Jump to content

Das Treiben der Trolle


Minotaurus420

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Trolle im Internet sind eine Pest. Diese rabiaten Geschöpfe, die im deutschsprachigen Raum zumeist mit ihrem Fäkalvokabular aufwarten, finden sich in fast allen Foren und Blogs. Und somit natürlich auch hier leider bei gay.de. Doch was treibt die Trolle an, ihre Mitmenschen mit Unflat zuzukübeln?

Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ)hat zu diesem Thema einen Beitrag von Florian Siebeck veröffentlicht. Darin wird die erste wissenschaftliche Untersuchung des Trollunwesen erläutert.
HIER LESEN

Geschrieben

@Minotaurus Ganz richtig. Dazu kommt für mich allerdings noch ein anderer Gesichtspunkt. Wenn man den Kommentaren der Leser in den großen Zeitungen folgt, sind die Leser sehr oft ganz anderer Meinung als die Redakteure. Diese Differenz wird dann oft dadurch verdeckt, dass sogenannte "Moderatoren" die Kommentare sichten und aussondern. Solche "unterdrückten" Kommentatoren gelten dann oft als "Trolle".
Ich wünsche mir keine Gleichschaltung, die sich als notwendige Beseitigung von Unflat tarnt. ( Übrigens: hier auf gay.de könnt ihr nach eigenem Geschmack verfahren.Wir sind kein meinungsbildendes Medium.)


  • 2 Monate später...
Geschrieben

hier ist jeder der troll des anderen


×
×
  • Neu erstellen...