Jump to content

Lebensweisheiten und Bauernregeln


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

"Wenn du dir keine Zeit zum Leben gönnst, wirst du eines Tages keine Zeit mehr haben".
(Unbekannter Verfasser)

"Sage, was wahr ist.
Trinke, was klar ist.
Esse, was gar ist,
Sammle, was rar ist.
Ficke, was da ist

(Gesehen auf einer Postkarte, Verfasser unbekannt)

Achtung!Bitte stets Verfasser, bzw. Quelle angeben.

Geschrieben

"Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen ...
... aber aus allen Wolken!"

(Verfasser unbekannt)


  • Moderator
Geschrieben

Relativitätstheorie für Anfänger:

"Drei Haare auf dem Kopf sind relativ wenig,
drei Haare in der Suppe relativ viel..."

(Verfasser unbekannt)


Geschrieben

Glatze ist besser als gar keine Haare

Achtung!(Verfasser vermutlich ein Friseur?)

Wanderfalke100
Geschrieben

Steigt der Hahn auf den Mist, ändert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist.
.
.
(Verfasser wahrscheilich ein frustrierter Meteorologe)


Geschrieben

Als er gerade g´rade war, brach er ab, was schade war.

Achtung!(Verfasser ein ungeschickter Bauerntölpel namens Franz Xaver Seppl Hinterhugeldupffeldmoser
beim Versuch, den Maibaum aufzustellen)

  • Moderator
Geschrieben

"Das Fundament ist die Basis jeder Grundlage"

ACHTUNG ACHTUNG
( Verfasser mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht Albert Einstein - eher unbekannt )

Geschrieben

Blaukraut bleibt Blaukraut und Brautkleid bleibt Brautkleid

Achtung!(Verfasser mir persönlich nicht bekannt, er liebt aber offensichtlich Zungenbrecher)

  • Moderator
Geschrieben

"Wer andern eine Grube gräbt, der hat ein Grubengrabgerät"

Achtung! ( Verfasser möchte nicht genannt werden )

Geschrieben

Zum Reisen braucht man Schuhe - zum Sch*** braucht man Ruhe

Achtung!(Verfasser unbekannt, gelesen auf der Bahnhofstoilette im Münchener Hauptbahnhof.
Der Verfasser aber kann durch ein graphologisches Gutachten ermittelt werden!)

  • Moderator
Geschrieben

"Tritt näher, er ist kürzer als du glaubst"

Achtung! (Verfasser unbekannt, gelesen auf einer Kaufhaustoilette kurz bevor die Putzfrau kam,
da macht wohl ein graphologisches Gutachten auch nicht mehr viel Sinn)

Geschrieben

" Wenn der Mensch zur Ruhe gekommen ist,dann wirkt er "
Francesco Petrarca, der Dichter als Erfinder der Muße


Geschrieben

Das Gesicht eines Menschen erkennt man bei Licht, seinen Charakter im Dunkeln.

Achtung!(Der Verfasser war in einer schlechten Verfassung und möchte deshalb solange anonym bleiben,
bis er sich wieder gefasst hat)

  • Moderator
Geschrieben

"Sackelzement Luja Sog I"

Achtung!(Aus Achtung vor der fassungslosen Verfassung des Verfassers achten wir gefasst - fast ungeachtet des Allgemeininteresses - dessen Verfassungsmässiges Recht ungenannt bleiben zu wollen.)

Geschrieben

Wer Muh sagt, muss auch Mäh sagen.

Achtung!(Verfasser ich selbst, möchte aber auch ungenannt bleiben)

Geschrieben

I bin solang no net bsuffa,solan i am Boden liegn ko,ohne mi festhoitn zu müssen
Verfasser ? Dumm deaf ma scho sei,bloß zhäifa muaß ma se wissn


  • Moderator
Geschrieben

"boah ey, Alda, voll fett krass"

Achtung!(Verfasser ist ein fassungsloser, fast volljähriger Jugendlicher beim Blick in dieses Forum)

Geschrieben

himmearschundzwiankraizkruzefixsauglumpsacklzement, jetzt foid glei da watschnbaum um

Achtung!(Verfasser ein bayerischer Bauer namens Alfonsius Trudarich,
der einen japanischen "Saupreiß´n" auf dem Meisfeld beim stibitzen erwischte)

  • Moderator
Geschrieben

"Oink"

Achtung!(Verfasserin war Traudl, die Sau des Huberbauern, ca. 25 Minuten bevor sie in die Wurst kam)

Geschrieben

Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah.

Achtung!(Verfasser: Fernandel, geboren: 08.05.1903 Marseille, Frankreich
gestorben: 26.02.1971 Paris, Frankreich
Wirken: Schauspieler
Über Fernandel:
"trat bereits als Kind als Sänger auf
nach kurzer Zeit als Bankangestellter begann 1921 seine künstlerische Laufbahn als Sänger und Varietékünstler berühmt wurde er durch die "Don Camillo und Peppone"-Filme" Quelle)

Jetzt habe ich den Verfasser und! die Quelle genannt, ist das auch ok?

  • Moderator
Geschrieben

"Ich weiss nicht was soll es bedeuten..."

Achtung!(Verfasser: angeblich Heinrich Heine, vermutlich aber doch eher eine Nymphe, die aus unglücklicher Liebe zum schönen Jüngling Narcissus (der eventuell eher auf Jungs stand, wir sind ja schliesslich hier in einem schwulen Forum) verschmachtete, und bis auf die Stimme dahinschwand. Es heisst, sie trällerte dieses Liedchen naggisch sitzend auf einem Felsen, der sich mitten unter den sieben Jungfrauen (granitenen Felsblöcken) im Rheine bei Oberwesel 132 m hoch erhebt, wo in finsterer Gebirgsschlucht der Rhein sich krümmt. )

Hierzu hätte ich gleich 2 Quellen, ich hoffe das geht so in Ordnung:
Quelle 1
Quelle 2

Geschrieben

Ich denke schon, Hajo. Dem gestrengen Blick von unserem werten MueMucilein entgeht nichts,
er würde es uns bei Regelverstößen mit Sicherheit
sofort! und unmissverständlich klar machen.
Und zur Not ist ja dann auch noch neben mir MuenchensMuenchner als Mod-Kollege zur Stelle.


***Achtung!(Verfasser möchte nicht! genannt werden)

*edit by mod Silberblick, Grund: Verfasser nachgereicht

  • Moderator
Geschrieben

Au weia Silberschnittchen, wenn das mal kein Ärger gibt.
Du hast bei deinem letzten Beitrag weder Verfasser noch Quelle genannt. :P

Achtung!(Verfasser ich selberster (knuddelhajo), Quelle Cortex cerebri)

Geschrieben

Manchmal muss man verstummen, um gehört zu werden.

Achtung!(Ich weiß nicht, wer der Verfasser ist. Macht der TE jetzt Schimpfe Schimpfe?)

  • Moderator
Geschrieben

"Vorbeugen ist besser als auf die Schuhe kotzen!"

Achtung!(Verfasser konnte trotz intensivster Bemühungen nicht ermittelt werden)

×
×
  • Neu erstellen...