Jump to content

Sex in Schwimmbadumkleide ­čĆŐ


Empfohlener Beitrag

Der Text ist hei├č!

Um weiterlesen zu k├Ânnen ben├Âtigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Im Schwimmbad lie├č mir mein Kopfkino keine Ruhe - und ausgerechnet der trainierte geile Typ mit der leicht behaarten Brust war mit seiner Freundin angekommen.

In der Umkleide konnte ich unter dem Rand der Kabinenwand seine geilen F├╝├če betrachten und bekam eine erste┬áLatte, als ich sah, wie er sie abwechselnd hob, um aus seiner Boxer zu steigen - jetzt mu├čte er nackt sein, welch geile Vorstellung ­čśŹ.

Ich lie├č meine Latte wieder abschwellen, bevor ich meine Kleider wegschlie├čen und mich auf den Weg zur Dusche machen konnte.

Mir stockte der Atem,┬áals ich IHN dort nackt beim Duschen sah. Meine┬áBeule in der Badehose wurde riesig, und gerade jetzt mu├čte er sich zu mir umdrehen; ich sah ein breites Grinsen und bekam hochrote Ohren.

Er war mit dem Duschen fertig und schlenderte an mir vorbei; hatte er dabei nicht meinen Po gestreift? Als ich ihm nachschaute, drehte er sich nochmal zu mir zurück und fuhr dabei mit seiner Hand über seine eigene Beule, die sich deutlich abzeichnete.

Der Blick war eine eindeutige Einladung, und so folgte ich ihm in die Umkleide, wo er bereits in einer Kabine wartete.

Kaum hatte er die T├╝r hinter mir verriegelt, ging er vor mir in die Hocke, zog mir meine Badehose herunter und fiel┬ágierig und fast┬áv├Âllig ger├Ąuschlos ├╝ber meine harte Latte her!

Ich war v├Âllig von Sinnen und konnte ihm kaum ├╝ber den Kopf streicheln - dann kam ich sehr heftig und entlie├č mein Sperma in vielen Sch├╝ben in seinen Mund.

Dann stand er vor mir auf, zeigte wieder sein breites Grinsen, um kurz darauf deutlich erkennbar zu schlucken.

Dann stieg er selbst aus seiner Badehose, zauberte von irgendwoher ein Gunmi und rollte es sich über seine Latte.

Er drehte mich herum, dr├╝ckte mich leicht nach vorne ├╝ber, um dann sehr gef├╝hlvoll in mich┬áeinzudringen. Nach einer kurzen Pause stie├č┬áer mit┬áschnellen Bewegungen seiner H├╝fte mal hart, mal tief in mich, bis er mit leisem St├Âhnen kam.

Geschrieben
Geiler Traum m├Âchte ich Mal real erleben
Geschrieben

Nachdem er gekommen war machte er wieder eine kurze Pause, dann dr├╝ckte┬áer noch einige male┬ámit leicht drehenden Bewegungen gegen meinen Po und┬ázog seinen schlaffen Schwanz schlie├člich aus mir. Er drehte mich herum und dr├╝ckte mich von sich weg, so da├č die Sitzbank in meine Kniekehlen dr├╝ckte und ich mich unweigerlich setzen mu├čte. Sein Schwanz hing dadurch genau auf Augenh├Âhe vor mir, das Reservoir war etwa drei Zentimeter hoch voll mit seinem Sperma und baumelte von seiner Eichel herab.

Langsam und aufreizend streifte er das Gummi ab, dann stellte er sich noch dichter vor mich; ich leckte sanft ├╝ber seine Eichel, umkreiste sie mit meiner Zungenspitze, dann nahm ich seine h├Ąrter werdende Latte in meinen Mund.

Sein Pfahl glitt tief in meinen Rachen, vorsichtig verst├Ąrkte er durch sanfte H├╝ftst├Â├če die Spur┬ámeiner Lippen entlang seines harten Schaftes, w├Ąhrend ich mit beiden ┬áH├Ąnden seine H├╝fte streichelte und nach seinen Hoden tastete.

Als er nochmal kam spritze er sein Sperma in meinen Mund und tief in meinen Rachen, so da├č ich es gleich schluckte.

Dann zog er mich zu sich hoch, umarmte und k├╝├čte mich inniglich, und mit einer Hand massierte er meinen Schwanz, der sofort hart wurde. Dann zauberte er aus den Falten seines Handtuch ein zweites Kondom hervor, rollte es mit seinen Lippen ├╝ber meine Latte und b├╝ckte sich mit aufreizendem H├╝ftkreisen vor mir.

Ich nahm die Einladung begeistert an, hatte aber einige M├╝he, in ihn einzudringen. Schlie├člich gelang es mir doch und hatte geilen AV bis ich in das Gummi kam.

Jetzt hatte er es auf einmal eilig, stand auf und stieg in seine Badehose, ├╝ber┬áderen oberen Rand sein Schwanz herausragte; er wippte lustig auf seinen Zehen, woduch sein┬áSchwanz St├╝ck f├╝r St├╝ck in die Hose sackte, dann st├╝rmte er aus der Kabine, und es k├╝mmerte ihn nicht, da├č ich noch nackt in der Kabine stand und das benutzte Gummi von meine Schwanz herunterhing.

Ich zog meine Badehose an, duschte schnell und beeilte mich, ihm in's Schwimmbad zu folgen; dort schlenderte er mit seiner Freundin davon.

,Wo warst Du denn so lange?', h├Ârte ich sie noch genervt fragen. Seine Antwort konnte ich nicht mehr h├Âren, stellte┬ámir aber innerlich sein doppeltbreites Grinsen vor, w├Ąhrend er ihr mit halbgeschlossenen Augen vers├Âhnlich auf die Wange k├╝├čte und seine Hand - wie mir schien recht┬áfl├╝chtig - ├╝ber die etwas┬ázu knappe Bikinihose streifte.

  • Sex im Wasser

    Sex im Wasser - ein geheimer Wunsch von Vielen. Der Reiz erwischt zu werden, das Nass auf der Haut und dabei intim werden - einfach mal was anderes probieren als der langweilige Bl├╝mchensex im Bett ...

×
×
  • Neu erstellen...