Jump to content
Bihere94

Leben mit Bisexualität?

Empfohlener Beitrag

Sperma-Schlucker
Geschrieben

Ich bin auch Bi und verh. seit 36 Jahren. Ich liebe auch Schwänze zu blasen incl. schlucken. War auch eher ein Zufall als ich einen Porno sah und ich beim Anblick des Schwanzes richtig geil wurde. Inzwischen bin ich schon fast süchtig nach dem Sperma !

 

Mich interessiert der Mann oberhalb der Gürtellinie eher weniger und macht mich auch nicht unbedingt an, schon gar nicht wenn er einen Bart hat.

Geschrieben

Hallo Bihere94 ja hast erkant dein kopf Blokiert . Du brauchst ein man aber keine tunte wenn du weisst was ich meine .Ich hatte das auch für mich giebt es keine bi .Man ist gäfangen in sein eigenem körper.
Du braust festen Partner um selber rauszufinden was loss ist nicht nur kurz zum P.P. oder so dafür bist Du zu Schade. L.G.

Raumduft
Geschrieben

das ist schon richtig so. kerle, sind halt nicht so hübsch wie frauen. am besten wäre es, mit deiner frau zu reden und dir eine echte trans zu suchen.

Jocgn
Geschrieben

Beides zulassen und genießen, das ist es!

barny1963
Geschrieben

Versuche es mit nem transgender oder so

steffen067
Geschrieben

Das geht mir ganz genauso. Ich genieße das gelegentlich als sehr angenehme Abwechslung...

leach1m
Geschrieben

Das Leben will stets entschlüsselt werden. Und manchmal findet man den Schlüssel auch nicht.

mundorgel
Geschrieben

Bin ein Bi-Mann und praktiziere dies seit Jahrzehnten. Frauen haben mich immer mehr angezogen (und ich mich aus lach) als Männer, zumal viele davon versuchten, mich zu vereinnahmen. Der Männerkörper = jener Zauberstab für den körperlichen Sex, für Körper plus Herz nur die Dame! Seit nunmehr 6 Jahren unbeweibt, öffne ich mich immer mehr den "soft skills" mit der Männerwelt wie fummeln, küssen etc und ich habe eine sehr schöne Welt für mich entdeckt - DWT, Nylons, BDSM light, und vor allem Transmenschen. Das Leben ist schön. Besser gesagt: Man(n) kann es sich schön machen. Gruß aus KUS

Kumi44
Geschrieben

Hallo, ich glaube jedem Bi Mann geht es so. Ich bin verh. und das schon über 30 Jahte. Sexuell läuft nix mehr, ist aber auch nicht schlimm, da alles andere passt. Ich bin durch ein Paar Bi geworden. Die ersten Treffen liefen normal ab. Wir Männer haben uns nur mit ihr beschäftigt. Dann kam das entscheidene Treffen. Ich war gerade mit ihr beschäftigt und merkte dann wie er sich mit mir beschäftigte. Das gefiel mir so gut, dass wir das bei weiteren Treffen immer mehr ausgebaut haben. Ab dann ist es um mich geschehen. Mittlerweile treffe ich mich gerne mit Männern wo auch alles möglich ist. Ich glaube nicht das ich mich in einen Mann verlieben könnte, da ich Frauenkörper viel zu sexy finde und diese auch liebe.

JoschiBasel1
Geschrieben

Hallo zusammen. bei mir ist es so, das ich eher durch zufall dazu gekommen bin. Ich war damals auf Offz.Anwärter.Lehrgang und wie ihr wisst gibt es ja bei der BW keine Einzelduschkabinen. ihr wisst glaub ich worauf ich hinaus will. die geschichte mit der Seife. Aber es war tatsächlich so. das war 1993. seitdem mag ich beides!!! aber beim gay sex bin ich rein passiv

Seat66
Geschrieben

Also ich bin auch bi und wirklich Singel. Auf der Straße schaue ich auch mehr den Frauen nach als Männern. Trotzdem schlafe ich lieber mit einem Mann weil ich meine ein Mann weiß besser was ein Mann möchte und wie er am besten bläst. Ich selber finde es geil einen Mann zu blasen und in dabei zu beobachten wenn er kommt. Also ich kann jeden Mann nur empfehen wenn sie es mit einen Mann versuchen wollt dann macht es. Was überhaupt nicht geht ist wenn ich einen Partner habe das ich ihn betrüge. Schon gar nicht wenn ich verheiratet bin. Die Ausnahme ist wenn der Partner da mit einverstanden ist.

Geschrieben

Bin auch bi, mir gefallen die knackigen Männersache besonders. Lasse mich auch gerne blasen oder wichse einen Boy. Hab noch nicht geschafft mit einem Boy zusammen einen geilen bi-Porno zu sehen.

Geschrieben

in auch bi, mir gefallen die knackigen Männerärsche besonders. Lasse mich auch gerne blasen oder wichse einen Boy. Hab noch nicht geschafft mit einem Boy zusammen einen geilen bi-Porno zu sehen, gegenseitig wichsen, blasen, ficken.

cut-bln
Geschrieben

Mir scheint, du machst dir etwas viel Gedanken.
Akzeptanz könnte das Zauberwort sein.

Bihere94
Geschrieben

Danke für die vielen Antworten.. Es wird noch komplizierter: Meine Freundin weiß seit Anfang des Jahres das ich dieses bisexuelle Verlangen habe.. Mich hat dieses Geheimnis sehr belastet außerdem habe ich ein schlechtes Gewissen gehabt, dass ich nicht mit offenen Karten spiele. Sie hat eigentlich überhaupt kein Problem damit und ist selber ein bisschen bi interessiert allerdings mit sehr wenig Verlangen dem nachzugehen. Seit dem beschäftigt uns dieses Thema natürlich immer mal wieder wenn ich es nicht grad verdränge.. Sie will nicht das ich dieses Verlangen unterdrücke und gibt mir quasi einen Freifahrtschein dem nachzugehen damit ich weiß was ich bin (schwul oder bi) .. Sie will dadurch mehr Sicherheit das wir uns eine gemeinsame Zukunft aufbauen können. Ich befürchte das mir aber der schwule Sex viel Spaß machen könnte und ich dann Lust bekomme zweigleisig zu fahren.. Ist es egoistisch von mir an unserer tollen Beziehung festzuhalten? Ich will später gerne Kinder mit ihr und mein Leben mir ihr verbringen obwohl mich ein schwanz extrem reizt...

Bigeha
Geschrieben

Ein erotisches Abenteuer mit einer Ladyboy an dem ihr beide Spaß habt?


×
×
  • Neu erstellen...