Jump to content

Kurz und spritzig


Empfohlener Beitrag

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben (bearbeitet)

Kurz, aber geil. Ohne Ausschmückungen, einfach zum Punkt:

Ein Paar, das um die Ecke wohnt, sucht einen Hausfreund. Zum Kennenlernen haben wir Männer uns erstmal verabredet. War mir sehr recht! Wenn sie es rechtzeitig schafft, würde sie dazu kommen.

Ich kam an, er war sympathisch, genau wie seine Frau auf den Bildern. Ins Schlafzimmer, Klamotten ausgezogen, und die Schwänze standen schon bereit. Abwechselnd geblasen. Er muss noch lernen, mit einem beschnittenen Schwanz umzugehen, gab sich aber alle Mühe. Wir können ja noch viel üben, er wohnt ja um die Ecke...

Dann dachte ich, ich will ihm ein Erfolgserlebnis bescheren und ihn langsam und zielsicher zum Höhepunkt blasen. Also schön gefühlvoll und sanft - damit nichts überreizt wird - den Schaft und die Eier geleckt. Dann soft die Eichel rein und ihn komplett bis zum Bauchansatz in meinen Mund. Schön gefühlvoll, meine Hand seinen Damm massierend und seine Rosette streichelnd. Das gefühlvolle Blasen war genau richtig. Er wurde ganz langsam immer härter und er atmete ab und zu schwer. Ich spürte, wie es ihm ging, am Schwanz in meinem Mund und seinem ganzen Körper.

Mit der Zeit kam er bis knapp vor den Punkt. Da wurde ich langsamer - Saft sammeln, damit es dann am Ende viel wird! Wieder etwas mehr, so dass er ständig höchst erregt war. Ich wollte es nicht zu lang hinauszögern, denn ich schätze, dass er nicht so viel Erfahrung hatte. Also schob ich mit der einen Hand (die andere an seiner Rosette) die Schafthaut langsam gegen seine Eichel und zurück, während ich mit den Lippen seine Eichel streichelte und mit der Zunge seine Eichelunterseite und das Bändchen neckte. Das war wohl genau die richtige Behandlung, denn wie zu erwarten wurde sein Atem bald sehr tief, sein Körper spannte sich immer wieder an, und dann seine Erlösung: Zuerst ein großer Schub Sperma, dann ein paar kräftige Spritzer, die ich deutlich im Mund spüren konnte, und dann noch eine ganze Reihe Schübe, währen derer er orgiastisch atmete und ich seinen Schwanz zärtlich und behutsam in meinem Mund ruhen und auszucken ließ.

Als es ruhiger wurde, spürte ich, dass mein Mund so voll wie selten war. Ich hatte noch nichts geschluckt, weil ich es komplett spüren und die Menge abschätzen wollte. Mein Blase-Spiel hatte tatsächlich einige Reserven seines Spermas aktiviert, so dass er eine beeindruckend große Menge abspritzte. Ich massierte den Rest aus seinem Schwanz in meinen Mund, leckte ihn sauber und genoss die wunderbare Menge an warmem, dickem, köstlich schmeckenden Sperma!

Nachdem ich nach nur 10 Minuten Fahrt zu Hause war (wie praktisch!), las ich seine Nachricht, dass es für ihn mega geil war! Das machen wir jetzt regelmäßig haben wir ausgemacht - und noch mehr. Übermorgen will seine Frau unbedingt dabei sein und möchte uns blasen sehen und von uns beiden ordentlich durchgefickt und geleckt werden. Wie gut, dass ich Bi bin!

bearbeitet von Inaktives Mitglied
Geschrieben

Moin, wann ist der Tag nach Übermorgen??? 🤔🤫🤗🤩

Geschrieben (bearbeitet)

Morgen ist von gestern betrachtet übermorgen. :hearts_around: der Tag nach "übermorgen" ist von heute übermorgen.

Ganz schön verwirrend. Also, der Tag war gestern. Morgen geht es weiter.

bearbeitet von Inaktives Mitglied
Geschrieben
Am 6.1.2022 at 21:48, schrieb AlexRocket:

Morgen geht es weiter.

Ist dann nicht heute, das morgen von gestern? 🤔🤔😅🤣😂🤣

  • Hände

    Schöne Hände oder Hände als Sexspielzeug - beides kann möglich sein. Für den einen sind Hände ein markantes Körperteil für die anderen ist die Stimulation nur mit Hilfe der Händer ein Highlight.

×
×
  • Neu erstellen...