Jump to content

diskrete Dauerfreundschaft +


maxeli

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Diskrete aber dennoch prickelnde Dauerfreundschaft + ...steht das im Wiederspruch ? Um ungeoutet mit EINER Person seine Neigung auszuleben halte ich es für geboten, Diskretion walten zu lassen.  Die besondere(n) Neigung(en) tragen die Hereros ja auch nicht - gleichsam einer Flagge- voraus. Die Akzeptanz in der Bevölkerung ist noch lange nicht auf dem Niveau , wie es dich die Betroffenen wünschen und wie die Politik es vorstellt. Also noch ein weiter Weg bis sich die Gesellschaft dahin öffnet , die Menschen mit anderen Neigungen zu includieren. 

Geschrieben

Da hast du nicht ganz Unrecht. Diskret aber dennoch prickelnd geht eigentlich schon zusammen. Das Problem ist doch nur das man nicht genau weiß ob der Andere auch wirklich diskret ist. Und die meisten Hetros oder auch allgemein fast alle haben doch in ihrer Jugend schon mal ein homoerotisches Erlebnis gehabt. Mit einem Kumpel oder Freund. Nur wird es keiner zugeben. 

Und was die Akzeptanz sind es doch eher die Älteren oder fanatische Jugendliche. Bei den Älteren bin mir halt auch nicht sicher ob es aus Überzeugung ist oder Neid ist weil es in ihrer Jugend strengstens verboten war. Damals hat doch die Gesellschaft und die Religion noch viel mehr Einfluss gehabt als heute. Es hat schon einen ordentlichen Schritt nach vorne gegeben was die Toleranz und Akzeptanz angeht. 

Geschrieben (bearbeitet)

Das unterschreibe ich mal. 

 

 

bearbeitet von fkkwolf
Geschrieben
Besteht denn die Notwendigkeit den Sex nach außen zu tragen? Ich weiß nicht, was die Diskretion einer Dauerfreundschaft mit der gesellschaftlichen Akzeptanz zu tun haben soll. Wenn die Dauerfreundschaft im Privaten abläuft, dann bleibt sie meiner Erfahrung nach auch privat. Wird sie öffentlich gelebt, dann erübrigt sich die Diskretion. Ahrwcheinlich verstehe ich das aber jetzt falsch...
Geschrieben
Dauerfreundschaft finde ich okay. Das an die Öffentlichkeit zu schreiben oder zu bringen ist schlecht . Es sind persönliche Angelegenheiten
Geschrieben
Du hast recht. Aber es ist nicht einfach. Den Diskretion ist halt wichtig. Also wer macht den ersten Schritt. Sollte das schon geschehen sein, so kann daraus eine schöne Sache werden
schwanzmaedchen66
Geschrieben
Diskret meistens bei verheiratete Männer. Irgendwann soll man auch dazu stehen...auch öffentlich
  • 4 Monate später...
Geschrieben

Jaaa das geht problemlos ,und ist verständlich ! Ich bin ein bi Typ und hatte sowohl zu ein Mädchen wie auch zu ein Typ eine öffendliche diskrete Freundschaft, die jeweils über 1 Jahr ging. Wir haben auch offiziell outdoor etwas unternommen ,- und wenn man uns gesehen hatte, wir bei deren Eltern waren oder deren Freunden,dann waren wir offiziell Freunde mit gleichen Hobbys Intressen. Es muß Keiner wissen das man auch Sex hat ,- weil dann schließen viele Leute wieder auf eine feste Beziehung,dabei hat man sich untereinander für eine offene Freundschaft geeinigt wo Jeder ungezwungen sein life leben kann. Zumal ich lebe etwas ländlich ,und denke immer das die eine Person vielleicht in einigen Jahren von Jemand ein Kind haben kann , da muß ja dann nicht Jder wissen das man auch mal was zusammen hatte.Man will sich ja dann auch nachher öffendlich gut gegenüber stehen ,so das es für beide Seiten fair ist. Und generell denke ich Wer kann schon sagen zu einer offiziellen Beziehung das die für länger ist , das sicher zu sagen wäre irre , deswegen denke ich man muß nicht immer dick auftragen, deshalb bin ich immer etwas vorsichtig. Und wieso sollte man mit Sex öffendlich rumprollen, so kommen manchmal auch Missverständnisse , also lieber eher dezent andeuten,oder gar nicht , bevor es überzogen klingt , man muß nicht verklemmt durch die Welt gehen,sich ausprobieren, aber halt nicht alles laut raus brüllen, genießen und machen.

  • 3 Wochen später...
Geschrieben
Am 5. Dezember 2016 at 20:04, schrieb schwanzmaedchen66:

Diskret meistens bei verheiratete Männer. Irgendwann soll man auch dazu stehen...auch öffentlich

Das solltest du jedem selber überlassen.

Du musst ja nicht so leben.

Freut mich für dich das du so offen leben kannst.

GENIESSE ES

  • 1 Jahr später...
  • Moderator
Geschrieben

Aus eigener Erfahrung: Ja, das geht gut, zumindest wenn man sich gegenseitig respektiert und 
nicht einengt. Zugegeben, ist selten...

Geschrieben
ich hätte gern so nen freundschaft, das macht manche sachen einfacher
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb HaJo:

Aus eigener Erfahrung: Ja, das geht gut, zumindest wenn man sich gegenseitig respektiert und 
nicht einengt. Zugegeben, ist selten...

Dann musst du ein sehr zufriedener Mensch sein und Gw

Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb grisu973:

ich hätte gern so nen freundschaft, das macht manche sachen einfacher

Ich hoffe, dass jeder so etwas findet der es sucht , viel Glück dabei.

Geschrieben
Wäre schon schön, jemanden dafür zu finden...
  • Moderator
Geschrieben
vor 50 Minuten, schrieb Jens4148:

Dann musst du ein sehr zufriedener Mensch sein und Gw

Der Mann, mit dem ich über 35 Jahre eine solche "Freundschaft +" hatte, ist 2015 leider verstorben.
Zufrieden bin ich trotzdem, da ich etwas dafür tue. Es gibt eine Menge Dinge, die einen "befriedigen",
und das muss nicht ausschliesslich Sex sein...:coffee_happy:

Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb HaJo:

Der Mann, mit dem ich über 35 Jahre eine solche "Freundschaft +" hatte, ist 2015 leider verstorben.
Zufrieden bin ich trotzdem, da ich etwas dafür tue. Es gibt eine Menge Dinge, die einen "befriedigen",
und das muss nicht ausschliesslich Sex sein...:coffee_happy:

Sorry das wusste ich nicht , ich hoffe du erinnerst dich immer an die guten und lustigen Sachen dir ihr gemeinsam Erlebt habt . Und wenn du an Ihn denkst auch mal schmunzeln kannst, ich Denke das ist beste wie man damit umgehen kann.

  • Moderator
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Jens4148:

...ich Denke das ist beste wie man damit umgehen kann.

eben, das kann ich, und da sind viele schöne Erinnerungen, auch "unschöne", aber die vergisst man eher :coffee_happy:

Geschrieben
Gerade eben, schrieb HaJo:

eben, das kann ich, und da sind viele schöne Erinnerungen, auch "unschöne", aber die vergisst man eher :coffee_happy:

so sollte es sein , nur idealisieren sollte man es nicht

Geschrieben

Kann aus eigener Erfahrung sagen, dass es anfänglich gut lief, aber hauptsächlich aus dem Grunde, weil ich in diesen Kerl total verschossen war. Aber letztendlich habe ich doch jemanden gesucht, mit dem ich in einer Partnerschaft zusammen sein wollte. Das habe ich auch damals offen gesagt. Dann kam der Tag, an dem jemand anderes ernsthaftes Interesse an mir zeigte, in Bezug auf eine Beziehung. Als ich das meinem damaligen "Freund" mitteilte und das die Konsequenz sei, dass unsere Freundschaft plus damit beendet sei, hat dieser "Freund" eine 180 Grad-Drehung gemacht und hat sich vom Beziehungsgegner in einen Beziehungsbefürworter gewandelt. Seit vier Jahren führen wir nun eine glückliche Beziehung mit allem Zipp und Zapp. Es ist zwar selten, aber nicht unmöglich. :-)

Geschrieben
vor 33 Minuten, schrieb UTommy:

Kann aus eigener Erfahrung sagen, dass es anfänglich gut lief, aber hauptsächlich aus dem Grunde, weil ich in diesen Kerl total verschossen war. Aber letztendlich habe ich doch jemanden gesucht, mit dem ich in einer Partnerschaft zusammen sein wollte. Das habe ich auch damals offen gesagt. Dann kam der Tag, an dem jemand anderes ernsthaftes Interesse an mir zeigte, in Bezug auf eine Beziehung. Als ich das meinem damaligen "Freund" mitteilte und das die Konsequenz sei, dass unsere Freundschaft plus damit beendet sei, hat dieser "Freund" eine 180 Grad-Drehung gemacht und hat sich vom Beziehungsgegner in einen Beziehungsbefürworter gewandelt. Seit vier Jahren führen wir nun eine glückliche Beziehung mit allem Zipp und Zapp. Es ist zwar selten, aber nicht unmöglich. :-)

ja vielleicht war das das Problem du warst total verschossen er aber nicht

Geschrieben

Das Problem war, dass er noch nie in einer Beziehung war, ich aber eine langjährige hinter mir hatte. Er dachte, dass ich Zuviel erwarten würde, von ihm als Beziehungspartner. Aber das habe ich schnell geklärt gehabt, da meiner Meinung bei einer neuen Beziehung  beide Partner bei Null anfangen und diese neue Beziehung gemeinsam aufbauen und gestalten müssten. Die Vergangenheit ist halt Vergangenheit. Und es hat geklappt :-)

Geschrieben
Ich hatte das mehrfach ist aber dann mit steigenden Besitzansprüchen immer schwieriger geworden. Leider.
×
×
  • Neu erstellen...