Jump to content

Switcher? Ja oder Nein?


BiNylonica

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
vor 15 Minuten, schrieb sexlover:

Du denkst zu viel 🤷‍♂️

ich will einfach nur andere Meinungen hören bzw lesen

Geschrieben
Ich würde mich auch als Devot bezeichnen und finde deine Frage schon interessant. Ich denke es liegt am Charakter, ich bin auch sonst eher der zurückhaltende, schüchterne Charakter. Selbstbewusstsein spielt hier eine wichtige Rolle, hatte ich schon früh meine Schwierigkeiten mit. Wir sind so wie wir sind und das finde ich ganz toll. Liebe Grüße Wolfgang
Geschrieben
Also ich bin bi, und bei Männern reizt mich nur die Kombination er dominant/ich devot. Bei Frauen dagegen ist dom/dev/vanilla möglich. Wobei es, falls es kein vanilla wird, meist darauf hinausläuft, dass eher ich dominant bin. Bin wohl nur ein halber Switcher.
Geschrieben
Ich empfinde das fast schon als Königsklasse. Was kann es Schöneres geben, als wenn Mann sich abwechselnd gegenseitig beglücken kann. Aber da muss dann schon alles passen, damit das funktionieren kann. Aber ist halt auch keine Sache für ein Quickie, etwas Zeit sollte Mann dafür schon mitbringen.
Geschrieben
Ich bin Devot und daran wird sich nichts ändern. Ich zeige gerne meine Weibliche Seite. Es gibt ja Männer für die muss eine TV immer makap trauf haben , oder Röcke Kleider an haben. Eine Frau merkt wie man ist und sich fühlt, und spricht solche Menschen an wenn sie Verständnis dafür haben. Bi Männer haben auch Verständis und wissen was sie wollen.
Geschrieben
vor 34 Minuten, schrieb Raumduft:

ich bin normal.

Was ist für Dich normal?

(Ich glaube auch immer, das mein Verhalten normal ist. Aber es gibt immer wieder Menschen, da merke ich, die finden mein Verhalten nicht so normal.)

Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb Raumduft:

ich bin weder das eine, noch das andere. ich bin normal.

Was meinst Du mit normal? 

Geschrieben
Wir sind vermutlich normaler als die die sich selbst als normal bezeichnen
Geschrieben
vor 8 Stunden, schrieb nick2017333:

Was ist für Dich normal?

(Ich glaube auch immer, das mein Verhalten normal ist. Aber es gibt immer wieder Menschen, da merke ich, die finden mein Verhalten nicht so normal.)

normal heißt für mich: einfach sexspaß haben. ohne dev oder dom zu sein.

Geschrieben
vor 24 Minuten, schrieb Raumduft:

ohne dev oder dom

Also bist Du mal devot, mal dominant? Dann bist Du ja ein Switcher. Schön das es für Dich normal ist, aber ich denke, Viele werden das nicht so sehen.

Geschrieben
vor 18 Stunden, schrieb nick2017333:

Also bist Du mal devot, mal dominant? Dann bist Du ja ein Switcher. Schön das es für Dich normal ist, aber ich denke, Viele werden das nicht so sehen.

kannst du ned lesen ??? ohne dev oder dom. einfach spaß haben !!!

  • 2 Jahre später...
xposd4u2use
Geschrieben
Am 23.2.2019 at 08:34, schrieb BiNylonica:

Moin Gaymeinde,ich habe eine Frage zum Thema Dom/Dev. Wie findet ihr Switcher?
Ist das gut wenn man in beide Rollen schlüpfen will/kann oder sollte man bei einer Ausrichtung bleiben?

Jeder, der die dominante oder die devote Rolle wirklich kennt, kann m.E. grundsätzlich auch switchen.
Ich denke aber auch, dass jeder eine Vorliebe für die eine oder die andere Rolle hat.
Wenn du also mit einem Partner mehrmals spielst, wirst du feststellen, dass sich diese Vorlieben automatisch durchsetzen werden. Und meine Erfahrung ist, dass sich die Partner mehr und mehr in ihrer angestammten Rolle wohler fühlen und das Switchen aufgeben.

Ausschliessen möchte ich aber trotzdem nicht, dass für den einen oder anderen - vor allem mit öfters wechselnden Partnern - das Wechseln der Rollen das Optimum darstellen kann.

  • Devot

    Damit sind Menschen gemeint, die sich gerne unterwerfen und die Kontrolle abgeben. Das kann auch über den sexuellen Akt hinausgehen. Allgemein gibt es bei dem devoten Fetisch verschiedene ...

×
×
  • Neu erstellen...