Jump to content

Besuchbar - nicht besuchbar


KlausDevot

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Ich finde es auch nicht gut du schreibst alles und machst ein treffen aus dann heißt es nicht mobil nicht besuchbar oder zu weit weg. Ich selber bin besuchbar nach Absprachen
Frankichbin
Geschrieben
Besuchbarkeit ist das A und O wenn man sich treffen will . Zum Glück bin ich es . Wenn ich den Betreffenden zu mir einlade und dann kommt zu weit weg , dann war's das. Auf der Stelle!
Dann hab ich auch keinen Bock auf weiteres Gefasel, schließlich suche ich keinen Brief Freund . 🤷‍♂️
Geschrieben
nich besuchbar...vllt weil der Nachbar lauscht oder Mutti noch nen Schlüssel hat oder wegen noch ungeoutet...Diskretion...Adresse nich freigeben
Klein-und-Fett
Geschrieben
Ich bin z.bsp. nur besuchbar, weil ich nicht mobil bin (u.a. durch meinen Körperbau). Viele haben auch kein Problem, wenn es "nur" paar Kilometer wäre, aber zu 99% wohnen ja die, die sowas wie mich wollen, immer total weit weg bzw. kommen selten in meine Nähe.

Manchmal habe ich Glück und jemand kommt von weit her und besucht mich - wie zum Beispiel, ein "Biker" der meinen Speck liebt
KlausTrophob
Geschrieben
Warum sagst Du deiner Frau nicht das Du auch auf Männer stehst? Entweder toleriert sie das oder sie packt ihre/deine Sachen. So kannst Du dir in Zukunft auch solch überflüssige Dialoge ersparen.
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb oldysuchtjungy:

Könnte es sein, dass der Begriff "nicht besuchbar" ein gewissen Schutzmechanismus beinhaltet? Da lernt manN hier jemanden kennen (wirklich kennen?) und soll Ihn sofort in seine Wohnung bitten? Ich habe da schon einige nicht sonderlich un-schöne Erlebnisse gehabt. So stand zB. mal jemand vor meiner Wohnungstür, der so garnicht dem entsprach was auf dem Foto im Profil zu sehen war. Ich hatte anschließend große Mühe Ihn wieder los zu werden. Solche und ähnliche Erlebnisse könnte ich noch weiter erzählen. Ich verstehe jeden, der in seinem Profil "nicht besuchbar" schreibt.

& genau deswegen treffen immer erst irgendwo outdoor treffen! 

Geschrieben
Vor 1 Stunde, schrieb KlausTrophob:
Warum sagst Du deiner Frau nicht das Du auch auf Männer stehst? Entweder toleriert sie das oder sie packt ihre/deine Sachen. So kannst Du dir in Zukunft auch solch überflüssige Dialoge ersparen.

Meine Frau weiß es, dass heißt nicht zwangsläufig dass das Treiben bei uns stattfindet.

Geschrieben
vor 7 Stunden, schrieb KlausDevot:

Was ist eigentlich so schwer daran im Profil zu vermerken dass man nicht besuchbar ist?

Wahrscheinlich weil man dann den schönen geilen Chat um das Date nicht hätte. Das stärkt scheinbar das Ego. 

KlausTrophob
Geschrieben
vor 26 Minuten, schrieb BiKerl67:

Meine Frau weiß es, dass heißt nicht zwangsläufig dass das Treiben bei uns stattfindet.

Ich bin Single, dass heißt auch nicht zwangsläufig das ein Treffen bei mir stattfinden muss!

Geschrieben
Vor 13 Stunden, schrieb KlausTrophob:

Ich bin Single, dass heißt auch nicht zwangsläufig das ein Treffen bei mir stattfinden muss!

Zwei Männer, eine Meinung 😉

xposd4u2use
Geschrieben (bearbeitet)

Wenn du in einer Beziehung lebst, ist es oft schwierig, deine Neigungen mitzuteilen, ohne die Beziehung zu gefährden.
Und auch wenn du dich geoutet hast, ist es oft trotzdem nicht möglich, mit deinem Partner / deiner Partnerin gemeinsam genutzte Räume für Sex-Spiele mit Dritten zu benutzen.

Erfahrungsgemäss macht es aber auch Spass outdoor oder in sogenannten Seitenprungzimmern, die für 3+ Stunden gemietet werden können. Es sind auch durchaus Seitensprungzimmer mit SM-Ausrüstung zu finden.

In jedem Fall schliesst das nicht aus, von Anbeginn klar im Profil zu sagen, ob besuchbar / nicht besuchbar.

bearbeitet von xposd4u2use
  • Körpergerüche

    In Japan ist der Körpergeruchsfetisch ein großes Thema. Bei uns jedoch wird dieser Fetischismus in die Schmuddelecke verbannt. Körpergerüche können bei Menschen unterschiedliche Gefühle auslösen. Die ...

×
×
  • Neu erstellen...