Jump to content

Wer gewinnt den Eurovision Song Contest 2019? Die offizielle Abstimmung auf Gay.de!


G-Team

Eurovision Song Contest 2019?  

13 Stimmen

  1. 1. Wer gewinnt den Eurovision Song Contest 2019?

    • Malta
      2
    • Tschechische Republik
      0
    • Deutschland
      1
    • Russland
      0
    • Schweden
      0
    • Aserbaidchan
      1
    • Italien
      0
    • Schweiz
      2
    • Australien
      4
    • Island
      0
    • Ein anderes Land
      0
    • Niederlande
      3

This poll is closed to new votes


Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Ich hoffe ,'Sisters' wird nicht letzter, Daumen drücken!
Geschrieben
Und nächstes Jahr kann man dann nach Amsterdam hinfahren 😊👍
Geschrieben
Das schau ich nicht mehr, seit Lena Meyer damals gewonnen hat, dabei gabs einige deutlich bessere. Ist halt die "Ausstrahlung"
Geschrieben

Der aserbaidchanische Beitrag hat mit in der Halbfinalrunde sehr gut gefallen. Nur die Roboterarme mit der Laseranimation finde ich voll daneben. Aber es geht ja nur um den Song. Und der Sänger sieht echt schnuckelig aus.

Geschrieben
is doch egal, mit europa-hat das schon lange nichts mehr zu tun.
Geschrieben
Dänemark , so erfrischend und endlich mal keine kleine Oper
Geschrieben
Mir egal wer wie was.ich kuck den Mist nicht..
Geschrieben
Nee Danke! Jedesmal der gleiche Mist. Dafür ist mir die Samstagnacht zu schade. Ohne mich! Sorry.
Geschrieben
Was für ein hilflos-theatrullisches Gedudel von Deutschland, schlimmer und lahmarschiger gehts nicht! Ein Kaktus wäre wohlverdient. Wunderschöne Bühne- aber ich schalte jetzt um, mir reichts.
Geschrieben
Puh, was ein Glück nicht Letzter und sich nicht Vorletzter!
Geschrieben
Hab ich doch geschrieben .....nächstes Jahr Amsterdam....sollte Lotto spielen
Geschrieben
Nächstes Jahr feiern wir dann in Den Haag weiter! Happy ESC!
  • Moderator
Geschrieben

Meine ganz persönliche Meinung zum ESC: :coffee_happy:

Das beste am ESC waren die Bühneneffekte,
die "musikalischen" Beiträge der Länder hingegen waren beliebig austauschbar, Einheitsbrei eben.
Die Songs hätten gut fast alle - mit ein paar Überstunden - aus der Feder eines einzigen, drittklassigen Komponisten stammen können, und die Bewertungen der Jury's bestanden zum größten Teil aus freundschaftlichen "Gefälligkeitspunkten" Die Punkte der Telefonabstimmungen waren dann auch sehr viel realistischer, wodurch dann auch am Ende der niederländische Beitrag zu Recht gewonnen hat, denn der war eben noch das "kleinste Übel"...

Der deutsche Beitrag war absolut grauenhaft, die "Sisters" hätten es bei DSDS nicht mal in den Recall geschafft. Aber auch der groß angekündigte Auftritt von Madonna konnte da nichts mehr rausreissen, war eigentlich nur noch superpeinlich. So falsch wie Madonna "sang", das hat keiner der ESC.Teilnehmer auch nur ansatzweise toppen können. 

Dieter Bohlen hätte einen deftigen Spruch rausgelassen wie etwa:
"Mädel, du singst als hättest du eine Klobürste im Arsch"

Alles in allem: Gigantische Stromverschwendung 

Geschrieben
eine Veranstaltung,die an Überflüssigkeit nicht zu überbieten ist,kommt noch vor DSDS
  • Moderator
Geschrieben

In diesem Jahr fand ich die musikalischen Beiträge, wie kann man es "nett" sagen (?!), absolut schlecht. Unseren Beitrag habe ich von Anfang an auf dem letzten Platz gesehen. Was ich da anmerken möchte, dieser Song wurde doch vor einigen Monaten von Zuschauern als "DAS Lied für Tel Aviv" gewählt?! Wer hat dieses Lied denn gut gefunden?! Ich kann mir kaum vorstellen, dass die anderen Vorschläge noch schlechter waren?! Gruselig.

Ich fand den Beitrag von der Schweiz "ganz gut", ok er hat schlecht gesungen, aber den Sound fand ich "tanzbar". Ebenso fand ich auch den Beitrag von United Kingdom ziemlich gut, und die haben glaube ich tatsächlich den letzten Platz gemacht zu haben.

Also mein Geschmack ist eben nicht der Geschmack Europas, aber damit kann ich leben :clapping:

Geschrieben
@ bipassiv, dsds ist aber leider öfter im jahr
Geschrieben
@Neugieriger84,daß macht es erst recht nicht besser
Geschrieben

Das zusammengecastete Kram bringt es nicht mehr. Es wird Zeit, daß man nur noch Leute ranläßt, die dieses "Handwerk" auch glernt haben.

  • Moderator
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb silvershadow:

Das zusammengecastete Kram bringt es nicht mehr...

Das ist ähnlich wie im Profifußball, da "spielen" auch welche für einen "Verein", der sie dafür bezahlt,
mit dem sie aber ansonsten absolut nichts, aber auch garnichts zu tun haben... :coffee_happy:

×
×
  • Neu erstellen...