Jump to content

Alterunterschied nach 4 Jahren

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo liebe Community,

mein Partner (51) und ich(28) sind seit über 4 Jahren zusammen. Mit der Zeit ist es leider sexuell sehr wenig geworden. Am Anfang habe ich das nicht gemerkt. Ich habe mit ihm gesprochen und er sieht es nicht so, weil es schon klar ist, dass es mit der Zeit weniger wird.(so extrem habe ich nie gedacht!!!).

Wir lieben uns sehr, aber ehrlich gesagt SEX fehlt mir und ich weiß nicht was zu tun ist.

Wie sind eure Erfahrungen?

Schönen Tag und viele Grüße

 

Wolfo
Geschrieben

Hallo, bei mir war es umgekehrt. Mein Freund war jünger und seine Lust auf Sex wurde immer weniger. Habe meinen Freund drauf angesprochen und er sagte es ist wohl so. Ich habe ihn sehr geliebt, aber der Sex war einfach zu wenig. Ich habe mich dann nach einer gewissen Zeit von ihm getrennt. Was du machst, musst du dir überlegen. Du bist einfach zu jung, um auf Sex zu verzichten.

Wolfo
Geschrieben

Eine Anmerkung. Nach nur 4 Jahren schon weniger Sex, ist schon merkwürdig. Dein Freund sollte mal nach denken. So leicht bekommt er in seinem Alter keinen so jungen Kerl wieder

whereismyboy88
Geschrieben

Gibt wichtigeres als nur Sex inna Beziehung.

EastWind73
Geschrieben

Dass ist finde ich Quatsch alter und weniger Sex, ich habe das Gefühl um so älter ich werde desto mehr will ich es ausleben. Bei meiner Frau durch die Wechseljahre wieder anders herrum.

glanzberl
Geschrieben

Is Beziehung mit viel viel mehr als sex?

Ushuaia369
Geschrieben

Mir geht es wie EastWind73, mit zunehmendem Alter wird das Bedürfnis größer. Rede mit Deinem Partner offen darüber, dass es Dir zu wenig ist, was da läuft. Vielleicht ist Zuviel Gewohnheit eingekehrt. Versucht Abwechslung in Euer Sexleben zu bringen. Vielleicht ladet Ihr (bei gegenseitigem Einverständnis natürlich) mal einen Dritten ein …. es gibt viele Möglichkeiten.

Zu glauben, dass es normal ist, mit zunehmendem Alter weniger Sex zu haben, halte ich für eine Ausrede.

Raumduft
Geschrieben

da es eigendlich vollkommen unsinnig ist, überhaupt eine partnerschaft einzugehen, und erst recht mit einem so alten menschen, wirst du damit leben müssen oder dir von ihm dispension für andere sexpartner geben lassen müssen. und freu dich jetzt schon mal auf die kommenden jahre.

Geschrieben

Sex ist nun mal ein starkes Bindemittel in einer Beziehung... wenn auch sicher nicht das einzige das denn gesamten Kuchen zusammenhält. Wenn das sexuelle Verlangen nach den Partner weniger wird, ist das oft nicht gleichzeitig ein Zeichen dafür das auch die gegenseitige Liebe weniger wird. Es liegt selten am zunehmenden Alter eines Partners sondern eher daran das im Laufe einer Beziehung das "Immerdatier" Einzug hält. Also: mein Schatz ist immer da, ich brauche mich nicht mehr um ihn zu bemühen (läuft doch alles) ich kann doch Sex haben wann ich will (nur jetzt möchte ich eben nicht) er ist ja sowieso immer da u.s.w. hier hilft eigentlich nur noch eine Trennung auf Zeit. Sobald ihr euch trennt wird sich zeigen wie stark Eure Beziehung noch ist. Jeder für sich selbst kann nun seinen Weg einschlagen und entweder eure Wege kreuzen sich wieder und ihr verspürt wieder das Feuer und die Lust auf den anderen oder aber jeder hat die Chance auf einen neuen Anfang für sich. Auch wenn es erstmal schmerzt sich zu trennen so ist doch die Sehnsucht nach dem was man verloren hat oftmals der Kitt der die Partnerschaft wieder zusammen fügt. Aber als erstes sollte ihr es mal mit Reden versuchen und herausfinden ob der fehlende Sex nicht das Produkt eines ganz anderen Problem s ist z.b. gesundheitlich.

KlausTrophob
Geschrieben

In einer Partnerschaft, sollten beide, in jeder Hinsicht auf ihre Kosten kommen. Gesprochen habt ihr, geändert hat sich nichts, also würde ich das beenden, ansonsten wirst Du irgendwann deinen verlorenen Jahren hinterher trauern.

Skorp55
Geschrieben

Hallo ,ich sage dir dazu ,ihr seid was das Sexualleben betrifft, so grundverschieden.
Du hast ein ständiges, oder häufiges Verlangen,deine Lust zu befriedigen.
Dein Partner eben aber nicht ,und das wirst du auch nicht erzwingen können.
Aber eines vorweg ,das Allerwichtigste in einer ,gut funktionierenden Partnerschaft, ist miteinander reden ,egal worüber.
Jetzt zu deinem Anliegen,also der Druck wird ,stärker werden und dich immer mehr beschäftigen. Es tut mir leid ,dir das sagen zu
müssen ,und das ist wirklich keine Frage des Altersunterschied. Aber ihr passt was das Sexuelle angeht, einfach nicht zusammen.
Deine Unzufriedenheit, wird dich stets begleiten, und du suchst dir ,obwohl du es nie wolltest ,ein Ventil. Sprich andere Männer
Aber reden solltest ,du mit deinem Partner schon,und ihm deine jetzige Gemütslage, Verfassung, erklären.Und ihm deine Wünsche, was euer Sexualleben, betrifft, darlegen.
Das ist wichtig für euch beide .
Viel Glück ,wie es auch immer kommen mag
Das Leben geht ,für euch beide weiter ,
Es kann ein neuer Anfang ,Impuls sein .😉

Ushuaia369
Geschrieben
vor 7 Stunden, schrieb Raumduft:

da es eigendlich vollkommen unsinnig ist, überhaupt eine partnerschaft einzugehen, und erst recht mit einem so alten menschen,

Also Raumduft, was hast Du denn genommen? Wieso ist es unsinnig eine Partnerschaft einzugehen? Und seit wann ist man mit 51 ein "so alter Mensch"?

Bin ich mit meinen 63 Jahren für Dich dann schon Friedhofserde?

Raumduft
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb Ushuaia369:

Also Raumduft, was hast Du denn genommen? Wieso ist es unsinnig eine Partnerschaft einzugehen? Und seit wann ist man mit 51 ein "so alter Mensch"?

Bin ich mit meinen 63 Jahren für Dich dann schon Friedhofserde?

ein junger mensch sollte die zeit nutzen wo er für andere als sexpartner in frage kommt. partnerschaften sind sinnlos, weil die meisten eh kaputt gehen. mit 63 bist du halt ein noch älterer mensch als ein 50zig jähriger.

Ushuaia369
Geschrieben
vor 34 Minuten, schrieb Raumduft:

ein junger mensch sollte die zeit nutzen wo er für andere als sexpartner in frage kommt. partnerschaften sind sinnlos, weil die meisten eh kaputt gehen. mit 63 bist du halt ein noch älterer mensch als ein 50zig jähriger.

Sorry, aber eine sehr eigenartige Argumentation. Ein junger Mensch ist doch nicht nur potenzieller Sexpartner, er ist doch in erster Linie Mensch.

Partnerschaften sind sinnlos, weil die meisten kaputt gehen. Welche Statistik hast Du denn da studiert?

Ja, mit 63 bin ich tatsächlich ein älterer Mensch als ein 50-jähriger, da muss man nicht einmal das kleine Ein-Mal-Eins kennen.

-_-

Geschrieben

Kommt nicht aufs Alter an, Hauptsache man sich so wie der Partner ist. Da spielt der Altersunterschied keine Rolle

Geschrieben
vor 14 Stunden, schrieb Ushuaia369:

Sorry, aber eine sehr eigenartige Argumentation. Ein junger Mensch ist doch nicht nur potenzieller Sexpartner, er ist doch in erster Linie Mensch.

Partnerschaften sind sinnlos, weil die meisten kaputt gehen. Welche Statistik hast Du denn da studiert?

Ja, mit 63 bin ich tatsächlich ein älterer Mensch als ein 50-jähriger, da muss man nicht einmal das kleine Ein-Mal-Eins kennen.

-_-

Recht hast du.. Alter ist relativ für eine Partnerschaft. Schließlich entscheidet die Liebe wo sie hinfällt nicht das Alter und liebe ist ja bekanntlich die Grundlage für eine Partnerschaft. Und auch mit über 60 bist du kein alter Mann wenn der Kopf noch jung ist. Bleib gesund und alles Liebe für Dich

Geschrieben

Immer nur das gleiche ist doch langweilig .
Lebt eure Beziehung offen auch Sexuell das ist so. Und die Eifer sucht rauslassen .
Und nicht du willst nur mit anderen rum vögeln.
Und son scheiß .

HaJo_G-Team
Geschrieben

Eine Partnerschaft hauptsächlich über Sexualität zu definieren halte ich für grundsätzlich falsch.
Wenn eine Partnerschaft auf geistiger Ebene gut funktioniert, das heißt gemeinsame Interessen bestehen, und im Idealfall eine innige Zuneigung, dann werden auch beide auf sexueller Ebene gut harmonieren und auf ihre Kosten kommen, da bin ich mir sicher, es sei denn es hat physische Gründe...

oldysuchtjungy
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb HaJo:

Eine Partnerschaft hauptsächlich über Sexualität zu definieren halte ich für grundsätzlich falsch.

Da kann ich HaJo nur voll zustimmen. Ich hatte in meiner Jugend (wie sich sowas anhört) Freundschaften, möchte garnichtmal Partnerschaft sagen, in der Regel über die Sexualität geführt, Sie gingen alle in die Brüche.

In meiner derzeitigen Partnerschaft, die schon über 6 Jahre hält, rangiert Sex an zweiter Stelle. Das alltägliche Leben, die gemeinsammen Unternehmungen und all die banalen Alltagssachen wie einkaufen, Wäsche waschen usw. sind unser Klebemittel, was uns aneinander bindet. Ein Streit, der auch schon mal vorkommt (ich kann auch schon mal eine kleine Zigge sein) findet immer ein harmonisches Ende, wo beide dann einlenken.   


  • Sex im Wasser

    Sex im Wasser - ein geheimer Wunsch von Vielen. Der Reiz erwischt zu werden, das Nass auf der Haut und dabei intim werden - einfach mal was anderes probieren als der langweilige Blümchensex im Bett ...

×
×
  • Neu erstellen...