Jump to content

Heirat

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Einer meiner Freunde,absoluter Gegner einer Schwulenhochzeit!
( Ich hatte ihn und seinen Freund leider über 2 Jahre aus den Augen verloren)
meldete sich zu meiner Freude vor kurzem wieder, es war Zufall das dieser Kontakt wieder auflebte, da wir seit vielen jahren befreundet sind.
Durch 2 nicht geplante Umzüge verloren wir uns aus den Augen.

WAS mich schockte ! waren seine ersten Worte.

ICH BIN VERHEIRATET.

Nichts dagegen einzuwenden, das er seine Meinung revidierte.
WAS mich! allerdings nun echt frustrierte war folgendes,
er war über Jahre nicht Krankenversichert und alleine aus diesem !Grund ging er die Ehe ein.

Sorry das ich frage: ISTes nun Fakt? das mit einer Heirat nun auch die Krankenversicherung gewährleistet ist??? (Leider bin ich etwas out momentan bei solchen Dingen.

Diese Freundschaft bedeutet mir sehr viel ,da ich auch seinen Partener sehr mag und ich denke er beutet ihn nun nur aus?

Leider ist er noch immer Arbeitslos,hingegen sein jetziger Ehemann mit 3 Jobs belastet, muss ja Geld in's Haus??? durch einen ,während sich der andere(istFakt) derweilen durch's Netz flirtet...........

Find's eben NICHT! richtig und belastet meine Freundschaft zu......... echt sehr.!
L.G. Bianca Sandyria


thrmann
Geschrieben

das geht dich nichts an.


Geschrieben

Hallo Bianca,
ja er ist dann familienversichert. Jedoch wäre er auch als Arbeitsloser versichert..... Wer weiß was dahinter steckt?
Mach Dir keinen Kopf...ist glaube ich nicht Deine Arena auch wenn es gut gemeint ist.



×