Jump to content

Zwangsentsamung


passivstute147

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ah. Also wirds irgendwann auch schmerzvoll

Geschrieben

ein Mann wird keuschgehalten, natürlich produziert er weiter Sperma , der die Hoden anschwellen lässt, beim abmelken wird die Prostata massiert, das Sperma fliesst ab, ohne dass die Keuschhaltung unterbrochen wird. Dient der Gsundheit des Subs und lässt ihn die Keuschhaltung besser durchstehen, bei längerer Keuschhaltung vermindert der Körper Sperma und Hormonproduktion bis zur Dauerhaften Impotenz.

Geschrieben

Lach. Entsprechenden kg tragen, jegliche Erektion vermeiden, verhindern. Im optimalen noch die Konditionierung das Erektionen schmerzhaft / unangenehm sind durch einen Dilator im KG und dann sehen wir mal nach 100-150 Tagen nach wie "weich" die Erektion ist.
Falls spontan überhaupt eine zustande kommt.
Mit billig China kgs natürlich kaum zu erreichen. Dafür gibt's dann aber nach Maß sehr schöne und effektive Spielzeuge.

 

Dom... Super Dom.. Daddy... Ach komm.
Die meisten hier suchen nen gelegentlichen F.... Um das zu leben was daheim Tabu ist.
Verantwortung, Empathie und nen Schritt weiter scheut hier echt jeder.

Geschrieben
Am 9.8.2020 at 12:52, schrieb Weinheim:

Also das mit der Impotenz durch Keuschhaltung und Prostatamelkung ist Schwachsinn!!
Für die Sub's ist es einfach DIE Erfüllung ihrer Geilheit...

Hört sich echt geil an dein sub sein zu dürfen! Wäre gern dein dauerhaft keusch gehaltener Sklave! Lass mich darum betteln auslaufen zu dürfen! Würde mich sehr gerne von dir melken lassen!

 

  • 2 Wochen später...
Geschrieben
Am 9.8.2020 at 16:10, schrieb SissyAugsburg:

Lach. Entsprechenden kg tragen, jegliche Erektion vermeiden, verhindern. Im optimalen noch die Konditionierung das Erektionen schmerzhaft / unangenehm sind durch einen Dilator im KG und dann sehen wir mal nach 100-150 Tagen nach wie "weich" die Erektion ist. Falls spontan überhaupt eine zustande kommt...

da gebe ich dir vollkommen recht

  • 1 Monat später...
Geschrieben (bearbeitet)
Am 9.8.2020 at 10:28, schrieb passivstute147:

Ah. Also wirds irgendwann auch schmerzvoll

Ja, das wird es.
Beim ersten Mal hast du sicher einen Orgasmus, der dir Spass macht, dich befriedigt.
Beim zweiten Mal vielleicht immer noch.
Beim n-ten Mal bist du eigentlich nicht mehr geil und deine Nerven sind total überreizt. Wenn du dann gefesselt bist, dich nicht dagegen wehren kannst ist es nur noch schmerzhaft, wird zur Tortur. Und sehr wahrscheinlich hat der Dom Freude daran, dich so leiden zu sehen. Dir aber wird es sicher nicht mehr Spass machen.

Ein Tipp: lass das nur von jemandem mit dir machen, dem du zu 100% vertrauen kannst, der dich zwar an deine Grenze und vielleicht ein bisschen darüber bringt. Es sollte aber ein Dom sein, der sich auch um dich kümmert und dich fein beobachtet, um herauszufinden, was noch tragbar ist und was nicht mehr.

bearbeitet von xposd4u2use
Geschrieben
Am 9.8.2020 at 16:10, schrieb SissyAugsburg:

Dom... Super Dom.. Daddy... Ach komm.
Die meisten hier suchen nen gelegentlichen F.... Um das zu leben was daheim Tabu ist.
Verantwortung, Empathie und nen Schritt weiter scheut hier echt jeder.

Sehr treffend beschrieben! Aber auch ich zähle mich eher zu dieser Sorte ;)

  • 2 Wochen später...
Geschrieben
Am 9.10.2020 at 15:54, schrieb xposd4u2use:

Ja, das wird es.
Beim ersten Mal hast du sicher einen Orgasmus...

Ich wurde 1 mal so gemolken erst gefesselt dann ging es zur sache! Da ich nach dem abspritzen keine lust mehr auf sex habe war das sehr heftig und auch srhr unangenehm als er weiter meinen schwanz bearbeitet hatte er wurde leider kaum steif und musste es dennoch ertragen er benutzte dann auch einige toys wie eine gummivagina um mich weiterhin zu bearbeiten und nach qualvollen 50 min bin ich dann nochmalig gekommen und war froh als er dann aufhörte!!!! Doch im nachhinein war es ein tolles erlebniss was ich nie wieder erfahren habe

  • 8 Monate später...
Geschrieben

Ja gefesselt und dann abgepumpt werde bis nix mehr kommt und man fix und fertig in den Fesseln hängt

Geschrieben

Das würde ich mal erleben wollen wie das so ist und mit mir machen lassen 

  • 1 Monat später...
Geschrieben

Könnte ich mir auch vorstellen. Zum Quälen der Stossstange eignet sich übrigens auch ein nettes Fuß-Peeling, in Verbindung mit Creme oder Öl oder Seife.... :grin:

Geschrieben
Am 12.7.2021 at 14:01, schrieb stauferian:

Ja gefesselt und dann abgepumpt werde bis nix mehr kommt und man fix und fertig in den Fesseln hängt

Nix für schwache Nerven

Geschrieben
Am 9.8.2020 at 12:52, schrieb Weinheim:

Also das mit der Impotenz durch Keuschhaltung und Prostatamelkung ist Schwachsinn!!

Für die Sub's ist es einfach DIE Erfüllung ihrer Geilheit. Das Zwangsmelken kann schnell und gnadenlos durch extreme Manipulation des Geschlechtsteils auch mehrfach hintereinander  bis zum Erguß erfolgen. Bis definitiv NICHTS mehr rauskommt, dass ist dann erst einmal schmerzhaft für die gemolkenen aber die ERFÜLLUNG.

 

Zum anderen kann Mann die Manipulation aber auch über Stunden ausdehnen, bis die gemolkenen flehen endlich den Druck los werden zu dürfen, dieses

findet meist in gefesselter Form statt.

Wenn der Sub ansonsten Keuschgehalten wird kann Mann daraus ein schönes oder auch fieses Belohnungsspiel machen. 

 

PS: Ich melke gerne ;-)

Diese Art von abmelken wäre genau in meinem Sinne. Ich würde mich sofort von Dir melken lassen. Auch käme für mich die Fesselung in Frage, weil mich das besonders Antörnt. Leider ist hier der Melker wieder unerreichbar, wie fast immer. 

Geschrieben

ich habe das schon einige Male durch ESTIM bei mir erlebt, ist zunächst gigantisch geil, wird aber nach einiger zeit dann etwas schmerzhaft, wohl weil die Schwellkörper zu lange prall gefüllt sind.

Geschrieben
Am 16.9.2021 at 10:51, schrieb atacama08:

ich habe das schon einige Male durch ESTIM bei mir erlebt

Ich sollte ESTIM wohl auch mal probieren. Klingt sehr gut.

×
×
  • Neu erstellen...