Jump to content

Kann man sein Leben lang Analsex praktizieren ohne dass der Schließmuskel ausleiert?


DickBlower

Empfohlener Beitrag

glanzberl
Geschrieben (bearbeitet)

Ganz sicher! Besonders bei dem immer grosser wahn bei de Dildo 's!

 

bearbeitet von glanzberl
Überarbeitung
Geschrieben

Ich mache mir immer einen Dildo rein und auch einen Schwanz und Analsex ist sehr schön ich würde gerne Fisting weil es sehr schön ist mit Männern.

Stefan26071971
Geschrieben

Wenn ich richtig geil bin, spanne ich meinen Eduardo-Picasso-Dildo (23x6cm) in meine Keller-Werkbank und lass ihn auch ohne Schmiere in meine heiße Arschfotze gleiten. Nach mehreren Fickstößen spritze ich dann bis 2m weit ab...

Robert-2640
Geschrieben

Jeder Muskel kann reißen und im Netz gibt es zahllose Beispiele wie es dann aussieht

Sction_is_fun
Geschrieben

Da bin ich deiner Meinung!

AlexRocket
Geschrieben

Stimmt. Darum vor dem Sport immer aufwärmen!

Und das gilt auch für anal, damit nichts passiert.

Geschrieben (bearbeitet)
Am 24.5.2021 at 20:26, schrieb AlexRocket:

Schön, dass du deine Frage gleich selbst beantwortest. :relaxed:
Klar kann man das. Zum "Ausleiern" muss man schon dauerhaft 10cm oder mehr Durchmesser tragen. Einige machen das, um tatsächlich auf Dauer offen zu sein. Für mich ist das nichts. Aber Analsex ist etwas für mich. :heart_eyes: Da gibt es auch auf Dauer keine Probleme. Wie du sagst: Am besten Sex mit echtem Schwanz und gut geschmiert, da kann nichts passieren, wenn man es richtig macht.

Endlich Jemand der das Kind beim Namen nennt !
Im Punkto Sex und mit einem echten Schwanz bei guter Schmierung kann nicht viel passieren, wenn, ja wenn Mann es richtig macht (kann).

Aber bei den 10cm Durchmesser mag ich widersprechen... hat ja eine Flasche Krombacher 0,33l schon 5,5 cm Durchmesser und einem Umfang von 19 cm !  Eine PET Cola-Flasche mit 8 cm Durchmesser und einem Umfang von 25 cm !
Für 10 cm fehlt mit wohl die schmutzige Phantasie oder ist das schon ein Schutzmechanismus in meinem Kopf der mir sagen will das eine Zewa-Haushaltspapier-Rolle jegliche Vorstellung sprengt.... 

In diesem Sinne, immer schön sauber bleiben und dran denken,
passt nicht ?
gibt es !
glG
der Kai

bearbeitet von Inaktives Mitglied
Leerzeilen entfernt
Geschrieben
Am 25.5.2021 at 12:18, schrieb Stefan26071971:

Wenn ich richtig geil bin, spanne ich meinen Eduardo-Picasso-Dildo (23x6cm) in meine Keller-Werkbank und lass ihn auch ohne Schmiere in meine heiße Arschfotze gleiten. Nach mehreren Fickstößen spritze ich dann bis 2m weit ab...

Ist deine Frau schon mal dazu gekommen 

mundorgel
Geschrieben

Also ich praktiziere passiven Analsex seit 50 Jahren, hatte Schwänze, Dildos, Vibrators, Salatgurken, und andere Toys, selbsts ganze Hände im Arsch - mein Schließmuskel hat dadurch weder gelitten noch ist er ausgeleiert 

DWT-Pussy43-DLG
Geschrieben
Am 24.5.2021 at 21:04, schrieb glanzberl:

Ganz sicher! Besonders bei dem immer grosser wahn bei de Dildo 's!

Genau!

Deshalb kommt mir "nur" Standardgröße in meine Popussy. Also nix mit Fisting oder Riesendildos.

Gegen große Schwänze hab ich nichts, find sie sogar sehr geil. Lieber hab ich mehrere nacheinander, das erregt mich mehr.

Eine Ausnahme würde ich aber beim Sandwich machen. Mal zwischen 2 geilen Kerlen liegen und einfach nur Fotze sein, das möchte ich schon ganz gern mal spüren und erleben.

Geschrieben

Klar geht das. Diese blödsinnige Angstmacherei stammt nur von Ahnungslosen und Unwissenden. Wer nicht übertreibt weil er zu schnell zu viel will wird niemals Probleme bekommen. Auch einen Schließmuskel kann man nämlich trainieren wie jeden anderen Körpermuskel und darf dabei nicht übertreiben sondern eben so nach und nach.

AlexRocket
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb jeykey:

Auch einen Schließmuskel kann man nämlich trainieren wie jeden anderen Körpermuskel und darf dabei nicht übertreiben sondern eben so nach und nach.

Exakt! Richtig gemacht, wird der Schließmuskel sogar stärker, elastischer und dichtet noch sicherer ab. Manchmal wird Leuten mit leichter Inkontinenz sogar ein kleiner trichterförmiger Analplug vom Arzt verschrieben, den man dann in der Apotheke bekommt, um den Anus leicht zu dehnen und zu trainieren.

So gesehen ist regelmäßiger Analsex gesund. Also nur zu, genieße es!

  • 3 Monate später...
ChristianBasi83
Geschrieben

Hallo Dick Hallo Forumsleser Nun wenn man sich an paar Vorbereitungsregeln hält macht analsex s.viel Spaß 😌👍also ich muss dazu weit ausholen weil es anatomi.Wissen erfordert denn ein Mannerpo ist keine feuchte.Vagina ! und kein stück Holz!!1. Gepflegte kurze sauber verschli.Fingernagel haben ..Viel Flüssigkeit trinken machts dem Darm leichter richtig z.arbeiten und nie kalt trinken !2.Viel natürliches Gleitmittel verweden ..Naturole ...oder AloeVera Gel...3.Sanft u.Vorsichtig u.geduldig sein 4.der Anus ist zwar der starkste Doppelmuskel im korper aber eben jener bereich und die Poplapse (Enddarmschleimhaut) ist seeehr empfindlich verletzlich und sensibel...du hast ähnlich viele Nervenrezeptoren am Rectum wie an den Fussohlen! 5.such dir nen erfahrene Parter aus bzw.ubt mitnander6.mit lauwarmen Wasser nen einlauf machen und 7.vorher ein paar Atemübungen dass sich der Bereich komplette entspannt 8.f.Analsex muss den kopf Erfahrung und die Geduld sowie das wissen haben ...dann wird das was und 2 tipps von mir😌🤌 ...9.für die Rectum un Analpflege Warmes wasser und ein Esslöffel gutes kaltgepresstes Öl morgens nüchtern helfem hier wunder ! und 10. scheue u.schame dich nicht mit einem Artzt deines Vertrauens ( Urologe / Gasterologe / Internist )offen uber deine sexuelle Präferenzen zu sprechen ...sie geben oft den besseren Rat u nutzlichen Tipp

 

Am 24.5.2021 at 19:13, schrieb DickBlower:

Natürlich vorausgesetzt man schiebt sich immer mir penisgrößenartige Dinge, wie Dildo und Penis rein. Und man betreibt kein Faustfisting oder man schiebt sich einen Monsterdildo rein. Also zB einmal in der Woche hat man Analsex, man ist dabei immer vorsichtig (ausreichend Gleitgel usw)

wenn du einen Herrn rannlasst der kein Grobmotoriker ist ...und weiß was er tut und sich vieeel Zeit und Geduld nimmt😷🤌🌈wenn du fragen hast schreib m.ich an ich geb gern Tipps aus "Fachhand"😉🤞

Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Christian1983:

Hallo Dick Hallo Forumsleser Nun wenn man sich an paar Vorbereitungsregeln hält macht analsex s.viel Spaß 😌👍also ich muss dazu weit ausholen weil es anatomi.Wissen erfordert denn ein Mannerpo ist keine feuchte.Vagina ! und kein stück Holz!!1. Gepflegte kurze sauber verschli.Fingernagel haben ..Viel Flüssigkeit trinken machts dem Darm leichter richtig z.arbeiten und nie kalt trinken !2.Viel natürliches Gleitmittel verweden ..Naturole ...oder AloeVera Gel...3.Sanft u.Vorsichtig u.geduldig sein 4.der Anus ist zwar der starkste Doppelmuskel im korper aber eben jener bereich und die Poplapse (Enddarmschleimhaut) ist seeehr empfindlich verletzlich und sensibel...du hast ähnlich viele Nervenrezeptoren am Rectum wie an den Fussohlen! 5.such dir nen erfahrene Parter aus bzw.ubt mitnander6.mit lauwarmen Wasser nen einlauf machen und 7.vorher ein paar Atemübungen dass sich der Bereich komplette entspannt 8.f.Analsex muss den kopf Erfahrung und die Geduld sowie das wissen haben ...dann wird das was und 2 tipps von mir😌🤌 ...9.für die Rectum un Analpflege Warmes wasser und ein Esslöffel gutes kaltgepresstes Öl morgens nüchtern helfem hier wunder ! und 10. scheue u.schame dich nicht mit einem Artzt deines Vertrauens ( Urologe / Gasterologe / Internist )offen uber deine sexuelle Präferenzen zu sprechen ...sie geben oft den besseren Rat u nutzlichen Tipp

Das mit der besonderen Ernährung zur Darmpflege kannst du knicken, denn es hat KEINEN Einfluß auf den Darm oder das Arschloch. Es geht dabei nur um Geldschneiderei und ist eine Erfindung der Pharmaindustrie und der Ökofritzen....hätte, wenn, aber......!

Richtig ist einzig vernünftige Vorbereitung bei ungeübten und dazu zählen auch Menschen die das nur ab und zu mal haben. Wer sich regelmäßig  - also mehrfach wöchentlich - hinten was rein schiebt braucht in der Regel keine große Vorbereitung und ist geübt genug. Lediglich Gleitgel (am besten wasserlösliches) sollte man jedoch besser benutzen, denn Spucke hat nicht so ganz die Gleiteigenschaften wie sie soll. Es gibt ausschließlich zu beachten, das man nicht zu schnell zu viel will. Sich Zeit lassen ist der beste Schutz vor Verletzungen im Analbereich und Zeit kann auch Monate oder Jahre bedeuten je nachdem welches Ziel erreicht werden soll. 8 cm-Dildos erfordern in der Regel mehrere Jahre regelmäßige Übung mit langsamer ständiger Erweiterung in kleinen Schritten. Der Durchmesser der Dildos wird in der Regel vom Beckenknochen begrenzt und der kann stark schwanken von 8 cm bis 13 und sogar 14 cm Durchmesser (nicht Umfang) bei Männern. Frauen können mehr vertragen da sie ein geteiltes Becken haben was beim Mann zusammen gewachsen ist.

Anmerkung: Ich habe über 50 Jahre intensive Erfahrung im Analsex - aktiv als auch passiv - ich weiß also bestens bescheid über Ärsche und Löcher und Gesundheitsfanatiker erzählen jede Menge Müll und schwachsinnige Theorien - weil sie von der Praxis eben keine Ahnung haben.

ChristianBasi83
Geschrieben (bearbeitet)

 

Am 22.9.2021 at 15:48, schrieb jeykey:

Das mit der besonderen Ernährung zur Darmpflege kannst du knicken, denn es hat KEINEN Einfluß auf den Darm oder das Arschloch......

ich hab dich g.verstanden Jejkey😃😷ich bin da g.bei dir !wir beide sind uns wohl einig dass man an/ in seinen Arsch nur nen Kerl / Dame ..Menschen eintauchen lässt die Fingerspitzengefühl sowie Erfahrungen damit haben! und d.richtige Ausrüstung..( mein erster Partner war Urologe u.sehr erfahren und wunderbar als aktiver Verwohner 😏)..der Gesundheit zuliebe 

bearbeitet von Ronny_G-Team
doppeltes Zitat entfernt
Geschrieben

Wessen Loch noch empfindlicher und/oder ungeübter ist, der muss von einem Erfahreneren behandelt werden. Wessen Loch geübt ist, verträgt auch Anfänger. Soweit meine Erfahrung.

Ansonsten ist AV oft/regelmäßig praktiziert absolut kein Problem. Es macht das Loch elastisch und meinen Schwanz ausdauernd und kräftig.

Geschrieben

ich praktiziere das schon seit über 30 Jahren, nix undicht oder sonst was. Und ja auch 10 cm Durchmesser kommt gelegentlich zum Einsatz, Standard ist 8 cm, die gehen aber ohne Probleme rein, beim draufsetzen.

Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb MasoSissyKassel:

ich praktiziere das schon seit über 30 Jahren, nix undicht oder sonst was. Und ja auch 10 cm Durchmesser kommt gelegentlich zum Einsatz, Standard ist 8 cm, die gehen aber ohne Probleme rein, beim draufsetzen.

10 cm ist natürlich ne Hausnummer - bekomme ich nicht rein, da mein Becken max 8,5 cm zuläßt - mehr geht einfach nicht trotz viel Geduld und Übung. Macht auch nix, bin dennoch nicht ausgeleiert wie viele sicherlich in Unkenntnis annehmen. Auch Fisting ist bei mir kein Problem - nur Punching lasse ich nicht zu, denn ich will keinen Prolaps haben. Wenn man auch Fisting regelmäßig betreibt gibts auch kein ausgeleiertes Arschloch solange man nicht überdehnt und übertreibt. Auch bei nem 10 cm Dildo ist das Arschloch nicht unbedingt ausgeleiert - es kommt immer darauf an wie man das macht. Ich habe sowas Jahre mitgemacht und bei mir ist zwar alles wunderbar geübt, jedoch keineswegs ausgeleiert oder inkontinent. Im Gegenteil sogar - ich habe einen wunderbaren geübtem strammen Schließmuskel bekommen der hervorragend funktioniert und selbst kleine Schwänze fühlen sich darin wohl und eng umschlossen. Ich weiß ja wie geil das Gefühl ist von jemandem langsam aufgedehnt zu werden - unendlich geil - jedoch sollte man trotz Poppers oder sonstigen Drogen die Birne nicht ausschalten sondern auf langsame geduldige Dehnung bestehen. Das Problem bei den meisten ist schlicht und einfach:

Wenn der Schwanz steht, ist der Verstand im Arsch! 

Und genau das sollte nicht passieren !!!. Solange ihr bei Sinnen seid und alles geduldig und langsam macht so nach und nach wird auch nichts schief gehen und damit meine ich nicht gleich an den ersten 10 Malen Fisting zu probieren - das ist ausschlie0lich was für deutlich geübte und dazu sollte die gefistete Person bereits deutliche Übung mit nem mindestens 7 cm Durchmesser-Dildo haben und den problemlos rein bekommen - erst dann geht auch Fisting problemlos ohne Schaden an zu richten. Keine Angst, es leiert nix dauerhaft aus - es sei denn ihr übertreibt oder betreibt Punching. Wenn ich mir selbst oder jemand anderes längere Zeit oder über nen Zeitraum von 3-4 Monaten nix in den Arsch schiebt oder geschoben habe, muß ich erst mal wieder fast von vorne anfangen zu üben, denn in dem Zeitraum hat sich mein Ringmuskel wieder weitgehend zurück gebildet - so die Erfahrung am eigenem Leib. Ein Grund warum ich mir laufend was in den Arsch schiebe (ist ja auch unendlich geil eigentlich - oder besser gesagt immer). Also habe ich an mindestes 4-5 von 7 Tagen irgend was im Arsch zu stecken oder meine Fickmaschine muß eh fast täglich ran mangels Partner (verstorben vor 2 1/2 Jahren). Niemand sollte davor Angst haben - nur die Birne trotz Geilheit immer noch nen bissel an lassen für den letzten Rest an Verstand.....

  • 4 Wochen später...
Geschrieben

Es gibt auch Männer, die sich fisten lassen und trotzdem nicht undicht werden. Mach' dir also wegen einem Schwanz mit ca. 40 mm Durchmesser keine Sorgen. Solange du gut geschmiert und nicht zu verkrampft bist, gibt es keine Probleme. 🤣

  • 2 Wochen später...
  • Anal-Spielzeug

    Anal-Spielzeuge sind Dildos, Vibratoren, Plugs und Co. Dinge, die in den After eingeführt werden, um das eigene Lustempfinden zu steigern. Beim Sex können Anal-Spielzeuge auch dafür genutzt werden, ...

×
×
  • Neu erstellen...