Jump to content

Unterschied Erotik vs. Pornografie


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Das hier soll ein 'niederschwelliger' Thread werden. D. h., man muss beim Posten nicht gross auf Grammatik und Rechtschreibung achten. Stichwörter sind auch erwünscht. Ich würde einfach gerne von Euch ein paar Gedanken dazu lesen.

Man kann auch nur einen Satz schreiben.

...das ganze soll eher leicht spielerisch sein und muss nicht todernst rüberkommen.

Und ja, die Gedanken müssen auch nicht 'genial' sein - und ab...


Geschrieben

Ero|tik, die; - [zu ?erotisch]: a) den geistig-psychischen Bereich einbeziehende sinnliche Liebe; Liebes-, Geschlechtsleben: die ...

Por|no|gra|fie, Pornographie, die; -, -n [frz. pornographie, zu griech. pornográphos = über Huren schreibend, zu: pórn? = Hure ...
Quelle:http://www.duden.de
kurz: der an pornografie interessierte mensch sucht das anstößige und meist auch den achtlosen umgang mit sex(erniedrigungen und abstoßendes)
der an erotik interessierte mensch sucht den kultivierten umgang mit sex (anregung und stimulierung)


Geschrieben

@Hansmarkus: Nun, ich finde schon, dass man einigermaßen sinnvoll und möglichst fehlerfrei schreiben sollte.Alles andere wirkt auf mich beleidigend. Bloße Stichworte, finde ich, reichen nicht aus. Soviel zum Vorwort.

Erotik ist doch etwas sehr feinsinniges, was nicht vordergründig zur sexuellen Stimulation mit anschließender Befriedigung dient. Erotik beflügelt die Sinne und verschafft ein wohliges Gefühl. Ein junger Mann mit reizender Unterhose weckt teilweise mehr Fantasien, als wenn er beim wi...en fotografiert wurde.

Pornografie hingegen ist ausgerichtet auf den (schnellen) Vollzug des Geschlechtsaktes, mit Darstellung von Sexualpraktiken. Auch die Umschreibungen von Sexualpraktiken gehören für mich zur Pornografie, auch wenn andere Leute anders darüber denken.


Geschrieben

An Rolfi




...an pornografie interessierte mensch sucht das anstößige und meist auch den achtlosen umgang mit sex(erniedrigungen und abstoßendes)...



Also, ich gebe zu, dass ich oft pornografische Filme anschaue, also echte Pornos für schwule Männer. Ja, vielleicht könnte man sagen, dass ich ein an Pornografie interessierter Mensch bin. Hört sich für mich schrecklich an, aber das Selbstbild ist ja bekanntlich oft schöner als das Fremdbild.
Zwei Aspekte dieser Filme kann ich ausmachen und auch ein wenig voneinander trennen, zum einen den künstlerischen Wert und dann die Kraft eines Films mich zu erotisieren.


Sorry, das ist meine kleine Macke, dass ich noch was nachschiebe, also folgendes noch:

Ja, ein solcher Film ist sicher irgendwie anstössig und der Umgang mit Sex dort, kann schon als achtlos gesehen werden. Ist aber, Geschmacksache, denke ich. Sexualität im Film ist für mich einfach nicht so eine 'heilige' Sache und einen Begriff wie 'achtvoll', würde ich eher im Zusammenhang mit realer Sexualität verwenden.



Geschrieben

An Celsi

Du frecher Delfin, hüpfst im Wasser rum und springst Rollen - uhi Du weckst meinen Spieltrieb, und das nicht gering. *smile*


An MueMue

Muss mal was anderes machen und weg vom Netz. Interessanter Post, ich schreib später noch was dazu.


Geschrieben

um es deutlich zu machen werten, bewerten oder gar urteilen bzw verurteilen möchte ich da überhaupt gar nichts in den 70ern gab es die disskussionen zu porno, da gibt es schreiber die sagten das pornographie gesellschaftliche notwendigkeit hat, als ventil
pornos erlebe ich als etwas aggressives, auf dauer abstumpfendes meine phantasie lähmendes, eben als etwas ungeheuerliches, ein wenig wie dämonen rufen
ich kenne viele männer für die pornos was wichtiges sind, ich würde sie immer so beschreiben "an pornografie interessierte menschen", was klingt da für dich schrecklich??
wir alle haben eben auch aggressive seiten, hoffen auf dämonen in uns
mir fällt da ein schönes gedicht von F.W. Bernstein ein :
"in mir erwacht ein tier
es ähnelt einem stier
das ist ja gar nicht wahr
in mir sind tiere rar

in mir ist's nicht geheuer
da schläft ein zuckerstreuer
un wenn der mal erwacht
dann gute nacht"

sex hat auch immer was mit beherrschen und beherrscht werden zu tun
und je nach tagesform kann das beherrscht werden durchaus angenehm empfunden werden
bzw das herrschen über sich und andere und wie der mensch so ist, er langweilt sich schnell und gerne und sucht dann nach neuen erregungen und für manche muss es dann eben immer härter werden
nun kommt doch eine wertung von mir ; grade bei pornographie werden auch übelste geschäfte gemacht auf kosten von menschen, die in notlagen in so etwas geraten, auf das schnelle , große geld hoffen
das ist aber ein eigenes thema wert, das "geschäft mit dem sex" und ich denke hier der thread sollte ohne moralische bewertungen auskommen, denn grundsätzlich hat pornographie seine brechtigung und ist nicht generell zu verurteilen. pornographie ist unanständig, klar das ist der sinn der sache, da geht es vornehmlich drum dabei.
und ja wir müssen alle immer mal wieder unanständig sein, sonst werden wir ja völlig leblos
Nachtrag: ich muss auch meinen wunsch nach achtlosigkeit berücksichtigen, wenn ich achtung vor allem behalten will, das paradoxe(widersprüchliche) ist nun mal die grundlage jedes lebens


Geschrieben

Ich habe mir folgendes von MueMue rausgegriffen:




[...] Ein junger Mann mit reizender Unterhose weckt teilweise mehr Fantasien, als wenn er beim wi...en fotografiert wurde.



Der Unterschied zwischen Erotik und Pornografie kann, denke ich, noch gut rausgearbeitet werden, wenn man sich den gleichen Mann, einmal nur mit Unterhose bekleidet und ein andermal bei der Masturbation vorstellt. Beide Vorstellungen haben für mich erotische Züge, wobei der Mann bei der Masturbation vorwiegend pornografische Züge hat. Interessant finde ich nun, dass auch der Mann, der mit einer Unterhose bekleidet ist, sich so präsentieren kann, dass das Erotische langsam verblasst und mehr und mehr pornografisches zum Vorschein kommt.

Ich denke jetzt, dass auch ein Mann bei der Masturbation, eine starke Erotik ausstrahlen kann, so dass die pornografischen Anteile fast nicht zum Vorschein kommen. Wie sieht ihr das?


Geschrieben

Alles Kopfkino mein Lieber. Es gibt auch Typen mit einer ungeheuren erotischen Ausstrahlung, die eigentlich gar nicht viel machen brauchen. Die für mich besten Hardcore-Filme sind immer noch die von Cadinot, Der hat es wie kein Zweiter verstanden, Erotik mit Pornografie zu verbinden.


Geschrieben

Die Filme von Cadinot fallen ja auch beinahe schon unter Kunst


Geschrieben

und nun noch was zu erotik
erotik kann mich total umhauen
pornografie außer sie ist wirklich gut gemacht, langweilt mich meistens zu plump, ich merke die absicht und bin verstimmt
aber jemand der zum beispiel mit mir flirtet, genau den richtigen ton trifft, sachen sagt, wo ich denke, woher kennt der mich so gut, mich durchdringend mit seinen tollen augen anschaut mich immer nur fast berührt, intelligent, witzig und charmant ist, der sorgt dafür, dass meine knie sich wie pudding anfühlen in meinem bauch ganze scharen von schmetterlingen loswirbeln, da ist dann innerlich nichts mehr an seinem gewohnten platz, eine mischung zwischen überschäumender begeisterung und angst die kontrolle zu verlieren befällt mich und ich fühle mich dann wie grade erst geboren und allles ist nur noch wunder und staunen und ich spüre wie zauberhaft die nähe eines anderen sein kann, der weckt in mir gefühle die mir niemals langweilig werden können, die ich tausend mal spannender finde als den reinen austausch von körperflüssigkeiten. und ich mag es wenn ich dann alleine bin und alles in meinen körper in hellster aufruhr ist ich verwirrt und umgekrempelt bin, das sind für mich einfach die deutlichen vorzüge und die auch klar überlegenere kraft die erotik gegenüber pornographie für mich haben


Geschrieben

Erotik ist für mich.Wenn man sich kennenlernd und schon beim ersten blick der gewisse funken überspringt.dann finde ich natürlich als dwt,bzw. tv. sexy klamotten erotisch.
Porno.ist für mich allerdings auch erotisch,um sich anzuheizen,denn ich schaue ja auch gerne solche filme,wobei ich lieber real zu schaue und auch mit mache.grins
ups.ich schweife von thema ab.
also porno.ist für mich schon,das mann sofort alles sieht und sexuelle handlungen vollzieht,was bei erotik ja nicht so ist,da ist mehr kopfkino,also bei mir jedenfalls.


Geschrieben

@Hansmarkus@ " Haob's geläsen,hä,ist schon noch interäessant "


  • Chatten

    Chatten - Das virtuelle Kommunizeiren mit anderen Usern und Gleichgesinnten. Triff deine Freunde, unterhalte dich in deinem Chatraum oder nutze die Videochaträume, um andere User beim Onanieren oder ...

×
×
  • Neu erstellen...