Jump to content

Der Stellenwert der Sexualität


HaJo_G-Team

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Situativ bietet sich eine solche Vulgärsprache manchmal an. Es schmälert ja nicht den Stellenwert der Sexualität😉
Geschrieben
Ja das is schon eklig manchmal. Diese Schreibweise törnt mich auch jedesmal wieder ab. Reden nur gays so? Ich kenne keine einzige Frau die auf so eine widerliche Aussprache steht geschweige denn davon geil wird
Geschrieben
hajo , du sagst genau das , was ich auch so sehe ! das zeigt aber nur , dass die menschen im allgemeinen sehr primitiv geworden sind ! aber wenn es im kopf fehlt , wo soll da eine vernünftige aussprache herkommen .
Geschrieben

Das ist wirklich ein leidiges Thema. Man sollte jedoch den Unterschied zwischen vulgär /fäkal /dirty beachten.

Mich turnt es auch ab, wenn vulgäre und fäkale Begriffe bereits im Chat im Vordergrund stehen. Dirty talk beim Sex kann aber eine schöne Spielart sein, auch mit oder durch Frauen.

Geschrieben

Sie haben noch nie Anstand und Respekt gelernt. 😱

Vermute ich mal. 😳

Ich kämme nie, auf die Idee So was zu Posten. 

Geschrieben
Also für mich hat Sex auch eine hohen Stellenwert. Doch verniedlichen möchte ich ihn auch nicht. Die Muschi ist nun mal die Katze. Ich nenne es lieber Arschfotze oder Pofotze. Ein bischen dreckig will ich es schon habe. Ich möchte ja auch geil gefickt werden und nicht einfach nur gepimpert. Übertreiben sollte man es aber auch nicht egal in welche Richtung.
Geschrieben
Ich stimme hajo voll zu, solche Aussagen turnen mega ab und das dann so arg, dass ich es nicht mal mehr übers herz bringe kurz zu schreiben: „sry passt nicht“ obwohl ich das für gewöhnlich tue. Für mich ist das einfach ein No-go.
Geschrieben
gebe da auch HaJo recht und auch den anderen die so denken. Auf der Strasse würde über sowas auch nicht laut geredet werden. ist halt das internet wo alle schön geheim bleiben können und die wahrscheinlich auch keine echten treffen suchen.
  • Moderator
Geschrieben

Damit man mich nicht missversteht:

Ich bin kein spiessiger "Heiliger" (A)
"DirtyTalk" ist bestimmt eine Spielart, die so ihre gewissen Reize hat, nix gegen einzuwenden :coffee_happy:

Das was ich meine, das sind zum Beispiel diese teilweise dann doch schon ziemlich primitiven Beiträge von Usern hier im Forum, oder auch die Post's im Chat, die mit solch "unterirdischem" Sprachgebrauch verfasst sind.

Für mich ist das recht ernüchternd. Es lässt mich befürchten dass meine Chancen vielleicht doch noch hier jemanden zu finden der so tickt wie ich, also "auf gleicher Wellenlänge" funkt, immer mehr sinken, wenn nicht sogar gegen NULL gehen. Schade.

Geschrieben
Nene da gibt es bestimmt (hoffentlich) genug Leute die das so sehen wie du ( oder auch ich). Sollte die Mehrheit jedoch anders sein sollte ich mich von solchen Foren vllt doch mehr distanzieren 😬
  • Moderator
Geschrieben

äääääähm.... :confused:

ich bin ja noch da. Die Hoffnung stirbt halt immer zuletzt... ^^

Geschrieben
Finde die Wortwahl auch eher abstoßend als wie antörnen aber scheinbar stehen manche darauf diese verbal Sprachen zu benutzen aber meistens sind das nur solche Leute die sich sowieso nicht real treffen
Geschrieben

"Wollen wir den Geschlechtsakt vollziehen? :-/

Mmmh, ... eine etwas schmutzig, derbere, direkte Wortwahl find ich ganz ok. Da hat ja wohl jeder sein eigenes Niveau.

  • Moderator
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Caspar:

"Wollen wir den Geschlechtsakt vollziehen? :-/

Also das hört sich völlig bescheuert an, in der Realität wird es das wohl auch kaum geben.
Wir sind ja nicht mehr im Mittelalter. Da hätte es sich wohl so angelassen:
"Holder Jüngling (oder holde Maid), hättet ihr wohl Gefallen daran mit eurem Lehnsherrn das Lager zu teilen ? " :older_man:

Handelt es sich bei dem angestrebten "Geschlechtsakt" nicht gerade um ein sich spontan ergebendes, anonymes  "Fickerchen", nachdem man sich ohnehin höchstens noch einmal per Zufall über den Weg läuft, dann sollten Worte eigentlich überflüssig sein. :coffee_happy:

Wenn man sich auf Augenhöhe begegnet, sich gegenseitig mag und respektiert, dann sind sowohl Mittelalter- als auch Fäkalsprache absolut fehl am Platz. Es ergibt sich alles ganz von selbst. 

Geschrieben
man kann bei den meisten leuten eh davon ausgehen das ihr geistiges niveau, dem ihrer wortwahl, angeglichen ist. leute die nach hengsten, säuen oder votzen suchen, würde ich nie ein date vorschlagen.
Geschrieben
Auf die Nachfrage "woll'n mal was versautes machen" ist sie sofort drauf angesprungen. Jetzt 30 Jahre verheiratet, also nichts falsch gemacht.
Geschrieben

Also meine Schreibweise richtet sich nach dem Profil von dem,den ich anschreibe und ist oft einfach passend und nicht als Beleidigung der Sexualität zu verstehen aber trotzdem kann ich und bestimmt viele andere auch,sehr viel Niveau haben.Nicht jeder der Votze ect schreibt,ist niveaulos 

  • 5 Wochen später...
Geschrieben

Hmmm hallo Forumsleser....Stellenwert der Sexualität ist bei mir recht hoch....ich tus halt gern mit Menschen es macht Spaß...und es ist nachgewiesen lässt einen länger Leben....guter Sex und Zweisamkeit ...ist gut für die Gesundheit sowohl die vom Sexpartner als auch für mich Selber....Also Ran an die Wäsche!!!😍💋

  • 1 Jahr später...
Geschrieben

Man kann sich auch einigen, welche Sprache man wählt!

  • 3 Monate später...
Geschrieben

Sex steht bei mir an aller erster stelle weil ich brauche ihn ohne geilen sex wäre ich  nicht zu gebrauchen

Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb skini:

....ohne geilen sex wäre ich  nicht zu gebrauchen...

@skini  Du  schreibt hier mehrmals, (auch in anderen Themen), wie oft du dich (heute) hast ficken lassen.

Wenn jemand so oft das Bedürfnis nach Sex hat, denn hat es  meiner Meinung nach nichts mehr mit Spass zu tun.

Sex ist schön, aber er sollte nicht so einen hohen Stellenwert haben, dass alles andere unwichtig wird.

Ich sehe Sex als Grundbedüfnis, ähnlich wie essen und trinken. Aber dies tut man ja auch nicht den ganzen Tag.

Geschrieben (bearbeitet)

Du deine Antwort ist sehr verständlich 

Aber ich weiß nicht ob du es schon mit bekommen hast

Ich bin Sex süchtig, und das ist genau so wie einer das Kiffen den Ganzen Tag braucht sei es Morgens oder Abends, oder das Tägliche Rauchen

Schau mal bei dem Menschen der den Ganzen Tag raucht, sagt doch auch keiner was.

Ich tue mit meinem verlangen doch keinem weh .und ich habe hier zu die Passende WG gefunden.

Nene mir mal einen Grund was da gegen Spricht das man mehrmals am  Tag Sex hat.?

Es sagt auch keiner was, wenn einer Jeden Tag mehr mals raucht

bei uns auf Arbeit gibt es Leute die gehen alle 10 Minuten einen Rauchen

Da sagt keiner was.

Ich habe ja auch nicht alle 10 Minuten sex, wenn ich die Freizeit hier zu habe Nutze ich es auch

und außerdem ist Sex ja nicht Gesundheits Gefärdent wie das Rauchen

bearbeitet von Inaktives Mitglied
Zitat nicht nötig, daher entfernt.
Geschrieben

@skini Meinetwegen darfst Du Sex haben so viel Du willst.

Aber wenn es schon eine Sucht ist, denn ist es nur noch die Suche nach dem nächsten Kick, ähnlich wie bei allen Süchten.

Glaube nicht, dass Dir das wirklich gefällt.

Was ist, wenn Du mal keine WG oder passende Ficker findest. 

Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb YoshiSiam:

@skini Meinetwegen darfst Du Sex haben so viel Du willst.

Du ich habe hier meine wg und als es die noch nicht gab, war ich oft im sex Kino oder habe es mit meinem Nachbar getrieben das machen wir heute noch so

das mit deiner sucht da haste voll kommen recht.

es ist wirklich so

×
×
  • Neu erstellen...