Jump to content

Unser Bild in der Öffentlichkeit


HaJo_G-Team

Empfohlener Beitrag

  • Moderator
Geschrieben

Was zur Zeit hier bei uns in den Foren abgeht ist meiner Meinung nach bestens geeignet den leider immer noch vorhandenen Vorurteilen gegen Gays vorschub zu leisten. Viele Heten, die sich selbst als "normal" bezeichnen, halten doch immer noch alle Schwulen für Tunten, die ihren Kaffee mit abgepreitztem kleinen Finger schlürfen und sich gewollt schrill, auffällig und "irgendwie weibisch" geben.

Das gezicke und gekeife in diversen Beiträgen, sowie das zur Zeit massive, provokative auftreten einer gewissen Usergruppe bestätigt diese Vorurteile in idealer Weise. Viele User scheinen sich immer noch nicht darüber im klaren zu sein dass alles was hier geschrieben wird auch von "Nichtmitgliedern" ohne jegliche Alterskontrolle, also auch von Kindern und jugendlichen gelesen werden kann.

Nicht nur Texte, auch Profilbilder von Usern die auf den Outingschutz verzichtet haben, sind von "Besuchern" unserer Community zu sehen. Was da so auf unsere Besucher einwirkt könnt ihr euch gerne mal selbst ansehen
und zwar HIER

Bevor jetzt wieder einige empört aufschreien und behaupten der Knuddelhajo veröffentlicht geschützte Daten im Internet: Alle diese Vorschaupics sind ohne Anmeldung bei Gays.de weltweit zu sehen. Es kann mir also nicht vorgeworfen werden dass ich hier irgend etwas unerlaubtes tue. Warum ausgerechnet so viele DWT und TV auf den Outingschutz bewusst verzichten, darüber kann man nur spekulieren. Ich persönlich vermute so eine Art "Zeigegeilheit" dahinter.

Das alles wäre noch nicht einmal soo schlimm, wenn gays.de ein reines Datingportal wäre, bei dem es ausschliesslich darum geht möglichst schnell einen Bumspartner aufzureissen. Ist es aber nicht. Es gibt auch jede Menge User hier die andere Interessen verfolgen und sich auf einem weitaus höheren Niveau bewegen.
Zum Glück gibt es hier auch solche User, denn dass die dnicht nur rein sexuelle Interessen haben, davon zeugen sowohl eine Vielzahl von Gruppen die "normale" Themen behandeln, wie auch etliche Beiträge in den Foren, die eben nicht nur "das eine" Thema verfolgen.

Ich bin schwul und stehe heute dazu, auch wenn es nicht ganz einfach war und einige Zeit gebraucht hat dahin zu kommen, zumal ich einer Generation angehöre die noch Zeiten erlebt hat, in der Homosexualität noch strafbar war und als "krank" und irgendwie "abartig" galt. Mittlerweile leben wir in einer Zeit in der das Schwulsein immer mehr Akzeptanz erfährt. Dass aber einige User mit Fleiss diese von den Schwulen hart erkämpfte Akzeptanz mit ihrem provokativen Verhalten auf's Spiel setzen kann ich auf gar keinen Fall gutheissen.

Geschrieben

diesem posting möchte ich mich sehr gerne anschliessen! bin fast in allem was da steht der gleichen meinung. nur, dass bei den als beispiele gezeigten profilpics ausschliesslich männer in frauenklamotten gezeigt werden, finde ich etwas einseitig.
ich selbst stehe zwar auch überhaupt nicht auf so was, ich steh eben auf jungs und nicht auf frauen, aber ich finde auch die ganzen profilpics mit den "arschgesichern" (der begriff fiel neulich mal in diesem zusammenhang recht passend), also wo kein gesicht, sondern der hintern oder auch von vorne, so in engen stringtangas und so gezeit wird total daneben. es sollte pflicht werden das gesicht zu zeigen und keine genitalbereiche. aber die "zeigegeilheit" scheint es hier echt zu geben. o.k., o.k., ich weiss, dass es schon merkwürdige vorlieben gibt, vor allem unter älteren, die vieleicht denken alles andere schon genug ausprobiert zu haben, so wie eben reizwäsche, merkwürdige praktiken mit fäkalien oder schlagen, hände irgendwo reinstecken und so zeug, aber ich finde das eben für mich TOTAL abstoßend und widerlich. und ich weiss, dass das fast allen in meinem alter genauso geht. zumindest allen die ich kenne. macht und zeigt so zeug ruhig unter euch aber lasst uns damit in frieden und zeuigt es nicht auch noch öffentlich, so dass alle denken "so sind schwule". das ist voll peinlich und fügt uns schaden zu.


Geschrieben

Maßgebend für die sog. "Profilbilder" ist ja die subjektive Selbsteinschätzung und da mangelt es leider bei einigen. Ob da jetzt bewusst von manchen Usern auf den Outingschutz verzichtet wird, sei mal dahingestellt - das scheint auch eher eine untergeordnete Rolle zu spielen, zeigen doch viele nicht etwa ihr Gesicht, sondern lieber Bilder von Körperregionen, welche anmuten, als seien sie einem grauenhaft schlechten Hardcore-Film entsprungen.

Somit reduzieren sie sich selbst auch rein auf die eigene Sexualität und den zum Teil damit verbundenen Fetisch, der ja durchaus seine Berechtigung hat. Nur sollte sich dann auch keiner wundern, wenn er in einem öffentlichen Forum nicht entsprechend ernst genommen wird, sieht man doch nicht nur am Profilbild, auf was es diejenigen anlegen, sondern auch in den diversen Gruppen und nicht zuletzt an den Profiltexten. Wer nicht sein wahres Gesicht zeigt, dem ist es aus egoistischen Gründen auch völlig egal, wie er in der Öffentlichkeit reflektiert.

  • Moderator
Geschrieben

@ Studivgay:
Deine Aussage betreffend der Profilbild-Beispiele kommt mir so vor als wolltest du mir unterstellen ich hätte diese gezielt herausgesucht, dem ist nicht so. Du kannst dich gerne davon in einem Selbstversuch überzeugen. Logge dich einfach mal komplett aus gays.de aus und schau es dir an. Dass momentan viele Männer in Frauenklamotten zu sehen sind mag daran liegen dass es gerade sehr viele Beiträge dieser Usergruppe im Forum gibt.

Ich freue mich darüber dass du als Vertreter der jüngeren Generation dich am Forengeschehen beteiligst und noch nicht die Flucht ergriffen hast. Wenn man sich mal die Liste der neuesten 40 Mitglieder ansieht, so wird man feststellen, dass sich die Anmeldungen jüngerer und älterer User in etwa die Waage halten. Leider verlassen die meissten jüngeren User aber nach kurzer Zeit unsere Community wieder, und zwar genau aus den von dir aufgeführten Gründen.

Geschrieben

hey hajo was geht denn? ich will dir doch gar nix unterstellen - im gegenteil, ich geh doch konform mit dir! baller doch nicht auf die, die gar nix gegen dich haben. ich fand diesen einen (!) punkt eben nur etwas einseitig und finde anzüglichen profilpics mit den hintern und der speziellen reizunterwäsche am meist dicken körper genauso scheisse. ausserdem wollte ich dich (und den ganzen thread!) nur davor beschützen nachher wieder von anderen mit dann wirklich gemeinten unterstellungen wieder entwertet zu werden. diese unterstellungen werden später sicher noch kommen ...
dass sich andere jüngere gleich wieder abmelden oder einfach nie was schreiben liegt eben an der enormen dominanz der älteren hier im forum. da gibt es "chefs" die eben nie was stehen lassen wollen was ihnen nicht in den kram passt. das muss dann von denen immer relativiert und entwertet oder lächerlich gemacht werden.


  • Moderator
Geschrieben

@ Studivgay:
Ich wollte nicht "ballern", und schon garnicht auf die, die gar nix gegen mich haben.
Wenn ich "ballern" wollte würde sich das etwas anders lesen.
Ich wollte das nur ganz allgemein klarstellen, da ich befürchte dass dieser Vorwurf sicher kommen wird.
Sorry dass ich dir unterstellt habe du wolltest mir was unterstellen


Geschrieben

Also, dass so viele jüngere User gays.de wieder verlassen liegt meines Erachtens nicht nur daran, sondern sicher auch an dem sehr hohen Anteil der sogenannten "Bi's". Damit verbunden habe ich das Gefühl, dass es eben gerade deswegen so viele Profile mit besagten Bildern gibt -. die "wahren" schwulen haben solche Bilder eher weniger (das ist mein subjektiver Eindruck! hier bei gays.de)
Ich habe überhaupt den Eindruck, dass es unter den "Bi's" einen zwanghaften Hang gibt sich so zu präsentieren und einer vulgären Sprache (hier ja eher schreibweise) zu bedienen. Das schreckt denn doch so manchen "wahren" Schwulen einfach ab und insbesondere die jüngeren !?

Ich bin auch der Meinung, nur weil jemand hier nur nach Sexabenteuer sucht, ist das nicht "unter Niveau" sondern lediglich der Versuch etwas ausleben zu wollen. Das Recht dazu hat wohl jeder. Umgekehrt bedeutet es für mich noch lange nicht, dass jemand der kein Sexdate sucht auch ein höheres Niveau besitzt oder sich auf höherem Niveau bewegt.
Wer bestimmt denn was "Niveau" ist und was nicht? (um die Antwort mal vorweg zu nehmen: Die Gesellschaft und jeder selbst (darum spricht man auch von "unter seinem Niveau"))

Man könnte auch kurz sagen wer selbst von von der "Norm" abweicht, sollte andere die von der "Norm" abweichen nicht in einem Niveau einordnen. Das hat den Beigeschmack von Intoleranz.... (das unterstelle ich hier aber natürlich nicht)


  • Moderator
Geschrieben

Hallo zusammen,

es freut mich, dass unser Forum solch Anklang bei Euch findet. Letztendlich lebt es nur durch Euch. Danke!
Dennoch möchte ich an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen, dass GAYS.DE eine Plattform für schwule und bisexuelle Männer ist. Demnach ist es nur allzu verständlich, dass ein Jeder unterschiedliche Interessen, Phantasien, Vorlieben - oder wie man auch immer sagen möchte - besitzt. Gerade WIR sollten dies respektieren und schätzen.
Wenn Ihr also der Meinung seid, dass irgendeine Interessengruppe mehr vertreten ist als die Eure, dann werdet aktiv. Regt neue Themen an, ladet Freunde zum Diskutieren ein und los geht`s.
Aber bedenkt bitte, dass Ihr in diesem Moment (vielleicht) auch eine Gruppe - innerhalb Eurer Community - seid, die nicht von allen geteilt wird. Vielleicht ist Euer Leben, Eure Phantasie oder Euer "Normalsein" eben grad nicht jedermanns Sache.

Ebenso möchte ich Euch alle darum bitten, dementsprechend "vorsichtig" auf einige Kommentare zu reagieren. Ihr wisst selbst wie schnell man angepisst sein kann, wenn man Kritik liest und wie schnell eine Antowrt gepostet ist, die vielleicht gar nicht so gemeint ist, wie der Leser sie entnimmt. Da ich der Meinung bin, dass hier schon wieder Kritik verteilt wird, aber nicht angenommen werden kann und ich persönlichen Beleidigungen vorgreifen möchte, schließe ich dieses Thema.

Danke fürs Zuhören und vielleicht nimmt sich der ein oder andere meine Gedanken einfach mal an.

Danke Euer Roney

PS: Ich denke, dass meine Kollegen von GAYS.DE in den letzten Einträgen bereits deutlicher geworden sind.


×
×
  • Neu erstellen...