Auch im Sexleben kann mit der Zeit Routine und Langeweile einkehren. Dagegen kannst du vorgehen. Es gibt so viele Möglichkeiten die eigene Sexualität wieder in Schwung zu bringen. Um dir etwas Anregung zu geben, haben wir sechs Tipps für mehr Sex Kicks zusammengestellt. So können du und dein Gay Partner neue Dinge ausprobieren und euch richtig in Fahrt bringen.

Sex Kick: Sexting und Nelfies

Hast du es schon mit heißen Worten und verdorbenem Smalltalk übers Handy probiert? Dein Partner und du seht euch den ganzen Tag nicht, weil jeder seiner Arbeit und seinem Alltag nachgeht. Am Abend trefft ihr euch, seid müde und einfallslos? Für die richtige Stimmung kannst du bereits im Tagesverlauf sorgen. Schreibe deinem Gay-Freund, wie heiß du ihn findest und was du mit ihm anstellen würdest, wenn er jetzt bei dir wäre. Erzähle ihm in Textnachrichten, wie du mit deinen Händen oder deiner Zunge seinen Körper erkundest und wie scharf es dich machen würde, am Abend nackt begrüßt zu werden. Solche Nachrichten auszutauschen nennt man Sexting. Wenn du die ungehörte Möglichkeit hast, ihm Audios zu senden, mache das. Die Stimme überträgt die Erotik deiner Worte noch besser. Unterstreiche deine Message mit einem nackten Selfie, dem sogenannten Nelfie. Dabei musst du nicht komplett zu sehen sein. Manchmal reichen Details, um die Fantasie zu entfachen.

shutterstock_508464604 Kopie.jpg

Sex Kick: 10 Aufgaben für 30 Tage

Wenn die Routine dein Sexleben im Griff hat, können auch Hausaufgaben helfen. Erstelle gemeinsam mit deinem schwulen Partner eine Liste verschiedener Aufgaben, die innerhalb der nächsten 30 Tage erledigt werden müssen. Das kann für jeden Tag eine andere Aufgabe sein. Damit der Druck nicht zu groß wird, könnt ihr auch nur 10, 15 oder 20 Aufgaben für 30 Tage nehmen. Dabei entscheidest du mit deinem Freund, ob die Reihenfolge eingehalten werden muss oder nicht. Wir haben dir eine Beispielliste erstellt, die du so nutzen oder abwandeln kannst.

  1. Beginnt das Abenteuer mit einem kurzen Quicky. Mehr ist heute nicht drin.
  2. Heute seht ihr euch kaum? Probiert es mit einem Videocall und beobachtet den anderen beim Solosex.
  3. Wie wäre es mit neuem Analspielzeug für den aktiven Part?
  4. Jetzt wird’s feucht: Genießt Sex unter der Dusche.
  5. Schaut gemeinsam einen Porno und gebt eurer Lust dabei nach.
  6. Blinder Sex ist heiß – verbinde deinem Partner die Augen.
  7. Heute gibt es einen Orgasmus ohne Sex. Blasen, anfassen und alles andere ist erlaubt.
  8. Long time story: kein Happy End vor der 45. Minute.
  9. Morgens, mittags, abends – wie wäre es mit mehreren Runden?
  10. Heute gibt’s einen Dreier. Den passenden Partner findet ihr auf Gay.de

 

Sex Kick: Offene Beziehung und die Trennung von Sex und Liebe

Sex und Liebe kann man trennen und die Natur hat es nicht vorgesehen, dass wir in Monogamie leben. Sprich mit deinem schwulen Partner darüber, was ihr beide von einer offenen Beziehung haltet. Ihr könnt eure Liebe weiter als Duo ausleben, aber den Sex mit anderen genießen. Das bringt neue Erfahrungen und neuen Schwung. Dabei könnt ihr selbst die Regeln aufstellen. Darf der Seitensprung nur heimlich geschehen oder reizt es euch, den Partner beim sexuellen Abenteuer zuzusehen? Vielleicht möchtet ihr auch einen Dreier oder Gruppensex ausprobieren. Dabei könnt ihr euch die Sexpartner auch gemeinsam aussuchen. Nichts bleibt dem Zufall überlassen. Auf Gay.de findet ihr die passenden Männer für einen heißen „Ausrutscher“. Bei einer offenen Beziehung gibt es keine Verpflichtungen mit den zusätzlichen Sexpartnern. Ihr teilt nicht mehr als eure körperliche Leidenschaft.

Sex Kick: Gemeinsam Pornos und die Sauna für Schwule erleben

Hast du mit deinem Gay-Partner schon gemeinsam einen Porno geschaut? Stellt doch mal einen nach. Außerdem könnt ihr euch selbst beim Sex filmen und den eigenen Porno für einsame Stunden nutzen. Auch das Pornokino ist eine abwechslungsreiche Erfahrung. Spontaner Sex mit Fremden ist hier möglich, ohne großen Smalltalk. Der Film bringt euch in Stimmung für eine schnelle Nummer.

Eine Alternative ist es, gemeinsam in einen Saunaclub für Schwule zu gehen. Genießt die heißen Stunden voller Schweiß. Hier wird geblasen, gefummelt und verführt, was das Zeug hält. In solchen Saunaclubs gibt es auch weitere Vorzüge. Vergnüg dich beispielsweise am Glory Hole oder im Darkroom und lass dich zum Happy End bringen, ohne zu wissen, wer dort bläst. Oder sei der aktive Part und lutsche geile Schwänze, ohne mehr von dem Mann dahinter zu sehen.

kevin-grieve-553423-unsplash.jpg

Sex Kick: Der Sexshop

Ein gemeinsamer Besuch im Sexshop kann die Fantasie außerdem anregen. Toys machen Bettgeschichten aufregender und abwechslungsreich. Dabei gibt es für jeden Geschmack etwas. Es gibt Zubehör für die erotische Folter, zum Beispiel sanfte Kitzelfedern oder Paddle und Flogger für SM Momente. Cockringe sorgen mit und ohne Vibration für intensivere Gefühle beim Sex. Für den schwulen aktiven Part kann ein Analplug für zusätzliche Reize sorgen. Ihr könnt euch beraten lassen. Erklärt dem Mitarbeiter oder der Mitarbeiterin, was euch fasziniert und sicher kann euch das Spielzeug erklärt werden. Außerdem gibt es Tipps, was noch gefallen könnte. Möglicherweise tauchen Dinge auf, die du noch gar nicht kanntest. Zu Hause kannst du mit deinem schwulen Freund alles ausprobieren. Sicher hat sich durch den Besuch im Sexshop die Lust schon angestaut.

Sex Kick: Die erotische Massage

Eine letzte Idee von unserer Seite ist die erotische Massage. Die könnt ihr euch zu Hause gegenseitig verschaffen. Mit passender Musik sorgt ihr für die richtige Stimmung. Beide Partner sind dabei nackt. Der aktive Part beginnt eine angenehme Massage, gerne mithilfe passender Öle. Der genießende Partner kann sich fallen lassen. Langsam wandern die Hände auch über die Intimzone, die natürlich nicht ausgelassen wird. Als Masseur kannst du dich so stellen, dass dein Partner dich währenddessen oral verwöhnen kann. Die erotische Massage endet bestimmt mit einem Höhepunkt für beide.

Natürlich können du und dein homosexueller Partner auch von professionellen Angeboten Gebrauch machen. Je nach Preis endet diese erotische Massage vom Profi mit oder ohne Happy End. Lasst euch parallel verwöhnen und genießt das gemeinsame Abenteuer.

alex-ronsdorf-202443.jpg

Homosexuelle Abenteuer mit Happy End

Wenn du unsere Tipps befolgst, erlebst du garantiert ein Happy End. Und das ist ganz doppeldeutig gemeint. Einerseits frischst du dein Liebesleben wieder auf und vertreibst die Langeweile. Andererseits werden dir diese Sex Kicks zu unvergesslichen Gay Orgasmen verhelfen. Genieße deine neuen Abenteuer.


Vielleicht auch interessant?

13 Kommentare

Join the conversation

You are posting as a guest. Deine Antwort wird veröffentlicht sobald du dich eingeloggt oder registriert hast.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Rainsurfer

Geschrieben

Hmm. 🤔
Eigentlich überflüssig. Bin zufrieden.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Kuss1979

Geschrieben

Wegen Corona habe ich ja kein Sexleben da ich nicht mal einen lieben Partner habe ☹

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Feuerostfriese

Geschrieben

Wo ist der Mann der mir das zeigt wie sas Sexleben ist mit Männer

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
KinkyPleasure

Geschrieben

Diese Tipps sind echt schwach, das machen vielleicht Leute in den 20er aber doch keine die älter sind. Mit 30 hat man das meiste davon ohnehin durch und weiß dann auch was gefällt und was nicht. Für Paare die älter sind oder ohnehin länger zusammen sind, ist das nichts. Meine Meinung 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Pet571

Geschrieben

Ich ergänze, danach auch keinen finden

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Pet571

Geschrieben

Wer zu covid Zeiten nicht versucht sich zu finden, wird auch danach danach sich dana

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Kuss1979

Geschrieben

molli dwt. 1. du bist nicht mollig und 2. stimme ich dir zu

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Molli_DWT

Geschrieben

Mhmm......ich weiß ja nicht, hab mir irgendwie mehr von dem Artikel versprochen. Gelesen, aber nicht wirklich etwas gefunden, was mir den "Sex-Kick" gibt.....für Paare ist das meiste langweilig, für reine Bettgeschichten das meiste nicht umsetzbar bzw sinnlos......aber das ist nur meine Sichtweise......

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
kaarst776

Geschrieben

Es giebt aber viele Menschen die arleine sind

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
LexiTV

Geschrieben

Da hat wohl jemand ganz viele Träume den ganzen Tag lang, denn für eine festgefahrene Beziehung hilft weder das eine noch das andere und an Sexting und Nelfies während der Arbeit zu denken, für sowas habe ich gar keine Zeit. Wer die hat scheint nicht im Beruf ausgelastet zu sein. Bei einer vernünftigen Beziehung klappt es auch im Bett und das ganz ohne diese komische Tipps.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
hansa27

Geschrieben

Ich finde einen dreier geil

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Kuss1979

Geschrieben

ich bevorzuge Duschspiele, Blindspiel, Orgasmus ohne AV.

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
KleinerNick

Geschrieben

Tipp 7 ist mega, das möchte ich gern probieren... ;-) 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus unserem Magazin

Ähnliche Themen