Jump to content
Wuscheltroll

HIV: na und ?

Empfohlener Beitrag

Wuscheltroll
Geschrieben (bearbeitet)

Ich denke, wir reden und beschäftigen uns zu viel mit HIV  (so sollte man AIDS eigentlich bezeichnen , denn AIDS ist die mortale Endstrecke einer normalen Infektionskrankheit.

Dabei ist HIV keine spezifische schwule Krankheit, die Community hat sie liebevoll zu der ihren gemacht. HIV ist kein Ende mit Schrecken mehr oder etwas, was im Vergleich zu anderen Krankheiten besonders bemerkenswert wäre !

In der Tat ist HIV (wie z.. Alkoholismus, Hepatitis, Diabetes, Malaria etc.) nicht heilbar (wie so viele andere Krankheiten und Süchte auch). Aber HIV ist medikamentös einstellbar, so dass der / die Betroffene bis zu seinem / ihren natürlichen Ende ein normales Leben führen kann.

Waum sorgt sich die schwule Community also ? Will die zugeben,  dass HIV doch eine rein schwule Krankheit und damit Verantwortung ist ? Will da  jemand auf sich aufmerksam machen, so auf die Plagen der armen Schwulen ? HIV ist da keine. Wil man Heten Vorurteile sanft stimmen ?

Sollen Schwulen Hasser lernen, dass Gay sein was Normales ist ? Ja, sollten sie, aber so gehts nicht ! Diese assozialen Machos, verwurzelt im 18 Jahrhundert, erziehungsgeprägt und unfähig zu jedwedem sozialen Denken, werden das nie. Da hilft besonders kein Tag, von dem diese urteilen: lasst  die sterben (was sie ja nicht tun s.o.)

HIV ist besiegt. Wir müssen kein Mitleid oder Solidarität hierfür erwecken (anders als für Meningitis oder Ebola).

Hört mir auf mit diesen Roten Schleifen ( so wie der früher verordnete Judenstern) . Ich bin schwul und damit normal. Wir alle gehören zum Leben und seiner Vielfalt. Ein HIV Fay Halte ich für genauso doof, wie einen  „World for Butter Day, sorry

 

bearbeitet von ChrisAktiv
LenaDwt
Geschrieben
Du hast den Nagel auf dem Kopf getroffen
gaymalets
Geschrieben
Wir sind auch auf dem besten Weg die Zahl der Neuinfektionen zu senken und mit PrEP und anderen safer Sex Methoden eine Weitergabe des HI-Virus zu verhindern. Da können wir Männer die mit Männern Sex haben gerne ein Vorbild sein.
SunFireX
Geschrieben
vor 18 Stunden, schrieb gaymalets:

Wir sind auch auf dem besten Weg die Zahl der Neuinfektionen zu senken und mit PrEP und anderen safer Sex Methoden eine Weitergabe des HI-Virus zu verhindern. Da können wir Männer die mit Männern Sex haben gerne ein Vorbild sein.

Und der ein oder andere sieht PrEP als "Freifahrtschein" für ungeschützen Verkehr.

Wenn man bedenkt, das HIV nicht das einzigste ist, was man sich einfangen kann, dazu kommen Tripper, Herpatitis A-C und diverse andere Infektionen.

gaymalets
Geschrieben (bearbeitet)
vor 55 Minuten, schrieb SunFireX:

Und der ein oder andere sieht PrEP als "Freifahrtschein" für ungeschützen Verkehr.

Wenn man bedenkt, das HIV nicht das einzigste ist, was man sich einfangen kann, dazu kommen Tripper, Herpatitis A-C und diverse andere Infektionen.

Wer sich die PrEP von seinem Arzt verschreiben lässt, wird sich auch regelmäßig von seinem Arzt auf alle anderen sexuell übertragbaren Infektionen testen lassen. Falls etwas gefunden wird, kann es gleich behandelt werden und so auch bis zur Heilung auskuriert werden. Das senkt also auch die Anzahl an Neuinfektionen mit anderen sexuell übertragbaren Infektionen.

Dazu kommt noch, dass man sich gegen Hepatitis A und B impfen lassen kann und es auch tun sollte und Hepatitis C nur über Blutkontakt übertragbar ist, und sehr früh behandelt inzwischen Dank neuer Therapien auch heilbar ist.

bearbeitet von gaymalets

  • Haare

    Blond, brünett, schwarz oder rot - kurz, lang, rasiert, Bob, mit und ohne Ponny - Haare können viele Farben und Formen haben und jder hat seine ganze eigene Vorliebe.
    Was einem gefällt, muss ...

×
×
  • Neu erstellen...