten attraktionstechnisch mehr so das Geisterbahn-Feeling auslöst, als wohlige Wallungen. Solange noch jeder Mensch anziehen darf, was ihm gefällt, laufe ich weiterhin so rum, ob es Jemand passt, oder auch nicht. Das Umgekehrte gibt es auch bei jüngeren Leuten, die in Modetrends, die aus der Fashion-Gruft der sechziger, siebziger ect. wieder nach oben geholt wurden, ziemlich lächerlich aussehen.

Leute, die tatsächlich Partnerschaften suchen, werden Menschen, in deren Alterstoleranz sie ausgegrenzt werden, oder die bereits verpartnert sind, nicht anschreiben. Im Umkehrschluss ließe sich feststellen, dass die, welche trotzdem schreiben, alles andere als respektvoll, interessiert oder realistisch vorgehen, selbst wenn sie noch so freundlich sind.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@ InVollerMontur, ich finde Deinen Beitrag sehr interessant. So habe ich das bisher noch nicht gesehen, vielen Dank dafür!

Insbesondere dieser Abschnitt: "Allerdings ist auch die Rückweisung auf eigene Spiegelbilder, Altersklassen oder Aussehens-Kategorien ein ebenso sinnloses Thema, weil sich oft genug die Attraktion danach eben nicht ausrichtet, nicht vom Willen beeindrucken lässt. Heißt : Nur weil jemand 50 und übergewichtig ist, bedeutet es nicht, dass er auch andere 50-jährige Übergewichtige automatisch attraktiv findet." Verstehe. Die Partnersuche und Partnerwahl passt sich also nicht unbedingt an, nur weil man selbst älter wird. Die meisten stehen wohl auf jung und stehen auch weiter auf jung, wenn sie 50 sind. Ist das denn bei Hetero-Männern genauso? Die vergnügen sich doch auf Ü30 und Ü40 Partys. Ein Bekannter meiner Mutter z. B., der sich betont jugendlich und alternativ gibt (er ist Ende 40), sagte mir mal, die Frauen, mit denen er was anfängt, seien JETZT so um die 40. Sein Geschmack passt sich also an.

Wie gesagt, Ältere fallen für mich nicht unbedingt unter die Kategorie "Geisterbahn". Das ist mir zu einseitig. Wer mit 50 noch skatet, der kann natürlich auch Skater-Klamotten tragen. Ob Kleidung jemandem steht oder nicht, hängt von seiner ganzen Erscheinung und Ausstrahlung ab. Es gibt auch Ältere, die schlank und sportlich sind. Aber sie sind doch eher selten. Warum eigentlich?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hallo Wolfi,

ich bin ein wenig im Zweifel Du ob echt bist oder ob die Beiträge einem bestimmtem Zweck dienen sollen, etwa dem Lobbypushing.
Dein Kernthema kommt gerade zu einem Zeitpunkt, wo an anderer Stelle eine gewisse Schwächung stattgefunden haben mag ...

Was mich z. B. etwas stutzig macht ist, dass Du ausgerechnet Brad Pitt (als Beispiel für ein Idealbild, dem Du aber nicht entsprechen würdest) erwähnst, überrascht mich bei einem 22jährigen. Brad Pitt war vor vielen Jahren tatsächlich einmal bildschön und ist vielen älteren sicherlich daher noch in entsprechender Erinnerung. Heute ist er aber ein ältere Herr von inzwischen 47 Jahren und leider auch ein wenig aufgedunsen. Ich persönlich würde da dem Jungen auf deinem Profilbild ganz klar den Vorzug geben! Solltest Du der Junge auf dem Profilbild sein, dann könnte eine Bewerbung für eine der Vorabendserien im Fernsehen (auch in anderen Ländern ... nicht wahr Wolfi ;-) ) recht erfolgreich sein ...
Auch der Begriff "Burschen" ist meiner Erfahrung nach bei den Jahrgängen, die in den späten 80er und frühen 90er Jahren geboren wurden, eher nicht so gebräuchlich, was insgesamt auch den Schreibstil zutreffen mag.

Ein Thema neben deinem Kernthema halte ich aber für sehr wichtig:

Ich betrachte es als eine Frechheit, sogar für eine regelrechte Übeltat, Jungs, die angeben in einer festen Beziehung zu leben, mit dem Ziel selbst eine Beziehung mit diesen zu wollen anzuschreiben! Das Alter ist mir dabei völlig egal - als Eindringling egal welcher Art in eine bestehende Beziehung einzubrechen ist eine ausgesprochene Sauerei und eine maßlose Niederträchtigkeit!

Was das Kernthema deines Postings betrifft, so möchte ich dazu sagen, dass ich selbst zwar noch keine 55 Jahre alt bin und auch keine 20 kg zu viel Körpergewicht habe, aber, dass auch ich ausschließlich jüngere mag. Und ganz realistisch funktioniert das auch - mitunter sogar ganz ausgezeichnet. Ob das im weiter fortschreitenden Alter so bleiben wird muß sich erst noch zeigen. Abfuhren habe ich mir übrigens noch keine geholt - allerdings wähle ich vorab auch äußerst sorgfältig aus und unterlasse jegliches Anbaggern oder ähnlichen Unfug.

Dein letzter Beitrag von heute Morgen wird jedenfalls eine Menge der Stammschreiber hier tief aufatmen lassen, straft er doch so einiges aus einem anderen Beitrag Lügen.

Noch eine Frage Wolfi: Wie gut ist dein russisch, ich spreche nämlich nur ein wenig serbisch? ;-)


David


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Weshalb gibt es so wenig Ältere, die schlank und sportlich sind? Im Hallenbad oder im Sommer im Freibad sieht man ja doch einige Ältere, also bis so 70, die ja recht schlank sind und noch ziemlich sportlich und oft auch braungebräunt. Nun ja, wenn man dann mal pensioniert ist und viel Zeit hat, kann man viel Wandern gehen und die Berge hier bei mir sind schon recht schön. Und auf den Bergen, also den Wanderwegen hat es recht viele ältere Menschen und die sind dann auch oft schön braungebrannt, weil ja viele erst in die Berge gehen, wenn das Wetter gut ist - also für mich fast ein bisschen zu viel Sonne, aber meine Mutter ist eine richtige Sonnenanbeterin und immer mit jeder Menge Sonnencreme.

Also der Körper eines 70 jährigen sportlichen Mannes ist halt doch der Körper eines älteren Mannes. Also die Muskulatur ist recht anders als bei einem jungen Mann und die Körperhaltung ist manchmal nicht ganz aufrecht. Und bei der Haut gibt es dann oft so Pigmentflecken und dann so kleine Stellen, wo die Haut nicht ganz straff ist. Aber alles in allem denke ich auch, dass ein älterer Mann recht viel aus sich rausholen kann.
Also mein Vater lebt ja in Amerika und war immer recht sportlich, doch, ich denk so vor 20 Jahren hat er mal recht zugenommen und den Sport vor Allem vor dem Fernseher genossen. Seine neue Frau musste dann recht Druck machen und sie hat ihm einen Hometrainer gekauft und beide achten jetzt recht auf die Ernährung und eben machen so Sport vor allem für die Gesundheit.

Mit 16 und später noch machte ich Sport vor allem für das Aussehen und heute mit 38 ist es so ein Gemisch Aussehen-Gesundheit-Wohlbefinden. Ich denk mal das ist auch für das hohe Alter ein gutes Gemisch, denn wenn man jetzt den Sport im Alter ausschliesslich für das Aussehen machen würde, fände ich das doch ein bisschen komisch.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
HaJo
Geschrieben

@david4fun:

Wer nicht ganz auf den Kopf gefallen ist kann aus deinem Beitrag sehr wohl unterschwellige Anspielungen bezüglich eines möglicherweise gefaketem Profilbild herauslesen. Ich finde das ganz schön unverschämt von dir, vor allem hier im öffentlichen Forum. Sicher kennst du auch die diversen Tools mit denen man geklaute Pics aufspüren kann, also liefere entweder Beweise oder unterlasse diese Anspielungen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Lieber David, mit Dir ist jetzt echt die Phantasie durchgegangen. Find es nicht weiter schlimm, kann ja jedem passieren, so Unterstellungen und komische Verdächtigungen. Aber vielleicht kannst Du ja den Fauxpas noch ausbügeln.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Also gut David, ich musste in letzter Zeit mit Erschrecken feststellen, dass mich Gesichter von jüngeren Männern regelrecht blenden können. Das muss jetzt aber nicht heissen, dass ich jüngere Männer attraktiv finde, denn die Attraktivität eines Mannes nehme ich als Gesamtattraktivität wahr und diese setzt sich aus mehreren Dingen zusammen und das Gesicht oder das Äussere ist nur eines (aber doch ein Wichtiges) dieser Dinge.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag

×