Jump to content
MyriTV1981

Fremdgehen : Mal meine Meinung dazu

Empfohlener Beitrag

eddyrs
Geschrieben

Ok, zur Kenntnis genommen

FlensburgNorden1976
Geschrieben

Stimm ich voll und ganz zu,viele wollen sich treffen mit ein?Aber jedesmal kriegt man die Antwort:Bin leider nicht besuchbar.Typisch genug von den Herrschaften hier

mundorgel
Geschrieben

Liebe Myri, sicher gibt es auch viele Charakterlumpen, aber hat nicht jeder normalerweise die Chance "anders" zu sein ohne gleich verdammt zu werden - auch und gerade, wie offen, diskret oder gar heimlich man(n) mit seinen Sexkontakten umgeht?

Mavebi01
Geschrieben

Also. Meine Partnerin und ich leben offen unsere Sexuellen Phantasien aus, auch das getrennt mit jemanden Sex zu haben läuft bei uns eifersuchtsfrei ab.Finde da deine Aussage nicht zutreffend. Weil, es nicht jeder so macht was du abscheulich findest.

KleinerNick
Geschrieben

Ist das denn immer Fremdgehen? 

Kann es nicht auch einfach sein, dass man eine offene Beziehung führt, sich aber nicht in den eigenen vier Wänden treffen möchte. Oder aber einfach zwischen Beziehung und Liebe und Sex trennt? 
Es kann doch jeder damit umgehen wie er es möchte. 
Ob man dann ehrlich zum Partner ist oder nicht - muss am Ende auch jeder mit sich ausmachen. 

Woollff
Geschrieben

Wieviele Steine darf man denn nun werfen?

Einen, zwei oder gleich eine Handvoll?

Photofan
Geschrieben

Man sollte dies nicht pauschalisieren , es muss jeder für sich entscheiden wie weit er geht .........Akzeptanz sollte schon sein .....! Und was das "nicht besuchbar" , bedeutet nicht immer , das derjenige Geheimnisse hat , vielleicht weiß der Partner davon , möchte aber nicht solche Nebensachen z. B. zu hause haben ! 

Moralapostel sollten sich eher da zurückhalten ! 

nick2017333
Geschrieben

Nur als Bsp., ich suche, aufgrund schlechter Erfahrungen, nicht einmal im eigenem Ort. Damit werde ich in  deiner Wertung wahrscheinlich nicht einmal geführt. 🤔🤔

Aber ist auch egal. 

 

MyriTV1981
Geschrieben

Hallo Leute,

mir ist schon klar, dass meine Meinung nicht jedem hier schmeckt. War auch so nicht beabsichtigt.

Ja, sie ist unbequem .  Weil sie konservativ ist und dem grenzenlosen Hedonismus um jeden Preis , der unsere Zeit kennzeichnet mal klare Kante entgegensetzt.  Von " offenen Beziehungen " , wie  das Fremdgehen euphemistisch gerne  genannt wird, - halte ich ebenso wenig  wie die Ausreden   á  la  ." ich will halt mal ab und zu was Anderes . "

Hierin manifestiert sich nichts  weiter als  die Unfähigkeit  zur Treue und zur verantwortlichen  Gestaltung  einer Lebenspartnerschaft. Und nein, ich halte mich mitnichten zurück.  Wer sich für nicht besuchbar erklärt, braucht mich erst gar nicht anzuschreiben.

 

nick2017333
Geschrieben
vor 17 Minuten, schrieb MyriTV1981:

....grenzenlosen Hedonismus...

Zitat:

"Doch obwohl sich bei Epikur alles um dieses Wort hēdonḗ dreht, wäre es mit Lust schlecht übersetzt. Der Epikureismus ist keine Lehre der Ausschweifungen, sondern eine Ökonomie des Wohlbefindens."

Damit kann ich leben.

 

Knuddel
Geschrieben

Fremdgehen oder besser nicht ?
Am Ende muss das wohl jeder für sich selbst entscheiden. 
Es ist ja gut möglich, dass nicht jeder das Ideal einer innigen Zweierbeziehung favorisiert, und den Sex als so 'ne Art Volkssport ansieht. Sobald aber in einer Beziehung so etwas wie "Liebe" ins Spiel kommt, dann ist "fremdgehen" immer auch "Betrug", sofern es nicht abgesprochen und von allen beteiligten toleriert wird. 

Wer einmal erlebt hat wie es sich anfühlt wenn ein geliebter Mensch, der in jeder Hinsicht die "Nummer eins" in seinem Leben darstellt, sich mehr oder weniger heimlich mit anderen sexuell "vergnügt", der kennt sicher auch den seelischen Schmerz den so etwas verursachen kann. In diese Situation sollte sich auch jeder mal reinversetzen bevor er in einer Beziehung fremdvögelt.

Mir fällt da so'n altes Sprichwort ein

Was du nicht willst das man dir tu, das füg' auch keinem ander'n zu :coffee_happy:

 

 

vor 3 Stunden, schrieb Woollff:

Wieviele Steine darf man denn nun werfen? Einen, zwei oder gleich eine Handvoll?

[ironie ein] zur Kreuzigung bitte nach links, jeder nur EIN Kreuz [ironie aus]

Latex-Boy
Geschrieben

Bräuchte erstmal ne Partnerschaft um Fremdzugehen. Aber im Ernst ich wäre treu

mundorgel
Geschrieben
vor 43 Minuten, schrieb MyriTV1981:

Wer sich für nicht besuchbar erklärt, braucht mich erst gar nicht anzuschreiben.

Liebe Myri, ja, ich bin besuchbar. Zwar pflege ich jeweils eine Nicht-nur-Sex--Freundschaft zu einem Mann und einer Frau, betrachte mich daher weder als Single noch als gebunden, und keiner von uns dreien hat nebenher weitere "Partner/innen", wir sind uns auf eine subtile Art treu aber doch frei. Frei genug für ein unverbindliches "Abenteuer". Und *nicht besuchbar* war ich (viel zu) lange nur aus Angst/Sorge, was die Nachbarn denken könnten. Wie gesagt, ich wäre auch für dich besuchbar.

Robert-2640
Geschrieben

Vollkommen Richtig!!!
Wer in einer harmonischen Beziehungen lebt sollte auf's Fremdgehen verzichten.
Wenn sich's immer nur ums Ficken dreht brauch ich keine Beziehung

KlausTrophob
Geschrieben

Ich würde zu gern mal Mäuschen spielen, wenn der "Göttergatte" seiner Frau erklären muss woher sie die Geschlechtskrankheit hat, die ihr Doc festgestellt hat, obwohl sie ihrem angetrauten treu gewesen ist. Wünschen tu ich das aber niemanden- euren Frauen wegen.

Ilaka1964HH
Geschrieben
vor 10 Stunden, schrieb MyriTV1981:

Hallo Leute, Mir ist schon klar, daß meine Meinung nicht jedem hier schmeckt...

Es mag Dir ja völlig fremd und unverantwortlich vorkommen, aber es gibt tatsächlich Menschen, die sich auf eine solche Gestaltung verständigt haben. Mich stört auch gar nicht, dass  Du das nicht gut findest - bleibt Dir unbenommen. Was mich aber stört ist, dass Du diese Art der Lebensgestaltung pauschal abqualifizierst - das steht Dir nicht zu. Und es ist erstaunlich, dass Du so exakt zu wissen meinst, was sich worin manifestiert. Selbst wenn ich unterstellen wollte, dass Du Psychoanalytikerin wärest, sind Ferndiagnosen ja nun wirklich kein Mittel der Klassifizierung von Beziehungsformen. Und die Frage danach, ob man die Qualität einer Beziehung  nur an Körperlicher-, Sozialer- und Psycholgischertreue festmachen kann, ist ebenso subjektiv, wie das Wärme-/Kältegefühl einer Person. Oder, um es mit dem Volksmund zu sagen: "Jene, die nur an Ihre eigene Wahrheit glauben, verdammen Andersgläubige!" Sprich: Menschen die meinen, sie hätten die Weisheit gepachtet, fallen in der Regel unangenehm auf - so wie Du in diesem Falle. Ich vermute, dass war auch Deine Absicht; was auch immer sich hinter dieser Absicht verbergen mag...

cut-bln
Geschrieben

Nicht alle, die in einer Partnerschaft leben, haben Sex mit ihrem Partner.
Gründe dafür gibt es einige.

coap31
Geschrieben

Ganz ehrlich,wenn sie es heimlich machen ist es fremdgehen. Ich schließe mich ilaka1964HH an.alle gescheiterten Beziehungen in meinem Umfeld, sind die alt hergebrachten. Ich nenne es immer gegenseitig einsperren. nur die Tatsache,das man bei einem Abend erzählt,das man auch alleine weg geht, kommt gleich entsetzt zurück: wie? Du lässt ihn alleine fort? Da musst du doch aufpassen! Das zeigte mir dann eigentlich nur, das der andere sich keinen"Fehler" erlauben darf. Das ist doch Mist. Mich dürfte man theoretisch besuchen,aber keine fremden Leute. Es gibt da draußen, gewisse Herren, die einen ständig anrufen oder schreiben nur weil sie einmal was mit dir hatten. Oder sie stehen unangemeldet vor deiner Tür weil sie einmal bei dir Sex haben durften. dann in ich lieber nicht besuchbar.

Woollff
Geschrieben
vor 8 Stunden, schrieb cut-bln:

Nicht alle, die in einer Partnerschaft leben, haben Sex mit ihrem Partner.
Gründe dafür gibt es einige.

Ja, wenn man sich umhört, kommt das nicht zu selten vor.

Aber als fremdgehen wird ja nur das AKTIVE verurteilt, iggiitttittgittt, wie kann man nur, Betrug, Verrat, Mißbrauch uvm.

Das PASSIVE Verweigern wird als zu tolerieren vorausgesetzt.

So einfach gestaltet sich das mit dem "Fremdgehen" in der Realität nicht.

Welcher Ausdruck ist eigentlich der passendere für das gleiche: "Fremdenzimmer" oder "Gästezimmer" ....???

Lusttraum
Geschrieben

Die Lebenserfahrung zeigt: Beziehungen können auch ziemlich kompliziert sein, pauschale Verurteilungen verbieten sich


×
×
  • Neu erstellen...