Sommer, Sonne, Strand & Sex. Schwule Urlaubsorte liegen im Trend wie noch nie zuvor. In unserem neuen Artikel verraten wir dir die besten Gay Hot Spots auf Gran Canaria. 

 

 

Gran Canaria - Der Gay Hotspot am Atlantik

Als drittgrößte Insel der Kanaren, ist Gran Canaria eines der beliebtesten schwulen Reiseziele. Kein Wunder, denn bei durchschnittlich nur 6 Regentagen im Jahr und durchgehend sommerlichen Temperaturen von 18 bis 27 Grad, lässt es sich gut entspannen und erholen.  Natürlich kommen auch Nachtschwärmer und Partygänger voll auf ihre Kosten. Die lebendige Südküste rund um Maspalomas und Playa del Inglés hat sich längst zu echten Hotspots der schwulen Szene gemausert und zieht mit dem großen Karneval im Februar/März, der Maspalomas Gay Pride im Mai und der Fetish Week im Oktober jedes Jahr zehntausende schwule Besucher aus aller Welt an.

 

 

Maspalomas Gay Pride

GayPrideMaspalomas.jpg

Zur Gay Pride im Mai verwandelt sich Maspalomas in eine riesige schwule Partylandschaft. Egal ob Pool-Partys, Beach-Partys oder Boat-Partys - Nachtschwärmer kommen bei der Insel Pride voll auf ihre Kosten. Nicht ohne Grund ist die Maspalomas Gay Pride eine der größten und bekanntesten Gay Veranstaltungen in Europa und wird jedes Jahr von tausenden schwulen Männern aus der ganzen Welt besucht. 

 


Maspalomas Winter Gay Pride

WinterprideMaspalomas.jpg

Weil eine Gay Pride in Maspalomas natürlich nicht reicht, findet im November mit der Winter Pride noch eine zweite schwule und sehr freizügige Partywoche statt. Warum auch nicht: Auf Gran Canaria Temperaturen sind das ganze Jahr über angenehm warm.

 

Playa del Inglés Fetish Week

FetishWeekPlayadelIngles.jpg

Wer es etwas ausgefallener mag, für den kann die Fetisch Week in Playa del Inglés genau das richtige sein. Im beliebten Yumbo Center finden neben großen Fetisch-Partys und kinky Events, jede Menge XXX-Shows und BDSM-Ausstellungen statt. Übrigens: Im Rahmen der Fetish Week wird Mr. Fetish Gran Canaria gekürt.

 

Tom's Cruising Bar

TomsCruisingBar.jpg

Freier Eintritt, kein Dresscode, aber ganz viel Sex - Tom’s Cruising Bar im Yumbo Center ist eine der beliebtsten Sex- und Cruisingeinrichtungen in Playa del Inglés. In der Bar gibt es alles, was das schwule Cruising-Herz begehrt: einen Darkroom, zahlreiche Glory Holes und abschließbare Kabinen. 

 

Cruise Bar

CruiseBarMaspalomas.jpg

Die Cruise Bar in Maspalomas wurde bereits im Jahr 1994 eröffnet und ist seitdem ein beliebter Treffpunkt der Bear & Leather Szene. Neben den zwei Darkrooms gibt es hier ausreichend Glory Holes, Slings, Kabinen, Pornos und sogar eine recht große Tanzfläche. Vor allem für reifere Männer ist die Maspalomas Cruise-Bar der ideale Treffpunkt für nächtliche Abenteuer und heiße Flirts. 

 

Mykonos Bar/Disco

MykonosBar.jpg

Die Mykonos Gay Bar ist ganz sicher eine der besten Gay Bars des Yumbo Centers. Tanzen, Flirten, Spaß haben - im Mykonos kannst du nicht nur auf der Tanzfläche mit hotten Typen in Kontakt kommen, es gibt auch eine Cruising Area mit einigen Kabinen und einem Darkroom ;)

 

Mantrix Disco

MantrixDisco.jpg

Wer sich nach dem einen oder anderen Drink weiter ins Nachtleben der Insel stürzen möchte, der wird früher oder später seinen Weg in die Mantrix Disco finden. Gute House-Musik, jede Menge sympathsiche Kerle und eine kleine Cruising-Area - wenn die anderen Bars und Clubs schließen, geht in der Mantrix die Party gerade erst so richtig los.

 

Bar Adonis

AdonisBarMaspalomas.jpg

Du möchtest den Tag mit einem entspannten Nachmittagscafe oder einem leckeren Cocktail ausklingen lassen? In der gemütlichen Adonis Bar von Klaus & Frank hast du die Gelegenheit dazu. 


Welche Gay Location ist dein Lieblingstreffpunkt auf der Insel? Welchen Club kannst du der Community empfehlen? Teile uns deine Erfahrungen in den Kommentaren mit.

 


Vielleicht auch interessant?

1 Kommentar

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschaltet werden

Gast
Du kommentierst gerade als Gast. Solltest du bereits einen Account haben, logge dich bitte ein.
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



S-H-Biker

Geschrieben

Gran Canaria: Der perfekte Gay Urlaub Mit Sicherheit hat die Insel Charme, Flair und viele bunte Regenbogenfahnen - Die Frage ist nur, muss ich das für 10, 14 oder auch 21 Tage haben? ... Als Erstes wünschte ich mir ein "?" hinter der Aussage "Gran Canaria: Der perfekte Gay Urlaub?" dann ergibt sich ein andere Sinn und eine andere Diskussionsgrundlage. Aber mal sachlich betrachtet: Muss ich in den Dünen ein Sonnenbad nehmen und neben mir liegen benutzte Kondome rum? Muss ich die Nächte in einschlägige Clubs verbringen um mit mindestens 3 Männern am Abend Sex gehabt zu haben? Muss ich mir die schrillen rosafarbenen Shirts & Shorts der Boys antun, die sich ihre Handgelenke abbrechen? Diese Fragen möge jeder für sich selbst beantworten und beurteilen. Schöne, dass es diese Insel gibt, wo schwule Freizügigkeit ausgelebt wird, wo immer es geht. Aber bitte brecht die Insel nicht auf ein Regenbogen Niveau runter, das hat die Insel wirklich nicht verdient.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus unserem Magazin

Ähnliche Themen