Jump to content

Face Pic ... Gesicht zeigen, oder nicht?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Die Frage nach dem Face Pic ist in Chatrooms und Dating-Portalen an der Tagesordnung. Viele verstehen es nicht, wenn sich Jemand nicht mit einem Gesichtsfoto im Profil zeigen möchte. Immer wieder geraten Mitglieder von Dating-Portalen fast automatisch unter den Verdacht, Faker zu sein, wenn sie sich des Diktats nicht beugen, gefälligst Gesichtsbilder wenigstens an eine Message anzuhängen. Gesichter sind toll anzusehen, ohne Frage, Gesichter bestätigen angeblich die Echtheit eines User und wer Gesicht zeigt, gehört zu den Helden der schwulen Offenheit in der modernen, ach so toleranten Zeit.

Dennoch gibt es Menschen, die ihr Gesicht lieber nur live zeigen, und keine Gesichtsfotos in ihre Profile stellen möchten. Dahinter stehen häufig bisexuelle Partnerschaften, berufliche Schranken oder auch persönliche Ängste davor, vom Kumpel der Freundin von der Tante ihrem Nachbarn auf dem Schwulenportal gesehen und womöglich geouted zu werden. In einigen Lebenssituationen ist es auch heute noch nicht möglich, ein Leben out of the closet zu leben.

Was haltet ihr davon so? Sind für euch alle, die kein Gesichtsfoto verwenden, automatisch Fakes? Oder gibt es auch unter euch welche, die ihr Gesicht lieber nur 1 on 1, also beim Live-Treffen bekannt geben? Welche Begründungen dafür akzeptiert ihr und welche nicht?


Geschrieben

Ich habe Verstaendnis fuer alle User, die nicht ihr Gesicht hier zeigen wollen. Zumal heute auch schon Personalleiter im Interrnet surfen bei Stellengesuchen. Was ich nicht leiden kann sind die User, die hier mit einem nackten Arsch hausieren gehen.Wollen sie damit der ganzen Welt zeigen wie sehr sie Schwule verachten oder wollen sie damit sexuelles Interesse wecken? Mir sind diese Menschen Zuwieder.


Geschrieben

Ich kann aus beruflichen sowie aus privaten Gründen mein Gesicht nicht zeigen.Darum reitze ich mit dem was ich zeigen kann.


S-H-Biker
Geschrieben

Da hebe ich mal den Daumen. Ein Facepic ist in keinem Chatforum für mich erforderlich, weil ich auf live setze, wenn mich ein Kerl interessiert.


Geschrieben

Ich habe ein Gesichtsbild in der privaten Galerie und möchte selber auch gerne sehen mit wem ich mich treffe. Wenn man(n) sich hier schriftlich versteht tausche ich auch gern ein Foto via Mail. Für mich ist es wichtig zu wissen wie er aussieht und wer es nicht möchte, soll es halt lassen. ...... die Anzahl der Faker scheint zu steigen !!!


Geschrieben

Ich hab ebenfalls ein Gesichtsbild hier online gestellt ,ich hab damit kein Problem ! Ansonsten wird es von mir definitiv auch keine anderen Bilder online geben. Ich sehe dies und auch andere Protale als reine Nährungsstätten für FAKER , so bald Sie ihre " Bilder " haben , so dann auch wieder
nicht mehr greifbar sind.
FAZIT : Wer nur nach Bildern sein Urteil setzt - der darf mich gern Übersehen hier.

Geschrieben

Ob ein Gesicht oder Körperfoto oder der Hintern von Hinten Das ist für mich irrelewant . Was hier nicht

Reingehört sind die Faker Bilder wo es hier eine ganze Menge von gibt oder die Landschaftaufnahmen wenn

Bilder hier Gezeigt werden dann BITTE Echte Bilder . Und hier auf den Lande sind die Menschen noch

Frommer Erzogen wurden und jeder im Dorf kennt jeden und nicht so in der Stadt wo keiner dern anderen kennt .

dar würde der jenige wegziehen wenn er Erkannt wird im Dorf .


Geschrieben (bearbeitet)

Ein Gesichtsfoto hier im Internet könnte für viele der persönliche und gesellschaftliche Ruin bedeuten. Man sollte jedem selbst überlassen, welche Körperteile er zeigt und welche Informationen er preis gibt. Hinter dieser Forderung stehen auch ständig unsere staatlichen Datenschützer. Ich selbst bin langjährig verheiratet und habe Kinder und mit den Jahren das eigene männliche Geschlecht wieder neu entdeckt und noch andere sexuelle Vorlieben dazu. Muss ich jetzt ev. meine ganze Existenz aufs Spiel setzen und mich outen ?? Es geht doch vielen Männern so wie mir. Man sucht hier manchmal nur einen Partner mit dem man unkompliziert seine sexuellen Neigungen etwas ausleben kann, die man beim eigenen Partner nicht einmal im Ansatz erwähnen kann. Und mein Vorredner aus der Eifel hat recht, in einem kleinen Ort wo jeder jeden kennt, könnte sich so ein mancher einen Strick knüpfen !!
Nebenbei noch bemerkt. Ich habe hier ein Echtheitstest und Alterschek absolviert. Da könnte man davon ausgehen, daß ich irgendwie real bin !!
Wer natürlich ganz sicher gehen will, der sollte sich an eine seriöse und teure Partnervermittlung mit persönlichem Gespräch wenden.
Bitte nicht vergessen, wir sind hier auf einem offenen Sexportal im Internet mit diversen Risiken.


bearbeitet von howwo
Libra
Geschrieben

Viele sind mit dem Begriff Faker sehr schnell bei der Hand, ohne richtig zu wissen, was ein Faker überhaupt ist. Es sind User, die mit einer falschen Identität andere in die Irre führen bis hin zu Abzockern, die Geld machen wollen und die Korrespondenz nicht hier führen möchten, sondern nach der Email Adresse fragen etc.

Ich begrüße es, wenn ich vom Gegenüber weiß, wie er aussieht. Will er partout kein Gesicht zeigen, so hat sich das für mich erledigt, aber ich respektiere es natürlich, wenn er lieber weitgehend anonym bleiben will. Manchen reicht's schon, wenn sie Pics vom Arsch/Dödel sehen, um sich zu treffen und denen es egal ist, was einen Menschen darüber hinaus ausmacht. Muss jeder selbst wissen. Nur beschweren darf sich keiner, wenn er mangels Bilder keine Dates realisieren kann.


HaJo
Geschrieben

Nicht jeder hat den Mumm zu seiner Veranlagung zu stehen, anderen besorgt es einen gewissen Kick ihre Obsessionen heimlich auszuleben, und wieder andere fürchten sich vor einem unfreiwilligen Outing. insbesondere verheiratete Bi-Männer.

Normalerweise muss niemand sich darüber Sorgen machen, in den Profileinstellungen kann man unter
Privatsphäre festlegen, dass nur auf gay.de angemeldete Mitglieder eingestellte Bilder sehen können. Dennoch sollte es jedem selbst überlassen sein. ob er nun hier Gesicht zeigen möchte oder nicht.

Trotzdem bin ich der Meinung dass gerade als Profilbild nur Facepics zugelassen sein sollten, wie das auch in der "alten" Version von gay.de der Fall war. Bilder von Ärschen, Genitalien, Füssen und sonstigen Körperteilen können in der Galerie abgelegt werden, sollten aber meiner Ansicht nach nicht den "ersten Eindruck" bilden wenn man ein Profil aufruft. Auch wenn das sicher nicht für alle gilt, aber die Mehrzahl der Nutzer möchte doch hier wohl Menschen kennenlernen, und keine Schwänze oder Ärsche. Durch die Präsentation von eregierten Geschlechtsteilen als Profilbild sinkt das Niveau und die Exclusivität der Community jedoch beträchtlich.

Bie Betreiber dieser Community rechtfertigen den Rückschritt auch Schmuddelbilder als Profilbild zuzulassen mit der Begründung, dass durch den Anschluss mit der internationalen Version der Plattform gays.com sich auch User aus Ländern anmelden können, in denen Homosexualität geächtet und verfolgt wird. Da User aus solchen Ländern jedoch die absolute Minderheit in der Minderheit darstellen, sollten sie sich dann auch mit einem Avatar als Profilpic begnügen. Davon abgesehen öffnet die Möglichkeit wahllos irgendwelche Bilder, ob es nun Penisse, Cartoons oder Landschaften sind, als Profilbild zu verwenden potentiellen Fakern alle Türen.

Geschrieben

Du hast vollkommen Recht damit, dass niemand Dir abverlangen sollte, Deine Familie und Existenz zu riskieren. Es geht ganz sicher vielen Hunderttausend so, die in einer Ehe oder festen Partnerschaft sind, wo die Frau es nicht verstehen würde.


Geschrieben

Nochmals zum Thema Gesichtsbilder hier und auch generell!
Ich möchte gern einmal allgemein folgende Frage stellen:
Wenn Ihr auf euer Gesichtsfoto von einem Bekannten oder wen auch immer angesprochen werdet,
würdet Ihr denn auch die Gegenansage machen?
Sprich die Frage stellen,
Woher hast du / wer auch immer denn dies Bild ??
Also von daher , werdet / wirst du auch jemanden wohl in Verlegenheit bringen -oder?
Wer gibt dies denn zu??


Geschrieben


Nicht jeder hat den Mumm zu seiner Veranlagung zu stehen, anderen besorgt es einen gewissen Kick ihre Obsessionen heimlich auszuleben, und wieder andere fürchten sich vor einem unfreiwilligen Outing. insbesondere verheiratete Bi-Männer.



Insbesondere deswegen und weil es nicht zu 100% versichert werden kann, dass etwaige als privat markierte Bilder auch nicht anderswie ausgelesen werden können, wäre die Idee mit den Avataren vielleicht ganz sinnig. Soweit ich den Begriff "Faker" nun verstehe, fallen darunter auch Personen, die sehrwohl Gesichtsbilder zeigen können, welche dann aber nicht sie persönlich darstellen. Das erinnert mich an die blauen Seiten, wo man oft innerhalb eines Abends mehrere Zuschriften aus verschiedenen russischen Städtchen erhält, und wo ein und derselbe, meist adrette Bursche sich mit demselben Foto unter verschiedenen Namen vorstellt. Die Anfrage nach einer Email-Adresse oder ein Link zu einer dubiosen Website mit nackten Damen drauf ist oft schon in der Eröffnungsmail bei.




Bilder von Ärschen, Genitalien, Füssen und sonstigen Körperteilen können in der Galerie abgelegt werden, sollten aber meiner Ansicht nach nicht den "ersten Eindruck" bilden wenn man ein Profil aufruft. Auch wenn das sicher nicht für alle gilt, aber die Mehrzahl der Nutzer möchte doch hier wohl Menschen kennenlernen, und keine Schwänze oder Ärsche. Durch die Präsentation von eregierten Geschlechtsteilen als Profilbild sinkt das Niveau und die Exclusivität der Community jedoch beträchtlich.



) Mancher entscheidet vielleicht nur vom anderen Ende her. Also wenn der Dödel zu kurz ist, möchten die vielleicht auch das Gesicht dann nicht mehr sehen.




Bie Betreiber dieser Community rechtfertigen den Rückschritt auch Schmuddelbilder als Profilbild zuzulassen mit der Begründung, dass durch den Anschluss mit der internationalen Version der Plattform gays.com sich auch User aus Ländern anmelden können, in denen Homosexualität geächtet und verfolgt wird. Da User aus solchen Ländern jedoch die absolute Minderheit in der Minderheit darstellen, sollten sie sich dann auch mit einem Avatar als Profilpic begnügen. Davon abgesehen öffnet die Möglichkeit wahllos irgendwelche Bilder, ob es nun Penisse, Cartoons oder Landschaften sind, als Profilbild zu verwenden potentiellen Fakern alle Türen.



Aber wie willst du festlegen, ob Jemand, der seine Sonnenuntergänge von Barbados vom letzten Urlaub einstellt, potenziell ein Faker ist? Dann könnte auch jemand potenziell Faker-Absichten haben, dessen Bilder alles Gesichter darstellen, die, insofern er keinen Fake-Check abgeliefert hat, schließlich auch von seinem Onkel stammen könnten, der keine Ahnung davon hat, dass es dieses Portal überhaupt gibt. Da macht es vermutlich mehr Sinn, den Fake-Check als Pflicht einzuführen. (?)

Etwas, was ich bei der ganzen Foto-Diskussion im Web und überall nicht verstehe, ist, was man daran eigentlich verlieren könnte, wenn man sich mit Jemand zum Kaffee oder Schnack verabredet, und sein Gesicht erst im Cafe zu sehen bekommt. Das sogenannte Blind-Date hat anscheinend ausgedient, der Überaschungseffekt ist nicht mehr 'In'.

Gut, wenn sich Jemand nun ein pures Sexdate wünscht, verstehe ich es natürlich. Man möchte nicht erst beim Treffen feststellen, dass man vielleicht 200 Euro Sprit für nix in die Karre getankt hat, und der lecker Chatter mit dem heißen Charme wie eine übel frisierte Alte aussieht.


S-H-Biker
Geschrieben

Ich denke nicht, wenn jemand eine Gegenansage macht, hat er sich verplappert und kann sich auch gleich outen.
Menschen ins "ungewisse" laufen lassen verschaft einen gewissen Vorteil - Wenn auch nur, um richtige Worte zu fassen.
Jemand, der mit der Tür ins Haus fällt, (direkte Ansprache auf ein Foto) hat kaum Erfolg und wirkt mir gegenüber unsicher und plump.


Geschrieben

Könnte man sich darauf einigen, als Titelbild ein Ganzkörperfoto zu akzeptieren das der FSK 16 entspricht, aber ohne Gesicht ?? Nochmals, an alle die mich immer noch nicht verstanden haben, ein Single kann sich eher hier unbekümmert zeigen und outen als ein Gebundener. Für was habe ich dann eigentlich meinen Personalausweis und mich dazu in die Webcam gehalten, wenn ich dann doch für ein Fake gehalten werde ?


Geschrieben

wo hat er sich denn verplappert, wegen des Gesichtsfotos -eher weniger !
Es läuft auch niemand ins Ungewisse,denn der Betreffende weiß doch was "er hat und vor allem woher!!
Dies dann auch einmal zugeben sollte - dass ist der Punkt- dann müßte ER sich ja outen !!
Bei all dem geht es nicht um lump,unsicher etc.
Nur jeder sollte den Mumm haben - dann auch dazu zu stehen!!!


cubafan
Geschrieben

In einer Großstadt kann man leicht plappern, dass ein Facepic doch kein Problem ist. In einem kleinen Ort kann es schon zum Problem werden. Merkt man schon, dass die Gay im engstem Radar (bei PlanetRomeo) den Kontakt sogar meiden. Man(n) will nicht in der Nachbarschaft, dann doch lieber 15-25 Kilometer fahren oder sich an irgendeinem Gebüsch treffen


HaJo
Geschrieben

Zitat: "Aber wie willst du festlegen, ob Jemand, der seine Sonnenuntergänge von Barbados vom letzten Urlaub einstellt, potenziell ein Faker ist?"

das will ich garnicht, jeder kann Sonnenuntergänge, Pimmelbilder oder sonstwas hochladen, aber die sollten eben nicht als Profilbild zugelassen werden.


HaJo
Geschrieben

Wenn es für jemanden ein Problem darstellt in einer schwulen Community ein Facepic einzustellen kann er es ja ganz einfach auch bleiben lassen.Kein Bild ist immer noch besser als diese unsäglichen Pimmel- und Arschpics mancher User...


cubafan
Geschrieben

Genau HaJo, so halte ich es ja auch


HaJo
Geschrieben

Wenn jemand ein Doppelleben führt und seine/n Partner/in bescheisst, und deshalb sein Gesicht nicht zeigen möchte aus Angst dass er auffliegt, okay, soll er seine Anonymität bewahren, nichts dagegen einzuwenden. Auch wird niemand verdächtigt ein Faker zu sein wenn er kein Facepic hat. Es geht einzig und allein darum dass man beim Aufruf eines Profiles einen Eindruck des Profilinhabers bekommt, von der Person die dahinter steht, was bei Pics von aufgerissenen Aftern, Pimmeln in Grossaufnahme und sonstigem unidentifizierbarem Zeug unmöglich ist.


hallo81
Geschrieben

Ja das mit dem Profilbild ist so eine Sache auf der einen Seite hat HaJo Recht auf der anderen kann ich Kiel oben sehr gut verstehen . Mein Profilbild ist ja auch kein Face Pic ! Da ich noch relativ neu bin auch mit der festellung bi zu sein habe ich diese gewählt. Ja die Sache mit den Fakern ist ein Problem was aber nicht nur gay.de hat sondern alle Portale egal welcher Art. Hier kann man ja sicher sein wenn das gegenüber eine FSK 18 hat das es echt ist.


Geschrieben

Hallo HaJo !

Bei dieser Diskussion hat jeder ein bisschen recht !! Du erwähnst immer wieder die Pimmel- und Arschbilder die dich stören. Du brauchst die Bilder ja nicht anschauen. Außerdem kann man ja sich auch mal die Mühe machen und das persönliche Profil der Person aufmerksam durchzulesen, was du ,so wie ich dich einschätze, bestimmt auch immer tust. Schöne Arsch- und Schwanzbilder in guter Qualität aufgenommen findet man hier auch nicht so oft. Es ist doch bestimmt auch für dich sehr erregend ein geiles Foto zu betrachten und dabei auch mal zu onanieren. Ich bin noch in einem anderen Portal angemeldet, das regelmäßig Umfragen macht um abzustimmen. Dort sind über 70% der User der Meinung sich bei der Selbstbefriedigung pornografische Fotos im Internet anzuschauen. So viele Menschen können ja nicht irren ??
Ich werde mich jetzt aus dieser Diskussion zurück ziehen, weil es für mich persönlich nichts mehr bringt !!


HaJo
Geschrieben

Hallo howwo,
selbstverständlich schaue ich mir auch gerne mal schöne erotische Bilder und auch gut gemachte Pornos an, das finde ich auch völlig normal und in Ordnung. Ich habe sogar selbst solche FSK-18-Pics in meiner Bildergalerie. Wenn ich mir jedoch Profile ansehe tu ich das aus Interesse an dem User der dahinter steckt, und nicht in erster Linie aus Interesse an seinem Penis. Deshalb erwarte ich beim Aufruf eines Profils nicht als erstes mit den Genitalien der User konfrontiert zu werden. Wenn ich jemanden kennenlernen möchte, vielleicht sogar mich mit einem User treffen möchte, dann möchte ich aber sein Gesicht sehen. Wer es denn unbedingt will kann seine Intimpics ja gerne in der Galerie präsentieren, aber doch bitte nicht als Profilbild.


Geschrieben

Lieber HaJo !
Ich glaube wenn wir zusammen noch ein Weilchen weiter diskutieren, werden wir noch die besten Freunde !! Lol !!



×