Jump to content

Erstes Mal


Andy_147

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Wann hattet ihr euer erstes mal schwulen Sex? Wie hat es sich angefühlt? Wie alt wart ihr damals? Wie alt war euer Partner?
Danke für die Antworten


Link zum Beitrag
Geschrieben

Das erste Mal mit 25. Mein Partner war 18. Er musste mich "verführen", denn von mir aus hätte ich nichts gemacht. Hinterher dachte ich: Das ist alles? Und dafür machen sich die Menschen so verrückt? Ich hatte es mir schöner vorgestellt. Später hatte ich dann Erlebnisse, die schöner waren. 25 ist spät, aber ich denke, immer noch früh genug.


Link zum Beitrag
Geschrieben

@ Andy_147 Sicherlich soll Deine Anfrage ein April-Scherz sein---Deshalb hast Du dein Profil nicht ausgefüllt,wir sollen Raten wie Alt du bist--wie der Ort heißt am Ende der angebenen Wohnortentfernung von 5982 km------Ätsch,
wir haben es gemerkt,Du kleiner Schelm....


Link zum Beitrag
Geschrieben

Aprilscherze werden gewöhnlich am 1. April gemacht und nicht am Tag zuvor...

Link zum Beitrag
Geschrieben

Aprilscherz oder nicht, es ist doch trotzdem ein ganz spannendes Thema, wie das "erste Mal" erlebt worden ist.


Link zum Beitrag
  • Moderator
Geschrieben

Das Thema mag spannend sein, allerdings braucht es auch schon eine gehörige Portion seelischen Exibitionismus solche intimen Details in einem öffentlichen Forum breitzutreten. Ich ziehe es dann doch vor solche Jugenderlebnisse nur mit Personen zu teilen, zu denen ich ein gewisses Vertrauensverhälnis habe, sonst könnte ich sie ja auch gleich in der Bildzeitung veröffentlichen. Ich mach mich doch nicht für jeden nackig :P

Als Aprilscherz war das ganz sicher nicht gedacht von @Andy_147. Ich finde es jedoch auch ziemlich unverfrohren eine solche Frage zu posten ohne wenigstens die Mindestangaben im Profil auszufüllen, insofern kann ich die Reaktion von @Fellatio doch nachvollziehen. Eigentlich sollte es auch solchen "profillosen" Usern garnicht möglich sein hier im Forum zu posten, das geht nur aufgrund eines Programmfehlers.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich hab da nicht so ein Problem mit. Bei mir ist das "erste Mal" dreißog Jahre her, herrje, dazu habe ich doch einen gehörigen emotionalen Abstand und kann darüber reden wie über mein erstes Auto, eine orangefarbene "Ente". Damals allerdings hätte ich nicht darüber reden wollen. Heute ist das für mich so, als wäre ich irgendwo essen gegangen und hätte hinterher gesagt: Da gehen wir aber nicht wieder hin.

Spannend würde ich auch finden, in welchem Umfeld der einzelne so gelebt hat, inwieweit es der Kontaktsuche günstig war oder sie behinderte, ab wann man überhaupt auf "Kontaktsuche" gegangen ist. Man kann auch darüber schreiben, ohne allzu sehr in intime Details zu gehen.


Link zum Beitrag
Geschrieben


Ich hab da nicht so ein Problem mit.




Ich auch nicht, wieso auch?




Heute ist das für mich so, als wäre ich irgendwo essen gegangen und hätte hinterher gesagt: Da gehen wir aber nicht wieder hin.




Das tut mir sehr leid, denn so soll es definitiv nicht sein!




Spannend würde ich auch finden, in welchem Umfeld der einzelne so gelebt hat, inwieweit es der Kontaktsuche günstig war oder sie behinderte, ab wann man überhaupt auf "Kontaktsuche" gegangen ist. Man kann auch darüber schreiben, ohne allzu sehr in intime Details zu gehen.




Genau, wobei ich es besonders spannend finden würde die Geschichten der User in eher fortgeschrittenem Alter zu hören, da dies ungemein dazu beitragen könnte für einzelne vielleicht doch ein gewisses Verständnis oder gar Sympathie aufbringen zu können. Vielfach kann man bei einzelnen Usern ja ein eher zynisches bis bösartiges oder auch, wie Du es gerne nennst, "moralinsaures" Verhalten bemerken. Ich gerate da immer wieder in eine emotionale Zwickmühle, ob ich darüber jeweils eher ärgerlich sein oder aber Mitleid empfinden sollte.

Bei mir war es jedenfalls so: Er war 16 und ich war 29. Für ihn war es das erste Mal überhaupt, für mich das erste Mal mit einem männlichen Partner (wobei sich aber die Frage stellt, wie der Threadersteller "schwulen Sex" definiert, denn eine gewisse unter Schwulen beliebte Praktik war bei uns nie ein Thema und ist es (zumindest bei mir, bei ihm weiss ich das nicht) bis heute nicht. Jedenfalls war es Liebe in ihrer schönsten Form!
Was ist aus ihm geworden? Heute lebt er als überaus erfolgreicher Geschäftsmann in Übersee und ist (wie ich auch) bisexuell. In welchem Umfeld wir lebten? Wir lebten in unmittelbarer Nachbarschaft, er, noch zur Schule gehend, bei seinen Eltern, ich, bereits selbständig, alleine. Wir hatten den gleichen Freundeskreis (alle zwischen 16 und 25), sowie die gleichen Interessen und Hobbies. Lebten wir "öffentlich"? Nein, unsere drei besten Freunde waren eingeweiht aber den Rest der Welt ging das einen feuchten Kehricht an. "Litten" wir darunter? Nein, wieso das denn?! Kontaktsuche? Was für eine Kontaktsuche? Es war doch Liebe! Und die begegnet einem "einfach so", wo man gerade ist oder lebt. Liebe wird einem geschenkt - suchen kann man nicht danach.


Link zum Beitrag
Geschrieben


denn eine gewisse unter Schwulen beliebte Praktik war bei uns nie ein Thema und ist es (zumindest bei mir, bei ihm weiss ich das nicht) bis heute nicht



Bei mir auch nicht. Ich mag das nicht. Nach Kinsey waren die Heteros noch die wahren A...f..., nach Dannecker/Reiche war der Analverkehr nur eine Praktik unter vielen, heute scheint er die Regel zu sein: ein Partner nimmt die "passive" Rolle ein, der andere besteigt ihn. Das könnte mit dem Vormarsch des "gay type" zu tun haben, der, angepasst wie er ist, heterosexuelles Verhalten nachahmt.


Link zum Beitrag
Geschrieben

Lieber Silbi--Du hast mich gut verstanden, aber als Pedant das gefundene Haar in der Suppe am Vorabend des 1.Aprils
für wichtiger befunden als ein nicht ausgefülltes Profil eines Users,dem es gelungen ist,die Community zu einem seelischen Streeptease zu veranlassen --es liegt mir so auf der Zunge,dich einen Korinthen-Kacker zu nennen,aber ich tu es nicht


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich sehe mich hier keineswegs zu einem seelischen Striptease veranlasst, im Gegenteil: Ich finde das Thema äußerst spannend und womöglich hilfreich - auch was den gegeseitigen Umgang miteinander betrifft. Es ist auch sicher lehrreicher als über Tofu oder die Befindlichkeiten von Homosexuellen in der Antarktis oder zu Zeiten des heiligen Jonathan des XXIV zu diskutieren. Im Übrigen ist dieses Thema ganz offensichtlich eines, das auch wirklich allgemein interessiert (man beachte die Aufrufe in der kurzen Zeit etwa vs. der zum Schwulenverbot in Russland) und nicht nur eine kleine Clique. Ob der Threadersteller nun sein Profil brav ausgefüllt hat oder nicht interessiert mich ungefähr so sehr wie sein Bankkonto. Schließlich möchte ich mich hier austauschen und suche keine gewissen Kontakte, wofür dann, das gebe ich zu, ein ausgefülltes Profil sicherlich hilfreich wäre. Im Normalfall schaue zumindest ich mir nie die Profile anderer User an (auch nicht deins Fellatio). Mir sind die Umgangsformen im Forum (Höflichkeit und gegeseitiger Respekt voreinander) wesentlich wichtiger - und was das betrifft, so kann ich am Beitrag des Threaderstellers nichts aussetzen.

Link zum Beitrag
  • Moderator
Geschrieben

Die "Zugriffszahlen" interessieren mich etwa soviel als würde in China ein Sack Reis umfallen.
Dafür umso mehr die Qualität der Beiträge. Ein Thread mit dem Titel "schöner ficken"
würde sicherlich einen neuen Rekord bezüglich der Aufrufe aufstellen. :P

Ich für meinen Teil möchte meine schönsten und intimsten Erlebnisse jedenfalls nicht mit aller Welt teilen.


Link zum Beitrag
Geschrieben

@Andy_147 könnte auch etwas mehr zum Thema beitragen,
wenn er schon solche Fragen in den Raum stellt.




--es liegt mir so auf der Zunge,dich einen Korinthen-Kacker zu nennen,aber ich tu es nicht




Warum erwähnst Du es dann?


Link zum Beitrag
Geschrieben

@ Jaund--Du magst auf ein ausgefülltes Profil pfeifen,aber trotzdem nimmst du zum inhalt des thread stellung.
Ich möchte die gewünschten antworten nur geben,wenn ich mehr über die person des fragenden weiß Was soll ich darauf-antworten " .wie es sich anfühlt ? " .Du hast recht,das thema ist äußerst spannend und womöglich hilfreich,auch im umgang miteinander .Machen wir doch die aktion : Gays.de user richtig für sex coachen.Aber dann müßten wir immer noch wissen,wie alt unser threadersteller ist. ! ! !


Link zum Beitrag
Geschrieben

@ Silberblick Betrachte das K-K. als nicht geschrieben - Sorry-- Tut mir leid


Link zum Beitrag

Join the conversation

You can post now and register later. Deine Antwort wird veröffentlicht sobald du dich eingeloggt oder registriert hast.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...