Jump to content

Das erste mal anal


ibins

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Mein Partner hat mich so gefühlvoll entjungfert. Es tat nicht weh es war einfach super.

Schade daß ich ihn nicht jeden Tag haben kann.

Geschrieben

Anal ist Kopfsache, wenn du verkrampft bist, wird es unangenehm und schmerzhaft sein.

Geschrieben
Ja wie hier schon gesagt ganz vorsichtig mit viel gleitgeel dehnen mit Fingern und dann am besten draufsetzen aufs Glied dann bestimmst du wie tief es eindringt
Sextoy4MyChubbyDaddy
Geschrieben
Ich persönlich schwöre darauf, mindestens eine Stunde vor dem AV (und nach dem Spülen) einen Anal Plug zu tragen. Das dehnt optimal. Und Du kannst die Dehnung der Penisgröße anpassen. Solltest aber nicht unbedingt gleich mit einem zu großen Plug anfangen. Große S oder M reicht für den Anfang vollkommen. Und das Plug erst raus nehmen, wenn Dein Partner bereit ist, in Dich einzudringen. Wobei Du dann selbstverständlich immer viel Gleitgel vorhanden haben solltest. Und geht das Ganze mit Ruhe, Lockerheit und Zeit an. Denn Stress ist ein absoluter Lust- und Sexkiller. Denk vor und bei dem Eindringen immer daran, dass Du ja Lust und Genuss dabei empfinden möchtest und fokussiere Dich nicht auf mögliche Schmerzen. Denn Angst lässt Dich verkrampfen. Was die Stellung anbelangt, so ist die Reiterstellung am Anfang durchaus zu empfehlen. Da kannst Du dann das Eindringend kontrollieren. Ich persönlich bevorzuge hauptsächlich die Doggystellung. Denn da können beide entsprechend aktiv werden. Du mittels Hüftbewegungen (vor und zurück oder auch leicht kreiselnd) und Dein Sexpartner natürlich durchs Stoßen.

Wünsch Dir ein möglichst unvergessliches und genussvolles 1. Mal. LG vom Bodensee
Geschrieben

vielen dank ihr lieben für die meist sehr guten anleitungen. nur mit einem thema habe ich ein problem.

warum spülen? zum einen sollte ja safer sex immer aktuell sein. und zum anderen schädigt spülen die darmflora. was widerum dafür sorgt dass der darm anfällig für infektionen wird. gerade mit leitungswasser. 

Geschrieben

Hallo Anonymus!

Bei dem Spülen spielt  ein fetischistischer Sauberkeitswahn eine Rolle. Der ist gar nicht so selten. Wenn man sich bewußt ist, wozu der Darm eigentlich dient, hat man eigentlich nur die zwei Möglichkeiten, entweder gewisse Risiken zu akzeptieren oder den Analsex bleiben zu lassen.

Geschrieben
das 1.mallegst du am besten den partner auf den rücken und versuchst auf ihm zu reiten,damit kannst du das eindringen des schwanz selbst besser steuern ,und viel gel benutzen
Geschrieben

Ich würde die Wochen davor mit Plug oder Dildo trainieren.

Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb Anonymous1:

vielen dank ihr lieben für die meist sehr guten anleitungen. nur mit einem thema habe ich ein problem.

warum spülen? zum einen sollte ja safer sex immer aktuell sein. und zum anderen schädigt spülen die darmflora. was widerum dafür sorgt dass der darm anfällig für infektionen wird. gerade mit leitungswasser. 

Wenn Du nicht jeden Tag spülst ist die Gefahr gering, dass Du Deine Darmflora schädigst. Und nur so viel Wasser nehmen, dass Dein Enddarm sauber wird. Ggf. nachspülen, bis nur noch Wasser rauskommt.

Bedenke auch, dass schon bald / meist nach wenigen Stunden wieder Humus nachrutscht und die normale Flora wieder hergestellt wird. 

Geschrieben
Zu aller erst würde ich mich spülen, und mit ein bis zwei Fingern vordehnen (lassen) . Viel gleitgel benutzen, lass dir nicht einreden, das Spucke hilft. Bei jmd den du noch net so kennst, solltest du auf Gummi nicht verzichten.
Lass dir Zeit, und lass ihn nicht direkt drauf los rammeln.

Geniesse dein erstes Mal, ich konnte es nicht, denn es war unfreiwillig. Du hast dieses Privileg noch
Geschrieben
Suche dir jemand mit kleinem Penis,Gleitgel und mit Vorsicht und viel Gefühl macht es nicht so weh
Geschrieben

Von meiner Seite kann ich sagen das ich vorher oft schon mit DIldo bzw. verschiedene Plugs drin hatte. Somit glaub ich war das erste mal gar nicht so schlimm. Schön viel Gleitmittel ich nehme gerne Babyöl... da geht es wie von alleine.

Geschrieben

Mein erstes mal war Anfang Mitte 20. Als ich damals auf Montage in Bremen ab und an ins Pornokino gegangen bin, holte der Besitzer eine Zeitung raus aus der Region wo sich jeder eintragen konnte mit Tel oder Treffpunkt. Das einzige wasbich an Erfahrung war das ich mal einen Schwanz in der Hand hatte. Ich nahm das Heft suchte und rief die Nummer an. Wir trafen uns zwei mal redeten und ich sagte ihm auch dass ich keinen Plan aber eben das Bedürfnis verspüre. Am Ende hote er mich ab, brachte mich in die Wohnung, wir gingen zusammen Duschen und das ganze fing dann eben an. Ich hatte noch etwas in mir nicht mal einen Finger. Er ging sehr behutsam mit mir an dem Sommertag mit mir um. Ich habe keine Sekunde bereut, hatte keinen Schmerz kein Verlangen dies abzubrechen. Ich hätte so gern mal wieder Spass.

Geschrieben
Ich selber gehe zu Date immer gespült, einfach weil ich mich dabei wohler fühle,falls es zum Analsex kommt und ich passiv bin.

Das muss aber jeder selber wissen was er und evtl der Partner mag

Ansonsten einfach Spass haben, wenn der andere nicht super rücksichtslos losramnelt klappt das problemlos.
Geschrieben
Ja vorher mache ich auch ein Klistier und dabei wird das After schon einige male gedehnt und man(n) wird "weicher ".Natürlich mit gutem Gleitmittel und und sehr vorsichtig ,Ich lasse mich meist erst mit einen kleineren Dildo massieren und dann kann der Schwanz auch gut eindringen .
Geschrieben

Da ich meist aktiv bin, überlasse ich die Vorbereitung dem anderen. Bisher waren alle gut fickbar und sauber. Wenn ich weiß, ich könnte auch dran sein, spüle ich vorher und dehne mit einem 5,5 cm dicken Dildo vor. Da passt dann jeder Schwanz.

Geschrieben

Da ich für Anal kleine Schwänze bevorzuge hatte ich noch nie Probleme 

  • Cruising

    Als Cruising bezeichnet man die Suche nach unkomplizierten Dates im Park, Wald oder öffentlichen Toiletten, auch Klappen genannt. An bekannten Orten treffen sich Schwule oder Männer die Sex mit ...

×
×
  • Neu erstellen...