Jump to content

Rollenspiel ohne Angst jemand zu verletzen


Feetplay

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Es ist gut ,wenn man sich v o r h e r darüber Gedanken macht. Im Fachhandel gibt es genug Fachliteratur und passendes Material. Als Einstieg kann man natürlich auch einfache Utensilien nutzen. Z B ein Trageband für Yogamatten mit 2Schlaufen , die einfach zu fixieren und wieder zu lösen sind.
ChristianBasi83
Geschrieben
Am 16.9.2022 at 17:34, schrieb Feetplay:

Ich liebe Rollenspiele. Fesseln würde mich aktiv auch interessieren, aber ich habe immer Angst andere zu schädigen.
Bin ein Softie, also nicht gewalttätig.
Vor allem liebe ich 18 bis 21 jährige weil ich psychisch auch eher jung bin. Lol ist schwierig für mich.
Auswahl habe ich. Aber ich habe Sorge andere zu verletzen.
Kennt das jemand?

Nun Tipp von mir...guten morgen 

Gutes hochwertiges material ...= tolles Erlebnis beim " Spielen"😎👍 Es gibt gute soft unterlegte Hand/ Fussfesseln aus Kederleder die sehr komfortabel s.anfuhlen und du keine Angst haben musst dein "Opfer " wehtun....jedoch🪶😎 extratipp ....verbinde ihm/ ihr dazu noch die Augen und das Erlebnis wird unvergesslich f.den passiven !

Geh respektvoll und achtsam mit dem Wehrlosen der sich dir "ausgeliefert " hat um !!! und beruhre ihn in aller ausführlichkeit ....das ist viel intensiver wie hart ranzugehen

Saunafreund1979
Geschrieben

Man sollte vor ein Rollenspiel besprechen wie weit man geht. Zum Beispiel bei mir können leichte hiebe auf den Fußsohlen oder Hintern und Rücken mit der Peitsche sein. Auch Kerzenwachs. Es sollte ein Zeichen oder Passwort ausgemacht werden wenn es zum Ende der Session kommen soll. 

 

Geschrieben

Finde ich gut. Normalerweise mache ich kein safeword aus und mache stattdessen regeln aus die Geltung haben. Zum Beispiel 3 mal am Tag sexuelles und zeitlich begrenzt. Wenn man mal mehr Zeit verbringt. Oder nach dem Orgasmus aufhören wenn es nicht mehr geht. Sind so kleine Regeln die viel bewirken. 

Geschrieben

Oder einfach mal nicht anfassen und trotzdem gefesselt sein. Hat auch seinen Reiz. 

Geschrieben
Vor 7 Stunden, schrieb Feetplay:

Finde ich gut. Normalerweise mache ich kein safeword aus und mache stattdessen regeln aus die Geltung haben. Zum Beispiel 3 mal am Tag sexuelles und zeitlich begrenzt. Wenn man mal mehr Zeit verbringt. Oder nach dem Orgasmus aufhören wenn es nicht mehr geht. Sind so kleine Regeln die viel bewirken. 

Sex nach der Stoppuhr? (Zumindest verstehe ich dein Absatz 'zeitlich begrenzt') Ich weis nicht....Sex sollte Spaß machen ....

Geschrieben

Nein  nicht nach Stoppuhr sondern nach Gefühl. ;) 

  • Fesselspiele

    Fesselspiele gehören zum BDSM-Fetisch. Das B steht für Bondage, der Begriff für Fixierungen und Einschränkungen. Hierzu gehören aber Regeln und viel Vertrauen. Ein Safeword wird vereinbart, bei ...

×
×
  • Neu erstellen...