Jump to content

rechtschreibung?


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Live-Meldungen - Wer macht oder sucht grade was?
unter drunter dann :
Was machst du gerade?
wie nun mit oder ohne E ?

Geschrieben

Nun ja, "grade" ist halt Umgangssprache für "gerade". Ich bin ja ein fauler Mensch und schreibe eigentlich immer nur "grade". Also ist doch im Prinzip beides in Ordnung.


Geschrieben

mit e im Sinne von gerade eben, zur Zeit, aktuell in dem Kontext.
"Enten sind gerade keine da, also muss der Esel mal wieder ran."

grade

Geschrieben

hat GRAD mal bock, wieder hochzuholen, ganz SPONTAN , nur um euch JEDENFALLS zu ärgern.


  • Moderator
Geschrieben

pah, das geht mir sowas von am Arsch vorbei was du dir hoch- oder runterholst...... :P :P :P


Geschrieben

Okay, wir haben Enten, einen Esel und nun auch noch einen Bock. Jetzt machen wir einen Streichelzoo mit Paternoster auf, dann können wir uns gegenseitig ordentlich was rauf und runter.... aber so war das jetzt nicht gemeint *g*

Wie schreibt man eigentlich kennenlernen? Da komme ich ewig durcheinander. Getrennt oder zusammen, groß oder klein? In welchem Fall wie rum? Ich verstehe das im Deutschen nicht, woran es dann liegt.
kennenlernen
kennen lernen
kennen-lernen
kennen Lernen
Kennenlernen
Kennen lernen
Kennen Lernen
Kennen-lernen
kennen-Lernen
Kennen-Lernen

Wehe ihr wisst das auch nicht, dann werdet ihr mich abba mal kennenlernen!


Geschrieben

@IVM: kennen lernen stets getrennt und klein geschrieben
Hat mich auch gefreut, Dich kennen zu lernen.

Geschrieben

*hatmichauchgefreutdichkennenzulernen* internetneudeutsch und schon kein problem mehr mit rechtschreibung und so!
schreiben geht vielleicht schneller, aber das lesen.... ich weiß nicht.....


Geschrieben

Gerade in der heutigen Zeit ist es umso wichtiger, der Verrohung der deutschen Sprache Einhalt zu gebieten. Es grenzt eigentlich schon an Beleidigung, wenn so über Groß-und Kleinschreibung und Rechtschreibfehler (ohne Ende) hinweg gesehen wird und keinerlei Beachtung mehr befindet. Dies betrifft vor allem die Postings in den Foren. In PN oder Chats mag diese Vorgehensweise noch tolerierbar sein, wenn es schnell gehen muss/sollte. Da mach ich das schon auch mal.

Und um den Satz völlig richtig zu schreiben (hatte nur @Silbi imitieren wollen):
Hat mich gefreut, Dich kennen gelernt zu haben

Edit: Und jetzt aber auch nicht allzu ernst nehmen: Es ist Fasching / Karneval

Geschrieben

Okay. Es würde mich gefreut haben können, Dich kennen lernen zu können haben ;-)


Geschrieben

*bestehtdiemöglichkeitdasesmicherfreuthättewennichdiegelegenheitbekommenhätteeinenäherebekanntschaftmitdirzuerleben?* sosiehtdiezukunftauskeinezeitmehrunddieblödeleertastekannmandannaucheinsparen *üffdäh*


Geschrieben

@IVM: Gut, würde mich ja auch freuen, Dich kennen lernen zu dürfen (So, wieder hochgeholt das wichtige Thema)


xxknuddelbaerchenxx
Geschrieben

wieso rechtsschreiben ich schreibe mit links ;-)


Geschrieben

@MuenchensMuenchner : Sponsor mir eine Trainingswoche auf der Eisbachwelle mit Anfart & Logie und wir sehen weiter *fg*

@Celsius : Ich habe also nichts verpasst, wenn ich die SMS-Kultur und das satzzeichen-asketische Schreibverhalten jener Szene nicht mitgemacht habe. ;-)

Politikerdeutsch ist da auch so eine Sache : "Gemäß dem Fall, dass es möglich wäre, dass die Wahrscheinlichkeit einer Hypothese eventuell zutreffen könnte, wäre unter Umständen möglicherweise vielleicht eine Prognose denkbar."

Wenn ich mit links schreibe, warum dreht sich dann alles nach rechts?


Geschrieben

Okay, gebongt. Aber es gibt in der Unterkunft nur ein Doppelbett für uns beide. Würde mich dann freuen, dich noch besser kennen lernen zu dürfen. Zumindest im Vorfeld, von noch empirisch zu erhebender Meinungsumfrage, mal rein hypothetisch gesprochen.


Geschrieben

Wie schön, dass man hier witzige Späße machen kann, die ohne jegliche Konsequenzen bleiben ;-) Wir sollten aber mal wieder zum Thema zurückkehren, sonst landen wir am Ende noch im berühmt-berüchtigten Vorhof in der Nähe von Hildesheim.

Delphin und Friseur schreibe ich weiterhin so. Auch Typ werde ich nie mit 'ü' schreiben. Die neue deutsche Rechtschreibreform fand ich zum Großteil rausgeworfenes Geld, ich hoffe, die Verlage verzeihen mir. Welche schriftlichen Unmöglichkeiten kommen euch noch so in den Sinn?


Geschrieben

Ja, mit der Rechtschreibreform haben wir uns wieder etwas eingebrockt. Delfin und Frisör schreibe ich eigentlich so gut wie nie. Aber wenn, dann wohl eher in der alten Form, weil das zu selten gebrauchte Wörter sind (Frisör spreche ich nur aus, wenn ich über einen Frisörbesuch rede).
Was mir anfangs sehr schwer fiel, war "daß" durch "dass" zu ersetzen, ja, ja um das "ß" in vielen Worten tut es mir leid. Aber zum großen Glück gibts ja noch so einige Regeln, wo das "ß" verwendet wird.

PS: @IVM: In einem OFF-TOPIC-Forum kann man keine OFF-TOPIC-Postings finden, da dies sonst an Paradoxon in sich wäre.


Geschrieben

@MuenchensMuenchner: Ich kann mir Paradoxa in höheren dimensionalen Ebenen durchaus als möglich vorstellen, sogar Multiple. Schrödinger's Katze lebt dort tot. Man kann gut off-topic vom Off-topic sein, wenn das erste ein anderes Thema enthält als das zweite es versucht, anzuvisieren. Allerdings wäre es off Off-Topic, also eine Ebene weiter abseits.

Beim sz bzw. ß nach ss konnte ich anfangs die Worte 'Maße' und 'Masse' nicht mehr auseinanderhalten, was dann aber durch den langen Vokal verständlicher wurde.

Die Getrenntschreibung ist seither ein verwirrendes Rätsel für mich, ebenso der Albtraum / Alptraum, weil das Wesen, von dem das Wort stammt, mal als "Alb" und dann wieder als "Alp" auftaucht. Da scheint sich niemand wirklich einig. Besonders schlimm finde ich aber das verändern von Fremdwortteilen und Fremdwörtern, die aus dem Lateinischen oder Griechischen stammen. So wird eine weitere Erschwerung für nicht deutsche Muttersprachler eingebaut.

Schreibt man nun "Differentialdiagnose" oder "Differenzialdiagnose" ?


Geschrieben

Die Neustrukturierung der Getrenntschreibung ist auch ein Kapitel für sich. War es früher nicht erlaubt "st" zu trennen, ist es jetzt Pflicht: ges-tern

Da die Schreibweise der Aussprache angepasst werden sollte, würde ich mal denken es heißt "Alptraum" und "Differenzialdiagnose". Das klingt für mich am Besten.

Eine andere Unsinnigkeit war ja die Einführung, dass man Worte mit drei gleichen Buchstaben dann auch so schreiben durfte. Das hätte man doch seit dem Bestehen der deutschen Rechtschreibung so handhaben können.
Beispiel: Dampfschifffahrtsgesellschaft oder Werkstatttüre


Geschrieben

anders würde es aber auch sehr ausgeleiert wirken


Geschrieben

Schlissmuskel wäre auch eher ein Kunstwort aus einem zentralkonkav ausgeleierten Hintern und dessen umgangssprachlich zu erhebendem Verschleiß.

Dreißig, außerhalb, die Neiße und den Darß , den mittleren Teil vom Fischland zum Glück auch noch mit ß.

Der Aussprache angepasst, ah ja. Dann also "Kö" anstatt Queue...und "Yg" anstatt Húgo und auch noch "Scheffrolléh" statt Chevrolet oder "Schalléh" statt Chalet, Tallje anstatt Taille, oooh... und Brethring anstatt Brathering ;-)

Ai will sliep heut werri well ,
in mai klapprig Bettgestell


×
×
  • Neu erstellen...