Jump to content

Behaarte kerle Ja oder Nein


Armani-909

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Wollt mal wissen worauf Ihr so steht , heut zu Tage gehört es ja zum guten Ton sich zu Rasieren und Haarige Männer sind meisten "out" .
Ich seh das überhaupt nicht so , ich finde es besser wenn ein Mann noch Haare am Körper hat.
Was denkt Ihr?


  • Moderator
Geschrieben

Naja, Körperhaare sind sicher ebenso Geschmacksache wie karottenfarbener Selbstbräuner.^^
Typen mit glatt rasierten Beinen gehen für mich persönlich garnicht, welche mit gorillaartigem Pelz aber auch nicht. Dazwischen gibt's wohl alle möglichen Varianten. Was mir sehr gefällt sind zart behaarte Beine - kriegt man jetzt bei diesem herrlichen Wetter zum Glück auch wieder häufiger zu sehen - oder auch so ne feine haarige Linie, die aus der Buxe komt und bis zum Bauchnabel geht, wirkt auf mich sehr erotisch. Auch finde ich eine leichte Brustbehaarung sehr schön, muss halt zum Typ passen. Das rasieren der Schamhaare finde ich doof, obwohl eine Rasier-Session zu zweit auch was hat Dabei sollte man es aber dann auch bewenden lassen.


Geschrieben

@ knuddelhajo ,,, hmmm ja soll ich jetzt zu dem karottenfarbigen selbstbräuner was sagen? wollt dich nur informieren das ich keinen selbstbräuner benutze weil das flecken gäbe... naja das passt zwar net zum thema aber ich würde dir auch empfehlen dich mal in die sonne zu legen wenn du dich das aufgrund deines körpers nicht traust , was ich verstehe bei dem gewicht , kann man auch ins solarium gehen musst halt nur schauen, dass das solarium auch für dein gewicht und deine breite zugelassen ist ... dann dürfte es eigentlich keine probleme geben


Geschrieben

hey ihr zwei nich vom thema abkommen wird langsam fies her oder Armani-909?


  • Moderator
Geschrieben

@Mad2612: ääähm, also mein Beitrag bezog sich schon auf das eigentliche Thema

Geschrieben

Das Liebkosen eines besonders haarigen Gesellen hat den Vorteil, sich ab und zu den Gebrauch von Zahnseide ersparen zu können :-D


Geschrieben

Ja, ich weiß auch gar nicht was das soll!! @Armani909 tut ja so als ob unser @Knuddelhajo ihn dumm und frech angemacht hätte um ihm einen Schlag zu versetzen um ihn zu verletzen aber das würde unser @Knuddelhajo niemals tun weil dafür ist er viel zu gemühtlich und auch zufrieden mit sich selbst und so erfolgreich!!! Und ein reifer Mann kann auch ohne die Bräune sympatisch und gemühtlich aussehen weil dafür muß man gar nicht schön und knackig ausssehen!!! Wegen den Haaren, da ist das so, daß ich es mag wenn man da unten vorne aber auch hinten am Arscherl alles wegmacht. Auch an den Oberbeinen hilft es wenn man die Haare kräftig rasiert dann später bei der Fantasie. Aber der Rest ist doch egal und wer sich an den kräftigen Männerhaaren auf dem Rücken und auf den Schultern und auf den Zehen stöhrt, der kann gar nicht wirklich schwul sein!!!
Aber ich finde auch den Beitrag von @Minutaurus sehr gut zum Thema, was habe ich gelacht!!! Ich habe da auch einen um die Streiter aber ruhig zu stellen und das Thema aufzuweichen: Was ist der Unterschied zwischen einem kräftigen Mann und einem Gorilla?
Ein Gorilla hinterläßt nicht so viele Haare in der Badewanne! Hahahaha


Geschrieben

bla,bla ,bla ich würd dem noch mehr in arsch krauchen ...*lach*


Geschrieben

Seit wann ist "sich zu rasieren" out? Das Thema hatten wir zwar schon mal, nur bin ich jetzt zu faul, den entsprechenden Thread zu suchen :P
Da schrieb ich u. A., dass sich sehr viele Sportler rasieren und ich mag´s an bestimmten Stellen auch lieber rasiert - ist oft angenehmer
@Armani-909: Seit wann ist es ein Fetisch, wenn man auf behaarte Männer steht? *grübel*


Geschrieben

Ein "bestes Stück" ohne Umwaldung sieht oftmals aus wie eine heimwehkranke Nacktschnecke. Das ästhetische Vergnügen daran hält sich meist in überschaubaren Grenzen :-p


Geschrieben

Alles ein Frage des Geschmacks und darüber lässt sich nicht streiten


  • Moderator
Geschrieben

Eben @Silbi, Geschmacksache ( wie mit dem karottenfarbenen Selbstbräuner ) :P
Haare an der richtigen Stelle können sehr erotisch wirken, aber auch die blanke Haut kann sehr anregend sein. Es kommt wohl auch immer darauf an wo man welche Haare entfernt, so sehen z.B. Typen mit ausgezupften Augenbrauen, die sie sich dann ersatzweise mit einem dicken Edding etwas höher auf die Stirn malen, einfach nur fürchterlich albern und lächerlich aus. :P

Geschrieben

Ja Hajo *kringel* die Eitelkeit treibt so manch seltsame Früchte :P


Geschrieben

Ich als junger Typ hasse Körperbehaarung. Ich selber enthaare mich überall (natürlich außer auf dem Kopf, wie man sieht). Und ich meine Überall. Bauch, Beine, Arme, überall.


Geschrieben

Der Knuddelhajo so finde ich, ist ein Lieber;rauhe Schale weicher Kern;
er sagt offen was er denkt,aber er erniedrigt nicht andere.
Bezüglich des Themas:
Ich denke,zuerst ist es wichtig,wie es einem selbst gefällt;wenn ein Mann stark behaart ist und damit zufrieden,dann
braucht er sich echt nicht rasieren,das ist mal klar.
Jeder soll sich selbst sein;
ganz rasieren muss nicht sein;leicht behaart finde ich okay;
da jeder eine individuelle Persönlichkeit ist,so kann die Frage: Rasieren oder nicht

jeder für sich entscheiden.
Bei einem Bart oder Schnurrbart ist es ja ähnlich;es kommt auch auf den Typ an;dem einen steht ein Bart/Schnurrbart,dem anderen nicht so gut.
Lg von Ragnar


Geschrieben

Dem einen gefallen eben glattrasierte Kerle wie die Athleten im antiken Griechenland; etliche finden Spitzbärte Marke Gustav Adolf oder Wallenstein schick; die anderen geben Riesenmatten à la Marx und Brahms den Vorzug; und manche gar erfreuen sich am spärlichen Zauselbart ihres Spätmüslifreundes. Chacun à son goût!


Geschrieben

also so richtig behaart finde ich ekelig.meine damit,wie ein affe.
wenn er normal behaart ist,ok.
aber untenrum mag ich es lieber ohne haare.wer pult sich schon gerne dauend beim verwöhnen haare aus dem mund? grins.


  • Moderator
Geschrieben

*edit by admin: Offtopic-Teil gelöscht

Die Stärke der Körperbehaarung ist stark abhängig von der jeweiligen Ausschüttung des Geschlechtshormons Androgen, also eigentlich etwas ganz natürliches, und für mich, der ich auf Männer stehe auch wichtig. Auf mich wirkt eine "normale" Körperbehaarung an den richtigen Stellen bei bestimmten Typen sehr erotisierend, beispielsweise ein zarter Flaum auf den Unterschenkeln, auf der Brust, auf den Armen, und wie schon erwähnt dieser gewisse "Streifen" Haare von der Scham zum Nabel hin. Wenn es allerdings in Folge Überproduktion von Androgen zu "wilden Wucherungen" auf den Schultern, dem Rücken, auf dem Hintern oder auf den Händen und Füssen kommt finde ich das dann auch nicht mehr so erotisch. :P

Und zur Veranschaulichung:
Hier mal ein Beispiel dafür, was mir an Behaarung noch recht gut gefällt &gt&gt&gt KLICK
Dagegen finde ich solche "Nacktschnecken" wie diesen hier recht langweilig &gt&gt&gt KLICK

Geschrieben


Die Stärke der Körperbehaarung ist stark abhängig von der jeweiligen Ausschüttung des Geschlechtshormons Androgen



Ein Androgen ist kein Geschlechtshormon, sondern die Bezeichnung für ein virilisierendes Hormon im allgemeinen. Das bekannteste dieser Hormone ist das männliche Sexualhormon Testosteron, weniger bekannt ist z. B. das in der Nebennierenrinde gebildete Androstendion. Auch die als anabole Steroide bekannte Medikamente sind Androgene, da ihnen synthetisch erzeugtes Testosteron zugrunde liegt. Die androgene Wirkung mancher dieser Medikamente übertrifft sogar die des Testosteron. Androgene sind in der Tat für die Ausbildung und Ausprägung der sekundären männlichen Geschlechtsmerkmale zuständig. Für alle Leser mit einem speziellen Interesse: Nein, durch Zuführung von Androgenen bekommt man keinen größeren Penis.


  • Moderator
Geschrieben

@Mr_Suicide:
Besten Dank für die wissenschaftliche Aufbereitung meines Beitrages. Zum Glück gibt's WIKIPEDIA
Da kann man das alles über Androgene und so nochmal nachlesen.
Allerdings war das primär nicht das Thema dieses Threads. :P

Geschrieben

ich mag unbehaarte männerkörper mit vollem gepflegten kopfhaar, kurz oder auch lang. rasierte köpfe finde
ich total unerotisch und stoßen mich ab. die ganze sache ist eine individuelle private geschmacksssache.
jeder soll das mit den haaren halten wie er will und wie er sich damit wohlfühlt und sich nicht nach anderen
vorbildern richten.


Geschrieben

BEHAARUNG IST EIN MUSS FÜR JEDEN !
EIN HOCH AUF DIE FREIHEIT !!!!!


Geschrieben

Ich mag auch die Freiheit, aber auf dem Kopf ist sie besser aufgehoben, Zumindest für Unserwelchereiner.


Geschrieben

Freiheit auf dem Kopf? Ich dächte wohl eher, die Freiheit im Kopf ist das Entscheidende. Denn nur geistige Freiheit erlaubt, den Mitmenschen zu respektieren und auch zu mögen, ganz gleichgültig, welchen Behaarungsgrad der Betreffende an diversen Körperstellen aufweist oder nicht. Und ebenfalls erlaubt die Freiheit im Kopf, sich emotionell unabhängig zu machen von irgendwelchem Fetischschnädderädengs aus Leder. Spitzen, Gummi oder Blech.

Harry2011-4488
Geschrieben

So eine schön behaarte Brust ist doch waas geiles, zumindest rein optisch. Dagegen kann ich auf die Schambehaarung ganz gut verzichten. Ich finde es alles andere als geil, beil blasen ständig irgendwelche Haare aus dem Mund ziehen zu müssen.
Aber das ist jedem seine eigene Sache, frei nach dem Motto "Jede Jeck es anders"... und das ist gut so.


×
×
  • Neu erstellen...