Jump to content
kuschelsüchtig

Wie nimmt man beim FKK am besten Kontakt auf?

Empfohlener Beitrag

maeke007
Geschrieben

Hi. Eindeutiges machen. Zb schwanz streichel, wixbewegungen usw

Aahz1968
Geschrieben
vor 39 Minuten, schrieb BiMann90:

Ich habe mal jemand nacktes am See getroffen und Ihn anstatt die Hand den Schwa... geschüttelt !

;-) DAS Gesicht haette ich gerne gesehen ;-)

kuschelsüchtig
Geschrieben

Das klingt gut. Eincremen ist eine tolle anmache.

lustluemmel01
Geschrieben

Wenn er wirklich schläft, kannst du dich nur daneben setzen und warten. Wecken ist nicht zu empfehlen, aber deinen Schwanz darfst du ruhig mal dabei wichsen. Falls er aufwacht, wird sich zeigen, ob er darauf anspricht.

Das Angebot oder eine Anfrage zum Eincremen finde ich auch sehr gut geeignet.

Karsten29
Geschrieben
Woher weiß man denn das derjenige auf Männer steht ?
Stefan297
Geschrieben
so typisch wieder mal
glanzberl
Geschrieben
Am 5.3.2018 at 13:44, schrieb BiMann90:

Ich habe mal jemand nacktes am See getroffen und Ihn anstatt die Hand den Schwa... geschüttelt !

& was is dann passiert 

 

Am 5.3.2018 at 17:36, schrieb Karsten29:

Woher weiß man denn das derjenige auf Männer steht ?

In berlin gibt es eindeutig wiesen  wo sich sicher kaum ein rein hetten mann in die sonne legt   aber vorsichtig das Ordnungsamt kommt gerne mal kasse machen  es is nemmlich auf denn meisten wiesen verboten nackt zu sonnen 

 

Am 9.3.2018 at 14:25, schrieb Skinnyloveboy:

Anschließend würde ich dich dann auch an deiner intimsten stelle berühren, Aber mit einer ruckartigen Aufwärtsbewegung meines Knies!!! 

Ich liege im Sommer sehr gern am See und genieße die Sonnenstrahlen auf meiner Haut. Aber leider gibt es immer mehr Männer, die dies als ein falsches Anzeichen verstehen. Nur weil ich Nackt an einem FKK Strand liege bedeutet dies nicht das ich von jedem dahergelaufenem durchgevögelt werden möchte. 

 

Mit knie ine weichteile is Körperverletzung  😋   warum immer gleich Gewalt  nein danke sollte doch erst mal gefallen sein !! 

Ohne eindeutiges Zeichen ein anzufassen is aber auch nich die feinste art! Benennen hat heute kaum noch einer! 😋

Geschrieben

Dies als “nicht die feine Art” zu bezeichnen ist meiner Meinung nach eine absolute Verharmlosung.

Und die Sache mit dem Knie ist in meinem Auge ein abwehrverhalten gegenüber einer sexuellen Straftat.

Geschrieben

Du solltes dein Vorgehen mal überlegen, mann kann auch aus reiner Höflichkeit dem anderem sagen ich  habe keine Interesse.

Dein verhalten finde ich respektlos. 

feldberg
Geschrieben

nun, wenn er noch schläft ! und er alleine ist, dann lege ich mein Handtuch neben das seine ! und sorge auch dafür dass mein kleiner blanker Schwanz vor seine nAugen ist und wnn es ihm gefällt oder auch nicht wird darauf reagieren ! aber noch niemand beleidigt regiert, eher mit den Worten ! bin ich schuldig oder du ?

u2phi
Geschrieben

Ich gehe am FKK Strand gerne am Ufer entlang und trage dabei einen Cockring, suche dabei den Blickkontakt zu anderen nackten Männern und wurde dann auch schon des Öfteren auf meinen Schmuck angesprochen. Es haben sich fast jedes Mal nette "Unterhaltungen" ergeben. Auch single Frauen schauen oft interessiert und sind mitunter zu netten "Gesprächen " bereit. 

Jackpot93
Geschrieben

Bin zwar kein FKK-Gänger aber ich gebe Skinny durchaus recht. Es ist eine Straftat jemand einfach an den Schwanz zu packen. (§177 StGB). Eine Abwehrreaktion (tritt in die Intimzone) würde ich noch als mildeste Mittel (§32 StGB) zur Abwehr eines gegenwärtigen, rechtswidrigen Angriff werten und somit als Notwehr einstufen.

Von Unangebrachtheit hier zu sprechen finde ich schon ein starkes Stück. Opfer eines Sexualdelikts werden hier als Täter stigmatisiert. Soviel ich weiß handelt es sich bei FKK-Stränden nicht um Orte, an den man automatisch das Einverständnis zu sexuellen Übergriffen, Nötigungen, Missbrauch, oder Vergewaltigung gibt. Opfer solcher Übergriffe nun eine Verteidigung vorzuwerfen finde ich schon lächerlich. Leider haben hier viele Mitglieder immer noch sehr merkwürdige Ansichten. In den einen Thread werden Pädophilegedanken ausgetauscht, in dem nächsten werden Sexualstraftäter als Opfer hin gestellt.

 

Anmerkung: Die Aussage mit Sexualstraftat bezieht sich nicht unbedingt auf das Beispiel von BiMann90, da ich hier die Hintergründe nicht kenne. Und es auch einvernehmlich sein konnte. Allerdings sofern jemand aus dem Hinterhalt (Person schläft z.B.) ein sexuellen Übergriff durchführt, würde ich ihm nicht nur mit einem tritt in die Weichteile davon abhalten, sondern ihn auch bis zum eintreffen der Polizei in gewahrsam nehmen (§127 StPO)

Dazzled
Geschrieben

Gucke auf eine Gay-dating app deiner Wahl  und sortiere nach entfernung.

bonnerbi
Geschrieben

ganz einach, den eigenen Schwanz etwas wichsen und zeigen wie er steif wird.

Extrem-anal
Geschrieben

Hinlegen,sich mit Sonnenmilch eincremen und dabei mit großer Sorgfalt nicht den Schwanz vergessen.Entweder es springt jemand drauf an oder nicht.Früher hat es immer geklappt,da ergab sich immer was.Wenn man dann mit dem anderen im Busch verschwunden war kamen ganz schnell mehrere hinterher und manchmal waren wir eine kleine Gruppe,wo jeder jeden Befriedigte.Auch was das eventuelle Fessel an einem Baum angeht,so das man für jeden gut besteigbar ist,ist eine gute Variante.

Natürlich alles mit dem entsprechendem Kondom,sonst bleibt es bei Trockenübungen.

PS:Ich glaube ich werde hier mal in der Community mein Erlebnis vom Baggersee niederschreiben um alle mal daran teilhaben zu lassen.


  • Natursekt

    Unter “Natursekt” versteht man eine Art vor Liebespiel bei dem man einen anderen Menschen anpinkelt bzw, man von diesem angepinkelt wird. Diese Menschen werden auch Urophile genannt. Durch diesen ...

×
×
  • Neu erstellen...